Was würdet ihr im Leben rückgängig machen???

Benutzer22618  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Nichts - denn alles, was ich getan, erlebt und erfahren habe, hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich bin.

Ob das ein guter Mensch ist, müssen andere beurteilen, aber ich fühle mich wohl so wie ich bin. Wer weiß, was aus mir geworden wäre, wenn ich eben gewisse Erfahrungen ungeschehen machen würde ?

Das einzige, was ich ungeschehen machen würde, wäre, wenn ich einen anderen Menschen sehr verletzt hätte. Spontan fällt mir aber keine Situation ein, die ich rückgängig machen müßte.
 

Benutzer37719  (32)

Verbringt hier viel Zeit
ich würde meine Geburt rückgängig machen, also ehrer natürlich dann dass meine Elis mich zeugen....Na ja geht ja nun leider nimmer
 

Benutzer19845  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich glaube ich würde rückgängig machen dass ich so gerne gut esse - macht dick und ist teuer :what:
 
G

Benutzer

Gast
ich war oft nicht gut genug als mutter, ich war oft nicht gut genug als freundin, nicht gut genug als studentin, nicht gut genug als tochter. wirklich bereuhen tu ich nur ersteres und dass ich fast 22 jahre gebraucht hab um zu mir zu stehen.
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
oooh gute frage. angefangen mit meiner kindheit, würde ich nie so krank werden, ich würde mich körperlich entwickeln wie die anderen, könnte zur gleichen zeit schwimmen und radfahren. meine eltern hätten nie diese schlimmen sorgen gehabt. in der pubertät wäre ich viel offener und glücklicher, alle würden mich mögen und ich würde mir die haare blondieren, damit ich wenigstens etwas auffalle, wenn ich schon um jahre jünger aussehe als die anderen mädels und sich so eh nie ein junge für mich interessiert. die beziehung mit meinem ersten freund wäre viel kürzer gewesen, dafür hätte ich viel mehr männer gehabt. schließlich wäre ich durch die blonden haare ja auch viel beliebter gewesen, so dass er nicht der einzige gewesen wäre, der sich für mich interessiert hätte. demnach wäre ich bei meiner studienauswahl auch nicht danach gegangen, wo er hin geht und hätte mir was vernünftiges gesucht, was ich auch geschafft hätte, um wenigstens ein mittelmäßiges gehalt in einem ehrenwerten job zu verdienen. meine zweite beziehung wäre entweder viel kürzer gewesen oder ich hätte ihn immer noch, aber dafür 100 ma besser im griff als heute. ich hätte nie nen reizmagen gehabt oder die wurzelbehandlung letztes jahr.
wenn ich drüber nachdenke, würde ich am liebsten alles rückgängig machen. oder mit jemandem anders tauschen, denke ich. :grin:
in meinem leben ist so viel schiefgelaufen. leider kann man nicht einfach das spiel abbrechen und neu beginnen. aber ich liege mindestens einmal die woche wach und denke drüber nach, was wäre, wenn ich nur 5 jahre zurückgehen könnte. das wird immer so sein, weil ich grundsätzlich alles falsch mache. ich schaffe es immer wieder, die besten chancen zu vergeigen.

jo, aber sonst bin ich recht bescheiden *gg*
 

Benutzer16248 

Verbringt hier viel Zeit
Hidden schrieb:
Nichts - denn alles, was ich getan, erlebt und erfahren habe, hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich bin.

*zustimm*

Alles was ich gemacht habe, entsprang in diesem Moment meiner Persönlichkeit, also mir selbst. Wenn ich davon etwas rückgängig machen wollte würde ich einen Teil meiner selbst verneinen.
 

Benutzer35205 

Verbringt hier viel Zeit
Ein besseres Abitur könnte nicht schaden. Ansonsten ist es so ganz in Ordnung.
 

Benutzer32811  (34)

...!
Nichts. Alles was mir passiert ist hat geholfen mich zu der Person zu machen, die ich heute bin. Und mit dieser Person bin ich sehr zufrieden :zwinker:
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Fee1311 schrieb:
Was würdet ihr in eurem Leben rückgängig machen, wenn es ginge? Bitte mit Begründung

Da sich meinem Vater nicht früher gesagt habe was meine Mutter mit mir gemacht habe!

Das ich damals meine beste Freundin (mit 15, Schwanger) im Stich gelassen habe.

Ansonsten eigentlich nichts.
 

Benutzer31272  (36)

Verbringt hier viel Zeit
hmm schade das keine mehrfachauswahl gibt, ich war fürs erste mal denn es war nur noch enttäuschend, bin aber auch zwischen eine Beziehung gestanden, denn da hätte ich auch gern eine andere entscheidung getroffen
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Eigentlich gar nichts.

Zwar gibt es Dinge, wo ich es schade finde, daß es so gekommen ist. Aber das ist ohnehin nichts, was ich hätte ändern können. Wäre z.B. schön, wenn mein ehemals bester Freund damals seine Ehe gepflegt und sich nicht hätte scheiden lassen und nicht zu so einem Idioten gewesen wäre und nicht ständig andere Frauen mit Kindern (und neuerdings auch Hunden) bei sich einziehen lassen würde.

Wäre auch schön, wenn meine ehemals beste Freundin sich nicht immer weiter von mir entfernt hätte.

Aber na ja, es ist, wie es ist. Das ist nichts, wo ich Einfluß darauf hätte. Insofern würde ich auch nichts anders machen wollen.

Und so alles in allem geht es mir ziemlich gut. :smile: Zufrieden mit meinem Schulabschluß, hab das Gefühl, ich hab das richtige Studium erwischt, bin da auch ganz gut. Hab eine glückliche Beziehung. :gluecklic Nein, nichts zu bereuen. :zwinker:

Sternschnuppe
 

Benutzer6665  (50)

Verbringt hier viel Zeit
ich würde einen anderen Beruf ergreifen, ich würde nämlich Psychologie studieren und dann in die Entwicklungs- oder Verhaltensforschung gehen.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Ich hätte eine Beziehung eher beendet und wäre eine andere eher dafür eher eingegangen.
Ansonsten fallen mir spontan Kleinigkeiten ein wie mehr für die Schule/Uni tun ...
 
B

Benutzer

Gast
ich würde worte (verletzende) zurück nehmen, die ich in der wut zu jemandem gesagt habe!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren