Was würdet ihr für den Partner tun, obwohl es euch nicht erregt?

Was würdet ihr für den Partner tun, ohne das es für euch direkt sexuell erregend ist?

  • Oralsex

    Stimmen: 52 60,5%
  • AnalAktion

    Stimmen: 29 33,7%
  • SM/BDSM/...

    Stimmen: 22 25,6%
  • Rollenspiele

    Stimmen: 49 57,0%
  • Strippen

    Stimmen: 51 59,3%
  • NS "light"

    Stimmen: 31 36,0%
  • NS

    Stimmen: 13 15,1%
  • was anderes

    Stimmen: 20 23,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    86

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Welche sexuellen Spielarten würden ihr rein für den Partner tun, weil sie euch nicht erregen (Mal unabhängig davon ob es wenigstens interessant oder eher abturnend für euch ist)?

Oralsex?

Analsex/andere anale Spielerein (Finger im Po, Mexiko etc.)?

SM, Fesseln und ähnliche Sachen?

Rollenspiele?

Strippen?

NS light (beim pinkeln zusehen lassen, irgendwo für den Partner pinkeln)?

NS?

was anderes?
 

Benutzer70315  (32)

Beiträge füllen Bücher
also angenommen,oralsex und einige andere dinge würden mich nicht erregen , dann würde ich es vermutlcih auch nicht für meinen partner machen. ich glaub auch nicht, dass der spaß dabei hätte wenn ich es nicht mag.:zwinker:
das einzige was mich von der auswahl her nicht erregt, ich aber dennoch tun würde, wären fesselspiele.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
was mich nicht erregt tue ich nicht egal wer das will. und die von dir genannten sind für mich nichts schlimmes oder so, erregen mich auch.
Ich tu nichts was ich nicht will..ganz einfach
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Natursekspiele würd ich ausprobieren, weil mich da szwar nicht erregt, ich aber auch keinen Ekel habe, da bin ich recht neutral eingestellt. Ansonsten noch mich lecken lassen - ich brauch das eher nicht, würde es aber mal machen lassen.
Ansonsten fällt mir gerade nichts ein, was ich nicht sowieso toll finde oder im Gegenzug gar nicht mag, was dann nicht in Frage kommt.
 

Benutzer62369  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Analsex finde ich an sich (noch) nicht besonders erregend, mache es aber trotzdem gelegentlich für ihn, solange es nicht wehtut.
 

Benutzer76373 

Meistens hier zu finden
Alles bis auf SM, wobei ich Strippen nur für sie tun würde, weil es mir nichts gibt.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Da bleibt nur strippen übrig:grin: , alles andere macht mir ohnehin riesen Spaß und geht meist ohnehin von mir aus, falls ich es überhaupt darf.:engel: :drool:

Für meinen Mann wäre die Frage interessanter, der würde wiederum wahrscheinlich nur Strippen und das würde ihm selber Spaß machen..:grin:
AV macht er zwar auch nur mir zuliebe, aber es erregt ihn natürlich dann doch.:zwinker: :grin: :drool:
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Natursekt und Gleichbedeutendes würde ich nicht machen, da ichs ekelhaft finde. Über den Rest lässt sich verhandeln, wobei er nach einer mehrere Jahre andauernden Beziehung inkl. daraus resultierendem Vertrauen bessere Chancen hätte als am Anfang einer Beziehung. Auftauzeit und so.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Welche sexuellen Spielarten würden ihr rein für den Partner tun, weil sie euch nicht erregen?
Gar keine. Aber da ich auf OV, AV und BDSM stehe und da ich strippen und NS interessant finde / neugierig bin, ist das sicherlich nicht allzu schlimm.
 

Benutzer67511 

Verbringt hier viel Zeit
Von den genannten Sachen würde ich alles machen ohne mit der Wimper zu zucken - wenn man von harten NS-Spielchen mal absieht.

Aber was bitte ist Mexiko? Ist das der AV-Ersatz für dieses "Warm Glide"-Zeugs (oder wie das heisst) bei dem der Partner vorher sehr scharf isst? :cool:
 
M

Benutzer

Gast
Wenn mich etwas nicht erregt, dann mache ich es auch nicht. Selbst, wenn ich "neutral" eingestellt wäre.
 
D

Benutzer

Gast
Anal und SM. Hab ich alles noch nicht gemacht, finde ich auch nicht sonderlich spannend, weiß aber nicht, ob ich es doch erregend finden würde. Von daher treibt mich eher die neugier, würde es aber von mir aus nicht machen.

Grüße, evil
 

Benutzer87573 

Sehr bekannt hier
NS würde ich nicht machen, steh ich nicht drauf.
Der Rest wäre kein Thema, solange Vertrauen zum Partner da ist.
Bei meinem Ex fand ich Blowjobs irgendwie nicht wirklich erregend, eher langweilig aber ihm zuliebe hab ich es gemacht weil ich sehen konnte wie sehr es ihm gefallen hat.
 

Benutzer63422 

Meistens hier zu finden
Ohne Erregung würde ich ihm einen blasen oder einen runterholen. Alles andere mache ich nur, wenn ich auch selbst lust darauf habe!

LG, Hasi
 

Benutzer78036 

Verbringt hier viel Zeit
ich mache nichts für jemanden zuliebe, weil ich auch nicht will dass mein partner mir zuliebe etwas macht, was ihn nicht erregt.
erlaubt ist, was BEIDEN SPASS MACHT...was hab ich davon wenn ich ihm zuliebe etwas tue? am ende fühl ich mich womöglich noch schlecht deswegen....nöööö
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn mich etwas nur nicht erregt, ich es aber nicht als abturnend empfinde habe ich nichts dagegen es hin und wieder zu machen. Immerhin gefällt es mir ja zu sehen, dass es ihm gefällt :drool: .
Wenn es dagegen etwas ist, das mich abturnd, mache ich es auch dann nicht, wenn er es mag.
Ob mich etwas abturnd oder einfach nur kalt lässt weiß ich meist erst, wenn ich es ausprobiert habe (natürlich mit Ausnahmen).

Blasen zum Beispiel erregt mich nicht sonderlich. Aber ich finde es durchaus erregend, dass es ihn erregt! Wenn meinem Partner es egal wäre ob ich blase oder nicht, ihm Oralverkehr also nicht erregen würde, würde ich es lassen.

Analsex habe ich für ihn mal ausprobiert, aber es hat mir nicht gefallen, deshalb praktiziere ich das nicht mehr. Wenn es ein neuer Partner mal ausprobieren will hätte ich trotzdem nichts dagegen es noch einmal zu versuchen. Vielleicht gefällt es mir ja heute besser... sollte dem nicht so sein würde ich es aber dann doch wieder sein lassen.

Dinge mit Urin oder Kot fallen bei mir komplett raus. Ich kann mir vorstellen ihn beim gemeinsamen Duschen anzupinkeln wenn es ihm gefällt, aber das ist auch das höchste zu dem ich in dem Bereich bereit wäre.

Fesselspiele habe ich noch nie ausprobiert. Ich habe keine Ahnung wie ich das finden würde, wäre also bereit es auszuprobieren. Aber wie immer gilt: Wenn ich merke, dass es mich abturnd praktiziere ich das nicht weiter, wenn es mir egal ist können wir es hin und wieder einbauen (aber auch nicht ständig).

Beim strippen käme ich mir extrem dämlich vor, daher wäre das wohl eher weniger etwas für mich. Er darf mir gerne beim ausziehen zugucken, aber daraus eine Show machen würde ich nicht.

Bei Rollenspielen ist es eine Mischung aus Fesselspiel und Striptease. Ich kann es mir zwar vorstellen es für ihn auszuprobieren, aber ich denke, ich käme mir dabei so dämlich vor, dass es nichts für mich wäre.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Rollenspiele evtl. Je nach Rollen.

NS höchstens aktiv, also ich pinkle, aber ich weiß nicht 100%ig, ob ich das könnte.

Oral und Anal wäre für mich keine Überwindung, das mach ich sowieso.

SM nein und Strippen auch nein.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren