Was würdet ihr eurem Partner mit einer anderen Person erlauben?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Ich möchte wissen, wo für euch Fremdgehen beginnt und welche Handlungen dagegen akzeptabel sind.
Klickt alles an was für euch OK ist.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Das lässt sich so pauschal nicht beantworten. Solange sie mir nicht glaubhaft vermittelt, dass sie der Typ dafür ist Liebe und Sexuelles zu trennen und ich ihr das auch abkaufe, würde für mich ein Kuss auf den Mund schon zu Problemen führen. In einer Partnerschaft erwarte ich, dass man sich irgendwann bezüglich Treue verständigt um den anderen nicht zu verletzen.

Allerdings geht es dabei nicht um erlauben. Machen kann sie das alles - die Frage ist nur, ob sie dann auch mit den Konsequenzen klar kommt.
 
M

Benutzer

Gast
Er kann Sex haben mit wem er will und auch die anderen aufgeführten Handlungen sind für mich kein Problem.
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Er macht:
x Er umarmt eine Frau zur Begrüßung und Verabschiedung. pillepalle
x Er küsst auf die Wange einer Frau. pillepalle
x Er übernachtet bei einer Frau im gleichen Bett aber ohne Erotik. Es ist andersrum: Seine beste Freundin schläft bei ihm im Bett, wenn sie ihn besucht, aber sie hat ihr eigenes Bettzeug und er n Riesenbett. Macht mir nix.

Er dürfte:
x Bin w: Er küsst auf die Lippen einer Frau. (Wenns bei dieser Frau Brauch ist oder sie sich schon lang und gut kennen)
x Er geht mit einer bestimmten Frau gemeinsam in eine Sauna.

Ich mache:
x Sie umarmt einen Mann zur Begrüßung und Verabschiedung.
x Sie küsst auf die Wange eines Mannes.
x Sie küsst auf die Lippen eines Mannes. Käme nur bei 1 Mann vor.
x Sie übernachtet bei einem Mann im gleichen Bett aber ohne Erotik. Kommt regelmäßig vor
 
K

Benutzer

Gast
Ab der zweiten Stufe ist es für mich schon Fremdgehen: Küssen auf die Wange.

Die erste Stufe (Umarmung) würde mir so derart säuerlich aufstoßen, aber ich würde nichts sagen und es nicht zeigen. Tolerieren ja, aber verabscheuen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Umarmung zum Abschied oder zur Begrüßung okay, alles andere mag ich nicht.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Er und ich sind uns einig, dass wir einander keine Erlaubnisse zu geben oder Verbote zu erteilen haben, aber wissen, was wir nur miteinander teilen.

Probleme hätte ich bei sexuellen Aktivitäten von ihm mit einer anderen Person.

Umarmung und Kuss zur Begrüßung ist für mich nicht "sexuell". Auch ein Begrüßungskuss auf die Lippen nicht, wobei das nur je eine Freundin und ein Freund von uns machen - und bei denen ist das irgendwie normal. Von mir aus habe ich noch nie zur Begrüßung auf den Mund statt die Wange geküsst.

Sauna ist kein Problem, gemeinsames Übernachten auch nicht. Ich kenne meinen Freund sehr gut und weiß aus eigener langjähriger Erfahrung, dass er mit Frauen gut befreundet sein kann, ohne dass da was "läuft", was nicht laufen sollte. :zwinker:
 

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ab der zweiten Stufe ist es für mich schon Fremdgehen: Küssen auf die Wange.

Die erste Stufe (Umarmung) würde mir so derart säuerlich aufstoßen, aber ich würde nichts sagen und es nicht zeigen. Tolerieren ja, aber verabscheuen.
:eek::eek:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren