Was würde euch mehr belasten: Arbeitslosigkeit oder Sexlosigkeit?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer56624  (32)

Benutzer gesperrt
Wenn ihr eine dauerhafte Arbeitslosigkeit und Sexlosigkeit miteinander vergleicht, welche der beiden würde euch langfristig mehr belasten? :cry:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Arbeitslosigkeit.
(nach 2 Sekunden Überlegen. Nach 2 Minuten immer noch)
 

Benutzer9402 

Meistens hier zu finden
Ich lebe in absoluter Sexlosigkeit und es geht mir daher sehr schlecht. Trotzdem denke ich, dass mich längere Arbeitslosigkeit noch mehr belasten würde, weil dann auch noch die finanzielle Basis fehlt.
 

Benutzer92508 

Sorgt für Gesprächsstoff
Auf Sex könnte ich verzichten für den Rest meines Lebens.
Auf Arbeit nicht!

Also Arbeitslosigkeit würde mich mehr belastet.
 

Benutzer62315  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Da ich seit 20 Jahren an Dauersexlosigkeit "leide" bin ich das gewohnt. Dauerarbeitlsoigkeit würde mich stark belasten. War mal 6 Wochen ohne Arbeit. Hatte mich ziemlich stark belastet.

vg
bartimäus
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Ich wage mal zu behaupten, dass sich hier zu 99% (1% lass ich doch mal stehen für die Nymphomanen und Satyren. Solls ja geben. :grin:) alle einig sein werden: Arbeitslosigkeit.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich wage mal zu behaupten, dass sich hier zu 99% (1% lass ich doch mal stehen für die Nymphomanen und Satyren. Solls ja geben. :grin:) alle einig sein werden: Arbeitslosigkeit.

Das ist gezielte Beeinfllussung auf das Umfrageergebnis. :tongue:
Guck mal dahin, da trauen sich einige noch.
Als Millionär leidet man bestimmt nicht unter Arbeitslosigkeit. :grin:
Ich nehme Sexlosigkeit.
 

Benutzer34605  (35)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Das ist gezielte Beeinfllussung auf das Umfrageergebnis. :tongue:
Guck mal dahin, da trauen sich einige noch.
Als Millionär leidet man bestimmt nicht unter Arbeitslosigkeit. :grin:
Ich nehme Sexlosigkeit.

Oh ja... Her mit dem Millionär. Eine Sorge weniger bzw. dann ja gleich zwei. :grin:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Wenn es wirklich Jahre lang andauert: Arbeitslosigkeit. Mein Leben würde mir dann nur noch wie eine Ruine vorkommen.

Sexlosigkeit ist allerdings wesentlich lästiger.
 

Benutzer9517  (31)

Benutzer gesperrt
Was heisst in dem Zusammenhang Arbeitslosigkeit?
Ich kann mir sehr lebhaft vorstellen, dass ich nach meiner Ausbildung keinen spezifischen Arbeitsplatz finde.
Ich kann mir aber beim besten Willen vorstellen, dass man mich wirklich nirgendwo brauchen kann und ich sozusagen aus der menschlichen Gesellschaft raus und der Fürsorge anheimfalle.

Um es überspitzt zu sagen: Ich wäre auch mit Uni-Diplom lieber ein Familienvater und Angestellter bei der Müllabfuhr - als ein einsamer, unfreiwillig mönchisch lebender Hochschulprofessor.
 

Benutzer97974 

Sorgt für Gesprächsstoff
dauerhafte Sexlosigkeit in einer Beziehung - als Single wäre es die Arbeitslosigkeit
 

Benutzer24126  (34)

Meistens hier zu finden
Dauerarbeitslosigkeit würde mich mehr belasten als Dauersexlosigkeit.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren