Was wäre euer Traumberuf?

Benutzer16921 

Verbringt hier viel Zeit
Honeybee schrieb:
was ist an Professor/in so erstrebenswert? :eek4:

schau dir an was die an arbeit haben und was die für geld verdienen, dann hat sich die frage erledigt. :grin:


ich habe meinen traumjob.

vertrieb in der industrie. das ganze ist sehr beratungsintensiv und ich verkaufe eigentlich nichts.
verdienen tue ich da auch nicht ganz sooooo schlecht! :zwinker:

lg
kerl
 

Benutzer7610 

Verbringt hier viel Zeit
Sahneschnitte1985 schrieb:
Oha, komm wir tun uns zusammen ;-)
Es gäbe nichts schöneres eine eigenes Cafe zu betreiben mit tollen Eisbechern und richtig gutem Eis :smile:

schade nur, dass du nicht deinen eigenen betrieb armfuttern kannst, wenn du was verdienen willst :grin:

und was die berufe angeht, die es immer geben wird: bestattungsunternehmer. oder, was mir neulich ne freundin erzählte: stoffwindel-bring- und abholdienst. gibt's wirklich! das sind dann also betriebe, die saubere stoffwindeln an junge mamas ausliefern und die (entschuldigung) zugeschissenen exemplare wieder abholen und fachmännisch reinigen. ich meine, hey, schon ein doofer job, aber (entschuldigung) scheiße wird es immer geben :grin:
 

Benutzer12370  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Fee87 schrieb:
Oh sorry, gab's den schon? :schuechte

jep, und zwar von dir. Du hast 2 Threads gestartet, einen mit und einen ohne umfrage. Hast bestimmt nichtmal gemerkt. Frag doch nen Mod, ob er dir beide zusammenführt.

@ topic: Schauspielerin wär toll - aber wegen mangelndem kapital leider unfinanzierbar und dann auch noch sehr unsicher :frown:
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
kerl schrieb:
schau dir an was die an arbeit haben und was die für geld verdienen, dann hat sich die frage erledigt. :grin:

Im Vergleich zur freien Wirtschaft verdienen sie sehr schlecht! Wenn jemand seinen Job gut macht hat er auch viel zu tun!
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
Raven48 schrieb:
Relativ geringe Lehrverpflichtung bei gutem Gehalt, man kommt günstig in der Welt rum dank Konferenzen etc. Man kann leicht für einige Zeit oder länger im Ausland arbeiten, hat flexible Arbeitszeiten, etc.
Das wichtigste für mich ist aber, das ich mich dann offiziell den Rest meines Lebens mit dem beschäftigen könnte was meine große Leidenschaft ist :smile:

seh' ich auch so :smile:
Und man verdient genug (was als Forscher durchaus nicht selbstverständlich ist)

@kerl: Sie haben eigentlich sogar mehr als genug zu tun :zwinker:

Honeybee schrieb:
Im Vergleich zur freien Wirtschaft verdienen sie sehr schlecht!

naja, aber in der freien Wirtschaft kann man halt nicht das machen, was einem Spaß bereitet :zwinker:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ich wär gern Übersetzerin für Bücher, Romane und sowas (Englisch-Deutsch)...

Werd ich aber nie werden, insofern werd ich mich irgendwann mal umschauen müssen, was man als Volljuristin so werden kann... :schuechte Verwaltungsrecht reizt mich, aber wer weiß, was in fünf Jahren ist... :smile:
 

Benutzer10541 

Verbringt hier viel Zeit
Auf jeden Fall Erzieherin in einer KiTa. Das ist mein absoluter Traumjob in dem ich aufblühe.
 

Benutzer21152 

Verbringt hier viel Zeit
Ist Traumjob nicht ein Job, das man NIE erreichen wird deswegen auch "TRAUM"???
 

Benutzer6302  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Servus,

erstmal der Beruf den ich gerade habe, aber darin möchte ich wirklich gut sein. (bin nich fleissig am Lernen, ein Studium bereitet nur äusserst unzulänglich auf die wirklichen Anforderungen vor)


Und dann wäre da noch *vertäumt in die untergehende Sonne guck*

Hubschrauberpilot im Rettungsdienst. Hach, das wär was, aber auch nur da wenn ich wirklich gut wäre...
 

Benutzer17407  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Würde mich reizen was in Richtung Recht zu machen, hab Anwalt angeklickt. Hm, also eigentlich eher BWL, Marketing etc, war ja aber nicht wirklich zur Auswahl...
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Honeybee schrieb:
klar kann das auch Spaß machen ist aber ne Ecke stressiger!

Wenn man nicht gerade als Provinzprof versauern will, ist eine wissenschaftliche Karriere auch stressig. Als ich meinen Master in Großbritannien gemacht habe, war das schon mit durchschnittlich 14 Std. Arbeit TÄGLICH verbunden und es gab Studis die noch mehr gearbeitet haben...Aber wenn man etwas aus Überzeugung tut spielt es keine Rolle wenn es sehr stressig ist.
 
J

Benutzer

Gast
Sternschnuppe_x schrieb:
Ich wär gern Übersetzerin für Bücher, Romane und sowas (Englisch-Deutsch)...

Werd ich aber nie werden,

warum nicht? ist so eine Ausbildung bzw. ein Studium so schwer oder kompliziert?
welche Kriterien muss man denn erfüllen, die du nicht mitbringst?
 

Benutzer36349  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde nen Buchladen aufmachen.
Kennt einer die (noch) Sitcom "Ellen" ?
Da gab´s diesen genialen Buchladen, der nebenbei auch noch ne Kaffebar war.
Sowas würde ich super gerne machen *träum*
 

Benutzer23397 

Verbringt hier viel Zeit
Filmindustrie-->Maskenbildner (Clive Barker Filme zb.)
Regisseur waere auch hochinteressant

Oder Manager von einer erfolgreichen Rockband.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren