Was versteht ihr unter Blümchensex?

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Blümchensex ist für mich sex nur in der Missionarsstellung, kein Stellungswechsel, herumküssen, nicht wild,..

P.S.: Halte nicht wirklich viel davon.
 

Benutzer30831  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich benutz den Begriff Blümchensex normalerweise nicht... weil er irgendwie etwas negativ behaftet ist. Für mich ist er aber im Grunde ein Synonym für Kuschelsex und Letzteres benutze ich auch lieber, weil's einfach viel schöner klingt und das verkörpert, was es wirklich ist. Ich mag auch wilden, hemmungslosen Sex, aber zur Abwechslung auch gerne kuschelig... und das ist alles andere als langweilig. (Wie gesagt, die Abwechslung macht's und je nach Laune kann das eine das andere stark überwiegen!)
 
B

Benutzer

Gast
aha..

ich dachte immer zärtlich, kuschelig, weich, gefühlvoll, zart, liebkosungen..

statt triebsturm wo einer führt, fordert kleider vom körper reisst und ordentlich reinfickt in den arsch in die votze abwechseln und dann ihn in den mund steckt und fordert: "schluck du sau :grin:

kann beides was haben denk ich :zwinker:
 

Benutzer17985 

Verbringt hier viel Zeit
Blümchensex hat für mich absolut NICHTS negatives. Das ist für mich auch einfach ein anderes Wort für Kuschelsex, also langsam, zärtlich, mit viiieeel Küssen und Körperkontakt,... Und es muss auch nicht die Missionarsstellung sein! Geht in anderen Stellungen genauso. Blümchensex ist halt einfach nicht wild, leidenschaftlich und schnell. Aber deswegen doch nichts negatives.
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
Blümchensex hat für mich absolut NICHTS negatives. Das ist für mich auch einfach ein anderes Wort für Kuschelsex, also langsam, zärtlich, mit viiieeel Küssen und Körperkontakt,... Und es muss auch nicht die Missionarsstellung sein! Geht in anderen Stellungen genauso. Blümchensex ist halt einfach nicht wild, leidenschaftlich und schnell. Aber deswegen doch nichts negatives.

dito!es muss ja net immer gleich klamotten vom leib reissen,handschellen,lack und leder und sonstiges sein!:schuechte
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
Blümchensex verbinde ich mit einer sehr zahmen sexuellen Begegnung die jede größere Form von sinnlicher Erregung spart. Im Prinzip Sex der zur Fortpflanzung geeignet wäre, von der Verhütung mal abgesehen. Und so ziemlich das Letzte ist, was für mich langfristig in einer Beziehung geeignet wäre, um mich an diese Frau zu binden
 

Benutzer15722  (49)

Verbringt hier viel Zeit
Kann mich starlight.fire nur anschließen.
Ich sehe immer wieder mit Verwunderung, wie negativ für manche hier im Forum das Wort Blümchensex besetzt ist. Für mich ist Blümchensex zärtlicher Sex mit seeeehhhhhhhr langem Vorspiel, gegenseitigem Streicheln, Verwöhnen, vielleicht reinen Kuschelpausen, überhaupt viel Zeit und Ruhe, etwas reden, OV zum langsamen Heißmachen, viel küssen...

Ach ja, dass ich davon ausgesprochener Fan bin brauch ich glaub ich nicht mehr zu erwähnen, oder? :zwinker:
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
Blümchensex bedeutet für mich soften Sex. Viel Kuscheln, alles langsam und sanft, wenig ausgefallene oder versaute Sachen.

Ab und zu finde ich das ganz schön, aber manchmal kanns dann doch etwas härter sein.
 

Benutzer1274 

Sehr bekannt hier
Für mich ist Blümchensex Kuschelsex - also Sex, der mehr mit geturtel, gekuschelt, streicheln und ähnlichem zu tun hat, als mit Sex.
Kaum Stellungswechsel, nur absolute "Standard"-Praktikten (mit der Hand und eben GV)... so in die Richtung.

Ich kann damit wenig bis gar nichts anfangen.
 
3 Woche(n) später

Benutzer8948 

Verbringt hier viel Zeit
Blümchensex ist für mich der Sex den die Medien sich trauen zu zeigen...
Ich finde ihn aufjedenfall wichtig für eine Beziehung weil offen die Gefühle gezeigt werden.

Ansonsten geht mir das wohl so wie Moonlight!
Lieber etwas "härter" und ausgefallener *evil grin*
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
Zu jedem Blümchensex paßt auch immer ein Mauerblümchen :tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren