Was tun, wenn er nicht lecken will

Benutzer7716  (39)

Verbringt hier viel Zeit
@ (ma)donna

also wie gesagt, ich finds immer noch sau geil ne frau zu lecken.
Ich denkes gibt wenig intimeres und antörnenderes als das.

ALso mein Gebot von damals steht immer noch ...... :zwinker:
 
R

Benutzer

Gast
Hab mir jetzt auch mal gespart die ganzen sechs seiten durchzulesen. Aber mal ehrlich, is das sooooo schlim das er nich lecken mag? Hatte auch lange Zeit ne Freundin die nicht blasen wollte, anfangs sogar probleme hatte, ihn auch nur anzufassen. Alles andere am sex war wunderbar und großartig. Sie war ansonsten recht offen für einiges. Auch die beziehung an sich war gut. konnte damit leben, weil ich es so akzeptiert habe. Und was soll dieser blödsinn, von wegen "dann würde ich ihm auch keinen blasen" usw.? Habe sie trotzdem geleckt, allein schon weil ich es geil finde. Verstehe das problem nicht.
 

Benutzer13943  (36)

Verbringt hier viel Zeit
swisspacha schrieb:
reg' Dich doch nicht so künstlich auf! Entweder Du akzeptierst seine Entscheidung, dass er nicht lecken will (wird ja wohl seine Meinung und seine Gründe haben) oder Du suchst Dir einen, der diesem Bedürfnis eher nachkommt. Viele andere Möglichkeiten hast Du gar nicht.

Au Mann.........

Ich sagte doch schon die ganze Zeit, dass ich mich damit abfinden muss. Und die Sache ist abgehakt. Ich werde mich nicht von Ihm trennen oder Ihm was aufzwängen.......

Außerdem habe ich mich nicht künstlich aufgeregt, was mich aufregt ist die Tatsache, dass du meine Posts nicht lesen/verstehen kannst.
Hab mich ja jetzt wohl deutlichst ausgedrückt.

swisspacha schrieb:
WENN sie es wirklich akzeptiert hat, verstehe ich das rumgemeckere und rumgejammere... etc. hier nicht. Ich glaube nicht, dass sie sich wirklich damit abgefunden hat/abfinden kann.

Jetzt möchte ich doch mal bitte wissen, was du unter jammern verstehst.....

RealWildChild schrieb:
Und was soll dieser blödsinn, von wegen "dann würde ich ihm auch keinen blasen" usw.?

Dieser Blödsinn kam NICHT von MIR
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
Wahrscheinlich ist die Situation einfacher zu beurteilen von jemandem, der nicht selbst in der Situation drin steckt. Ich bin erstaunt, wieviele Frauen bereit sind, auf einen Teil ihrer Sexualität schweren Herzens zu verzichten zugunsten der Beziehung.
Für einen Mann - oder, um es mal persönlicher zu machen - für mich - ist Sex einer der wesentlichsten Gründe, überhaupt erst eine Beziehung zu beginnen. Es ist auf Dauer einfach zu anstrengend, mehrere Wochenenden im Monat in Kneipen, Bars oder Discotheken zu verplempern um jemanden zu finden, der nichts gegen unverbindlichen Sex hat ; von den Ausgaben für Drinks, kleinen Geschenken, Blumen und anderem Quatsch mal ganz abgesehen.
Wobei ich sagen muß, daß mir diese Jagd mir im Moment noch attraktiver erscheint als das, was ich von meinen letzten beiden Beziehungen noch als Erinnerung im Kopf habe ; das brauche ich nicht noch einmal. Auf lange Sicht wird sich jedoch bestimmt wieder eine feste Bezugsperson finden, - dafür kenne ich mich selbst einfach zu gut.
Eine, die sich weigert, mir einen zu blasen, käme für mich aber nicht mehr in Frage. Auf lange Sicht wäre mir das einfach zu wenig, um wirklich glücklich zu werden.
 

Benutzer13943  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Grinsekater1968 schrieb:

Eine, die sich weigert, mir einen zu blasen, käme für mich aber nicht mehr in Frage. Auf lange Sicht wäre mir das einfach zu wenig, um wirklich glücklich zu werden.

Find ich richtig gut, dass du so ehrlich bist.

Hmm, aber nehmen wir jetzt mal an, die Person, die dir keinen blasen will ist DIE LIEBE deines Lebens.......trennst du dich dann trotzdem von Ihr? Wenn Sie deinen Vorstellungen entspricht, Ihr die selbe Vorstellung vom Leben habt......

Kannst du dann nicht drüber hinweg sehen? Würde mich mal so interessieren...
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
(ma)donna schrieb:
Find ich richtig gut, dass du so ehrlich bist.

Hmm, aber nehmen wir jetzt mal an, die Person, die dir keinen blasen will ist DIE LIEBE deines Lebens.......trennst du dich dann trotzdem von Ihr? Wenn Sie deinen Vorstellungen entspricht, Ihr die selbe Vorstellung vom Leben habt......

Kannst du dann nicht drüber hinweg sehen? Würde mich mal so interessieren...

Wäre sie die Liebe meines Lebens, würde sie mich rundum so lieben wie es mich glücklich macht - oder ich würde vielleicht entdecken, daß sie vielleicht die Liebe meines Lebens ist, aber ich nicht die Liebe ihres Lebens...
Es ist eine schwere Entscheidung, ja. Das kann man nicht so einfach entscheiden, dafür braucht es einfach sehr viel Zeit. Würde sie sich prinzipiell keinen Schritt von ihrer Position wegbewegen wollen, wäre ich vermutlich eher versucht, dem traurigen Schauspiel ein verfrühtes Ende zu setzen, so schmerzhaft es mir zuerst auch erscheinen mag..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren