Was tun, wenn der Partner weint?

Benutzer14593 

Verbringt hier viel Zeit
das ist überhaupt nicht blöd - bist halt ein sehr gefühlvoller und emotionaler Mensch. Schön, daß es solche Menschen wie dich gibt :smile:
 

Benutzer12012 

Sehr bekannt hier
entchen schrieb:
was macht ihr, wenn euer partner weint oder was wünscht ihr euch von eurem partner in so einer situation??

zuhören.
umarmen, festhalten.
einen kuss auf die stirn.
nicht viel reden.
zeigen "ich liebe dich, ich bin für dich da"
 

Benutzer15722  (49)

Verbringt hier viel Zeit
JuliaB schrieb:
zuhören.
umarmen, festhalten.
einen kuss auf die stirn.
nicht viel reden.
zeigen "ich liebe dich, ich bin für dich da"

*michzu100%anschließ*
Und das würde ich nicht nur auf den Partner beziehen sondern auch auf wirklich gute, enge Freunde.
 

Benutzer23485  (52)

Chauvinist
Seit Jahren träume ich schon davon, einer heulenden Partnerin eine zu kleben und sie dann anzuschnautzen "Reiß Dich gefälligst zusammen, Du Heulsuse..!" Tja, bis jetzt war ich immer noch viel zu nett :link:
 

Benutzer21668  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Grinsekater1968 schrieb:
Seit Jahren träume ich schon davon, einer heulenden Partnerin eine zu kleben und sie dann anzuschnautzen "Reiß Dich gefälligst zusammen, Du Heulsuse..!" Tja, bis jetzt war ich immer noch viel zu nett :link:


nett !!
 

Benutzer9601 

Verbringt hier viel Zeit
einfach erst mal in den arm nehmen und ganz fest drücken.
und dann wenns ihm wieder besser geht reden. damit mein ich aber nicht, sagen : ach das is doch nich so schlimm, wird schon wieder, sondern reden,wenn man wirklich was dazu zu sagen hat, das heißt, wenn einem nützliche tipps zur beseitigung des problems einfallen
natürlich auch reden, wenn er von selber erzählt und ich merke, dass er an einer stelle nicht mehr nur erwartet, dass ich zuhöre, sondern auch, dass ich was dazu sage
 

Benutzer27762  (33)

Verbringt hier viel Zeit
hm, ich hab leider schon ein paar mal vor meinem freund zu heulen begonnen...is aber auch wegen meiner situ, naja, egal.

mir hilfts einfach total wenn er mich fest in den arm nimmt...einfach da is...er muss gar nichts sagen, nur mich festhalten, damit ich merke ich bin nich alleine...das kann er auch gut :zwinker:

undals es meinem schnuffi schlechtging war ich nich da :frown: aber vielleicht eh besser, da hätt ich wahrscheinlich mehr geheult als er *räusper*
 
E

Benutzer

Gast
knuffellieb schrieb:
Ob jetzt bei meine Partner oder Freunden! Ich nehme sie meist in den Arm und nicht selten passiert es mir das auch bei mir Tränen in die Augen steigen. . Klingt bestimmt voll blöd aber ich kann meist nichts dagegen machen.

mein Freund sagt auch immer, wenn ich wein, dass er da auch gleich anfangen muss. das bringt mich immer schon ein bissl zum lachen und heitert mich wieder auf. also ich find das eigentlich so auch ganz süß, dass er so viel gefühle zeigt dann in der situation.
 
D

Benutzer

Gast
Shyenne schrieb:
ach und ein "ich liebe dich" ist dann quasi generell auch ein 3 worte satz und kann nicht ernst gemeint sein, sorry aber du hast echt nen schatten!

Ehrlich gesagt... wenn ich tottraurig bin und weine... dann kann ich in dem Moment auch kein "ich liebe dich" gebrauchen. Da soll er mich wirklich einfach nur umarmen...

Das ich liebe dich kann er von mir aus sagen, wenn es wieder OK ist.
 

Benutzer24318 

Verbringt hier viel Zeit
Es hilft, in seinem Arm zu liegen, einfach mal zu weinen, sich nicht dafür schämen zu müssen und jemanden zu haben, der da ist, der einen liebt, der einen beschützt und Geborgenheit gibt. Nen paar kleine tröstende Worte, oder ein 'Ich liebe Dich' 'Ich bin ja bei dir' oder 'Ist ja ok, wein ruhig, ist ja nicht schlimm' können auch sehr hilfreich und schön sein, aber erstmal nicht viel mehr. Da ist das "einfach da sein" viel besser, als viele große Worte. Einfach wissen, dass es so ok ist und so, sich einfach mal fallen lassen. Nen Kuss auf die Stirn oder auf die Wange geben ist dann auch schön und später halt nen schönen, langen, intensiven Kuss auf den Mund. Und dann geht das schnell wieder.
Zu dir wollte ich noch sagen: Sei froh, dass dein Freund vor dir weinen kann, viele Männer können das nicht und ich finde das sehr schade. Es ist ein recht großer Vertrauensbeweis, wenn er es vor dir tut.
 

Benutzer12616  (32)

Sehr bekannt hier
Also, mein Freund weint sehr, sehr selten.
Und wenn er weint nimmt mich das dann auch eigentlich so sehr mit, dass ich auch weinen muss. (Weil ich eben weiß, bis er mal weint muss er schon sehr traurig oder schockiert sein.

Wenn es jedenfalls so ist halte ich ihn einfach ganz ganz fest im Arm und streichele ihn ein bisschen.
Ich denken mehr kann man in dem Moment kaum tun. Erstmal ist wichtig, dass er spürt, dass jmd. für ihn da ist.
Reden kann man später, aber ich finde in dem Moment sollte man kurz mal gar nichts sagen.
 

Benutzer10057 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke vor jemandem zu weinen, ist echt viel wert, weil es starkes Vertrauen und Offenheit ausdrückt...und ich bin dann froh auch einfach da zu sein und das Gefühl zu haben jemanden trösten zu können...

Möchte nicht das Thema brechen, aber hat euer Partner auch schon mal aus Liebe geweint, einfach aus Glück euch zu haben? Ich könnte mir gut vorstellen, dass sowas auch mal vorkommt...mich eingeschlossen ^^...
 

Benutzer21734 

Verbringt hier viel Zeit
Ja ich habe aus Eifersucht schonmal vor ihr geweint. Und danach entwickelte sich ein tolles Gespräch...

ich hab die Eifersucht bekämpft. Jetzt ist alles prima. :smile:
 
E

Benutzer

Gast
also ihm und mir kamen beide schonmal die tränen, weils ziemlich sentimental wurde. das war ihm dann aber doch bissl peinlich.
da habenw ir über den anfang unserer beziehung gesprochen und er miente so, wie sehr er mich liebt und dass er mich nie wieder gehen lässt etc. naja, das war so eine situation wo dann tränn kamen, aber richtig geweint haben wir nicht. nur ein paar tränen :herz:
 

Benutzer15722  (49)

Verbringt hier viel Zeit
Mark20 schrieb:
Ich denke vor jemandem zu weinen, ist echt viel wert, weil es starkes Vertrauen und Offenheit ausdrückt...und ich bin dann froh auch einfach da zu sein und das Gefühl zu haben jemanden trösten zu können...

Ja, das stimmt. Es gehört viel dazu, vor einem Freund zu weinen, aber wenn man das gemeinsam erlebt und durchgestanden hat, dann verbindet es auch unheimlich. Gerade in solchen Momenten zeigt sich, was eine Freundschaft wirklich wert ist, und in solchen Momenten Freundschaft gespürt zu haben, kann ein wunderbares Gefühl von Rückhalt geben.

Mark20 schrieb:
Möchte nicht das Thema brechen, aber hat euer Partner auch schon mal aus Liebe geweint, einfach aus Glück euch zu haben? Ich könnte mir gut vorstellen, dass sowas auch mal vorkommt...mich eingeschlossen ^^...

Kann mich grad an eine Situation erinnern, wo es eine Kombination aus Trauer und Glück war.
Aber sonst bin ich eher derjenige, dem die Augen feucht werden, und das ist nicht nur auf die Beziehung beschränkt.
 

Benutzer6276  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich nehme ihn dann einfach ganz lieb in den arm, wenn er reden will, hör ich ihm zu und wen ich merke, dass er lieber mal alleine ist, dann lass ich ihn auch.
aber sonst nehm ich ihn einfach ganz feste in den arm und bin für ihn da.

und genauso wünsch ich mir das auch :smile:
 

Benutzer14426  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Das brauchst du nicht. Du hilfst ihr nämlich schon damit, dass du sie in den Arm nimmst. Man will in dem Augenblick glaub ich auch nicht auf irgendwelche Fragen antworten, man will einfach nur weinen und dabei das Gefühl haben, dass jemand für einen da ist.

Das reicht echt, mach dir keine Gedanken :zwinker:

lg
*himbeere*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren