was tun gegen braune flecken im gesicht von pickeln?

Benutzer77497 

Verbringt hier viel Zeit
wenn ich einen pickel habe bleibt danach unendlich lange ein brauner fleck zurück der gar nicht mehr weggehen will...

mein gesicht ist von den ganzen stellen total uneben und einfach ungleichmässig was die farbe anbelangt..

habe mal was von fruchtäurepeeling gehört was aber ja sehr aggressiv sein soll..

hat jmd irgendwelche erfahrungen gemacht wie man das wegbekommt, bzw was ein hautarzt da machen kann ??
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Pickel hatte ich viele, hab ich auch noch, aber braune Flecken anschließend noch nie. :ratlos:

Klingt irgendwie nach einem Mini-Hämathom, wohl aber nicht klassisch, wenn ein normaler Pickel abheilt.

Fruchtsäurepeeling hab ich vor 2 Jahren mal machen lassen, weil ich eben auch sehr großporige Haut habe, auch noch Restakne (auch Narben), aber ich würds nicht noch mal machen. Nicht mal, wenn ich noch privat versichert wäre und ich es nicht selbst zahlen müsste.
Gebracht hats mir gar nichts. Hat nur viel Zeit gekostet und so ab der 4./5.Sitzung musste ich 1-2 Tage als Indianer rumlaufen. :eek: Und das mit meinem damaligen Job im Einzelhandel und den Kunden.

Als Effekt hat sich allenfalls eine Glättung eingestellt, aber spätestens nach einer Woche war die wieder weg. Und meine Haut wurde insgesamt einfach nur strapaziert.

Diese braunen Flecken würde ich an deiner Stelle mal vom Hautarzt begutachten lassen.
 

Benutzer77497 

Verbringt hier viel Zeit
wie gesagt wenn ich pickel habe und da ...was mal vorkommt...mal dran drücke was man ja nicht machen sollte, bleibt immer ein kleiner fleck zurück...der dann irrrrrgendwann wieder schwindet..
kann das auch an der pille liegen ?
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Nee, das ist ne generell schlechte Wundheilung, hab ich auch. Hautarzt & Co. sind nicht notwendig. An Pickeln rumdrücken ist nicht förderlich, solltest du bleiben lassen, aber bei mir bleibt auch ohne Drückerei oft ein Fleck. Eben, Zinksalbe.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
wie gesagt wenn ich pickel habe und da ...was mal vorkommt...mal dran drücke was man ja nicht machen sollte, bleibt immer ein kleiner fleck zurück...der dann irrrrrgendwann wieder schwindet..
kann das auch an der pille liegen ?
Kann ich mir schwer vorstellen.
Wenn ich einen Pickel ausdrücke, dann ist die Stelle höchstens gerötet, aber da ist kein brauner Fleck. :ratlos:
Vielleicht solltest du das Ausdrücken einfach lassen und stattdessen Teebaumöl o.ä. drauf tun.
 

Benutzer77497 

Verbringt hier viel Zeit
ja die stelle ist dann auch rot bei mir aber irgendwann ist sie eben nicht mehr rot sondern so dunkel....? hatte ich vor einnahme der pille nicht...
vielleicht sollte ich das mal bei einem arzt abklingen lassen...meine freundin hat mir von sich auchn mal davon berichtet, komisch..
vielleicht sind wir einzelfälle :grin:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
ja die stelle ist dann auch rot bei mir aber irgendwann ist sie eben nicht mehr rot sondern so dunkel....? hatte ich vor einnahme der pille nicht...
vielleicht sollte ich das mal bei einem arzt abklingen lassen...meine freundin hat mir von sich auchn mal davon berichtet, komisch..
vielleicht sind wir einzelfälle :grin:

Liest mal wieder keiner, was ich schreibe? :cool1:

Ich kenn viele, die das haben (warum: siehe oben) und sehe nach wie vor keinen Grund für einen Arztbesuch. Aber jeder, wie er will :smile:

Das mit dem Ausdrücken solltest du sowieso lassen (siehe oben!) und die Zinksalbe hilft generell beim Abheilen, kannste auch draufpappen, wenn der Pickel noch da ist.

Such halt in Google mal nach "Pickel Wundheilung Fleck" und da wirst du 100e finden mit demselben Problem und 100e mit demselben Tipp.

Teebaumöl hat mir übrigens mal in Mini-Dosierung einen für 4 Tage KNALLroten Kopf beschert, ähnliches würden Peelings generell und Fruchtsäurepeelings im Speziellen auslösen. Aber probieren kann man natürlich alles mal, reagiert ja nicht jeder gleich.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Korrigier mich gegebenenfalls, aber das liegt nicht an der Pille oder?
Nein :smile: Zumindest wäre mir dies nicht als NW der Pille bekannt. Pickel sind halt - besonders wenn man dran rumdrückt! - genauso kleine Wunden, wie alles andere auch, entsprechend bleiben kleine "Närbchen" - das ist dann halt dieser braunrote Fleck. Ich habe das bspw. auch mit kleinen Schnittwunden oder Verbrennungen - ich muss nur eine winzigkleine Verbrennung haben und da bleibt monate-, teils gar jahrelang ein braunroter Fleck, während bei anderen dieselben Wunden deutlich schneller abheilen. Da kann man nix machen, ist einfach so. Aber ein bisschen beschleunigen kann man die Heilung schon, nur Wunder sollte man nicht erwarten ;-)
 

Benutzer77497 

Verbringt hier viel Zeit
oh sry hab ich nicht gelesen
das mit zink finde ich eine sehr gute idee....
die von avene hatte ich auch mal gehabt ist aber mal wieder sehr tuer..

generell nehme ich eucerin für unreine haut waschgel und eine creme von avene und sonst nichts..
und trotzdem pickel..:frown:

deswegen war ich am überlegen mal zum hautarzt zu gehen eben auch wegen dieser braunen flecken..
das nervt einfach total...:frown:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Okay. Ich hätte mir einen Zusammenhang mit der Pille auch nicht erklären können.

generell nehme ich eucerin für unreine haut waschgel und eine creme von avene und sonst nichts..
und trotzdem pickel..:frown:
Ich hab unreine Haut so lang ich denken kann. Gepflegt hab ich sie immer und es ist inzwischen auch besser, aber 100%ig rein wird meine Haut wohl nie werden. Ich war bei 2 Hautärzten, hab wirklich viel probiert, aber man muss sich auch damit abfinden, wenn das genetisch einfach so ist. Und es gibt doch wirklich schlimmeres als ein paar Pickel oder? :zwinker:
Gibt gute Abdeckstifte und eben auch ganz gute Pflegeprodukte, die die Haut zumindest täglich gut reinigen, damits eben nicht noch schlimmer wird. Ich nehm Neutrogena Visibly Clear.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
oh sry hab ich nicht gelesen
das mit zink finde ich eine sehr gute idee....
die von avene hatte ich auch mal gehabt ist aber mal wieder sehr tuer..

generell nehme ich eucerin für unreine haut waschgel und eine creme von avene und sonst nichts..
und trotzdem pickel..:frown:

deswegen war ich am überlegen mal zum hautarzt zu gehen eben auch wegen dieser braunen flecken..
das nervt einfach total...:frown:

Gegen die Flecken als Folge von "Wunden" kann der Arzt auch nicht mehr machen, als du auch selbst machen kannst. Möglicherweise hast du aber ne falsche Reinigung, meine Haut bspw. überfeuchtet SEHR schnell (durch falsche und vor allem viel zu viel Pflege) das hat dann zu Dermatitis geführt und später zu Entzündungen - DIE Flecken hätteste mal sehen sollen :frown: Mit der richtigen Pflege, die sehr milde war (und immer noch ist), habe ich das aber bestens in den Griff gekriegt und noch zweimal jährlich oder so mal nen Pickel (aber genau auch der heilt lange nicht vernünftig ab und hinterlässt ne Weile nen braunroten Fleck ;-)). Das ist jetzt ein Extremszenarium und die meisten haben nicht so sensible Haut, wie sie zu haben glauben, aber wenn du wirklich sehr viele Pickel und Entzündungen hast, kannste das natürlich schon mal beim Arzt checken lassen.

Zinksalbe gibts auch von anderen Herstellern, auch günstiger, denke ich. Teuer war die von Avène aber nicht (5 oder 6€, glaub ich).
 

Benutzer77497 

Verbringt hier viel Zeit
hatte vor der pille und wohl pubertät normale haut...dann hier und da ma nen pickel dann find es mit einer bestimmten pille an dass ich richtig fette unterirdische pickel bekam..
jetzt hat es sich gebessert aber wird phasenweise dann wieder schluimm fühle mich einfach unwohl..
abends geht es wenn das licht dunkel ist und ich geschminkt bin aber bei dem tageslicht mag ich kaum raus gehen weil dann der ganze abdeckkram so auffällig ist..
nehme auch nicht viel make up sondern nur leichtes puder..
egal ob ich es weglasse ich bekomm trotzdem pickel..
will mich nicht damit abfinden ich will auch mal morgens aufwachen mich nur kurz waschen und denke hei siehst du gut aus kannst gleich so aus dem haus gehen...:frown:

beneide die leute, die so eine schöne reine haut haben wie nen babypopo und so ebenmößig...
hab ja auch noch so viele leberflecke ( werden irgendwie immer mehr...) die zum glück ein wenig davon ablenken..
 

Benutzer78482 

Verbringt hier viel Zeit
Ich benutze auch Zinksalbe, im Discounter kostet sie vielleicht 2 oder 3 Euro und reicht - zumdindest bei mir - ewig.
Diese Flecken habe ich auch, rot-rosa. Und das über Monate oder vielleicht sogar Jahre.
Ich hatte bis vor kurzem schlimme Akne, die Pille hat es echt gut verbessert, aber ich sehe immer noch total verpickelt aus wegen diesen vielen und teilweise großen (1#1cm) Flecken. Kann sie auch nur teilweise überschminken.
Ich benutze ansonsten auch Neutrogena Visibly Clear - hilft echt gut.
Die Zink-Creme werde ich ab jetzt auch mal wieder benutzen, die war eigentlich immer nur für nach die Rasur gedacht bei mir :zwinker:
Zum Hautarzt werde ich aber trotzdem noch gehen, wer weiß.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
hatte vor der pille und wohl pubertät normale haut...dann hier und da ma nen pickel dann find es mit einer bestimmten pille an dass ich richtig fette unterirdische pickel bekam..
jetzt hat es sich gebessert aber wird phasenweise dann wieder schluimm fühle mich einfach unwohl..
abends geht es wenn das licht dunkel ist und ich geschminkt bin aber bei dem tageslicht mag ich kaum raus gehen weil dann der ganze abdeckkram so auffällig ist..
nehme auch nicht viel make up sondern nur leichtes puder..
egal ob ich es weglasse ich bekomm trotzdem pickel..
will mich nicht damit abfinden ich will auch mal morgens aufwachen mich nur kurz waschen und denke hei siehst du gut aus kannst gleich so aus dem haus gehen...:frown:

Also die Pickel PER SE, die könnten möglicherweise schon mit der Pille zusammenhängen (nur die schlechte Wundheilung eben nicht). Oder es ist Zufall - nur weil man in der Pubertät gute Haut hat, muss das nicht immer so bleiben. Bei mir war es ähnlich, ich hatte eigentlich nie Probleme als junger Teenager, erst als ich dann mit der Pille angefangen habe, hatte ich auch solche unterirdische Entzündungen. So klingt das auch bei dir - das scheinen mir nicht mehr Pickel zu sein, sondern eben richtige, tiefe Entzündungen und ja, die müssen natürlich behandelt werden. Da würde ich auch nicht lange rumdoktern und 100 Pflegemitteln rumwerkeln - kann sehr kontraproduktiv sein (siehe mein Bemerkung zum Thema Überfeuchtung). Und vor allem Finger weg von parfümierten, stark alkoholhaltigen und mit ätherischen Ölen versetzten Pflegemitteln - das dürfte momentan alles nur noch schlimmer machen. Also geh mal zum Arzt.

Ich dachte, das Problem sei, dass normale Pickel lange nicht abheilen und eben, das ist an und für sich normal und lässt sich nur minim beeinflussen, aber das, was du da zu haben scheinst, müsste man schon mal begutachten lassen.

Bei mir war das ganze Theater damals übrigens ironischerweise ausgerechnet auf die Diane zurückzuführen, die ja bei Hautproblemen verschrieben wird. Ganz witzig. Nunja eben, mittlerweile habe ich das Problem seit Jahren bestens im Griff und fast Babypopohaut, geht also und so schnell muss man nicht resignieren :smile:
 

Benutzer77497 

Verbringt hier viel Zeit
ne die unteriridschen hatte ich damals mit der alten pille jetzt geht es..
 

Benutzer57124 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Braune Flecken auf der Haut können durchaus hormonell bedingt sein, bzw. von der Pille ausgelöst werden.
Chloasma


So, habs jetzt OT gesetzt. Ich hoffe, ihr seid jetzt zufrieden :zwinker:
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Braune Flecken auf der Haut können durchaus hormonell bedingt sein, bzw. von der Pille ausgelöst werden.
Chloasma

Aber das sind ja 2 verschiedene Dinge.

Diese Pigmentflecken hab ich von meiner ersten Pille auch bekommen. An Händen und Armen. Ging auch nach dem Wechsel weg.

Aber das ist doch anders, als "Rückstände" nach Pickeln.
 

Benutzer57124 

Verbringt hier viel Zeit
Aber das sind ja 2 verschiedene Dinge.

Diese Pigmentflecken hab ich von meiner ersten Pille auch bekommen. An Händen und Armen. Ging auch nach dem Wechsel weg.

Aber das ist doch anders, als "Rückstände" nach Pickeln.
Das mag schon sein. Ich wollte damit lediglich sagen, dass man die Pille als Ursache nicht gänzlich ausschließen sollte, zudem die Probleme vor der Pille ja nicht vorhanden waren.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren