was steht auf der Krankenkarte?

Benutzer53659 

Benutzer gesperrt
ich wollte mal wissen, was auf der Krankenkarte steht? also kann der Fa sehen, dass ich mal bei anderen Ärzten war oder ist das nur die Adresse ??? Hab nämlich angst da ich den fa gewechselt habe und da mein neuer heute zu hat geh ich zu meinem alten..ist das irgendwie illegal ???
 

Benutzer29505 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, natürlich ist das nicht illegal - wir haben immer noch die frei Arztwahl!
Du kannst also gehen, zu wem du willst.

Soweit ich das weiß, sind auf der Krankenkassenkarte - bisher - nur die Daten gespeichert, die auch außen drauf stehen.

Hat dein FA keine Vertretung? Die muss er eigentlich haben und sollte sie zumindest auf dem Anrufbeantworter ansagen - falls du nämlich in diesem Quartal schon mal bei ihm warst bzw. nochmal zu ihm musst, sparst du dir dann dei 10 € Praxisgebühr.
(Wenn du zum Vertreter gehst ist das nämlich so, wie wenn du zu deinem normalen Arzt gehst - bei jedem anderen wirst du ganz normal als neuer Patient behandelt. Wichtig ist nur, dass du dann dem FA, zu dem du heute gehst, sagst, dass du zu ihm als Vertretung kommst.)
 

Benutzer53659 

Benutzer gesperrt
mein neuer fa hat schon zu! also feierabend :zwinker:
also der fa wo ich heute hingehen würde is mein alter fa...der weiss ga nich das ich gewechselt habe aber kann dem ja eigentlich auch egal sein oder muss ich das sagen ??? oh neeeee

kann ja sein dass ich den neuen blöd fand und wieder zu ihm wechsel...
 

Benutzer29505 

Verbringt hier viel Zeit
Also deinem alten brauchst du nix sagen und wenn dir das mit den 10 € nichts macht, ist die sache so erledigt.

Wenn er blöde Fragen stellt, würd ich ihm sagen, dass du auf Empfehlung einer Bekannten mal deren FA probiert hast.

Wenn du doch die Vertretung wissen willst, ruf einfach mal die Nummer deines FAs an - die haben, wie andere Ärzte auch, fast alle Anrufbeantworter und da sagen sie dann an, wann sie auf bzw zu haben und wenn sie Urlaub haben meistens nicht nur, wie lange, sondern auch an wen man sich als Vertretung wendne kann - oft kannst du da auch gleich die Tel.-Nr. bekommen.

Ob du dann aber zu einem unbekannten Arzt, oder lieber zu deinem Alten gehst, musst du eben selber wissen.

Aber egal, was du machst, mach dich doch nicht so verrückt!
Für Ärzte ist das ganz normal, dass man auch mal wo anders hin geht - du wechselst ja auch mal den Frisör oder das Lieblingslokal.
:zwinker:
 

Benutzer53659 

Benutzer gesperrt
ok danke ne ich pups auf die 10€ will da ja nur eben hin und dann nie wieder....und dann kann ich auch noch nen rezept abstauben :smile: also ende märz jetzt hab ich kein geld...:frown:
 

Benutzer29505 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn es dir nur um die Pille geht, dann kannst du es auch mal so bei ner Apotheke probieren. Manche geben sie dir auch ohne Rezept, weil sie das eh nur kurz anschauen müssen udn dir dann zurückgeben.
Ob du wirklich ein Rezept eingelöst hast, kann hinterher niemand mehr nachprüfen. :smile:
 

Benutzer53324  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Nur persönliche Daten

Auf der Chipkarte der Krankenkassen stehen nur deine persönlichen Daten wie Adresse und so! Aber da werden keine neuen Daten von den Arztpraxen drauf gespeichert!
 

Benutzer5902 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn es dir nur um die Pille geht, dann kannst du es auch mal so bei ner Apotheke probieren. Manche geben sie dir auch ohne Rezept, weil sie das eh nur kurz anschauen müssen udn dir dann zurückgeben.
Ob du wirklich ein Rezept eingelöst hast, kann hinterher niemand mehr nachprüfen. :smile:

?! das wär aber zu schön. :eek:
 

Benutzer32811  (34)

...!
Wenn es dir nur um die Pille geht, dann kannst du es auch mal so bei ner Apotheke probieren. Manche geben sie dir auch ohne Rezept, weil sie das eh nur kurz anschauen müssen udn dir dann zurückgeben.
Ob du wirklich ein Rezept eingelöst hast, kann hinterher niemand mehr nachprüfen. :smile:
Meins wurde bis jetzt immer einbehalten und ohne Rezept ging gar nix.
So funktioniert das nicht. Wer ohne Rezept kommt muss die Packung zahlen, bekommt einen Streufen und den Rest erst wenn das Rezept da ist. Wär ja noch schöner, hat alles seinen Sinn so... die Pille ist kein Bonbon. :zwinker:
 

Benutzer18867 

Verbringt hier viel Zeit
Also darüber würd ich mir die wenigsten Sorgen machen. Du bist ja nicht verpflichtet, dass du dein Leben lang zu einem und demselben gehst.

Ich hab generell 2 Frauenärzte, die ich aufsuch. Einen da wo ich ich wohne und einen da wo ich studiere (750 km weg). Ist natürlich nicht ganz so toll, denn ich bin im Durchschnitt abwechselnd einmal bei dem einen und einmal bei dem anderen, geht aber nicht anders. Und die sagen auch nix dagegen.
 

Benutzer34788 

Verbringt hier viel Zeit
Was auf der Karte drauf ist

Derzeit sind folgende Daten auf der Krankenkassen-Karte gespeichert (ob's für Privat-Versicherte auch so ist, weiß ich nicht):

* Bezeichnung, Ort und Institutionskennzeichen der ausstellenden Krankenkasse
* Familienname und Vorname des Versicherten
* Geburtsdatum
* Geschlecht
* Anschrift
* Krankenversichertennummer
* Versichertenstatus (z. B. familienversichert)
* bei befristeter Gültigkeit der Karte das Datum des Fristablaufs
* Wohnsitz in den alten oder neuen Bundesländern
* Kennzeichen bei Teilnehmern an einem Disease-Management-Programm (nur bei ganz neu ausgestellten Karten, bei älteren meist durch Aufkleber realisiert)

(Quelle: http://www.multiracing.de/viewtopic.php?t=1097 )

Verboten ist es nicht, mehrere Ärzte aufzusuchen. Allerdings sollte dies ja durch die Praxisgebühr eingeschränkt werden, da ja Fachärzte eigentlich nur durch Überweisung aufgesucht werden sollen. Wenn du solch ein Hin- und Her aber öfter machst, kann die Krankenkasse irgendwann mal nicht mehr mitspielen.
Bei einer medizinischen Notwendigkeit (dazu dürfte das Pillenrezept aber nicht zählen, kannst du mehrere Ärzte wegen eines Problems aufsuchen. Sind es verschiedene "Probleme", kannst du rein theoretisch ausgelegt dir jedesmal einen neuen Arzt suchen. Aber das liegt in der berühmten Grauzone der neuen SGBs.
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
Also meine ´Mutter holt mir das Rezept immer beim Hautarzt.. wg. dem Rezept durch die Gegend fahren muss ja net sein *G

vana
 

Benutzer15917  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Normalerweise geht das nicht einfach so ein rezeptpflichtiges Medikament zu bekommen, ohne Rezept.

Kann aber sein, dass ein Apotheker dem du schon bekannt bist, bei dem du dir regelmäßig dieses Medikament holst, dir dieses Medikament gibt und dann nachher das Rezept haben will.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren