Was sollte in einer Gärtnerei bzw. in einem Blumengeschäft alles angeboten werden?

Benutzer25178  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!

Was fehlt euch an Angeboten/Service in einem Blumengeschäft?

Was müsste ein Blumengeschäft/eine Gärtnerei haben damit ihr gerne dort hin geht?

Freue mich auf Antworten!
 
S

Benutzer

Gast
Vor allem sollten dort kompetente Mitarbeiter sein, die mir alles rund um Pflanzen erzählen können. Dazu gehören auch Krankheiten etc.
 

Benutzer37583 

Meistens hier zu finden
Mitarbeiter die Männern immer gleich die passende Vase dazu verkaufen, da sie meistens nicht wissen, welche die Frau hat :grin:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ein breites Angebot an Samen und zwar auf Vorrat (bevor ich sie in einem Gartengeschäft bestelle, kann ich sie dann auch selbst bestellen), dazu gehören auf viele Gemüsearten. Dazu noch die nötige Beratung, was ich für die Anzucht alles brauche, welche Erde sich eignet usw. Das alles muss dann natürlich auch vorrätig sein.
 

Benutzer25178  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich meine nicht ein baumarkt oder eine größere kette, sondern ein kleiner Familienbetrieb.
 
G

Benutzer

Gast
Faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Außerdem fänd ich 'besondere' Dienstleistungen schön, z.B. das man seinen Strauß unter Anleitung selbst binden kann. Für Grabgestecke fänd ich sowas auch toll.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Es kommt etwa einmal im Jahr vor, dass ich ein Blumengeschäft betrete und das ist immer dann, wenn ich zu einer Feier soll und mal wieder das Geschenk vergessen habe. Dabei ist es dann egal, was es im Blumenladen gibt. Ich muss ja sowieso schnell was billiges finden.

Ich erinnere mich aber, dass ich zu enge Gänge immer als nervig empfand. Musste ich zu lange auf Bedienung warten, bin ich wieder gegangen.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
auch um nutzpflanzen. aber nicht unbedingt um samen, eher um vorgezogene pflanzen.

Tjo, für mich dann eher schwer, hab ich für mich persönlich keinen Nutzen, außer dass ich mal schnell einen Blumenstrauß brauch und man mir den dann flott machen soll.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
ich fnde alles in den Blumenläden in die ich gehe was ich will. Aber natürlich was auch schon erwähnt wird fehlt einfach oft das kompetente Personal. Viele können Blumen binden, nett lächeln aber von Krankheiten/Schadbildern oder sonstigen Problemchen die eine Planze hat haben viele kein Plan
 

Benutzer54458 

Verbringt hier viel Zeit
Angestellte, die Ahnung von Pflanzen haben, sind mir wichtig. Ich brauche zwar wenig Beratung, da ich lange genug selbst gärtnere und weiß, was ich will oder nicht, aber ich möchte dem Verkaufspersonal nicht erst erklären müssen, welche Pflanzen sie dort verkaufen oder welche Pflege diese brauchen.
Mir ist ein schönes Ambiente sehr wichtig (in meinem Fall heißt das ländlich, rustikal, romantisch und gemütlich) und dass ich in Ruhe dort Pflanzen aus einem größeren Angebot, vor allem an Einjährigen für den Topf und Stauden, auswählen kann. Ich lege Wert darauf, dass es nicht nur die Allerweltssorten sind, die man überall nachgeworfen bekommt, sondern auch eine größere Bandbreite zur Verfügung steht (weshalb ich Stauden oder Gehölze fast nur noch online bestelle). Wichtig ist mir auch die präzise Bezeichnung der Pflanzen, d.h. der exakte botanische Name - schöne deutsche Bezeichnungen, und seien sie noch so wohlklingend, helfen mir nicht weiter.
Außerdem gehört unbedingt auch eine gute Auswahl an Pflanzgefäßen und Deko dazu.
Die Pflanzen müssen qualitativ hochwertig sein, keine Ramschware, die zum schnellen Umsatz hochgepuscht wurde. Ich bin auch gerne bereit, dies entsprechend zu bezahlen.
Auf Schnittblumen kann ich persönlich verzichten, darum spare ich diesen Bereich mal aus.
 

Benutzer25178  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ok und fehlt euch irgend ein ausgefallener service in einem solchen laden?
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Mir wäre noch wichtig, dass es auch fair gehandelte (Schnitt-)Blumen gibt.
 

Benutzer93075  (37)

Verbringt hier viel Zeit
da ich in nem blumenladen eher schnittblumen als pflanzen im topf kaufe, is es mir wichtig dass es auch mal blumen gibt die nicht so geläufig sind. immer nur rosen, nelken und lilien sind auch langweilig. was mir auch wichtig ist, ist das die mitarbeiter ein auge für farben haben und welche blumen zu welchen passen. sie sollten sie kunden beraten aber nichts aufdrängen oder grummeln wenn der kunde was anderes mag - ist mir so leider zu oft passiert. ich fiinde es auch gut wenn der bllumenhändler besondere wünsche erfüllen kann. ich bekommen zu meinem geburtstag im dezember immer einen strauß mit lila blumen. da genügt es 2 tage vorher kurz anzurufen und dann werden lila blumen besorgt.
 
H

Benutzer

Gast
Also mir wäre das Wichtigste, dass die typischen Klisches draußenblieben.
"Aha, ein Typ. Hochzeitstag? Valentinstag? Muss er sich entschuldigen? ...." *gnarf*
Denn teilweise stimmt das sogar und daran ändert sich so schnell nichts, wenn man das immer schön so sieht.
Wie wäre es mit einer Wochenblume? Eine kleine Auslage, wo es jede Woche ein Angebot gibt, das er ihr oder sie ihm mitbringt.
So wie ich mir eine Brezel kaufe, weil ich Lust auf eine Brezel habe, so kaufe ich einfach mal ein paar Blumen.
Da sollte der "Denkaufwand" möglichst null sein. Ich geh vorbei und sage ja oder nein. Fertig.
Vielleicht noch ein paar Varianten "Für die Frau/Freundin", "für eine gute Freundin", "Für die Schwiegermama" ... :zwinker:
Es gibt doch seit einer Weile diese schön überteuerten Süßigkeiten, wo sowas wie "gute Laune Gummibärchen" draufsteht.
So in der Art könnte das auch gehen. Vielleicht sogar in Kombination mit Süßigkeiten. Blümchen und Gummibärchen. Oder "Blumen für nicht auch noch Pralinen kaufen müssen".
Dann ein süßer, kitschiger, cooler, netter ... Spruch und ein paar Sätze über die Blumen, damit alles zusammenpasst.
Für Diätmenschen gibts dann alternativ kleine Duftkerzen bzw. anderes Aromazeug.
Weitergehend kann man dann sehr schön die exotischeren Blumen reinbringen, die Claire angesprochen hat. Dann gibt es vielleicht ein Asia-Gesteck mit Ingwerknabberzeug oder was auch immer.

So jetzt kannst Du Fleurop in Grund und Boden konkurrieren und Dich dann später mal an mich erinnern. :zwinker:


Achja, ich kaufe ab und zu mal Blumen am Bahnhof. Da ist es oft ziemlich doof, die gut zu transportieren. Da kannst Du Dir auch mal Gedanken machen. Länge, Verpackung etc.
 

Benutzer16100 

Meistens hier zu finden
Ich denke das kommt ganz stark auf die Ziekgruppe an. Wenn ich in einen Blumenladen gehe, möchte ich zum Bespiel nicht angesprochen werden solange ich nicht selber frage. Ich möchte mich in Ruhe umsehen und wenn ich Fragen hab frage ich- fertig.

Andere sehen das ganz anders und legen großen Wert auf Service und "Hilfsbereitschaft" der Verkäufer. ich denke das Angebot und die Nachfrage sollten schon abgestimmt sein auf den Kundenkreis. Ich würde in einem "jungen" Stadtteil anders an das ganze rangehen als in einem Dorf, in dem der Altersdurchschnitt bei 60 liegt...

Ansonsten finde ich die Idee von Glashaus sehr gut- ich denke das es einige Menschen gibt, die sich Gestecke zu besonderen Anlässen gerne selber zusammenstellen würden :smile:. Aber auch dies steht und fällt mit dem Kundenkreis.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren