Was soll ich tun?

Benutzer159245  (25)

Ist noch neu hier
Hallo ihr!

Ich stell mich mal kurz vor: Ich bin Tom, 19 Jahre alt und verzweifelt.
Ich bin hetero, zumindest glaub ich das. Ich liebe es, geile nackte Frauen zu sehen und kann mir auch vorstellen, sie zu ficken. Immer dann, wenn ich z.B. Pornos mit vollbusigen Girls sehe, wird mein Penis ganz hart.
Auf der anderen Seite ist es jedoch so, dass ich beim Anblick eines geilen, großen und harten Schwanzes richtig geil werde.
In den letzten Monaten hab ich mir schon öfter gedacht, als ich ein Blowjob Video gesehen hab, dass ich auch mal Bock hätte, einen Schwanz zu lutschen, bis mir das warme Sperma in den Mund gespritzt wird.
Ich hab mir dann auch öfter so Sissy Hypno Videos angesehen, weil mich das richtig geil macht. Dazu hab ich dann gewichst und mir oft auch anal was eingeführt, weil ich mir auch vorstellen kann, anal gefickt zu werden. Der Gedanke allein macht mich manchmal ganz wuschig...
Zu meinem Erschrecken kommt es oft vor, dass ich bei gay porns oder shemale porna viiiel besser und geiler abspritze, als bei z.B. Lesben Pornos.
Oft stell ich mir beim Wichsen vor, wie ich einen Schwanz lutsche.
Ich bin aber nicht schwul und kann mir nur vorstellen, eine Frau zu heiraten und zu lieben.

Um einfach mal die andere Seite zu sehen wollte ich schon ein paar Mal zu einem gloryhole gehen und wenigstens mal einen fremden Schwanz Wichsen oder lutschen, aber das Problem ist, dass ich mich dazu nicht traue und DAZU noch nie mit einer Frau Sex o.ä. hatte. Auf beides hätte ich aber mal Bock...

Jetzt die Frage an euch: WAS soll ich TUN?
Und WAS BIN ICH? SCHWUL? BI? HETERO?
 

Benutzer158567 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ist es denn schlimm, dass du sexuelle gesehen auf Männer und Frauen stehst? Da bist du sich nicht der erste :zwinker:
Ich glaube weniger, dass du schwul bist - du sagst ja, dass dich auch Frauen erregen und du dir nur eine Frau als Ehepartner vorstellen kannst.
Du bist 19, mach deine Erfahrungen mit Frauen und Männern, wenn es dich so reizt. Jetzt und die nächsten Jahre ist doch die perfekte Zeit sich und seine Vorlieben und Wünsche kennen zu lernen.

Was das/die Gloryhole (?) angeht, muss ich sagen, dass ich mich mit dem Thema nicht gut genug auskenne um dir da was zu sagen/raten.
 

Benutzer151514 

Verbringt hier viel Zeit
Gloryhole kann ich auch nix zu sagen, sowas finde ich persönlich auch eher abstoßend:schuettel:

Sonst kann ich mich shatterproof nur anschließen. Erkunde deine Sexualität, nur weil du Sex mit Männern haben möchstest bist du nicht gleich schwul oder bi etc.. Ich finde sowieso, dass man sich viel zu häufig einen Kopf macht was man eigentlich jetzt ist, da gibts doch keine festen Schienen.

Ist doch schön wenn man gleich mehrere Sachen hat die einen erregen und man hat ein viel größeres Spektrum sich zu entfalten :zwinker:
 
J

Benutzer

Gast
Ja ich kann mich den vorigen "ratgebern" nur anschliessen!

Du bist noch sehr jung und soweit ich es herausgelesen hab hast du noch nie richtig gevögelt...

Ich kann dir nur den rat geben - probier alles aus was du möchtest (aber nimm bitte keine pornos als vorlage)
Als ich noch so jung war wie du wusste ich auch nicht so recht ob ich jetzt lesbisch oder bi oder hetero bin. Ich hab es einfach ausprobiert und ja....eines schönen tages konnte ich genau sagen was ich bin bzw was mir gefällt und was nicht.
 

Benutzer157636  (44)

Öfters im Forum
Ich schließ mich da an, testen kommt am besten:zwinker: Und vergiß das Glory Hole, aber die Lümmeltüten nicht...
 

Benutzer159245  (25)

Ist noch neu hier
Zunächst danke ich euch recht herzlich!
Ich wusste zuerst gar nicht, wie ich meine Situation erklären soll, aber scheinbar habt ihr sie verstehen können. :smile:

Eine frage an justanotherday: Du meinst, du warst dir auch mal nicht sicher und hast alles mal ausprobiert? Zu welchem Entschluss kamst du, wenn ich fragen darf?
Und warum soll ich keine Pornos zur Vorlage nehmen?
 
J

Benutzer

Gast
H HornyTom : Ja ich hab viel experimentiert. Ich hab mich dabei aber nie selbst unter druck gesetzt - das ist sehr wichtig!!!
Irgentwann mal wusste ich ganz genau was mir gefällt und vor allem ob ich bi lesbisch oder hetero bin. Lass dich in keine schublade stopfen und mach es auch selbst nicht.

Ich kam zu dem entschluss, das ich hetero bin mich aber auch zu frauen hingezogen fühlte.

Zu dem thema pornos: das ist alles gestellt. Diese leute sehen das auch wie nen 8 stunden job. Die wenigsten frauen gefällt das was sie vor der kamara machen. Ausserdem muss es noch lang nicht so sein das dass was du in deun pornos siehst dir in real auch wirklich gefällt!!!! Mich machten auch viele sachen an die ich in real gar nicht so geil oder erregend fand. Sie waren ok aber auch nicht mehr...
[doublepost=1453480483,1453480257][/doublepost] H HornyTom : ps: es wird viele frauen und auch männer in deinem leben geben die das nicht gefällt was dich anmacht. Lass dich davon nie beirren!
Du wirst aber auch staunen, es kann umgekehrt auch sein.
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Ich finde es definitiv nicht notwendig, sich in irgendeine Kategorie einteilen zu müssen. Hetero, homo, bi - eigentlich ist es doch egal, oder? Vor allem weil es ohnehin nicht möglich ist, jeden Menschen exakt in eine dieser Schubladen zu stecken und ihn für den Rest seines Lebens da drinnen zu lassen. Du könntest dir diese Einteilung viel eher als Skala vorstellen, wo du dich selbst nach deinen Vorlieben irgendwo auf der Strecke verorten kannst. Rechne außerdem damit, dass es möglich ist, dass sich deine Vorlieben im Laufe deines Lebens verändern.

Vermutlich bin ich selbst bi, zumindest ein wenig. Ich würde gerne mal mit einer anderen Frau experimentieren, bin aber gleichzeitig in einer monogamen Beziehung mit einem Mann. Mein Freund weiß, dass dieses Thema auf meiner To-Do-Liste steht, wir sprechen da offen darüber. Vielleicht ergibt sich irgendwann ein Dreier. Vielleicht lerne ich auch die eine Frau kennen, mit der ich meine Fantasien verwirklichen werde. Möglicherweise aber auch nicht.

Was ich dir damit sagen will: Mach dir keinen Kopf darüber, was als normal gilt und was nicht. Wenn du Lust auf den Anblick von Schwänzen hast - seien es Pornos, Bilder oder echte - dann genieße einfach diese Lust. Und wenn du ein süßes Mädel kennen lernst, an deren Seite du dein Leben verbringen willst, dann steh einfach dazu, dass du eben auch Männer geil findest. Kommunikation ist hier wie in jedem anderen Bereich wichtig.

Außerdem kann es ja sein, dass du feststellst, dass Analsex (passiv) gar nicht so geil ist, wie du es dir vom Anblick her vorstellst. Oder dass dir echtes Schwanzlutschen dann doch nicht gefällt. Trotzdem hält dich nichts davon auf, diesen Dingen zumindest in deiner Fantasie nachzugehen - denn Gedanken sind frei, wie man so schön sagt.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Du bist eindeutig hetero oder etwas bi. Viele Männer (auch ich) sehen in Pornos gern harte große Schwänze, würden aber nicht unbedingt Sex mit einem Mann haben wollen, vor allem keine Liebesbeziehung.
 
J

Benutzer

Gast
P ProxySurfer : ja so würde ich meine sexuelle ausrichtung auch beschreiben. Es spricht ja nichts gegen eine aufregende frau!!!

Und zweiteres stimme ich dir voll und ganz zu!!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren