Was soll ich nun tun?

Maediilene   (21)

Ist noch neu hier
Heii,
Also ich(19) wollte gestern mit mit meinem Freund (28) das erste mal haben.
So lief alles eigentlich gut ,bis ich beim Vorspiel aufeinmal voll anfing zu zittern und iwie auch Angst bekam vor den schmerzen (weil er schon mal probiert hat zu fingern und dies schon sehr weh tat)
Beim einführen seines Penis hat ich schon extreme Schmerzen,er kam auch nicht rein .
Er hat es ein paar mal versucht das Jungfernhäutchen zu durchstoßen bis ich wegen den Schmerzen es abgebrochen hab.
Als ich aufstand lief mir das blut runter und sein bett war rot trotz eines Handtuch.
Danach saßen wir nur noch still nebeneinander und mir war dies auch ziemlich peinlich,bis ich aufstand und nachhause ging.
Habe jz noch schmerzen und leichte Blutungen.
Nun hab ich iwie ziemlich Angst vor dem nächsten mal ,ich hab auch Angst dass es wieder nicht klappt und ich ihn enttäusche..
 

Ironheart74   (46)

Sehr bekannt hier
Zum Rest kann ich dir keinen Rat geben (da sollten dir die Frauen hier einen Rat geben, die haben da mehr Erfahrung), aber das hier:
und ich ihn enttäusche..
schlag dir bitte gleich wieder aus dem Kopf. Du kannst ja nichts dafür und ich bin mir sicher, dass er da Verständnis haben wird für deine Situation. Es geht um deinen Körper und er will ganz sicher nicht, dass du Schmerzen hast.
 

Orchidee90   (30)

Öfters im Forum
Warst du schon mal bei einer Routine Kontrolle bei der Gyn? Ist da von körperlicher Seite alles in Ordnung?

So lief alles eigentlich gut ,bis ich beim Vorspiel aufeinmal voll anfing zu zittern und iwie auch Angst bekam vor den schmerzen (weil er schon mal probiert hat zu fingern und dies schon sehr weh tat)
Klingt für mich schon sehr nach verkrampfen, aus Angst, dass es wieder weh tun wird. (Was ja durchaus nachvollziehbar ist, nach dem schon schmerzhaften Versuch beim Fingern.)
Warst du feucht genug als er in dich eingedrungen ist? Und bei seinem Versuch dich zu fingern?

Lasst euch Zeit. Vielleicht bist du auch einfach vom Kopf her noch nicht bereit, den Schritt weiter zugehen. :zwinker:
Geht doch besser erstmal wieder einen Schritt zurück, kuschelt zusammen, streichelt euch, geht auf Petting über (wenn dir danach ist). Damit du dich entspannen kannst und nicht immer dieses "Aber wir werden gleich Sex haben, und es wird wieder weh tun" im Hinterkopf hast und schon beim Vorspiel beginnst zu verkrampfen.:smile:
 

LULU1234  

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Heii,
Also ich(19) wollte gestern mit mit meinem Freund (28) das erste mal haben.
So lief alles eigentlich gut ,bis ich beim Vorspiel aufeinmal voll anfing zu zittern und iwie auch Angst bekam vor den schmerzen (weil er schon mal probiert hat zu fingern und dies schon sehr weh tat)
Beim einführen seines Penis hat ich schon extreme Schmerzen,er kam auch nicht rein .
Er hat es ein paar mal versucht das Jungfernhäutchen zu durchstoßen bis ich wegen den Schmerzen es abgebrochen hab.
Als ich aufstand lief mir das blut runter und sein bett war rot trotz eines Handtuch.
Danach saßen wir nur noch still nebeneinander und mir war dies auch ziemlich peinlich,bis ich aufstand und nachhause ging.
Habe jz noch schmerzen und leichte Blutungen.
Nun hab ich iwie ziemlich Angst vor dem nächsten mal ,ich hab auch Angst dass es wieder nicht klappt und ich ihn enttäusche..
So ungefähr verlief auch mein erstes Mal, ich habe geblutet wie abgestochen. Beim zweiten mal noch mal ein bisschen und dann nie wieder, dann war das Jungfernhäutchen geschichte.

Warte einige Tage ab. Das muss jetzt erstmal heilen.
Und dann kannst du dichcam besten selbst mit deinen eigenen Fingern erkunden. Versuche dich heiß zu machen und taste dich langsam heran. Erst wenn du dich selbst erregen kannst und 2,3 Finger problemlos einführen kannst sollte es auch dein Freund wieder versuchen. Weil erst wenn du selbst weiß wie es für dich gut ist, kannst du ihm helfen es besser zu machen.
Und erst wenn dein Freund 2,3 Finger schmerzfrei einführen kann, sollte der Penis ausprobiert werden.
Sonst entwickelst du Angst vor möglichen Schmerzen - und dann wird es weh tun.
 

hurryhurryhurry  

Sehr bekannt hier
Nur so am Rande: für einen 28jährigen hat sich Dein Freund alles andere als souverän und einfühlsam verhalten.
Mit 28 sollte es einem nicht schwer fallen, das zu thematisieren und den Druck von der Freundin zu nehmen.

Ich sage nicht, Du brauchst einen anderen Freund, aber behalte es im Auge und sprich ihn darauf an, sollte sich das Muster wiederholen.
[doublepost=1545598087,1545597568][/doublepost]Wie kann man das anders sehen, Ironheart74 Ironheart74 ?
Wenn die Freundin vor dem ersten Mal zittert vor Angst/Schmerzen einfach im Plan bleiben?

Rot ist die Liebe
Schwarz ist das Loch
Mädel sei tapfer
Rein muss er doch?
 

Ironheart74   (46)

Sehr bekannt hier
Wie kann man das anders sehen, Ironheart74 Ironheart74 ?
Wenn die Freundin vor dem ersten Mal zittert vor Angst/Schmerzen einfach im Plan bleiben?

Ich nehme mal an, dass sie ihn auch dazu ermutigt hat es weiter zu probieren. Wir wissen auch nicht wie er drauf reagiert hat und es eigentlich vielleicht selbst schon abbrechen wollte. Ich würde ihn daher definitiv nicht verurteilen, ohne zu wissen wie er reagiert hat. Ich denke nicht, dass hier irgendwas nicht-konsensual passiert ist.
 
1 Woche(n) später
G

Gelöschtes Mitglied 172392

Gast
Du solltest dich auf keinen Fall unter Druck setzen. Hattet ihr denn vorher schon Petting? Sonst würde ich damit doch erst einmal anfangen.
Und falls dein Partner schon mehr Erfahrung hat: Versuch dich fallen zu lassen und zu entspannen.
 

chrissi1  

Sorgt für Gesprächsstoff
Vielleicht probiert ihr erst nochmal ein paar adere Sachen im Bereich Petting oder Blasen, damit des schlechte Erlebnis in den Hintergrund gedrückt wird. Bestimmt klappt es dann, wenn ihr irgendwann einmal spontan übereinader herfallt.
Damit du es kontrollieren kannst empfehle ich dir beim nächsten Versuch die Reiterstellung.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren