Was soll ich glauben? :(

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Hey ihr Lieben,

ich mal wieder :tongue:.

Und zwaaar habe ich vor ein paar Wochen in einer Disco ein längeres Gespräch mit dem einen "Barkeeper" (wir nennen ihn mal T.) geführt. Danach nichts weiter. Da ich ja zur Zeit keinen Freund habe, dacht ich mir, ich schau mal wieder in Lovoo vorbei - wo mir dann der eine Türsteher (wir nennen ihn L.) aus der oben genannten Disco geschrieben hat. Er ist nun wirklich nicht mein Typ, aber da ich mich mit ihm ebenfalls mal sehr nett unterhalten habe, habe ich einfach mal geantwortet. Letzten Dienstag schickte er Sprachmemos - hin und her - bis er zu einem Kumpel ging, der dann, wie sich herausstellte der nette Typ von der Bar war. Doofe Zwickmühle. Wie es kommen musste führten wir dann irgendwie per Memo ein "Dreiergespräch" und später am Abend schrieb mir dann T. - was auch die nächsten Tage so weiterging. Er war schon ziemlich flirty drauf, hat mir von seiner Vergangenheit erzählt und dass er oft von Frauen an der Nase herumgeführt wurde usw.
Mit L. habe ich ebenfalls normal weiter geschrieben ohne Andeutungen etc. Jetzt am Wochenende haben wir dann zu 4. (T., L., ich und mein bester freund) einen Filmeabend gemacht. War wirklich sehr schön und lustig. Einen Tag später sollte selbiges wiederholt werden. Ich erzählte einer guten Freundin davon, die mir den Rat gab mich bloß nicht auf T. einzulassen, da er am Wochenende zuvor (wo wir uns noch nicht kannten wohlbemerkt) mit einer Freundin von ihr im Bett war - sie aber keinen Kontakt mehr hatten. Irgendwie machte mich das Ganze sauer - ich weiß auch nicht wieso, sodass ich T. einfach gleich darauf angeschrieben habe. Natürlich hat sich auch L. dann mit eingemischt und plötzlich gemeint, dass T. eh jede nur ins Bett kriegen will - , dass er über mich auch gerne mal "drüber will", dass er jede Woche eine andere hat usw.
T. wollte das sofort mit mir klären - also abends um 22 Uhr, da ich aber so sauer war schlug ich den nächsten Tag vor. Da haben wir uns auch getroffen und ich habe ihn eben gefragt, was ich von der ganzen Sache halten soll (er erzählte mir schließlich im Vorfeld, dass er was festeres sucht, immer nur verarscht wurde und mich gerne auf eine andere Basis als eine Bettnummer kennenlernen will, mit keiner so schreibt wie mit mir derzeit usw). Beim Treffen meinte er, dass es stimmt, dass er viele Frauen hatte, aber eben nur wenige dabei waren, wo er sich wirklich verliebt hat. Und da war es für ihn etwas besonderes - von diesen Frauen wurde er allerdings ziemlich hintergangen. Und eine Zeit lang dachte er, er geht auch mal so mit den Frauen um wie sie mit ihm und sucht sich eben nur was fürs Bett - meinetwegen. War ja vor mir.
Natürlich war ja klar, woher ich die ganzen Informationen hatte - woraufhin T. meinte, dass sein "Kumpel L." nur neidisch wäre, weil er eben auch Interesse hätte an mir (ich aber nicht und das sagte ich von Anfang an!!).

Nun redet mich L. seit gestern permanent voll, dass ich auf die Masche von T. reinfalle, dass er das jeder erzählt, dass er Chats löscht, vor einer Woche noch mit seiner Ex rumgemacht hatte und in jedem 3. Satz "der will eh nur mal über dich drüber" usw usw. Ich weiß überhaupt nicht mehr, was ich glauben soll. Vielleicht als Nebeninfo - L. hatte bisher eine Freundin und ist 24 - er sucht sehr krampfhaft und machte sich wohl große Hoffnungen wegen meiner Antwort. Natürlich ist es ja irgendwie doof von T., dass er mir schreibt, wo ja grade sein Kumpel selbiges tut - allerdings ist schreiben ja nicht verboten, zumal da nix lief oder laufen wird.

Zusammengefasst sind wir gestern so verblieben, dass er mir gerne beweisen möchte, dass ich keine Nummer wie die anderen bin, dass er mich sehr gerne kennenlernen möchte und ich bitte nicht auf L. hören soll. Mir ist schon klar, dass ihr das auch nicht wissen könnt, was T. nun möchte, aber wie schätzt ihr die ganze Sache neutral ein? :smile:
 

Benutzer143387 

Öfters im Forum
mir wäre das mit den Herren etwas zu anstrengend :zwinker:

aber eigentlich bleibt dir nur: abwarten
Leute reden gern und viel und gönnen nicht gerne
Und trotzdem: auf der Hut sein ist nie verkehrt :zwinker:
ich denke du wirst schon noch merken ob T es ernst meint mit dir
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
T., L., T., L.,... :grin: Aber ich glaube, ich habe es auseinander gehalten.
Also zu T.:
Was sagt denn dein Bauchgefühl? Glaubst du, was er dir erzählt, hast du ein gutes Gefühl bei ihm? Ich finde das ist am allerwichtigsten. Ganz egal, was dieser L. sagt.
Gut, dass T. eine "wilde" Vergangenheit hat, muss nicht heißen, dass er in Zukunt nicht ein treuer und liebender Freund sein kann. Auch, dass dich deine Freundin "warnt", weil er mit der Freundin von ihr im Bett war. Ich bin auch "erfahrener", und möchte trotzdem eines Tages eine monogame Beziehung führen. Gleichzeitig kannst du auch nicht wissen, ob er nicht wirklich nur mit dir spielt, um dich ins Bett zu bekommen - das kannst du nur selbst herausfinden, ob er zu seinem Wort steht, wenn er sagt, dass er dich wirklich kennen lernen möchte und nicht nur mit dir schlafen will.
Momentan trifft T. ja keine anderen Frauen mehr, oder?

Bei dem L. wäre ich auch vorsichtig. Dass er T. so schlecht macht, ist halt auch kein schöner Charakterzug. Klar, dir einmal sagen, was er von ihm denkt und was er weiß - ok. Aber dich damit so belästigen? Letztlich musst du entscheiden. Da du von ihm nichts willst, würde ich wohl etwas Abstand zu ihm nehmen.

Und eine Zeit lang dachte er, er geht auch mal so mit den Frauen um wie sie mit ihm und sucht sich eben nur was fürs Bett - meinetwegen. War ja vor mir.
DAS finde ich ja mega unreif. Wie alt ist der Kerl?
Ich bin aber auch allgemein kein Fan von Männern, die immer über die bösen, bösen Frauen rumheulen, die die Männer ja alle verar***en. Diese Mitleidstour ist ziemlich abturnend. Es gibt Menschen - und Menschen. Nicht DIE Frauen und auch nicht DIE Männer.

Das wären so meine Gedanken. :smile:

LG
vry
 

Benutzer52594 

Verbringt hier viel Zeit
Tja so wie du dich verhälst wirst du eine weitere Kerbe von sehr vielen im Bettpfosten von Herrn Barkeeper T.

Er hat einen Jagdinstinkt entwickelt und du springst drauf an. Und das du nicht sofort drauf anspringst macht das die Sache für ihn nur interessanter. Er intensiviert seine Bemühungen und irgendwann (nicht sehr lange) hatte er seinen Fick und du bist nicht mehr interessant. Das Spiel beginnt für ihn mit einer neuen.

Türsteher L. bekommt das was er immer bekommt, nix. Er denkt sich: Hab ich doch vorher gewußt. Hab sie doch gewarnt. Die Schlampe hat es eh nicht besser verdient.

Meine Meinung: Recht hat er.
 

Benutzer160278  (25)

Öfters im Forum
Ich glaube das kommt auf die Glaubwürdigkeit von T. an.
Was ist er für ein Typus ? Wie schätzt deine Freundin das ein (die von der du die Infos hattest und die evt. neutraler ist als L.)?

Also, ich persönlich würde glaube ich den Kontakt zu L. einschränken. Du möchtest nichts von ihm und er verhält sich einfach blöd (T. gegenüber und dir gegrnüber). Und bei T. würde ich versuchen innerlich die Erwartungen klein zu halten, damit du a) intressanter wirkst und b) nicht zu sehr enttäuscht bist, wenn es nichts geben sollte.
Und wenn ich eine Beziehung mit T. wollen würde, würde ich vorerst nicht mit ihm schlafen. Wenn er sich wochenlang bemüht ohne das ihr Sex habt bist du eine Herausforderung ggf. etwas besonders und kannst ihn weiter kennenlernrn und schauen ob er es ernst meint oder dir doch nur an die Wäsche möchte.
 

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Was sagt denn dein Bauchgefühl? Glaubst du, was er dir erzählt, hast du ein gutes Gefühl bei ihm?

Bis L. anfing mir diese wilden Geschichten zu erzählen, hatte ich eigentlich ein gutes Bauchgefühl. Es kam mir schon so rüber, als hat er viel Mist durchgemacht was das angeht. Und er betonte ganz oft, dass was lockeres Spaß macht, aber er eben auch gerne wieder jemanden hätte, der abends auf ihn wartet wenn er von der Arbeit kommt. Und weiß, dass da jemand ist, dem er wirklich viel bedeutet.

Momentan trifft T. ja keine anderen Frauen mehr, oder?
So viel ich weiß nicht, wobei man ja nie weiß, ob der andere da die Wahrheit sagt.

Aber dich damit so belästigen? Letztlich musst du entscheiden. Da du von ihm nichts willst, würde ich wohl etwas Abstand zu ihm nehmen.
Das dachte ich mir auch schon. Wenn man jemandem einmal sowas als Rat gibt - okay. Aber am Wochenende hatte er regelrecht verlangt, dass ich T. doch überall blockieren solle usw usw.


Wie alt ist der Kerl?
24 ist er.

Ich glaube das kommt auf die Glaubwürdigkeit von T. an.
Was ist er für ein Typus ? Wie schätzt deine Freundin das ein (die von der du die Infos hattest und die evt. neutraler ist als L.)?
Sie kennt ihn nicht persönlich. Aber sie meinte, dass jeder eine Chance verdient hat und sie es schon aufrichtig findet, dass er mir Namen und die Wahrheit von der Frau gesagt hat, mit der er vor einer Woche noch was hatte.

Und wenn ich eine Beziehung mit T. wollen würde, würde ich vorerst nicht mit ihm schlafen. Wenn er sich wochenlang bemüht ohne das ihr Sex habt bist du eine Herausforderung ggf. etwas besonders und kannst ihn weiter kennenlernrn und schauen ob er es ernst meint oder dir doch nur an die Wäsche möchte.
Das habe ich mir auch schon gedacht. Wenn wir etwas unternehmen oder bei ihm sind usw, sieht man ja eigentlich, ob und wie er rangeht. Bisher habe ich es bei meinen Exfreunden auch so gehalten, dass es nicht so schnell Sex gab - und somit auch einige rausgefiltert, die eben doch nur ins Bett wollten. Da hat man 2x nein gesagt und weg waren sie. T. meinte zu mir, dass er mit sowas warten kann, wenn er wirklich fasziniert von einer Frau ist. Auch wenn er sehr gerne Sex hat, geht es ihm dann nicht vorrgangig darum. - Gut, das würde wohl auch erst mal jeder sagen.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde jedenfalls nicht viel auf L's Meinung geben. Es ist offensichtlich, dass er schlecht über andere redet, weil er selbst Interesse hat. Bei T musst du auf dein Herz und deinen Verstand hören. Ich tendiere dazu zu glauben, dass viele Menschen, denen man solche Geschichten nachsagt, oft was anderes suchen und wollen und nicht dazu kommen, weil die Geschichten sie daran hindern, an passende Partner zu geraten.
 

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde jedenfalls nicht viel auf L's Meinung geben. Es ist offensichtlich, dass er schlecht über andere redet, weil er selbst Interesse hat. Bei T musst du auf dein Herz und deinen Verstand hören. Ich tendiere dazu zu glauben, dass viele Menschen, denen man solche Geschichten nachsagt, oft was anderes suchen und wollen und nicht dazu kommen, weil die Geschichten sie daran hindern, an passende Partner zu geraten.

Genau das dachte ich mir nämlich auch, er möchte immerhin selber gerne "an mich ran" und er gab offen zu, dass es ihn ankotzt, dass am Ende keine was von ihm will. Zudem kommt er mir grad mit Spielchen wie "wegen dem ganzen Stress bin ich jetzt im Krankenhaus, weil ich umgekippt bin" - ähh ja?! :/ :grin:
 

Benutzer59936 

Verbringt hier viel Zeit
Also ganz ehrlich? Ich hätte auf beide keinen Bock. Der eine ( L ) spielt jetzt die Dramaqueen und der andere ( T )schleppt jede Woche eine andere ab und beide reden nur Mist. Ich achte eher darauf wie Menschen handeln als darauf was sie mir erzählen (wollen). Mir wäre das ganze zu blöde, da anscheindend beide irgendwas von dir wollen, aber es keiner ehrlich meint. Ist aber nur mein Eindruck von der Geschichte:zwinker:
 

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich habe dann gestern den Kontakt zu L. abgebrochen.

Allerdings war T. ziemlich forsch, er hat nach einem Treffen gefragt und war der Meinung, er könne ja, wenn ich von der Arbeit zuhause bin gleich zu mir kommen. Ich meinte daraufhin, dass mir das etwas zu schnell geht und ich nicht gleich jede "Bekanntschaft" mit nachhause nehme.
Darauf ist er auch eingegangen, mit der Begründung, dass er mir keinen Stress machen wollte, dass ich noch zu ihm fahren muss (ca. 20km) und es nur ein Vorschlag war, er mich aber nicht zu irgendetwas drängen oder aufdringlich sein will. - wobei es in dem Moment schon so rüberkam.
Sein Vorschlag war nun, dass wir zu ihm gehen (hat eine eigene wohnung), da er die Woche noch krankgeschrieben ist und außerhalb nicht viel unternehmen kann/möchte. Ich habe noch nicht zu oder abgesagt.. eigentlich kenne ich das nicht so, dass man sich dirkekt zuhause trifft.
 

Benutzer160278  (25)

Öfters im Forum
Sieht so aus als wolle er mit dir schlafen ?!
Also, ich würde es nicht machen. Wenn sein Gesundheitszustand es zulässt könnt ihr ja einen Spaziergang machen und/ oder ganz gemütlich irgendwo einen Kaffee trinken.

Wenn er sich zu krank fühlt, würde ich mich erst mit ihm treffen wenn es ihm besser geht und ihr etwas unternehmen könnt.
 

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, ich war ja letzte Woche Freitag bei ihm, als wir den Filmeabend mit anderen zusammen gemacht haben. Was ja aber eher spontan war, da er als einziger von uns schon alleine wohnt. Und da waren wir ja eben zu 4. ..
 
3 Woche(n) später

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Ihr Lieben,

ich bin jetzt seeeehr froh, dass ich mir mein eigenes Bild gemacht habe.
Es hat sich bisher gar nichts bestätigt und irgendwie sind wir nun seit letztem Wochenende ein Paar. :smile:

Das aktuelle Problem ist allerdings ein anderes. Natürlich ging es schon mal ein bisschen mehr zur Sache, aber wir hatten noch keinen Sex. Da er ja sehr viele Frauen hatte vor mir, wollte ich sowieso das Thema eines Tests ansprechen. Scheint mir einfach sicherer - bis dahin könnte man ja immerhin ein Kondom benutzen.
Nun haben wir gestern zufällig darüber gesprochen. Wo er meinte, er könne keine Kondome benutzen, da er davon immer schreckliche Schmerzen und Rötungen bekommt. Er war deswegen auch schon beim Arzt, wo allerdings keine direkte Latex-Allergie rauskam. Er erzählte mir, dass er sich auch Gedanken um das Thema gemacht hat, da er ja eben keine benutzen kann und dass er vor 2 Wochen zum Blut - und Urintest war (unter anderem weil er sehr stark erkältet war mehrere Wochen) und dort gleich auf Geschlechtskrankheiten usw testen lassen hat. Er meinte, dass dabei nichts rauskam und von ihm "keine Gefahr ausgeht". So. Nun weiß ich nicht so recht, was ich machen soll. Natürlich hat er mir das erzählt, aber gesehen habe ich diesen Test nicht. Und ich fand es irgendwie auch ziemlich blöd, ihm zu sagen, dass ich darauf bestehe den Test zu sehen. Das zeigt ja irgendwie 0 Vertrauen oder? Ich habe allerdings auch noch nie einen Mann kennengelernt, der keine Kondome benutzen konnte. Habe auch zu ihm gesagt, dass es doch mittlerweile LAtexfreie gibt usw - woraufhin er aber meinte, das hätte er alles schon ausprobiert, leider erfolglos.

Wie würdet ihr das nun handhaben?
 

Benutzer19708  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Auf das Testergebnis bestehen, das ist deine Gesundheit um die es geht, nicht seine...
Ich mein, wenn er den Test gemacht hat, sollte es das geringste sein, ihn vorzeigen zu können. Gerade für solche Situationen und als jemand der jede Woche ne andere abschleppt sollte er den doch eigentlich direkt dabei haben

Off-Topic:
Wenn ich nen Euro kriegen würde für jedes Mal "Ich vertrage keine Kondome..."
Das soll kein Angriff auf die Männer/Frauen sein, die wirklich allergisch reagieren!
 

Benutzer59936 

Verbringt hier viel Zeit
Lass dir den Test zeigen! Denn irgendwie habe ich ein ungutes Gefühl bei seiner Behauptung keine Kondome benutzen zu können. Denn Latexfreie löse keine Rötungen aus!
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Wie hat der Herr T. denn dann bei seinen ganzen Bettbekannschaften verhütet, wenn er immer Schmerzen und Rötungen bei benutzen von Kondomen hat? Hat er dann augehört zu rammeln so bald es schmerzte? Lass dir den Schein zeigen dass er kein Geschlechtskrankheiten hat. Vertrauen hin oder her. Es geht um deine Gesundheit.
 
G

Benutzer

Gast
Wenn er den Test gemacht hat kann er ihn problemlos vorzeigen.
Das hat nichts mit Vertrauen zu tun sondern mit gesundem Menschenverstand sich bei jemanden der viel rumgekommen ist einen entsprechenden Beleg zeigen zu lassen.

Was die Sache mit den Kondomen angeht:
Wenn er eine Latexallergie hat benutzt man Latexfreie.
Wenn das Gleitmittel das Problem ist nimmt man einen anderen Hersteller.
Ansonsten verwendet man spermazidfreie Kondome.
Das klärt man eigentlich aber auch mit seinem Arzt ab und wenn der unfähig ist geht man zu einem anderen.
Ich glaube nicht dass er gegen alle Kondome allergisch ist, seine Einstellung vielleicht aber nicht sein Körper.
 

Benutzer59936 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube er hat kein Bock auf Kondome und hatte auch nie Bock drauf bei seinen vorherigen Frauen. Ich wäre wirklich skeptisch. Deine Gesundheit geht vor! Lass dir den Test zeigen!
 

Benutzer150106 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für eure Antworten. Er hat mir dann auch gestern nochmal geschrieben, falls noch was ist oder ich ein Problem habe, kann ich jederzeit mit ihm darüber sprechen und ihn fragen.
Habt ihr vielleicht noch einen Tipp, wie ich das am besten ansprechen kann?
Ich hatte solche "Probleme" bisher noch nie mit einem Mann.. und bin da grade etwas überfordert - da er ja wirklich eine wildere Vergangenheit hatte.
[doublepost=1466009970,1466009904][/doublepost]
Wie hat der Herr T. denn dann bei seinen ganzen Bettbekannschaften verhütet, wenn er immer Schmerzen und Rötungen bei benutzen von Kondomen hat? Hat er dann augehört zu rammeln so bald es schmerzte? Lass dir den Schein zeigen dass er kein Geschlechtskrankheiten hat. Vertrauen hin oder her. Es geht um deine Gesundheit.

Dazu meinte er, dass er es bei manchen trotzdem benutzt hat, wo er sich unsicher war, ob die was haben könnte. Und dann habe er aber ein paar Stunden nicht laufen oder sitzen können, aufgrund des brennens, juckens,... oder eben nach 2 Minuten aufhören müssen mit dem Sex.
 
G

Benutzer

Gast
Ich würde da zu einem schlichten:
"Meine Gesundheit ist mir wichtig, daher würde ich den Test gern sehen." tendieren.
Wenn er dann anfängt rumzureden reicht ein klares "Kein Test, kein Sex."

Das wäre für mich auch abseits des Kondomgeredes so.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren