Was soll ich davon halten?

Benutzer64632 

Benutzer gesperrt
So wie sich das für mich liest, meine ich dazu, dass er geschrieben hat ohne nachzudenken. Und ich persönlich fände es überzogen, aufgrund dieser einen Entgleisung gleich irgendwelche manipulativen Psychospielchen zu starten, indem ich ihn absichtlich eifersüchtig mache und dann womöglich auch noch eine echte Krise herauf beschwöre, obwohl er nur einfach mal einen geistigen Aussetzer hatte.

Ja, der Satz war echt ziemlich taktlos und ich hätte wohl auch erstmal schlucken müssen, aber sofern sonst alles in der Beziehung stimmt und es bisher keinen Grund gab, ihm sonderlich zu misstrauen, würde ich die Sache gedanklich abhaken und bloß keine Staatsaffaire daraus machen. In nächster Zeit kannst Du sein Verhalten ja besonders aufmerksam beobachten, aber darauf ansprechen würde ich ihn vorerst nicht. Er hat Mist geschrieben, Du hast ihm nachspioniert - ihr habt euch beide nicht gerade mit Ruhm bekleckert, insofern seid ihr quasi quitt. :zwinker:
Ja, so sehe ich es ja auch. Ich war nur leicht verunsichert, weil viele hier geschrieben haben, dass er evtl. noch mehr verheimlicht etc.
Was mich daran hauptsächlich stört ist die Tatsache, dass ich ihn nicht so kindisch eingeschätzt hätte, sowas hätte ich von ihm nicht erwartet. Irgendwie fühle ich mich enttäuscht.

Naja, nichts zu tun fände ich auch falsch, aber ein Theater werde ich daraus nicht machen - aber ein Sticheln kann ich mir wohl nicht verkneifen...:engel:
 

Benutzer64632 

Benutzer gesperrt
Und wie willst Du das anstellen ohne ihm zu gestehen, dass Du in seinen privaten Nachrichten gelesen hast? Denn meiner Meinung nach hätte er inzwischen ebenso einen guten Grund, leicht angesäuert zu sein. Fragt sich eben, was das kleinere Übel ist. Wie gesagt, ich würde es stecken lassen und unter "geistiger Umnachtung" abhaken.
Naja, indem ich mich ebenso gut mit einem Freund verstehe wie er sich mit ihr...da fällt mir schon was ein. Er kann sich ruhig auch mal Gedanken machen, das schadet ihm nix. Anscheinend braucht er wirklich mal einen Dämpfer...
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich gehe mal davon aus, dass dein Freund ein extrovertierter Mensch ist, der es mit anderen Frauen "gut" kann (das heißt noch lange nicht, dass sie ihn deshalb auch näher interessieren) und auch eine gewisse Art von Humor und Charme an den Tag legt.

Für mich persönlich wäre dieser Satz jetzt nicht weiter tragisch, denn ich denke, er wollte eure gemeinsame Freundin irgendwie nur "trösten"/aufmuntern und somit zum Ausdruck bringen, dass sie nicht traurig sein muss, weil sie sicherlich bald wieder jemand Neues findet.
Unter Garantie hat er aber nicht sich damit gemeint und deshalb auch nicht weiter großartig nachgedacht als er diesen Satz formulierte.

So lange er dir bisher keinen Grund geliefert hat, an eurer Beziehung zu zweifeln, würde ich mir darüber keiner weiteren Gedanken machen. (außerdem hat er scheinbar wirklich nichts zu verbergen, sonst würdest du nicht ohne weiteres locker an seine Dinge herankommen, oder?)
Ich z. B. "flirte" auch mal gerne mit meinen männlichen Freunden und Bekannten, mache Scherze und kleine Andeutungen, aber deshalb würde mir nie im Traum einfallen, dass ich von ihnen nur ansatzweise etwas möchte. Das ist einfach meine Art und die Freundinnen und Ehefrauen der besagten Männer kennen mich zu gut und wissen, dass ich niemals Grenzen überschreiten würde.

Und lass das mit dem "Jetzt-zahle-ich-es-dir-mit-gleicher-Münze-heim"...so was ist wirklich kindisch und beschwört nur Unstimmigkeiten, Missverständnisse und Eifersüchteleien hervor.

Jetzt wünsche ich euch beiden ein schönes Wochenende und habt auch ganz doll lieb.
 

Benutzer64632 

Benutzer gesperrt
Ich gehe mal davon aus, dass dein Freund ein extrovertierter Mensch ist, der es mit anderen Frauen "gut" kann (das heißt noch lange nicht, dass sie ihn deshalb auch näher interessieren) und auch eine gewisse Art von Humor und Charme an den Tag legt.
Wow, das trifft es so ziemlich auf den Punkt, ja!

Für mich persönlich wäre dieser Satz jetzt nicht weiter tragisch, denn ich denke, er wollte eure gemeinsame Freundin irgendwie nur "trösten"/aufmuntern und somit zum Ausdruck bringen, dass sie nicht traurig sein muss, weil sie sicherlich bald wieder jemand Neues findet.
Unter Garantie hat er aber nicht sich damit gemeint und deshalb auch nicht weiter großartig nachgedacht als er diesen Satz formulierte.
Bin gerade leicht schockiert, denn genau das hat er mir auch gesagt, als ich ihn scherzhaft darauf angesprochen habe. Er hat mir auch versichert, dass er es nicht ernst meint, sonst würde er sowas gar nicht schreiben. Naja, jedenfalls hat es sich jetzt ohnehin geklärt, aber deine Sicht der Dinge scheint den Nagel wirklich auf den Kopf zu treffen, echt unglaublich! :zwinker:

So lange er dir bisher keinen Grund geliefert hat, an eurer Beziehung zu zweifeln, würde ich mir darüber keiner weiteren Gedanken machen. (außerdem hat er scheinbar wirklich nichts zu verbergen, sonst würdest du nicht ohne weiteres locker an seine Dinge herankommen, oder?)
Ja, das sehe ich genauso. Anscheinend hat er kein Problem damit, er lässt ja sein Handy auch offen rumliegen usw.

Ich z. B. "flirte" auch mal gerne mit meinen männlichen Freunden und Bekannten, mache Scherze und kleine Andeutungen, aber deshalb würde mir nie im Traum einfallen, dass ich von ihnen nur ansatzweise etwas möchte. Das ist einfach meine Art und die Freundinnen und Ehefrauen der besagten Männer kennen mich zu gut und wissen, dass ich niemals Grenzen überschreiten würde.
Ja, so ungefähr hat er es mir auch erklärt, es ist halt einfach seine Art und das wusste ich auch schon, bevor wir zusammengekommen sind. Nur wenn man dann mal drinsteckt, ist es eben nicht immer ganz so leicht. :zwinker:
Und lass das mit dem "Jetzt-zahle-ich-es-dir-mit-gleicher-Münze-heim"...so was ist wirklich kindisch und beschwört nur Unstimmigkeiten, Missverständnisse und Eifersüchteleien hervor.
Naja, ein wenig Eifersucht schadet nicht, aber solange man noch drüber scherzen kann, ist ja alles okay.

Jetzt wünsche ich euch beiden ein schönes Wochenende und habt auch ganz doll lieb.
Danke, gleichfalls! :grin:
 

Benutzer82104  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Naja, es geht hier ja auch nicht darum, dass ich ihm nicht vertraue, sondern dass ich so eine Spruch einfach doof finde. Und ich glaube auch, dass er das am besten versteht, wenn ihm selber sowas passiert.

Was schlägst du vor? Ich schließe es aus, ihm die Wahrheit zu sagen (dass ich in seimem Studi-Account war - wobei er ja immer angemeldet ist und weiß, dass ich oft an seinen PC gehe), aber ansprechen würde ich es auch gern. Nur wie?
meine aussage war gar nicht "gegen dich" oder so - fand nur den vorschalg hier doof es ihm "heimzuzahlen" :smile:

was tun... hmmm... ich bin froh das sie das wohl erledigt hat ;-)
 

Benutzer64632 

Benutzer gesperrt
meine aussage war gar nicht "gegen dich" oder so - fand nur den vorschalg hier doof es ihm "heimzuzahlen" :smile:

was tun... hmmm... ich bin froh das sie das wohl erledigt hat ;-)
Ja, hat sich erledigt. Wir haben Scherze übers Flirten gemacht und uns gegenseitig aufgezogen, irgendwann hab ich dann so Anspielungen gemacht und er hat es erzählt...naja, offenbar hat er sich wirklich einfach nichts dabei gedacht.:rolleyes:
 

Benutzer65590 

Beiträge füllen Bücher
Brauchst du noch Stimmen? Ich schreibe jetzt mal als Mann, der selber solche Sprüche einer guten Freundin gegenüber bringen würde:

Das ist nicht ernst gemeint. Punkt. Wenn ich wirklich fremdflirten wollte, dann nicht so plakativ. Die AUssage deines Freundes ist so zugespitzt und übertrieben, dass sie eigentlich nur als scherzhafte Aufmunterung zu verstehen ist. Wenn ich eine solche Bemerkung einer Freundin gegenüber machen würde - und das habe ich gelegentlich getan - dann wäre und war da selbstverständlich absolut keine Ernsthaftigkeit im Spiel. Ich glaube sogar, ich habe eine derartige Bemerkung mal einer lesbischen Freundin gegenüber gemacht :zwinker: - das ist also reine Freundlichkeit in attitüdenhafter Form

Ich würde mir an deiner Stelle keinen Kopf machen, garkeinen! und das ganze als Scherz seinerseits verstehen und vergessen. Und bitte fang jetzt nicht an, seine History-Verläufe oder studivz-Pinnwände nach anderen "Flirts" mit anderen Frauen zu durchsuchen... das würde dir absolut mehr Ärger bringen, als diese kleine Sache wert wäre.
 

Benutzer64632 

Benutzer gesperrt
Brauchst du noch Stimmen? Ich schreibe jetzt mal als Mann, der selber solche Sprüche einer guten Freundin gegenüber bringen würde:

Das ist nicht ernst gemeint. Punkt. Wenn ich wirklich fremdflirten wollte, dann nicht so plakativ. Die AUssage deines Freundes ist so zugespitzt und übertrieben, dass sie eigentlich nur als scherzhafte Aufmunterung zu verstehen ist.

Ich würde mir an deiner Stelle keinen Kopf machen, garkeinen! und das ganze als Scherz seinerseits verstehen und vergessen.
Danke, ich hab es ja auch so gesehen, nur die ganzen anderen Posts hier gaben mir dann doch zu denken. Bin aber erleichtert, dass andere es ähnlich sehen und dass es sich nun ohne großes Theater geklärt hat.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Danke, ich hab es ja auch so gesehen, nur die ganzen anderen Posts hier gaben mir dann doch zu denken. Bin aber erleichtert, dass andere es ähnlich sehen und dass es sich nun ohne großes Theater geklärt hat.
:zwinker: Na das ist doch prima, das ihr es geklärt habt.
Ich denke auch er hat einen Scherz gemacht, wollte sie aufmuntern evtl auch etwas flirten. Find ich jetzt auch nicht soooooo dramatisch.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren