Was sind gefühle für euch

Benutzer165777  (22)

Ist noch neu hier
Hallo,
wenn ihr für jemanden etwas empfindet, was geht dann in euch vor, wie fühlt ihr euch gegenüber der Person, wie verhaltet ihr euch gegenüber der Person, und alles weitere?
Habe aktuell irgendwie das Problem das ich es nicht so recht weiß, ob ich gefühle für diejenige Person habe.
 

Benutzer134969 

Verbringt hier viel Zeit
Ich verhalte mich so, wie ich immer bin, denn sonst liebt er nicht mich sondern nur eine maske von mir

Ib in einfach glicklich, i hab a bauchkrubbeln, werde zum lachen gebracht auch wenn mir net danach jst und ich bin ebn wie gesagt ich selbst und werde trotzdem geliebt
:smile:
 

Benutzer124657  (22)

Meistens hier zu finden
Die Frage ist gar nicht sooo leicht zu beantworten ... es ist eigentlich bei jeder Person bisher immer etwas anders gewesen :smile:. Vor allem die Intensität variiert schon recht deutlich.

Allgemein ist es so, dass ich oft an die Person denke, mich immer serh freue, sie zu sehen, außerdem geht es mir wenn ich an sie denke oder sie sehe gleich deutlich besser als vorher! Ich fühle mich einfach sehr wohl in ihrer Nähe. Ich achte auch viel mehr auf sie, mir fällt vieles auf, was ich vorher (sofern es ein vorher gab) nicht beachtet habe. Man entdeckt immer wieder neue Details ... Und auch wenn ich schon länger Gefühle für eine Person habe, gibt es Tage, an denen das mit einem Mal plötzlich noch viel stärker ist als sonst, wo ich das noch intensiver empfinde.
Natürlich gehört auch immer eine gewisse Unsicherheit dazu, ein mehr oder weniger starkes inneres Zweifeln, ich mache mir viele Gedanken ...

Zum Verhalten. Ich suche natürlich ihre Nähe, bin aber dann doch meist eher etwas schüchtern. Wobei ich mich da denke ich mittlerweile schon etwas gebessert habe :smile:. Ich versuche, daran zu arbeiten ...
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, je stärker die Gefühle sind, desto schwieriger wird es mit der Kommunikation :grin:. Es ist durchaus auch schon vorgekommen, dass ich mir wochenlang immer wieder vorgenommen habe, ein Mädchen anzusprechen und ich hab mich nie getraut ... bin irgendwie so oft wie möglich in ihrer Nähe gewesen, aber naja. Ich hatte den Vorteil, dass ich die Mädels, die ich nach dem ersten zufälligen Kennenlernen wiedergesehen habe, mit denen ich also die Gelegenheit hatte, persönlich zu reden, oft gesehen habe. Aber am Ende hat es das eigentlich auch nicht leichter gemacht.
Auf jeden Fall achte ich dann eben sehr darauf, was ich tue, mache mir über alles Gedanken usw. Ziemlich anstrengend :grin:.
Ich hab aber mittlerweile auch zweimal die Erfahrung machen dürfen, dass es einfach so direkt "gepasst" hat, dass ich mich einfach erstmal ganz locker mit der Person unterhalten konnte, hab dann mit beiden auch geschrieben, das erste Mal ist es im aktuellen Lebensumbruch beiderseits untergegangen (beide mit der Schule fertig), mit dem zweiten Mädchen habe ich demnächst mein erstes Date :love:.
Das finde ich persönlich viel angenehmer so. Wenn es so entspannt anfängt. Wenn es einen von Anfang an voll erwischt, ist das zwar etwas sehr schönes, aber wie gesagt auch ziemlich anstrengend. Und ich hab das schon ein paar Mal erlebt und es läuft einfach alles viel leichter, wenn man entspannter da ran gehen kann :smile:.

So, ich hoffe, ich hab das komplexe Thema einigermaßen verständlich rüberbringen können :grin:. Im Endeffekt kann man es auch auf einen Satz zusammenfassen (speziell für dich aktuell!): Genieß es einfach und hör im Zweifelsfall auf dein Herz! Mach das, was sich richtig anfühlt und mach dir nicht zu viele Gedanken, vielleicht ist sie die richtige - und wenn nicht, wird die schon noch kommen. Ich weiß, es ist in der Realität nicht so einfach, aber es hilft, das trotzdem im Hinterkopf zu behalten :smile:.
[doublepost=1496011711,1496011614][/doublepost]
Off-Topic:
Man kann es wie _BeFree_ _BeFree_ in wenig Worte packen oder wie ich in viele - am Ende kann man es nur wiklich verstehen, wenn man es selbst gefühlt hat. Ich bin froh, dass ich dieses Gefühl schon in so vielen Facetten erleben durfte.
 

Benutzer160853  (34)

Meistens hier zu finden
Ich bin zumindest niemand, der sein Inneres nach Außen trägt. Mich als Privatperson kennen nur sehr wenige. Das ist vermutlich eine Art von Selbstschutz.

Gerade aus Selbstschutz würde ich mich nie anbiedern. Das Schadet am Ende immer mehr als es hilft.
 

Benutzer124657  (22)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Ich bin zumindest niemand, der sein Inneres nach Außen trägt. Mich als Privatperson kennen nur sehr wenige. Das ist vermutlich eine Art von Selbstschutz.

Gerade aus Selbstschutz würde ich mich nie anbiedern. Das Schadet am Ende immer mehr als es hilft.

Vor was willst du dich denn damit schützen?
 

Benutzer160853  (34)

Meistens hier zu finden
Das ist nichts bewusstes, aber wenn ich Gefühle zeige, dann bedeutet mir der Mensch etwas. Schwer zu erklären, wie sovieles rund um dies Thema
 

Benutzer124657  (22)

Meistens hier zu finden
Das ist nichts bewusstes, aber wenn ich Gefühle zeige, dann bedeutet mir der Mensch etwas. Schwer zu erklären, wie sovieles rund um dies Thema
Ja, da hast du Recht!
Aber sehe ich das richtig, wenn du eine Person kennenlernst, für die du Gefühle entwickelst, kannst du dich schon öffnen?
Bzw. andersrum, du öffnest dich, wenn du für die Person etwas empfindest?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren