Was sind eure Hasswörter?

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 163333
  • Erstellt am

Benutzer183300 

Klickt sich gerne rein
Wir hatten einen Prof., der ständig an den passenden und unpassendsten Stellen das Wort "quasi" einfügte.
Teilweise in einen recht kurzen Satz einfach mal eben so drei quasis eingestreut. :X3:
Er wurde von uns nur noch Quasimodo genannt und ich konnte einige Jahre dieses Wort nicht hören, ohne dass mir ein Schauer über den Rücken lief.
 

Benutzer186759  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich kann mit diversen, aktuellen Wörtern aus der Jugensprache nicht viel anfangen, aber ich hab damals auch dämliche Wörter benutzt (krass, geil und co in jedem zweiten Satz).

Was ich aber wirklich überhaupt nicht ab kann sind:

"Babo", "(epic)-Fail" (und das obwohl ich Gamer bin), "Gönn dir!" / "Gönnung" und "Swag"
 

Benutzer160853 

Meistens hier zu finden
Ich wurde am letzten Werktag dieses Jahres gefragt, wann ich wieder im "Office" bin. Wer es braucht
 
2 Woche(n) später

Benutzer137391  (47)

Beiträge füllen Bücher
OnePager...
erst dachte ich es sei etwas technisches :upsidedown:🤣 (Pager)
dann waren es ZWEI Seiten mit einer Ablaufübersicht.. :nope:
na dann..
es klingt wohl cooler wenn man U25 ist:confused:
 

Benutzer181099  (42)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn ein Satz mit "oder was?" in etwas aggresiverem Ton beendet wird, arggghhhh.

Am schlimmsten ist es aber, wenn die Hasswörter von Kollegen verwendet werden und man plötzlich merkt, dass man sie selbst verwendet :ashamed: :flennen:
 

Benutzer172046 

Sehr bekannt hier
Wenn ich noch ein Meeting protokollieren muss, bei dem in jedem Satz mindestens zweimal das Wort pain point fällt, schreie ich
 

Benutzer172046 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Was soll das denn sein?
Off-Topic:

Dinge, mit denen man struggled :tongue:
Nein, es ist natürlich ein Management-Begriff. Und bezeichnet eigentlich nur kundenseitige Kritikpunkte, die der Kunde unbedingt gelöst haben will.
Und obwohl ich durchaus verstehen kann, dass pain point deutlich schneller gesagt ist als "Kritikpunkt", und halt auch wie vieles im Management-Sprech eine sehr eindeutige Definition besitzt, die man im Deutschen schwer ersetzen kann...hätte es vollkommen ausgereicht, das einmal zu erwähnen.

Das Gegenteil von einem pain point ist übrigens ein gain point...vielleicht sollte ich froh sein, dass sie damit nicht auch noch angefangen haben.
 

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Nein, es ist natürlich ein Management-Begriff. Und bezeichnet eigentlich nur kundenseitige Kritikpunkte,
Schwachpunkt wäre auch gegangen - oder Schwachstelle.
Das Gegenteil von einem pain point ist übrigens ein gain point..
Klingt ja auch viel wichtigwedlerischer als Vorteil, Vorsprung oder Pluspunkt... :kopfwand:

Sagte ich schon, daß diese ganze Doofdenglisch sofort auf Normalmaß shrinkt, wenn man die Luift rausläßt und's übersetzt? (Geht ausdrücklich nicht gegen Dich, Fantasy...)

Ich biete jetzt Seminare übers Deflating und air-outletting an... Reduce those bullshit bingo bozos to pea size in one minute!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren