Was sind eure Hasswörter?

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 163333
  • Erstellt am

Benutzer140528  (51)

Meistens hier zu finden
Yeah yeah yeah, ei nau genau how se bunny rans
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer184468  (49)

Sorgt für Gesprächsstoff
In Mails das Wort "eilig".

Wenn´s dann vom Chef kommt, beeilt man sich ja auch mal wirklich ... um dann anschl. 1/2 Jahr nichts mehr von der Sache zu hören, auch keine Entscheidung oder Handlung in der benannten Sache :rolleyes::ichsagnichts:
 

Benutzer186290 

Ist noch neu hier
Wenn mich jemand belehren will und den Satz mit "Aber ich habe IN Internet gelesen..." (In Internet, nicht im Internet....)
 

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Phrasen wie:

"Das müssen wir im Blick behalten!" (eigentliche Bedeutung: "Das interessiert mich einen Scheiß.")

Oder:

"Da bin ich ganz bei dir!" (eigentliche Bedeutung: "Da halte ich mich lieber raus.")
 

Benutzer149155 

Sehr bekannt hier
"Wir müssen xy machen"

Ich mag ja meinen Lieblingschef wirklich gerne, aber "wir" heißt jedes Mal, dass ich es mache (je nach Aufgabe durchaus auch mal tage-/wochenlang") und sein "Teil" an dem Ganzen ist, dass er seine Unterschrift drunter setzt.

Ich habe aber ihm schonmal gesagt, dass er nicht "wir" sagen soll, wenn er am Ende nur unterschreibt und ich die ganze Arbeit damit habe. :zwinker: Es ist seither schon weniger geworden.
 

Benutzer184468  (49)

Sorgt für Gesprächsstoff
"Wir müssen xy machen"

Ich mag ja meinen Lieblingschef ...
So einen Chef hatte ich auch mal.

Das fing an mit "Wir müssen mal eben schnell xy machen" (weil er nämlich von seinem Chef Druck bekommen hatte) ...
... dann hat er es kurz erklärt ... und bei der ersten Rückfrage hieß es dann nur "Sie machen das schon ..."

... war jetzt aber nicht mein Lieblingschef :zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet:
2 Woche(n) später

Benutzer11466 

Sehr bekannt hier
Gerade in einem anderen Faden gefunden...

Leadership 4.0, Best Practice, Turnaround

Hach ja - ze dschörmän economy and ze dschörmän universities - always on ze ball... :kopfwand:
 

Benutzer147503 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn Leute einen Vergleich machen mit "Je..., je...!" :unsure:
Gefühlt nutzten immer mehr Leute dieses Konstrukt falsch. Was ist aus dem guten alten "Je..., desto...!" geworden?
 

Benutzer172046 

Sehr bekannt hier
Ich war nicht mal in den Vorlesungen dazu anwesend, aber wenn ich noch ein Mal was vom "richtigen Gründer-Mindset" lesen muss, schreie ich.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
A-Sager, die aber B immer weglassen:cautious: Vor allem wenn sie sich vorher in Nebensätzen verzetteln :rolleyes:

Und: neuerdings höre ich den Begriff "auf jeden Fall" irgendwie häufiger.
Meistens eher im Sinn von "wahrscheinlich" oder "möglicherweise" verwendet, manchmal aber auch völlig im Gegensatz zum drumherum Gesagten.
Manche haben da einen etwas übertriebenen Optimismus :grin:
 

Benutzer58558 

Meistens hier zu finden
Change-Management

Eine Blendgranste, die darüber hinwegtäuschen soll, dass sich am Ende gsr nichts ändert ... und wenn doch, dann meistens zum Schlechteren. Siehe auch: Scheiße als Gold verkaufen
 

Benutzer171129  (44)

Sorgt für Gesprächsstoff
Öhm, Ja. Wenn möglich dann noch ein Genau hintendran. Dann kommt 'ne Weile nichts, vielleicht danach noch mal ein Öhhhm oder Ahm. Man sollte sich vorher überlegen was man sagen möchte.
 

Benutzer53125 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn Journalisten oder Politiker vom "kleinsten gemeinsamen Nenner" reden.
Denn der ist immer gleich 1...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren