was macht man mit Typen, die fremdgehen wollen?

Benutzer111265  (30)

Benutzer gesperrt
Was würdet ihr mit einem Kerl machen mit dem ihr schon 2-3 Mal guten Sex hattet, der dann plötzlich eine Freundin hatte, aber davon nichts erzählt hat und nach ein paar Wochen wieder ankommt und Sex haben will, obwohl er immernoch in einer Beziehung ist.

1. ihn zuerst heiß machen und dann abblitzen lassen
2. einfach Sex haben, weil er gut war und so tun, als wüsste man nicht, dass er eine Freundin hat
3. seine Freundin anschreiben und draufhinweisen
4. ihn ignorieren und sich einfach wortlos aus der Sache raushalten
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Was willst du denn selbst und was würdest du dabei empfinden?
 

Benutzer111265  (30)

Benutzer gesperrt
Ich hätte ja schon gern Sex, aber wenn ich dran denke, dass er eine Freundin hat. Das tut mir schon irgendwie Leid.
Bin da wahrscheinlich zu rücksichtsvoll... Ich denk dann: Oh Gott die arme Freundin...(auch wenn ich sie gar nicht kenne)
Aber ich denke mir auch, wenn ich es nicht bin, dann sucht er sich eine andere mit der er dann Sex hat.
Und er ist ja auf mich zugekommen.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hier schreibe ich... nein, mach es lieber nicht, der Kerl hat kein Gewissen. :zwinker:
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
also 1 und 3 find ich beide daneben. Du kennst die Freundin ja nicht...
Ich würde wohl 2 wählen, das ist ja nicht mein Problem, schon gar nicht wenn ich den Partner nichtmal kenne.
 
S

Benutzer

Gast
Ich hätte ja schon gern Sex, aber wenn ich dran denke, dass er eine Freundin hat. Das tut mir schon irgendwie Leid.
Bin da wahrscheinlich zu rücksichtsvoll... Ich denk dann: Oh Gott die arme Freundin...(auch wenn ich sie gar nicht kenne)
Aber ich denke mir auch, wenn ich es nicht bin, dann sucht er sich eine andere mit der er dann Sex hat.
Und er ist ja auf mich zugekommen.

Du musst selbst entscheiden. Ich rate Dir: Lass es sein und suche Dir einen Sexpartner, mit dem Du Dich auf Augenhöhe vergnügen kannst. Für mich sind Fremdgänger erbärmliche Würstchen und die lassen mich in jeglicher Hinsicht kalt :zwinker:

Im Übrigen erfreue Dich doch an Deinen empathischen Fähigkeiten! Mitgefühl und Verantwortungsbewusstsein sind Tugenden, die diese Welt zusammenhalten (und einigen Mitmenschen ermöglichen, ihre egoistische Ader auszuleben (Nachteil: siehe meine Signatur :zwinker: )). Es ist Deine Entscheidung, wie Du Dein Leben gestalten möchtest :zwinker:
 

Benutzer111265  (30)

Benutzer gesperrt
ja, für ein bisschen Spaß lohnt es sich einfach nicht... Und Mädels brauchen den Sex nicht so sehr... also ich jedenfalls...
ich heb mich lieber für einen in meiner Augenhöhe auf! Ich bin außerdem doch zu verantwortungsbewusst, um sowas zu können.

Danke für die Hilfe!!!
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Was würdet ihr mit einem Kerl machen mit dem ihr schon 2-3 Mal guten Sex hattet, der dann plötzlich eine Freundin hatte, aber davon nichts erzählt hat und nach ein paar Wochen wieder ankommt und Sex haben will, obwohl er immernoch in einer Beziehung ist.

1. ihn zuerst heiß machen und dann abblitzen lassen
2. einfach Sex haben, weil er gut war und so tun, als wüsste man nicht, dass er eine Freundin hat
3. seine Freundin anschreiben und draufhinweisen
4. ihn ignorieren und sich einfach wortlos aus der Sache raushalten


Zu Punkt 1:
Die Aussicht ist schon immer verlockend, weil viele Frauen denken, sie hätten die Macht Männer mit solchen Spielchen zu treffen.
Meistens ist es aber so, dass sie eher denken "was ist denn das für eine dumme Nuss".
Bei einigen kann das Spiel jedoch auch böser enden, weil sie wütend werden und sich angestachelt fühlen.
Das solltest du auch bedenken.

Zu Punkt 2:
Wenn du das in der Tat kannst und die Tatsache, dass er eine Freundin hat, auch ausblenden kannst, dann mache es von mir aus.
Allerdings sollte dir klar sein, dass dann immer nach seinen Regeln gespielt wird und du nur Sex hast, wenn er Zeit für dich findet. Damit kommen auch nicht alle Frauen zurecht, die sich vielleicht auch mal eine kuschligere Nacht mit ihm wünschen. Bei mir hätte der Typ auf jeden Fall an Attraktivität verloren, weil er mir nicht vorher gesagt hat, das er gebunden ist. Er war feige und ich konnte somit vorher erst gar keine Entscheidung treffen, ob ich das so überhaupt möchte.

Zu Punkt 3:
Das juckt ja auch immer sehr viele Frauen...der Freundin etwas stecken. Dabei geht es sehr oft gar nicht um Mitleid, Mitgefühl oder Solidarität für die Betrogenen - es sind reine Rachegelüste oder der Gedanke, wenn ich ihn nicht für mich haben kann, dann soll ihn eine andere auch nicht bekommen. Ich persönlich würde so etwas niemals tun, sondern ggf. anderweitig meine Konsequenzen ziehen.

Zu Punkt 4:
Genau. Ihn ignorieren bzw. meinen Standpunkt unmissverständlich zum Ausdruck bringen, das er mich nicht mehr anbaggern soll und ich auf weitere Sexangebote von ihm pfeife.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer98383 

Verbringt hier viel Zeit
Mir würde seine Freundin sehr leid tun und ich würde mich selbst verarscht fühlen, weil er mich ja irgendwie da rein gezogen hat und verschwiegen hat, dass er eine Freundin hat (die eventuell stinksauer auf mich sein wird). Keine Ahnung, ob ich es ihr sagen würde, auf jeden Fall würde ich nicht nur um Sex haben zu können sagen "Mir doch egal was mit seiner Freundin ist, die kenne ich ja nicht". Es kümmern sich alle nur noch um sich selbst und dann wundert man sich, dass kaum noch aufeinander Rücksicht genommen wird. Wenns nur um Sex geht und keine Gefühle dabei sind kann man sich schließlich auch jemanden suchen der Single ist oder ne offene Beziehung führt. Damit schadet man niemandem.
Aber ich denke mir auch, wenn ich es nicht bin, dann sucht er sich eine andere mit der er dann Sex hat. Und er ist ja auf mich zugekommen.
Da mag ja was dran sein, aber zumindest hast du dann ein reines Gewissen. Außerdem ist es eine Ausrede wie in so vielen Bereichen: "Wenn ich es nicht mache, macht es ein Anderer". Aber so machen halt alle weiter und es ändert sich nichts.
Meine Meinung dazu. :zwinker:
 

Benutzer111265  (30)

Benutzer gesperrt
ich entscheide mich glaub ich für Punkt 4... ich würd es schon gern der Freundin stecken, weil die mir echt leid tut...
nicht, weil ich mich rächen will, ich will den kerl auch gar nicht als freund, weil ich von anfang an wusste, wie er drauf ist
und dass er mich nur betrügen würde... er liebt sich nur selbst und ist einfach noch zu unreif... also nur einer für ne schnelle nummer und mehr nicht... und mehr will ich daraus eigentlich auch nicht werden lassen...

Man sollte seine Zeit in andere Männer investieren, die älter sind und doch schon mehr Verantwortung tragen können.
Ich hoffe, dass es sowas noch gibt auf der Welt :zwinker:! Aber wer suchet, der vielleicht findet... besser jedenfalls als sowas erbärmliches... nene ich lass es besser sein mit dem Sex!
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Was Du machen willst und machst ist Deine Entscheidung. Ich geb mal meinen Senf zu den angebotenen Optionen.

1. ihn zuerst heiß machen und dann abblitzen lassen
Wenn Du meinst - Ich wäre jetzt so nicht auf dieses Vorgehen gekommen, ich weiß auch nicht so ganz was es bringen soll, aber mei - wenn Du das innnere Bedürfnis dazu hast dann mach, mir kommt's irgendwie kindisch vor.

2. einfach Sex haben, weil er gut war und so tun, als wüsste man nicht, dass er eine Freundin hat
Wenn es dir egal ist, dass Du sozusagen "Beihilfe zum Betrug" leistest - die ist ja nicht strafbar - und Dein Gewissen kein Problem damit hat, dann geht auch das. Es fällt prinzipiell in seine "Verantwortung" ob er seine Partnerin bescheisst oder nicht.

3. seine Freundin anschreiben und draufhinweisen
Davon würde ich - gerade einem Fall in dem Du seine Freundin gar nicht kennst - eher abraten. Derartige "Einmischungen" sind nicht immer das Wahre für einen selbst, das fällt dann gerne mal auf einen zurück. Große Dankbarkeit auf Seiten seiner Freundin sollte man da nicht unbedingt erwarten. Eher Wut, Vorwürfe oder die Vermutung, man wolle eine Beziehung mit Lügen zerstören. Wobei es ethisch-moralisch natürlich die "korrekteste" Variante wäre. Wer das Bedürfnis hat so zu agieren, kann es tun, man sollte sich aber der "Risiken" durchaus bewusst sein.

4. ihn ignorieren und sich einfach wortlos aus der Sache raushalten
Wäre das einfachste, wenn Du den Gedanken, dass da gerade jemand betrogen wird nicht magst und mein Favorit. Ich denke so handhaben es die meisten, die sich aus Gewissensgründen bei sowas eh nicht gut fühlen würden. Nach dem Motto: Ich will nicht mit ner anderen beschissen werden, also "helfe" ich auch nicht dabei dass jemand beschissen wird, bzw an sowas will ich nicht beteiligt sein. De facto wird der Herr zwar wohl definitiv eine andere finden - aber das eigene Gewissen ist dann "rein".

Bin da wahrscheinlich zu rücksichtsvoll... Ich denk dann: Oh Gott die arme Freundin...(auch wenn ich sie gar nicht kenne)
Aber ich denke mir auch, wenn ich es nicht bin, dann sucht er sich eine andere mit der er dann Sex hat.
Klingt für mich als wäre Nummer 4 für Dich eine gute Wahl. Es gibt sicher noch andere, unvergebene Männer für Deine Interessen, bei denen Dich Dein Gewissen dann nicht zwickt. Aber mei, Deine Entscheidung.

EDIT: Ah ich sehe gerade, dass Du das ähnlich siehst. Finde ich gut. :jaa:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
ich entscheide mich glaub ich für Punkt 4... ich würd es schon gern der Freundin stecken, weil die mir echt leid tut...
nicht, weil ich mich rächen will, ich will den kerl auch gar nicht als freund, weil ich von anfang an wusste, wie er drauf ist
und dass er mich nur betrügen würde... er liebt sich nur selbst und ist einfach noch zu unreif... also nur einer für ne schnelle nummer und mehr nicht... und mehr will ich daraus eigentlich auch nicht werden lassen...

Man sollte seine Zeit in andere Männer investieren, die älter sind und doch schon mehr Verantwortung tragen können.
Ich hoffe, dass es sowas noch gibt auf der Welt :zwinker:! Aber wer suchet, der vielleicht findet... besser jedenfalls als sowas erbärmliches... nene ich lass es besser sein mit dem Sex!


Du machst dir deine Gedanken und lässt dir auch die Meinungen/Ratschläge von uns durch den Kopf gehen.
Das finde ich wirklich klasse und das gefällt mir an dir. Wenn das nur mal andere auch machen und von dir eine Scheibe abschneiden würden...

Im Prinzip bist du doch auch von ihm beschissen worden - weil er dir einfach verschwiegen hat, das er eine Freundin besitzt.
Und wenn dir seine Freundin wirklich leid tut, dann solltest du erst recht die Finger von ihm lassen.
Vielleicht weiß seine Partnerin auch, welchen Windhund sie sich geangelt hat...oftmals bleibt einem das ja nicht verborgen.
Womöglich verschließt sie auch einfach die Augen und würdest du ihr ggf. stecken, was du mit ihrem Freund getrieben hast, dann werden manche Frauen richtig uneinsichtig und richten ihre Wut nicht auf den Partner, sondern geben der bösen Verführerin die Schuld, die es nur darauf angelegt hat, ihn ins Bett zu bekommen.
 

Benutzer105784 

Benutzer gesperrt
4. ihn ignorieren und sich einfach wortlos aus der Sache raushalten obwohl ich wäre sogar nich so und würde es der freundin stecken ...... da ich fremdgehen hasse spreche da aus eigender erfahrung und ich ahbe muich in der sache sehr scheiße gefühlkt wie meine ex mir es gesteckt hat habe ich mir auch gewünscht es das mir es voorher freunde bekannte es gesteckt hätten
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
habe ich mir auch gewünscht es das mir es voorher freunde bekannte es gesteckt hätten

Sie kennt die Frau ja nicht einmal. Also ist sie auch keine Bekannte und Freundin von ihr.
Würde unsere TS die Frau näher kennen, hätte sie wohl auch gewusst, das ihr Sexmann vergeben ist und hätte -wie ich ihre bisherigen Aussagen deute- ganz sicher nichts mit ihm angefangen.
 
A

Benutzer

Gast
Ich habe es auch schon einmal der Freundin gesteckt. Es kam zwar nichts als Unglaube und Wut zurück, ich würde es aber dennoch wieder tun.
 
V

Benutzer

Gast
Raushalten und auf den Kerl pfeifen.
Wenn er seine Freundin mit einer anderen Frau als dich betrügt, ist das nicht dein Bier. Das Argument "Wenn er's nicht mit mir tut, dann mit einer Anderen" ist... äh schwach. Das ist so wie: "Ich behandle meine Haustiere nicht gut, aber wenn ich sie nicht in der Zoohandlung gekauft hätte, würde sie jetzt wahrscheinlich ein Anderer auch nicht besser behandeln."
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
heiß machen und abblitzen lassen hab ich in meiner teeny zeit gemacht da gings jedoch nicht darum dass ich angebote bekommen hatte sondern war mehr ein kindisches experiment wie treu jungs und männer sind. ergebnis: jeder wäre fremd gegangen und bei den meisten war gar keine große mühe notwendig.
den zweiten punkt hab ich gemacht jedoch nicht mit so tun als ob er keine freundin hätte sonden ich denk einfach nicht daran es geht mich ja nichts an. sex wird da jedoch immer nach meinen regeln gespielt so wie ich will und nicht wenn er anruft sondern nur wenn ich mich melde
den dritten punkt würd ich nicht machen, hab eigentlich nur meinem besten freund das erzählt und ihm die nachrichten gezeigt um uns gemeinsam über ihn lustig zu machen da wir ihn beide kannten und er ja wirklich der gräße heuchler ist den es gibt
wenn ich die freundin kenne dann läuft nichts und dann sage ich ihm entweder dass ich derzeit keinen bock auf ihn habe oder dass er doch besser sich mit ihr im bett sich vergnügen soll
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Auf jeden Fall 4.: Ihn ignorieren und sich einfach wortlos aus der Sache raushalten. Auf Fremdgehspielchen und Drama kann ich in meinem Leben verzichten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren