Was macht einen Mann bei einer Frau interessant?

T

Benutzer

Gast
Ich möchte bei dem was einige Jungs (Männer) hier über sich selbst (speziell zu der Frage: was sind meine Fehler bzw. warum komme ich bei Frauen nicht an) geschrieben haben eine interessante Anekdote aus meinem engen Freundeskreis erzählen....sie passt einfach gut:

Ich habe einen sehr guten Freund (nicht mein Freund), er ist 28 Jahre alt, sieht objektiv sehr gut aus, rund 190cm groß, guter Körper, breite Schultern, optisch sehr sympatische Erscheinung, tolle Charakter "Typ zu Pferde stehlen", BWL-Student, extrem intelligent, spricht mehrere Sprachen, eine umfassende Allgemeinbildung (..bevor ich im Brockhaus nachschlage, rufe ich ihn an..*g*), tolle Hobbies und Interessen....und kommt aus einem recht guten (vermögenden) Elternhaus. Das merkt man ihm aber nicht an. Er fährt keine großen Autos, trägt keine teuren Uhren etc., hat keine abhobenen Freunde....ist also wirklich auf dem Boden geblieben.

Objektiv würde man also sagen: Ein "Traum" (subjektiv) von einem Mann.

ABER:

- Er hat in seinem Leben noch nie eine feste Freundin gehabt!!!!! Und man kann nicht wirklich sagen, dass er die bekannten primären/sekundären Merkmale auf die Frau so wert legt, nicht erfüllt. Er ist noch Jungfrau!!!

- Er lernt allerdings deswegen Frauen kaum kennen, weil er nicht über seinen Schatten springen kann, eine Frau zuerst anzusprechen, obwohl er sehr wortreich und nett redet. Wahrscheinlich hatte er bisher das Pech, dass er von Frauen selten zuerst angesprochen wird. "Es fluppt irgendwie nicht"!

- Ich habe sowieso im Leben schon oft die Erfahrung gemacht, dass Leute denen man zutraut, dass sie aufgrund von hoher Bildung, gutem Aussehen, nettem Charakter, vielleicht auch Vermögen etc. keinerlei Probleme beim anderen Geschlecht haben, meist diejenigen sind, die da mehr Schwierigkeiten haben, als man ihnen gemeinhin zutraut.

Also Jungs, setzt Euch bitte nicht unter zu großen Druck (Erfolgsdruck).
 

Benutzer24228  (35)

Verbringt hier viel Zeit
-=Me=- schrieb:
Voll Zustimm!

Männer müssen immer die Frauen aufreissen/umgarnen/für sich gewinnen; dass ne Frau mal die Initiative ergreift is doch eher selten.

Hallo Bernd.. schoener Beitrag.

Das mit den Frauen aufreissen wuerden wohl irgendjmd (jetzt bin ich es) mit diesem Jagdprinzipdingerbumens beschreiben.

Der Jaeger (Mann, wie auch anders) will sein Opfer (frau) ja jagen und welcher Jaeger mochte schon so siegessicher sein Opfer erledigen??

Bei fehler bitte melden!

Wenn mir jetzt jmd zustimmt und sagt... Genau! Die Manner sind doch die Jaeger... blabla...
dann stell ich mir mal die Fragen: Wollen Frauen nicht auch mal Jaeger spielen??

Ich meine.. ich waere auch gerne mal Opfer.. und wuerde gern mal so..weiss nicht.. im Zug angesprochen werden... sie fragt nach ih-mehl oder telefon.. wir treffen uns mal und mal schauen, was passiert.. am liebsten sollte sie sowas planen, dass ich bei/mit/auf/neben/hinter/unter ihr schlafe und so.

Jaa jaa, als opfer muss man nur rennen und dann doch sich erledigen lassen.. als jaeger.. uff... vieeel zu viel arbeit.
 

Benutzer12210  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Anderes Beispiel:
Frauen sind ganz versessen auf Komplimente, aber im Komplimente austeilen sind sie gaaaanz schlecht
ich mag komplimente nur in sehr geringen maßen. und nur wenn sie wirklich ernst gemeint sind. aber ja, ich kann auch nich gute welche austeilen, aber wenn ichs tu, weiß man, dasses ernst gemeint is.

immer diese verallgemeinerungen :rolleyes2

Ich meine.. ich waere auch gerne mal Opfer.. und wuerde gern mal so..weiss nicht.. im Zug angesprochen werden... sie fragt nach ih-mehl oder telefon.. wir treffen uns mal und mal schauen, was passiert.. am liebsten sollte sie sowas planen, dass ich bei/mit/auf/neben/hinter/unter ihr schlafe und so.
da das aber, wie du sagtest, meistens andersrum funktioniert, kommt man leicht in verlegenheit zu denken, dass der typ eh kein interesse hat wenn er einen nich anspricht :zwinker:
 

Benutzer24228  (35)

Verbringt hier viel Zeit
schitt... ich wusste doch, dass ich was vergessen hab... grrrrr!

danke DieDa.

Und so dreht sich der Teufelskreis.

Mann will sich mal ansprechen lassen und frau flirtet schon wie bekloppt.
Mann denkt sich.. hrr, die hat interesse. Flirtet schon wie bekloppt mit mir.
Frau denkt sich.. wann kommt der endlich??
Mann denkt sich... wann kommt die endlich??
Frau hält es nicht mehr aus...
Mann auch nicht.. muss pipi...
Frau denkt... ENDLICH und schüttet dabei das Glas um.
Mann denkt... hrrr... die is ja süüß..
Frau denkt.. SCHEISSE!
Mann geht pinkeln...
Frau geht sauber machen...
Mann kommt wieder...
Frau weg...

Jaa jaa... wir sollten mehr machen, dass die Frauen uns ansprechen!
 
M

Benutzer

Gast
Naja, das is einfach ein Teufelskreis...
Ich hab noch nie den ersten Schritt gemacht; vielleicht hatte ich deshalb erst 1,5 Freundinnen...


Gruss
Bernd
 
M

Benutzer

Gast
-=Me=- schrieb:
Naja, das is einfach ein Teufelskreis...
Ich hab noch nie den ersten Schritt gemacht; vielleicht hatte ich deshalb erst 1,5 Freundinnen...


Gruss
Bernd

Liebe ohne Stress ist fast unmöglich. Und ich bin des Stresses größter Feind :geknickt: :grin:
 

Benutzer20552 

Verbringt hier viel Zeit
-=Me=- schrieb:
Naja, das is einfach ein Teufelskreis...
Ich hab noch nie den ersten Schritt gemacht; vielleicht hatte ich deshalb erst 1,5 Freundinnen...


Gruss
Bernd

den hab ich schon gemacht, leider gings immer daneben und irgendwann vergeht einem die Lust. :schuechte

Wäre mal nicht schlecht, wenn die Frau den 1. Schritt machen würden
 
J

Benutzer

Gast
Hallo :smile:.
Also ich glaub es gibt einige gemeinsame Merkmale, worauf Frauen bei Männern achten. Jedoch, so seh ich das zumindest, guckt jede Frau in gewisser Hinsicht auf andere Dinge. Sie ähneln sich zwar, sind aber nicht identisch. Also wenn´s denn heißt von einer Frau:"...der sieht so toll aus..." und eine zweite sagt:"...da hast du absolut recht...", glaub ich ehr weniger, dass sie beide auf genau die gleiche Sache geachtet haben. Es ist schwer auszudrücken, wie ich das meine, aber ich hoffe ihr versteht mich. :grin:.
Und so eine Sache wie Selbstvertraun und Selbstwertgefühl kommt nicht nur bei Frauen gut an, jemand der offen und frei in ein Bewerbungsgespräch geht kommt schon mal besser an, als jemand der mit dem Kopf nach unten gesenkt, kurzen Schrittes geht und dann nur so ein kurzes:"hallo" rausbringt :smile:. Wiedermal schwer sich auszudrücken. :grrr: Aber ihr wisst bestimmt, was gemeint war. mfg Jan K.

Hier kommt der Edit: Also mir geht es sowieso auf den Keks, dass einige Personen immer noch die Ansicht vertreten, dass die Männer IMMER den ersten Schritt machen müssen. :grin:
Hatte auch noch keine Freundin, geht mir öffters auch mal auf den Keks, aber wenn ich die richtige treffe, wird es wohl von beiden Seiten ausgehen und nicht nur von mir oder nur von ihr :smile:.
 

Benutzer13006  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Rob19 schrieb:
Wäre mal nicht schlecht, wenn die Frau den 1. Schritt machen würden

Habe mal irgendwo gelesen, dass in 80% der Fälle die Frau den ersten Schritt macht. Also irgendwas macht ihr verkehrt....

Wenn ich mal drüber nachdenke, hab ich noch nie ne Frau direkt angesprochen (hab allerdings auch erst mit 20 angefangen mich ersthaft für Frauen zu interessieren,(war da auch das 1.mal richtig verknallt) davor gab es immer nur dumme Hühner)

Jedenfalls haben die, in die ich mich verschossen hatte auch immer den ersten Schritt gemacht; sprich Nähe suchen, dann ansprechen; MIR was austun (ja sowas gibt es auch)

Ich denke, Frauen stehen auf unabhängige Männer; zur Zeit gehe ich mit einer Ihr-könnt-mich-alle-mal Einstellung durchs Leben; soll heißen, ich brauche nicht zwingend ne Frau oder Freunde, erstmal muss ich selber sehen, dass ich klarkomm.

Hatte auch noch nie ne Freundin, kein Kuss; kein Sex kein gar nichts; JA UND? Memm ich deswegen rum?

Wenn ich geil bin, dann schleuder ich mir einen und gut is, deswegen brauch ich doch nicht jeder Frau hinterherhecheln und bei jeder wippenden Brust nen Ständer kriegen. Triebbefriedigung nenn ich das, dafür brauch ich doch keine Frau.

Wenn ich drei Tage mal keinen Handbetrieb gemacht habe, dann merk ich, wie meine Urtriebe stärker werden, dann werd ich auch zum Arsch-und Tittenglotzer. "Gott, was sind Männer primitiv!"; denk ich mir dann immer. Dann zuhaus für Abhilfe sorgen und gut is. Seh ich gar nicht ein, dass meine Hormone meinen Verstand beeinträchtigen.

Trieb ist das eine, das kann ich auch selber versorgen, aber Wärme und Geborgenheit, das kann ich mir nicht selber besorgen. Und darum geht es mir hauptsächlich, das kann man für kein Geld der Welt kaufen.

Ich denke, dass ich das zur Zeit auch ausstrahle, hatte die letzten paar Wochenenden überhaupt keine Probleme Frauen kennenzulernen. Ich wurde angesprochen nicht umgekehrt. Habe auf ner Weihnachtsfeier nen Mädel im Auge gehabt, immer schön Augenkontakt gehabt aber habe mir gedacht, ich geh nicht zu ihr hin, wenn sie was will, dann soll sie doch kommen. Ich ner Frau nachlaufen? Wer bin ich denn?, sollen die doch kommen! Und wenn nicht, scheiß was drauf! Gibt genug Frauen in Deutschland.

Wenn man ausstrahlt, dass man sucht, dann wird man eh nichts finden, wenn man ausstrahlt, dass man nicht sucht, dann wird man gefunden. Meine Meinung

Hätte auch nicht gedacht, dass doch so viele Frauen in meinen bevorzugten Alter solo sind oder was neues suchen (Zitat: Mit meinem Freund läuft's nicht so gut..)

Wenn jemand wirklich verknallt/verliebt ist, dann könnt ihr euch die Zähne dran ausbeißen, da wird GAR NICHTS laufen. Das ist halt von der Natur so eingerichtet. Wenn das allerdings nicht der Fall ist, dann ran.

Statistisch gesehen gehen die meisten Beziehungen eh im 4 Jahr kaputt (siehe auch Pitt/Aniston) ist halt so, dann sind die auch wieder verfügbar.

Tja, das ist der Lauf des Lebens. Mit einem Partner glücklich bis an das Lebensende? Wer's glaubt.... Wenn, dann nur mit ganz viel Glück oder der andere hat nichts besseres gefunden und bevor er alleine alt und grau wird bleibt er bei seinem "Alten"....

Als wenn es die Liebe des Lebens geben würde, irgendwo gibt es immer einen der besser ist als der aktuelle.

Wenn was kommt, dann nimm ich's mit, wenn nicht, dann auch egal.

Keine Ahnung ob das überhaupt zum Thema passt, nen bisschen weit ausgeholt vielleicht. Der ein oder andere wird vielleicht manchmal mit dem Kopf geschüttelt haben, aber ist meine Meinung zu dem Ganzen.
 
G

Benutzer

Gast
nur ein geringer prozentsatz aller beziehungen (nicht ONS) entstehen in lokalen, beim ausgehen und aus aufrißsituationen, sondern die meisten im job, auf der uni, im freundeskreis, beim einkaufen...

ich könnte keine beziehung mit jemanden eingehen, der so verzweifelt sucht, weil ich erstens nicht die komplexe von jemandem anderen mittragen bzw. ausgleichen möchte, davon hab ich selber genug und das ist in meinen augen auch nicht der zweck einer beziehung. (sollen beziehungen überhaupt einen zweck erfüllen?)(es ist etwas anderes, wenn es dem anderen schlecht geht und man für ihn aus dieser sitation heraus da ist.)
deshalb ist mir das selbstwertgefühl des gegnübers wichtig. was ja nicht übersteigertes, nach außen getragenes selbstbewußtsein ist, was aber gerne verwechselt wird.

und ich wäre mir als freundin nie sicher, ob ich "geliebt" werde, weil ich ein grundschema erfüllt habe und die frau bin, die sich endlich finden hat lassen oder wegen mir als individuum.
 

Benutzer24228  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Henk2004 schrieb:
Habe mal irgendwo gelesen, dass in 80% der Fälle die Frau den ersten Schritt macht. Also irgendwas macht ihr verkehrt....

Bestimmt in ner Frauenzeitschrift. :grin:
sorry, hab jetzt nur den Satz gelesen und bin zu müde, für den Rest. Hol ich aber noch nach... hoff ich..

Wo hastn das gelesen und wann?? Kann sein, dass in den 70ern z.B. die Frauen angesprochen haben.. da gabs halt auch noch sex mit wem man wollte. Glaub ich...
 

Benutzer20552 

Verbringt hier viel Zeit
Henk2004 schrieb:
Habe mal irgendwo gelesen, dass in 80% der Fälle die Frau den ersten Schritt macht. Also irgendwas macht ihr verkehrt....

Wenn ich mal drüber nachdenke, hab ich noch nie ne Frau direkt angesprochen (hab allerdings auch erst mit 20 angefangen mich ersthaft für Frauen zu interessieren,(war da auch das 1.mal richtig verknallt) davor gab es immer nur dumme Hühner)

Jedenfalls haben die, in die ich mich verschossen hatte auch immer den ersten Schritt gemacht; sprich Nähe suchen, dann ansprechen; MIR was austun (ja sowas gibt es auch)

Ich denke, Frauen stehen auf unabhängige Männer; zur Zeit gehe ich mit einer Ihr-könnt-mich-alle-mal Einstellung durchs Leben; soll heißen, ich brauche nicht zwingend ne Frau oder Freunde, erstmal muss ich selber sehen, dass ich klarkomm.

80% wow :eek:
Davon hab ich leider nichts mitbekommen.

Aber 2mal hab ich es live mitbekommen, das Mädels einen Typen "nachrennen" bis sie ihn bekommen. Leider war auch mein Schwarm dabei, wollte aber leider nicht mich :frown:

Ich hab mich auch ernsthaft mit ~17/18 für Frauen interessiert.

und ich hätte auch gern eine "Ihr-könnt-mich-alle-mal" Einstellung :geknickt:

Aber wenn mich keine haben will, bleib ich halt allein. Ich wohne noch bei meinen Eltern, deshalb bin ich noch nicht ganz vereinsamt :grin:
 

Benutzer25613 

Verbringt hier viel Zeit
-=Me=- schrieb:
Naja, das is einfach ein Teufelskreis...
Ich hab noch nie den ersten Schritt gemacht; vielleicht hatte ich deshalb erst 1,5 Freundinnen...


Gruss
Bernd

Anderthalb Freundinnen? Gibt es Frauen auch teilweise? :ratlos: :ratlos: :ratlos:
 
M

Benutzer

Gast
Norbert1966 schrieb:
Anderthalb Freundinnen? Gibt es Frauen auch teilweise? :ratlos: :ratlos: :ratlos:

Naja, die eine zählt eigentlich nicht richtig. Wir haben über 2 Monate hinweg per Mail, SMS und Chat heftig geflirtet und waren 3-4 mal aus. Hab die ganze Sache langsam angehen lassen, weil sie angeblich noch nicht ganz über ihren Ex weg war.

Letzten Freitag waren wir im Kino und danach hab ich sie heim gebracht. Da wollt ich dann endlich mal nen Kuss haben:

Ich: Krieg ich noch nen kleinen Gute-Nacht-Kuss?
Sie: Ich bin aber krank.
Ich: Das Risiko geh ich ein!
Sie:*Überlegt* Aber auf die Wange *GibtMirSchmatzerAufBacke*
Ich: Hmm, OK. Tschüss.

Ne Stunde später krieg ich ne SMS:
"...Blablabla...finde dich sehr nett, aber nicht mehr...blablabla..."

Versteh einer die Frauen :rolleyes2
 

Benutzer20552 

Verbringt hier viel Zeit
-=Me=- schrieb:
Ne Stunde später krieg ich ne SMS:
"...Blablabla...finde dich sehr nett, aber nicht mehr...blablabla..."

Versteh einer die Frauen :rolleyes2

du warst du wenig offensiv... Hättest sie gleich nach dem 2. od. 3. Treffen küsse sollen
 

Benutzer9380 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab auch noch nie erlebt dass mal ein Mädel mich angesprochen hat.
Viellecht mal wenn sich sich etwas Mut angetrunken haben.
Dann kommen Sätze wie : "Hey ich spreche dich an, obwohl ich dich gar nicht kenne !" (aber erst 1 mal, ich verallgemeinere nicht)
Manchmal kommt auch irgendwann der Freund von derjenigen an oder sie sagen gleich im 2.Satz : "Guck mal das da drüben ist mein Freund..."
Mit denen kann man sich dann nicht mal normal unterhalten. Da kann ich noch so offen sein, dann sind sie eben zurückhaltender.Ich versuche schon immer neutral und vorsichtig an die Sache ranzugehen.
 

Benutzer20552 

Verbringt hier viel Zeit
Nafets schrieb:
Ich hab auch noch nie erlebt dass mal ein Mädel mich angesprochen hat.
Viellecht mal wenn sich sich etwas Mut angetrunken haben.
Dann kommen Sätze wie : "Hey ich spreche dich an, obwohl ich dich gar nicht kenne !" (aber erst 1 mal, ich verallgemeinere nicht)
Manchmal kommt auch irgendwann der Freund von derjenigen an oder sie sagen gleich im 2.Satz : "Guck mal das da drüben ist mein Freund..."
Mit denen kann man sich dann nicht mal normal unterhalten. Da kann ich noch so offen sein, dann sind sie eben zurückhaltender.Ich versuche schon immer neutral und vorsichtig an die Sache ranzugehen.

es muss ja nicht gleich ansprechen sein.
Ein süßes Lächeln eventl. begleitet mit einem "hi" oder "hallo" würde das ganze schon erheblich erleichtern
 

Benutzer13006  (38)

Verbringt hier viel Zeit
LiebesPessimist schrieb:
Bestimmt in ner Frauenzeitschrift. :grin:
sorry, hab jetzt nur den Satz gelesen und bin zu müde, für den Rest. Hol ich aber noch nach... hoff ich..

Wo hastn das gelesen und wann?? Kann sein, dass in den 70ern z.B. die Frauen angesprochen haben.. da gabs halt auch noch sex mit wem man wollte. Glaub ich...

Weiß nicht mehr wo und wann das war, entweder in nen Buch oder im Internet, aber mit Sicherheit war es in dem letzten Jahr.

Nachdem ich das 1.Mal verknallt war, das aber nichts geworden ist, da habe ich mir gedacht; Jetzt erst recht!

Dann im I-net auf Suche gegangen, wie man am besten flirtet, diverse E-Books und Ratgeber; Kommunikationsbücher gelesen, und dann hab ich mit einer den perfekten Bilderbuchflirt geführt, habe aber zu schnell gesagt was Sache ist und sie somit abgeschreckt (Hätte mal genauer lesen sollen...) Aber ich war so dermaßen verschossen, da war der Verstand total benebelt.

Aber ich wusste, dass sie mich ebenso geil findet wie ich sie und hab sie in Ruhe gelassen, gewartet, dass sie von selber kommt; und TRARA sie kam auch von selber wieder, nur dummerweise war ich dann nicht mehr verknallt in sie. Nen Kumpel von mir meinte, dass ich sie doch wenigstens flachlegen sollte, aber sowas mache ich nicht. Habe ihr dann ne Abfuhr gegeben.

Dummerweise hatte sie die ganze Zeit nen Freund, der auch noch bei mir im Kegelclub ist, der fand das natürlich gar nicht lustig, und hätte mir beinahe eine auf's Maul gehauen. Ja gut, er war vorher nicht richtig mein Freund, und jetzt ist er's erst recht nicht mehr...

Schon gewusst, dass die meisten Gewalttaten wegen Liebes-Dingen verübt werden?

Hier nen Familiendrama, da nen Eifersuchtsmord; Ja leckt mich doch alle mal am Arsch! Ich mich nochmal auf son Drama einlassen? Nee, lass mal, dann lieber warten, wenn sie von selber kommen.

Mache jetzt seit nem Jahr nen bisschen "Sport" (Klimmzüge; Crunches; Liegestütze) Das stärkt ungemein das Selbstbewusstsein.

Wenn ich jetzt vor dem Spiegel stehe, meine Muskeln anspanne (Ja, da sind auch welche) Dann denke ich mir: BOOOOAAAAH, Was siehst du geil aus.

Wisst ihr wie geil es ist, wenn ein Mädel ankommt, nem Kumpel an den Bauch fasst (den Sinn der Aktion hab ich auch nicht ganz verstanden; Frauen halt;-) um dessen Bauchmuskel zu testen, von dem Gebotenem nicht beeindruckt ist, dann zu mir; sagt mir, ich soll doch mal anspannen, dann dieser Blick, dieses Funkeln in ihren Augen, dass da was "greifbares" ist, dann wisst ihr, warum ihr jeden Tag 5 min Arbeit dareingesteckt habt....

Also erstmal selber klarkommen, der Rest kommt schon von selber.

(kommt vllt so rüber, als wär ich der "Held", aber was ich in der letzten Zeit alles gelesen und gelernt habe, das Wissen, das werden manche ihr Leben nicht erlangen, und immer an der selben Sache scheitern.)

Nen Kumpel von mir begrapscht die Frauen, die er attraktiv findet immer sofort, BÖSER FEHLER, Frau muss von selber damit anfangen, sonst stempelt sie einen sofort als Sexgeiles Arschloch ab (gut, das ist er auch)
Halt alles so Kleinigkeiten; Körpersprache ist auch son Zauberwort.

Herrje, wieder soviel geschrieben....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren