Was macht einen Mann attraktiv?

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Ein für mich attraktiver Mann besitzt eine gewisse Ausstrahlung. Oft ist es dieses gewisse Etwas, was man sich nicht erklären kann, dem man aber einfach auf den Grund gehen muss. :link: Gespickt mit einem sympathischen Lächeln und einer lustig-netten Art und Weise sich zu geben.

Außerdem stehe ich total auf Eloquenz. Nicht zu verwechseln mit blödem Rumgeschwafel. Sich bei Treffen ständig über Politk und Revolutionstheorien unterhalten zu müssen, ist echt anstrengend (und bereits passert... :hmm:) .
Weiter... Charme ist natürlich auch ein wichtiger Punkt, aber auch da möchte ich nicht, dass mir jemand ständig Honig ums Maul schmiert. Insgeheim liebe ich es eher, wenn mich ein Mann auf eine nette Weise neckt/aufzieht (Ich hoffe, man versteht, was ich damit meine.)

Das sind in etwa die Dinge, wo ich mich auch gerne mal um den Finger wickeln lasse.
Wobei, das wichtigste habe ich sogar vergessen: Der Wohlfühl- und Wellenlängenfaktor!
 

Benutzer132661 

Ist noch neu hier
Wurde ja auch im "Schwächen/Stärken Thread" thematisiert: Selbstbewusstsein kommt daher, dass man sich seiner selbst bewusst ist... dass man seine Eigenschaften reflektieren und auch Stärken/Schwächen von sich nennen kann.
Ausgeprägtes Selbstbewusstsein ist relativ. Da hat jeder andere Vorstellungen von, jeder setzt die Prioritäten da anders.
Ich finde ein gesundes Mittelmaß gut: nicht übermäßig viel Selbstbewusstsein, sodass derjenige schon zu stark von sich überzeugt ist und dadurch auch arrogant wirkt und auch nicht so wenig, dass derjenige seine Stärken nicht erkennt oder runterspielt und sich somit schlechter macht als er ist.
Da Geschmäcker sowas von verschieden sind, gibt es mit Sicherheit Frauen da draußen die einen Typen suchen der kaum Selbstbewusstsein hat z.B. damit sie diejenige in der Beziehung sein kann, die die Hosen an hat.
Möchte man eine andere Frau haben, dann muss man sich aber auch selber Mühe geben und an sich arbeiten.
Überspitztes Beispiel: Man kann auch nicht völlig verwahrlost da sitzen mit fettigen verfilzten Haaren, ungeputzten Zähnen und seit Wochen mangelnder Körperhygiene und sagen ich will ein gepflegtes Topmodel. In dem Zustand findet man höchstens noch jemanden bei RTL, aber sonst stehen die Chancen auch nicht gut. Wenn man Ansprüche an andere hat die einem wichtig sind und bei dieser Zielgruppe nicht ankommt, dann muss man sich halt mal an die eigene Nase fassen.

Ja okay das habe ich übersehen.. Supernova....:thumbsup:

Aber um deinen Spektakulationen entgegen zu wirken:

Ersteres ist mir bewusst.. bin ja nicht gegen die wand gerannt... was auch immer Ihr dachtet :smile2:

Zweitens ist mir auch bewusst nur scheinbar gehtd er allgemeintrend zu +++ Selbstbewusstsein

drittens wollend as sehr viele Frauen , Frauens ehen es im ferneseher das Männer immer Selbstbewusst sind und Elegant und zuvorkommend ...was nicht zu 100% der Realität entspricht! Aber Sie denken das wäre das IDEAL ... kommt mir jetzt bitte nicht mit der böse böse mann denkt das aber auch von uns .. NEIN im meinem Falle so ganz und garnicht ><

Ich selber habe nicht ganz soviel davon. was aber nicht heißt das ich imme rind er dunklen ecke stehe ...

Naja Mittelmaß ist öfters schwer ereichbar als extrem =P

Den letzen Satz beziehe ich mal nicht auf mich, ka wenn du es getan hast dann vergiss es XD

JA sicherlich nur ist dies auch die Nemesis von einem der deinem Beispiel entspricht, wie soll er denn zb was an sich machen .. wenn er weiß das 75% der Frauen nur auf die eierlegende Wollmilchsau stehn?

Das Problem ist ich kann diesen Umstand nicht schön reden... und einfach so weiter machen... denn mich nervt es an das alle den überdurschschnittlichen Selbstbewussten ahben wollen, geht einfach mal in euch und fragt euren weiblichen Instink..was wird da wohl rauskommen?


..... Ich fühle mcih iwi wie der einzigste nachdenkende nicht überdurschschnittlich selbstbewusste mann auf der Welt.

:what:[DOUBLEPOST=1371584051,1371583898][/DOUBLEPOST]
Ich meinte damit doch nur das Gleich und Gleich gesellt sich gern nach meinen Erfahrungen länger hällt als Gegensätze ziehen sich an. Es kommt ja auch drauf an WELCHE Erfahrungen gemacht wurden und von wem... sind also immer anders :smile:


Da muss ich dir grundzusätzlich zustimmen :grin: nur gibt es hier scheinbar eher eien große masse die das nur so sieht .. scheinbar hats cih noch keienr ein herz gefasst die Ungereimtheit anspricht ^^[DOUBLEPOST=1371585731][/DOUBLEPOST]
Stimmt, sethi. Wir verstricken uns alle in Widersprüchlichkeiten, weil wir unser wahres Ich nicht zeigen wollen. Wir sind oberflächliche Goldgräberinnen und liebevolle, ehrliche Kerle, die sterben einsam, unterfickt und single. Schwitzend sitzen wir hier seit Wochen vor dem PC, aus Angst, dass du uns allen auf die Schliche kommst.
Tut mir sehr leid, nun gegen die Forenregeln verstoßen zu müssen (immer lieb zueinander sein), aber du nervst gewaltig. Versuche deine Verzweiflung nicht als Ironie zu verkaufen, denn die erkennt hier niemand außer dir.

Oha damit wäre ich vorsichtig :tongue:

Verstickt in Wiedersprüchen trifft so zu 75% zu!--> daraus logisch zu erkenenn das viele Frauen sich tatsächlich nicht so rauswagen und den Mann als Schutzschild nehmen ^^
 

Benutzer130123 

Benutzer gesperrt
Also ich kann ja nur aus meiner sexuellen Sicht und mit Hilfe der Erzählungen von Freundinnen urteilen:

-sicheres Auftreten
-Humor, den er auch einzusetzen weiß
-kräftig und muskulös aber kein Fitness-Center-Heini
-warme Augen
-sportlichkeit
-Haare auf der Brust
 

Benutzer93061  (33)

Meistens hier zu finden
Habe übrigens noch keinen Post gelesen wo drin steht mir ist das aber nicht so wichtig.. :grin:

Dann solltest du den Thread nochmal lesen, denn du hast scheinbar etwa 1/2-2/3 der Beiträge ignoriert.

Zum Thema:

Mir ist das Aussehen schnurz...ich verliebe mich in den Charakter eines Menschen. Es gibt Menschen die ich sehr schön finde, keine Frage. Aber bei meinem Partner ist mir wichtig, das er mich aufrichtig liebt und unterstützt und nicht das er schön dekorativ in der Ecke steht...

Außerdem: Je eher es charakterlich passt, desto eher finde ich Menschen auch äußerlich attraktiv!

Mein erster Freund war objektiv gesehen keineswegs eine Augenweide aber er war sehr lieb und ein guter Mensch. Ich war etwa 6 Jahre mit ihm zusammen. Über die Zeit hat er sich charakterlich extrem zum negativen verändert, was ihn für mich auch optisch weniger anziehend gemacht hat.

Meinen jetzigen Freund würde ich auch ohne seinen Charakter zu kennen als sehr hübsch bezeichnen. Aber das ist nicht der Grund, weshalb ich mit ihm zusammen bin.

Ich kann natürlich nur für mich sprechen. Ich entspreche auch mitnichten dem allgemeinen Schönheitsideal und wurde öfter hässlich als hübsch genannt. Eventuell ist das der Grund, weshalb ich nicht sehr auf Äußerlichkeiten achte? Man weiß es nicht :zwinker:
 

Benutzer132661 

Ist noch neu hier
Dann solltest du den Thread nochmal lesen, denn du hast scheinbar etwa 1/2-2/3 der Beiträge ignoriert.

Zum Thema:

Mir ist das Aussehen schnurz...ich verliebe mich in den Charakter eines Menschen. Es gibt Menschen die ich sehr schön finde, keine Frage. Aber bei meinem Partner ist mir wichtig, das er mich aufrichtig liebt und unterstützt und nicht das er schön dekorativ in der Ecke steht...

Außerdem: Je eher es charakterlich passt, desto eher finde ich Menschen auch äußerlich attraktiv!

Mein erster Freund war objektiv gesehen keineswegs eine Augenweide aber er war sehr lieb und ein guter Mensch. Ich war etwa 6 Jahre mit ihm zusammen. Über die Zeit hat er sich charakterlich extrem zum negativen verändert, was ihn für mich auch optisch weniger anziehend gemacht hat.

Meinen jetzigen Freund würde ich auch ohne seinen Charakter zu kennen als sehr hübsch bezeichnen. Aber das ist nicht der Grund, weshalb ich mit ihm zusammen bin.

Ich kann natürlich nur für mich sprechen. Ich entspreche auch mitnichten dem allgemeinen Schönheitsideal und wurde öfter hässlich als hübsch genannt. Eventuell ist das der Grund, weshalb ich nicht sehr auf Äußerlichkeiten achte? Man weiß es nicht :zwinker:

Ja das habe ich oben schon bemerkt das ich dies übersehen habe :thumbsup:

Aber das sind prozentual dennoch verschwindend geringe anzahl ..
 

Benutzer93061  (33)

Meistens hier zu finden
Ja das habe ich oben schon bemerkt das ich dies übersehen habe :thumbsup:

Aber das sind prozentual dennoch verschwindend geringe anzahl ..


Stimmt. 50-75% sind natürlich verschwindend gering und alle hier schreien nur nach Sixpack-Models.

Ich bin mir nicht sicher ob wir den selben Thread lesen...
 

Benutzer121975 

Benutzer gesperrt
Ich kann natürlich nur für mich sprechen. Ich entspreche auch mitnichten dem allgemeinen Schönheitsideal und wurde öfter hässlich als hübsch genannt. Eventuell ist das der Grund, weshalb ich nicht sehr auf Äußerlichkeiten achte? Man weiß es nicht :zwinker:

Ja das kann gut sein,ist mir schon öfters aufgefallen das Menschen die "hässlich" sind doch mehr innen rein schauen!
Ich finds aber toll das es auch so Menschen gibt die in mich schauen :smile:,da bin ich nämlich auch 1000 mal schöner als außen :grin:.
 
M

Benutzer

Gast
Ein für mich attraktiver Mann besitzt eine gewisse Ausstrahlung. Oft ist es dieses gewisse Etwas, was man sich nicht erklären kann, dem man aber einfach auf den Grund gehen muss. :link: Gespickt mit einem sympathischen Lächeln und einer lustig-netten Art und Weise sich zu geben.

Außerdem stehe ich total auf Eloquenz. Nicht zu verwechseln mit blödem Rumgeschwafel. Sich bei Treffen ständig über Politk und Revolutionstheorien unterhalten zu müssen, ist echt anstrengend (und bereits passert... :hmm:) .
Weiter... Charme ist natürlich auch ein wichtiger Punkt, aber auch da möchte ich nicht, dass mir jemand ständig Honig ums Maul schmiert. Insgeheim liebe ich es eher, wenn mich ein Mann auf eine nette Weise neckt/aufzieht (Ich hoffe, man versteht, was ich damit meine.)

Das sind in etwa die Dinge, wo ich mich auch gerne mal um den Finger wickeln lasse.
Wobei, das wichtigste habe ich sogar vergessen: Der Wohlfühl- und Wellenlängenfaktor!

Gut ausgedrückt, das kann ich so unterschreiben :zwinker:
 

Benutzer112346  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
ist selbstbewusstsein im grunde das gleiche wie: den macker raus lassen. nach dem motto: alle hören auf mich
und witze über andere zu machen um sich selbst in einem besseren licht dastehn zu lassen?

also wie ein pfau ? oder ein hammel? richtig billig sein und pritiv? ein gutes auto kaufen das man bei der bank noch abzuzahlen hat?

oder anders?
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
@cilit-bang

Nein, Selbstbewusstsein ist, sich seiner Stärken bewusst zu sein, eine eigene Meinung zu haben und nicht zu allem ja und Amen zu sagen; ein realistisches Ziel im Leben zu haben und daran zu glauben, dass man es erreichen wird und nicht ständig rumzujammern, dass die Welt und die Menschen (Frauen) schlecht zu einem sind.

Sich zu überschätzen und daran zu messen, wie schlecht man andere macht, so wie in deiner Beschreibung, gehört garantiert nicht dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Aus eigener Erfahrung hängen sich Frauen viel zu oft an Kleinigkeiten auf... zb. Ich selber bin weder hässlich fett noch dumm noch ein über Macho, bei mir fehlt einfach das ausgeprägte Selbstbewusstsein ..und ich bin kein schüchterner kleienr Nerd! ..aber alle Frauen mit denen ich zusammen war haben nur immer dies bemängelt! WTF?
...
Ich erwarte auch nicht das eine Frau unbedingt Intelligent ist wie ich oder wie was weiß ich wer... wenn der rest stimmt
is das doch völlig Latte der Charakter machts! und das sagen mir hier iwi alle Frauen aber im nachhinein ist Ihr Filter dennoch aktiv....

Off-Topic:
Nunja, für mich sind Selbstbewusstsein und Intelligenz grundlegende Bestandteile eines attraktiven Charakters. Mir wärs einfach zu anstregend mit einem Mann, der nicht weiß wer ist und zu sich steht


Also bei "ich backe mir einen Mann" könnte ich schon ein paar Kriterien eingeben, aber wirklich wichtig ist mir eigentlich, dass er ein paar grundlegende Fähigkeiten mitbringt, wie Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl. Eine gewisse Rationalität und die Fähigkeit zu Reflektion und Analyse.
Einen zu mir passenden Humor, eine mit meiner passenden bzw sich ergänzenden Intelligenz und den richtigen Mix aus Gemeinsamkeiten und Gegensätzen - damit die grundlegenden Dinge (wie Umgang mit Geld, Haltung zu Beruf... etc) nicht immer diskutiert werden müssen, es aber auch in gewisser Art spannend ist, weil man sich an Neues (ob Hobbies oder Ansichten) heranwagt.
Man muss mit ihm streiten, vögeln und lachen gleichermaßen können, und sich bei ihm daheim fühlen.

So, das sind also alles Dinge, die in Relation zu MIR und meiner Person stehen und für MICH passen müssen. Traummänner objektiv zu beschreiben ist schlicht Schwachsinn. Weil es eben immer relativ zu demjenigen ist, der träumt.
Und wenn man sich verliebt, kann man eh nur sehr selten rational tolle Eigenschaften aufzählen, sondern es ist immer die Person als ganzes, wurscht welche Haarfarbe sie hat, oder welche Musik sie am liebsten hört.

Wie gesagt, klar kann ich eine Liste an Wunscheigenschaften aufstellen, aber so Partner auszusuchen halte ich für gewagt :zwinker: Attraktiv sind für mich Männer, die wissen wer sie sind, wo sie sind, was sie wollen, wo sie hin wollen - und dass sie mich wollen :smile:
Ob mir das Aussehen gefällt richtet sich nach dem Ausdruck in den Augen, wenn er mich ansieht. Es gibt halt eine himmelweite Kluft bei mir, zwischen "anziehend" und "nicht abstoßend". Nicht abstoßend kann durch kennenlernen und stimmende Wellenlänge ziemlich schnell zu anziehend werden. Und anziehend ist ganz spontan gar keiner - kommt erst mit dem Kennenlernen :zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer132661 

Ist noch neu hier
@cilit-bang

Nein, Selbstbewusstsein ist, sich seiner Stärken bewusst zu sein, eine eigene Meinung zu haben und nicht zu allem ja und Amen zu sagen; ein realistisches Ziel im Leben zu haben und daran zu glauben, dass man es erreichen wird und nicht ständig rumzujammern, dass die Welt und die Menschen (Frauen) schlecht zu einem sind.

Sich zu überschätzen und daran zu messen, wie schlecht man andere macht, so wie in deiner Beschreibung, gehört garantiert nicht dazu.

Nunaj vlt ist es desshalb ja Definitionsabhängig?

Und hey man darf doch wohl noch mal grübel dürfen und sich dann iwi in ner Sackgasse wiedefinden oder bist dagegen imun?

Siehst du tag ein tag aus alles rosig?... von ständig redet ja auch keiner ... nur Iwan wird es einen zu doof und man fängt an zu nörgeln...

Auf was wollt Ihr eigtl herraus? seid mehr als Selbstbewusst oder Sterbt?:tongue:

Nach deiner Definition bin ich sogar selbstbewusst ;D .. nur hat mir das bis jetzt auch nie weitergeholfen ....:dizzy:

Ich denke man sollte genauer definieren was amn genau unter Selbstbewusstsein versteht und welche Abstufungen es gibt ..


Zitat: Nein, Selbstbewusstsein ist, sich seiner Stärken bewusst zu sein, eine eigene Meinung zu haben und nicht zu allem ja und Amen zu sagen; ein realistisches Ziel im Leben zu haben und daran zu glauben, dass man es erreichen wird und nicht ständig rumzujammern, dass die Welt und die Menschen (Frauen) schlecht zu einem sind.

Mancher stärken JA, Meinung JA, Amen Nein, Ziele ja aber die Feinabstimmung muss noch, naja glaube teils XD,
rummjammern teils teils man wird ja auch noch mal die welt verfluchen dürfen :grin:

--und bin ich jetzt selbstbewusst oder falle ich ejtzt raus weil ich teilweise unsicher bin?[DOUBLEPOST=1371752942,1371752595][/DOUBLEPOST]
Off-Topic:
Nunja, für mich sind Selbstbewusstsein und Intelligenz grundlegende Bestandteile eines attraktiven Charakters. Mir wärs einfach zu anstregend mit einem Mann, der nicht weiß wer ist und zu sich steht


Also bei "ich backe mir einen Mann" könnte ich schon ein paar Kriterien eingeben, aber wirklich wichtig ist mir eigentlich, dass er ein paar grundlegende Fähigkeiten mitbringt, wie Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl. Eine gewisse Rationalität und die Fähigkeit zu Reflektion und Analyse.

Okay also fallen alle normalen Männer raus die sich einfach noch nicht sicher sind? wenn aj wäre genau das was ich be,ängele..nur weil noch nicht alle wissen wohin sie wollen sind desshalb gleich raus aus dem rennen? WTF?

mal ne Gegenfrage .. bist du auch das Selbstbewusstseinsmonster in Person?
nur mal aus Interesse ..denn kenne genug Frauen die mit einem Selbstbewussten mann ihre eigene Unsicherheit verdecken wollen... nix gegen dich aber das wäre mal interessant... denn Männer dürfend as nicht nur Frauen Logik PUR! XD

Also nocheinmal: WAS genau Selbstbewusstsein ist sollte genauer definiert werden...
...sonst wäre es echt erbärmlichw enn einfache mänenr die nur teilweise unsicher sind mit untergehen scheiß Evolution sag ich da :what:

Wie Oben beschrieben... ist Unsicherheit gleich unselbstbewusstheit... und teilweise Reflektion.. ..
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
@ D DerPaule
Auf mich wirkte deine Nachfrage, die so etwa das übliche Klischee: "Frauen stehen ja eh auf Arschlöcher" anklingen ließ, nicht sonderlich selbstbewusst. Ja, man darf auch mal die Welt verfluchen, aber es geht um die Grundeinstellung. Mit Menschen die keine positive Grundeinstellung zu ihrem Leben haben, kann ich (in Bezug auf Beziehungsfragen) nichts anfangen. Ob das nun auf dich zutrifft, kann ich nicht aus einem Beitrag beurteilen.

Und nein, es ist nicht "Sei selbstbewusst oder stirb.", sondern "Sei selbstbewusst und sieh dein Leben positiv oder komm klar damit, dass du nicht sonderlich attraktiv wirkst."
Übrigens nur meine Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer132880  (36)

Benutzer gesperrt
"Nicht die Schönheit sorgt dafür, dass wir jemanden lieben, sondern die Liebe ist dafür verantwortlich, dass wir jemanden schön finden."

Frei aus dem Gedächtnis zitiert, trifft das meiner Meinung nach ganz gut den Kern. Atraktivität ist für mich primär keine Frage des Aussehens, also des äußeren Erscheinungsbildes. Wenn ich jemanden liebe, dann verzeihe ich ihm auch die eine oder andere Eigenart, die mir bei anderen vielleicht fürchterlich auf den Nerv gehen würde.
Ich habe bis heute nicht genau herausgefunden, was den einen Menschen für mich so wahnsinnig attraktiv (im Sinne von sympathisch, interessant und liebenswert) macht, und andere, die denen sehr ähnlich sein können, eben nicht.
Vielleicht will ich auch gar nicht wissen, was dieses gewisse Etwas ist, dass dafür sorgt, einen Mann attraktiv zu finden, so bleibt es immer geheimnisvoll und spannend :smile:.

Ich könnte jetzt ein paar Punkte aufzählen, Eigenschaften die hier schon oft genannt wurden, wie Selbstbewusstsein, Humor, Intelligenz, Eloquenz, Bildung, Einfühlungsvermögen, Ausgeglichenheit, Selbstbewusstsein ... die Liste ließe sich fortsetzen. Aber jeder der Punkte ist für sich nicht unbedingt Vorraussetzung, und selbst die Summe aller Eigenschaften ist kein Garant für Attraktivität.

Vielleicht habe ich jetzt mehr Verwirrung gestiftet als Klarheit geschaffen, aber ich verlasse mich dabei einfach auf mein Bauchgefühl und hinterfrage mich nicht bis ins letzte Detail.
 
S

Benutzer

Gast
Also nocheinmal: WAS genau Selbstbewusstsein ist sollte genauer definiert werden... ...sonst wäre es echt erbärmlichw enn einfache mänenr die nur teilweise unsicher sind mit untergehen scheiß Evolution sag ich da :what:

Wie Oben beschrieben... ist Unsicherheit gleich unselbstbewusstheit... und teilweise Reflektion.. ..

Unsicherheit ist der Ursprung von Selbstsicherheit. Denn ich kann erst eine Situation sicher meistern, wenn beide Seiten kennen gerlernt habe. Andernfalls wäre die Definition "sicher" überflüssig. Daher ist Unsicherheit auch nicht gleich Unselbstbewusstheit. Der Umgang mit der eigenen Unsicherheit ist der Unterschied. Selbstreflektion funktioniert nicht, wenn man die Haltung hat unfehlbar zu sein. Zu Fehlern gehören Unsicherheiten, denn die Entscheidung für den richtigen Weg wurde noch nicht getroffen. Bei Selbstbewussten Menschen unterscheidet man aber den Willen, an dem Problem zu arbeiten und sich der Tatsache zu stellen.

Daher sind Arschlöcher auch keinesfalls selbstbewssute männliche Abbilder. Sondern im Grunde nichts weiter als ein einreihiges Kartenhaus, was darauf wartet zu zerfallen, wenn es keinen Nährboden mehr hat sich an Unsicherheit anderer zu nähren. Jeder Mann der diesem "Ideal" nachstrebt und darin die offensichtlich Wahrheit gefunden hat, dem ist leider auch nicht mehr zu helfen. Was aber nicht bedeutet das es genug ähnliche Fabrikate auf weiblicher Seite geben würde die potenzielle Opfer sein wollen.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
ist selbstbewusstsein im grunde das gleiche wie: den macker raus lassen. nach dem motto: alle hören auf mich
und witze über andere zu machen um sich selbst in einem besseren licht dastehn zu lassen?

also wie ein pfau ? oder ein hammel? richtig billig sein und pritiv? ein gutes auto kaufen das man bei der bank noch abzuzahlen hat?

oder anders?

Für mich bedeutet "Selbstbewusstsein" "sich seiner Selbst bewusst sein". Sprich: Wissen, wer man ist, was einen ausmacht, wo Stärken und Schwächen liegen, wie man auf andere wirkt, und so weiter.

Das was du beschreibst, kann auch ein selbstbewusster Mensch tun. Aber es ist für mich sicher nicht gleichzusetzen mit Selbstbewusstsein.
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Eine starke Persönlichkeit und gesellschaftliche Beliebtheit. Also eigentlich auf Männer mit Macht.
 

Benutzer130866 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei den meisten Frauen geht es erst mit der entsprechenden Optik los. Alles andere kommt erst später. Keine würde sich doch auf einen Mann einlassen der ihr optisch nicht gefällt. Erst durch die entsprechende Optik wird sowohl die Frau als aber auch der Mann jeweils auf die Gegenüber aufmerksam. Ich gehe jetzt natürlich davon aus dass die Frau den Mann will und nicht eine Beziehung mit einem x-beliebigen, wo Hauptsache man hat eine Bezihung das Ziel ist.

- Ein markantes Gesicht hat man erst wenn der Körper ausgehungert ist.
Sind das auch die Mädels, schön schlank bis zierlich ?!

- Einen muskulösen Körper hat man nur durch gezieltes Krafttraining (Fitnessstudio). Die allermeisten Sportarten, vor allem die Mannschaftsspiele, sind Ausdauer-Sportarten bei denen man keine zusätzliche Muskelmasse bekommt.
Die physische Arbeit, wie der Bauarbeiter, macht einen in der Hinsicht auch nicht attraktiver und schon gar nicht athletischer. Der Bierbauch ist eher der Standard für den Beruf. Gewöhnliche, nicht sonderlich muskulöse Arme und recht dünne Beine gepaart mit einem Flacharsch. Ein echter Hingucker !

- Selbstbewusstsein hier, Selbstbewusstsein da....
Offensichtlich hat man inzwischen das Wort oder die Eigenschaft missbraucht oder so interpretiert wie man es gerne hätte. Nur weil man seiner Selbst bewusst ist, heisst es noch lange nicht dass man in jeder Situation (richtig) reagiert.
Zu jedem Konflikt oder Problem eine Lösung zu haben. Zu jeder Diskussion oder Thema eine eigene Meinung zu haben. Das alles hat doch nichts mit mir selbst zu tun.

- Humorvoll. Humor oder witzig sein ist eine menschliche und nicht rein männliche Eigenschaft. Menschen die ständig lustig sind und Witze reissen, sind auch ansonsten recht oberflächlich. Man kann sich nicht ernsthaft über etwas unterhalten, wenn nach gefühlten jedem 3 Satz ein Lacher drin sein muss.

- Zielstrebigkeit und zu wissen was man will. Ob das immer ein Vorteil ist wenn man ein bestimmtes Ziel verfolgt ? Ist mir etwas bestimmtes sehr wichtig, so wird meine gesamte Energie und Aufmerksamkeit dem Ziel und nicht dem Partner gerichtet. Erst wünscht man sich das und dann fängt das Jammern an dass der Partner einen für das angestrebtes Ziel fast vernachlässigt oder zumindest dem Ziel wird mehr Priorität zugewiesen als dem Partner.

- Die Lebensfreude und die permanente positive Einstellung zum Leben.
Man solle ständig das Glück, Zufriedenheit und Gelassenheit ausstrahlen. Doch sind das nicht eher die seltenen Lebensabschnitte die einen so empfinden und füllen lassen ? Ist es nicht eher ein Ausnahme- als Dauerzustand ? Ist nicht eher so dass je "dummer" ein Mensch ist, desto eher würden die 3 genannten Eigenschaften permanent ausgelebt. Wenn man vieles nicht versteht und sich für so gut wie nichts interessiert, dann macht man sich über nichts Sorgen. Man sucht keine Lösungen für ein Problem dessen Entstehung man nicht versteht. Man macht sich keine Gedanken über "was wäre wenn", man analysiert nichts.

Man könnte es auch als übertriebene positive Einstellung bezeichnen. Ich nenne es naiv.

Man verwechselt oft das Jammern mit der blossen Unterhaltung über ein Ereignis oder ein entstandenes Problem. Ich hasse Smalltalk, weil man nach 30 Minuten mit einander reden absolut nichts wissenswertes über den Menschen erfahren hat. Es wird nur oberflächlich über die triviale Dinge geredet nur um mit einander geredet zu haben.

****************************************

Wenn man das alles bei einem Mann haben will weil die Frau dazu selbst nicht in der Lage ist bzw. die Eigenschaften nicht besitzt, dann ist es ein Ausgleich für die eigene Unfähigkeit. Obgleich die Eigenschaften keine reine männliche sind, will die Frau das aber unbedingt so sehen.

Die Frauen sollen angeblich sofort "riechen" können wenn mit einem Mann angeblich etwas nicht stimmen sollte. Seltsam nur dass es so viel auf die Proleten und Blender reinfallen.


Bin übrigens 1,77 gross, sehr schlank aber gleichzeitig recht muskulös. Habe ein hübsches Gesicht mit markanten Gesichtszügen. Bin selbstbewusst und etwas eitel. Überdurchschnittlich intelligent, aber nicht gebildet.
Meine Ansprüche sind Optik und die Intelligenz. Der Rest lässt sich lösen oder man findet sich damit ab. Seltsam dass ich trotzdem seit fast 3 Jahren alleine bin.
 

Benutzer133245  (36)

Benutzer gesperrt
Ich finde solcher Männer attraktiv die selbstbewusst und ehrlich sind. Des weiteren spielt es eine Rolle für mich das er arbeitet, sprich nicht von seinen Eltrern lebt. Ich mag es wenn er viel lacht und Humor hat. Seine religiöse Einstellung spielt für mich eine sehr große Rolle. Er sollte schon Christ sein. Auf keinen Fall ein Atheist. Da ich auch großen Glaube habe. Sonnst wird es einfach nicht funktionieren. Politisch ist alles erlaubt außer er ist so ein extrem Linker und für die Anarchie. Sowas kann ich gar nicht ab. Ich bevorzuge das er keine Tatoos hat, ich finde Tatoos einfach hässlich. Piercings sollte er höchstens einen am Ohr haben. Sonnst weiter nichts. Ich mag auch Männer die tierlieb sind, da ich es auch sehr doll bin und gerne Tiere in meinem Leben integrieren möchte. (Hunde, Katzen...). Er sollte auch gerne Reisen oder einfach in der Natur spazieren gehen, da ich sowas liebe. Ich mag es wenn ein Mann mir etwas beibringen kann, egal was. Es macht ihn in meinen Augen sehr attraktiv wenn er Wissen und Hobbys besitzt. Er sollte auch Leidenschaftlich sein und gerne Tanzen. (muss aber auch nicht unbedingt). Ich mag auch Männer die gut Kochen können. Rauschen und Alkoholkonsum schrecken mich ab. Achso lange Haare mag ich bei Männer überhaupt nicht. Kurze Haare und gepflegt sollte er sein. So ich glaube das reicht so langsam.. Ja wir Mädels wenn wir einmal anfangen dann hören wir nie auf...
Dennoch weiß ich das es keinen perfekten Mann gibt und die Liebe irgentwann zu einer Entscheidung wird. Das sollten alle realisieren :zwinker:
 

Benutzer130866 

Sorgt für Gesprächsstoff
Jetzt musste auch aber echt lachen^^

Eine elend lange Liste was er haben sollte, mit anschliessender Anmerkung dass die Liste bei weitem nicht zu ende ist. Zum Schluss darf natürlich der Satz nicht fehlen "kein Mensch ist perfekt" als ob es die Anforderungen wieder relativieren würde.

Genau da beisst sich die Katze in den Schwanz. Selbst wenn der Mann, der dir erst optisch sehr gefallen muss und davon wird es nicht viele geben, nur halb so viel fordert, wie hoch stehen dann die Chancen der absoluten Kompatibilität zu einander ?

Zumal um einen Menschen wirklich kennen zu lernen, reicht es nicht aus ihn 2x Woche zu sehen. Da müsste man schon min. 3 Jahre zusammen wohnen und wirklich alles teilen. Wenn ich aber hier so oft raus lese dass so viele Beziehungen schon nach ein paar Monaten vorbei sind, frage ich mich was die 2 Menschen dazu bewogen hat ein Paar zu werden. Nicht die Optik, natürlich nicht...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren