was macht der neurologe mit mir??

Benutzer102091 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
Da ich seit einigen tagen Kopfschmerzen habe, hat mich mein Hausarzt zum Neurologen über wiesen, da gab ich morgen mittag auch einen termin ...
Ich hab aber irgendwie Angst, da hinzu gehen...
Weis einer welche Untersuchung(en) da in meinem Fall gemacht werden bzw gemacht werden können und ob diese irgendwelche Bedingungen haben, wie z.b. Haare ab rasieren, um Elektroden an den Kopf zu kleben etc?
Danke schonmal!!!
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Ich hab keine Ahnung, was ein Neurologe bei Kopfschmerzen macht, aber ich war mal wegen einer anderen Sache da, um ein EEG machen zu lassen. Für die Elektroden musste ich mir damals die Haare nicht abrasieren lassen, keine Sorge! :smile: Und wehgetan hat's auch nicht.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Keine Sorge, der Neurologe wird an dir keine schrecklichen Experimente durchführen, Haare abrasieren oder dich sonstwie traktieren. :zwinker: Womöglich wird bei deinem Termin außer einem Gespräch gar nichts Spektakuläres passieren.
 

Benutzer102091 

Sorgt für Gesprächsstoff
Okay, danke!!! Das beruhigt ,ich jetzt :smile: ich bin aber auch vom schlimmsten ausgegangen
 

Benutzer102091 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das bedeute??
Ne, ich hatte nur Angst weil der Arzt mich so komig angeguck hat ^^
 

Benutzer49570 

Verbringt hier viel Zeit
kann gut sein, dass er ein eeg macht. das hat er damals bei mir auch wegen meiner migräne gemacht. das ist aber überhaupt nicht schlimm. du bekommst elektroden einzeln oder in form einer haube auf den kopf und musst dann normal atmen, augen auf und zu machen auf komando, luft anhalten und solche sachen.
kann auch gut sein, dass er deinen nacken und halswirbel und schultern abtasted.
vielleicht sagt er dir auch, dass du demnächste ein schmerztagebuch führen sollst und gibt dir einen vordruck mit. das wird dir aber alles genau erklärt. also keine angst, dir wird nicht weh getan und es passiert absolut nichts schlimmes :smile:
 

Benutzer122681  (55)

Benutzer gesperrt
wenn ich jedesmal im Boden versinken würde, weil ein Arzt mich komisch anschaut, dann wäre ich schon längst mit Jules Verne ( Zum Mittelpunkt der Erde ) gereist und in Australien rausgekommen.

Also no panik.
Ärzte schauen oft so, mit Absicht, weil sie Deine Reaktion testen wollen.
Und wenn Du mal mit einem Doc nicht klarkommst, such dir nen anderen .. Wir haben freie Ärztewahl in Dtl. Oder such Dir eine Ärztin, manche Krankheiten besprichst Du vielleicht lieber mit einer Frau.

Ein Freund musste mal zum Urologen, er hatte sich 5 Termine geholt. Und ist dann bei den ersten 4 während der Wartezeit rausgerannt, aber für einen Doc die Hose aufmachen ist auch bischen krasser.
 

Benutzer117152 

Öfter im Forum
Keine Panik :smile:!
Ich war schön öfter beim Neurologen, Gehirnerschütterung, Migräne,... Wie schon gesagt wurde beim EEG werden die Haare ein bisschen zur Seite geschoben an den Stellen, an die die Elektroden auf den Kopf müssen, aber da wird nix abrasiert. Eventuell macht er auch noch eine Art Sehtest mit Dir, bei dem du dich auf viele nervig hin- und herbewegende Punkte schauen musst, hängt irgendwie auch mit Hirnstrommessungen zusammen. Oder er überweist dich weiter, damit noch eine Kernspintomografie (auch MRT, macht Bilder von deinem Gehirn, aber auch alles völlig schmerzfrei etc.) gemacht werden kann.
Mach dir keinen Stress, und frag einfach immer nach, wenn du was wissen willst oder nicht verstehst!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren