Was mache ich falsch?

K

Benutzer

Gast
Während der fünfjährigen Beziehung mit meinem jetzigen Ex Freund, hatte ich nur einmal einen Orgasmus, ohne dass er nachgeholfen hat (mit den Fingern).
Seit kurzem hab ich einen neuen Freund. Er ist wirklich wunderbar und sexuell gesehen zieht er mich total an, aber dennoch komm ich zu keinem Höhepunkt. Woran liegt das?

Danke im Vorraus!:geknickt: :ratlos:
 
D

Benutzer

Gast
Meine Freundin hat das gleiche Problem. Ich kann sie bei unserm Geschlechtsverkehr auch nicht zum Orgasmus führen. Sie bekommt auch immer nur eine klitoralen Orgasmus. Aber daran kann man sich gewöhnen.

Wir haben uns früher auch immer grosse Gedanken gemacht. Aber man muss sich nichz so unter Druck setzen.

Wir haben nun für uns eine Lösung gefunden. Ich bringe Sie zuerst mit meinen Fingern oder der Zunge zum Orgasmus. Dann ist sie zu schön feucht, dass ich in Sie eindringen kann.

Was wir aber auch machen ist z.B. die Löffelchenstellung, in der ich in sie eindringen kann und trotzdem mit Streicheln zum Orgasmus bringen.

Man muss aber unbedingt darüber reden. Man hat trotzdem sehr viele Möglichkeiten sich sexuell zu betätigen. Man entdeckt viele Stellungen oder Varianten, die man noch nicht kennt und das kann seh spannend sein.
 
E

Benutzer

Gast
vieleicht hast du angst dich gehen zu lasen.
versuche dich doch mal dein Freund richtig zu öffnen
und dich fallen zu lasen.Lass deinen Gefühlen freien lauf
viel Glück
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
@elbarado

Also das denke ich kaum. Es gibt so viele Frauen, die keinen vaginalen Orgasmus bekommen sich aber dennoch fallen lassen können. Natürlich kann es daran liegen, aber ich denke, wenn sie sich net fallen lassen könnte, würde sie auch keinen klitoralen Orgasmus bekommen.
Bei mir ist es auch so, dass ich beim Sex nicht zum Höhepunkt komme ... wenn mein Schatz mich aber mit der Zunge oder der Hand verwöhnt, klappt das super. Der Tip von Dani ist gut ... versuchs doch wirklich mal in der Löffelchenstellung ... da kann dein Freund dich nämlich zusätzlich mit der Hand an der Klitoris stimulieren. Ok, das ist dann auch wieder ein klitoraler Orgasmus und kein vaginaler, aber ist das so wichtig? Ich mein, ich selbst komm beim Sex ja auch net zum Höhepunkt, aber mich stört das auch gar nicht ... schließlich ist es auch so super schön mit meinem Schatz! Also mach dir da mal keine Sorgen ... das liegt weder an dir noch an deinem Freund.
 
D

Benutzer

Gast
Wenn du weitere Tips haben möchtest zum klitoralen Orgasmus, musst du dich einfach mal melden.

Ich kann dir viele Stellungen nennen, in dennen man sich sehr gut verwöhnen kann.
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
@Dani:

Wie wärs, wenn du hier direkt ein paar Tips postest? ich denke mal, dass das viele ausm Forum interessieren könnte :zwinker2:
 
D

Benutzer

Gast
Also gut fangen wir mal an:

- Löffelchenstellung:
Man dringt im Liegen von hinten ein und kann trotzdem die Vagina stimulieren.

- 69:
Man kann sich an seinen Genitalien entweder mit den Händen oder mit dem Mund befriedigen.

- Hündchenstellung:
Man dringt im knien von hinten ein und Kann die Klitoris sowie den Busen stimulieren.

- Reiterstellung:
Sie lässt sich am Glied herunter und er kann dann ihre Klitoris verwöhnen.
ABWANDLUNG: Sie legt sich den Penis zwischen die Schamlippen und reibt dann am Penis entlang. Kann auch sehr schön sein für den Mann

Wenn die Frau sich auch selber verwöhnt:

-Missionarstellung:
Der Mann dringt ein und sie stimuliert sich an der Klitoris selber.

Fast alle Stellungen kann man so umwandeln, das die Frau zu einem klitoralen Orgasmus kommen kann.

Dieses sind aber unsere Highlights.

Man kann aber auch erst die Frau zu einem klitoralen Orgasmus bringen und dann in Sie eindrigen. Dann ist sie auch schon schön feucht und es tut auch nicht weh.

Wenn Sie allerdings zwischen den beiden Akten noch länger kuscheln oder er vor seinen Geschlechtsakt länger stimuliert werden muss, kann sie wieder trocken werden.

Dann bleibt entweder nur ein Gleitzusatz. (Gleitmittel oder ähnliches)

Man kann aber auch mit viel Einfühlungsvermögen und Zeit, langsam eindringen. Bevor das Glied richtig in der Vagina ist, ist Sie meistens wieder feucht.
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
THX an Dani :zwinker2:

Anhang: Frau kann aber auch schon ohne Orgasmus feucht genug sein, damit der Mann in sie eindringen kann :tongue: :zwinker:
 
K

Benutzer

Gast
DANKE

Vielen Dank für Eure Antworten. Mich selbst hat es interessiert, ob es anderen Mädls genauso geht wie mir. wie's aussieht bin ich doch nicht allein mit diesem Problem.
Also, über weitere Antworten freue ich mich , und die Bisherigen sind für mich sehr hilfreich :zwinker2:
 
S

Benutzer

Gast
@ Kera:

Keine Sorge, du machst wirklich nichts falsch... benutze mal die Suchfunktion hier im Board, dann wirst du sehen, dass es sehr, sehr viele sind, denen es genauso wie dir geht.

:smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren