Was mache ich falsch beim onanieren?

Benutzer93702 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn ich beim Höhepunkt bin, fühlt es sich immer so an, als "wolle! das Sperma raus, schaffe es aber nicht... Danach habe ich immer so einen gewissen Schmerz... Ich glaube ich weis nicht:
1. Ob ich, wenn ich mich "entladen" will, eine Drück- oder Ziehbewegung machen soll...
2. Ob ich möglichst schnell/langsam etc. zum Samenerguss kommen soll...

Ich bitte um Hilfe und danke für Antworten!
 
B

Benutzer

Gast
Darf ich fragen wie alt du bist? Sind es gerade deinen ersten Versuche?
Falls ja - das ist ganz normal. Wenn du es erst ein paar Mal versucht hast merkst du zwar dieses "explodierende Gefühl" aber ejakulieren tust du trotzdem nicht. Glaube sowas nennt man auch "trockener Orgasmus". Und dieser Schmerz danach könnte die Erschöpfung deines kleinen Freundes da unten sein, da er währenddessen ja sehr stark stimuliert und gereizt wird. Falls du es täglich oder mehrmals am Tag machen solltest, ist dies ganz normal. Er ist halt keine Maschine!
Also: Einfach weiter probieren und dir kein Druck machen. Entspann dich dabei. Achja und die Bewegung ist total egal :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
1. Ob ich, wenn ich mich "entladen" will, eine Drück- oder Ziehbewegung machen soll...
2. Ob ich möglichst schnell/langsam etc. zum Samenerguss kommen soll...

Garnichts von Beiden. Es gibt den sogenannten "Point of no Return", wenn der überschritten ist, dann kommt was kommen muss. :zwinker: Und vor allem WIE es kommen muss. Dann brauchst du eigentlich garnichts machen, einfach "fallen" lassen..... die "Entspannung" kommt gleich danach.

Je nach dem wie alt du bist, gibt es eben diesen trockenen Orgasmus, die Schmerzen kommen von den Venen und den Samenleitern, die sich zusammenziehen.

ISt gut dass du fragst, du beschäftigst dich mit deinem Körper und den Dingen die dort vor sich gehen.
Beobachte es weiterhin genau, man kann auch einen Arzt fragen, auch wenn man glaubt, es "stimmt" irgendetwas nicht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren