Was ist toll daran, ins Gesicht oder auf die Brüste zu spritzen?

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Ich bin schnippisch und frage einfach: "Warum nicht?" Ich hab es zwar auch lieber in mir (zumindest anal), aber es bricht mir keinen Zacken aus der Krone es mal anders zu machen.
Ob nun, weil er es gerne so machen möchte, weil ich die Abwechslung liebe, es so wunderbar versaut ist oder es einfach optisch eine reizvolle Sache ist...
 

Benutzer164526 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin schnippisch und frage einfach: "Warum nicht?"

Ich habe jetzt auch kein grundsätzliches Problem damit. Aber es scheint ja Männer zu geben, die regelrecht darunter leiden, wenn es ihnen verweigert wird. Und das ist dann bei dieser Praktik für mich irgendwie schwerer nachvollziehbar als bei vielen anderen Praktiken, weil man sich da ja im Grunde nur einen runterholt.
 

Benutzer161012 

Verbringt hier viel Zeit
Aber es scheint ja Männer zu geben, die regelrecht darunter leiden, wenn es ihnen verweigert wird.
Das liegt womöglich daran, dass sie es noch nie hatten und einfach mal gerne ausprobieren möchten. Im Stile von "Habe ich im Film gesehen, möchte ich auch mal machen".
Wer es ein paar Mal erlebte, ist vermutlich nicht mehr so fixiert darauf.
 

Benutzer161456 

Meistens hier zu finden
Oder einfach weil sie sich keinen geilen Porsche leisten können. Nur einen tiefer gelegten BMW...:smile:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Und das ist dann bei dieser Praktik für mich irgendwie schwerer nachvollziehbar als bei vielen anderen Praktiken, weil man sich da ja im Grunde nur einen runterholt.
Und wenn es einen eben erregt? Ich finde es immer schwer, Vorlieben zu erklären. Sie sind halt da und wollen ausprobiert und erlebt werden.

Natürlich wird der Drang immer stärker, wenn ein Partner dies verwehrt. Und es kann dazu führen, dass man sich hinein steigert.

Aber wer sind wir denn, dass zu beurteilen?
Schon mal einen Kink/Vorliebe gehabt, die der Partner nicht teilt oder partout nicht ausprobieren will? Das nagt an einem.

Mich persönlich hat alles, was mich in Pornos erregt hat (und auch vor Pornos hatte ich als Kind/Jugendliche ähnliche Tendenzen) auch in der Realität erregt. Und ich hätte es bereut, dass nicht ausprobiert zu haben.

Für dich ist es ein Abwichsen auf ein Körperteil, für einen Anderen ist es der Höhepunkt seines Sexes, seiner Lust. Pure Befriedigung.
 

Benutzer164848 

Ist noch neu hier
Ich mag es auch der Dame auf die Brüste zu spritzen, schön nach einem Blowjob den Schwanz zwischen den Brüsten zu reiben, zu wichsen, und dann eine ganze Ladung zu verspritzen.
Anschließend das Sperma mit der Schwanzspitze zu verreiben, nicht zu vergessen der Dame dabei intensiv in die Augen zu schauen.......
 

Benutzer164526 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaub es liegt ähnlich wie beim Analsex einfach an der versaut, verruchten Komponente. Daran, dass es eigentlich "falsch" und ungewöhnlich ist. Und sicher auch am Dominanz-Aspekt :grin:

Aber AV geht ja bei beiden Partnern mit sehr intensiven körperlichen Reizen einher. Das "Verruchte" ist da quasi nur das i-Tüpfelchen. Insofern ist das aus meiner Sicht nicht ganz vergleichbar.
[doublepost=1489604345,1489604153][/doublepost]
Für dich ist es ein Abwichsen auf ein Körperteil, für einen Anderen ist es der Höhepunkt seines Sexes, seiner Lust. Pure Befriedigung.

Ich hatte halt gehofft, besser verstehen zu können, *warum* andere das als Höhepunkt empfinden. Die ist aber nur zu einem geringen Grade gelungen. Ich muss wohl einfach damit leben, dass es manche Dinge gibt, die sich mir nicht vollständig erschließen. :grin:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich hatte halt gehofft, besser verstehen zu können, *warum* andere das als Höhepunkt empfinden. Die ist aber nur zu einem geringen Grade gelungen.
Du solltest mal versuchen, Vorlieben nicht aussschließlich auf körperliche Stimulation zu beziehen.

Für eine vollumfängliche Befriedigung braucht es nicht unbedingt einen (körperlichen) Orgasmus. Der "Kopffick" ist meist viel befriedigender.
 

Benutzer161012 

Verbringt hier viel Zeit
Für eine vollumfängliche Befriedigung braucht es nicht unbedingt einen (körperlichen) Orgasmus. Der "Kopffick" ist meist viel befriedigender.
Off-Topic:

Am besten kommt beides zusammen. :whoot:
Aber du hast Recht: im Kopf kann ich den ganzen Tag erregt sein, oder auch den Sex oder die SB möglichst lange rauszögern und die Gedanken dabei genießen. Der Orgasmus macht dann mit einem Schlag alles zunichte. Manchmal eine frustrierende Erfahrung, wieder im grauen Alltag anzukommen. :geknickt:
 

Benutzer157222 

Benutzer gesperrt
Bei mir geschieht soetwas aus Liebe.
Ich habe wegen meinen Prinzipien noch niemals gewisse "Erwachsenenfilme" geschaut, bin schnell von Sexualität angewidert, empfinde Vieles als depraviert und habe auch generell ein vielleicht überempfindliches Schamgefühl.
Wenn ich jedoch wirklich verliebt bin und mit meinem Partner im Herzen, in der Seele und dem Charakter harmoniere, liebe ich voll und ganz.
Dementsprechend kann ich mich nicht nur fallen lassen, sondern auch regelrecht zum Sukkubus werden weil ich die Zweisamkeit so sehr genieße.
Damit geht auch einher, dass ich sein "Herzblut" an mir spüren will.
Ob es nun Gesicht, Dekolleté oder andere Körperteile zu spüren bekommen, ich habe es sehr gern.
Für mich bedeutet es, dass wir einander gehören und es gilt auch als Treue- und Liebesschwur.
Und ja, ich gebe es zu, ich empfinde es als "heiß" und kann zumeist nicht genug davon bekommen, weswegen ich gerne das "Liebesspiel" fortführe nachdem ich "beschenkt" wurde.
Somit ist es für mich so viel mehr als ein körperlicher Akt.
Obsession, Liebe, Verschmelzung, Romantik und auch pure "Leidenschaft".
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Ich habe jetzt auch kein grundsätzliches Problem damit. Aber es scheint ja Männer zu geben, die regelrecht darunter leiden, wenn es ihnen verweigert wird. Und das ist dann bei dieser Praktik für mich irgendwie schwerer nachvollziehbar als bei vielen anderen Praktiken, weil man sich da ja im Grunde nur einen runterholt.
na ja....es soll auch Menschen geben, die darunter leiden nie im Leben einen eigenen Porsche zu fahren....oder "weil sie nicht blasen will".
Für irgendwas müssen doch Therapeuten da sein. Und das mit dem...runterholen: Muß nicht sein.
Manche Männer können das auch ohne zusätzliche Handstimulation ganz gut timen.
[doublepost=1489631013,1489630827][/doublepost]
Für eine vollumfängliche Befriedigung braucht es nicht unbedingt einen (körperlichen) Orgasmus.
Ich sag nur....Designerschuhe....im Sonderverkauf!:drool::ROFLMAO:
 

Benutzer164860  (25)

Benutzer gesperrt
Ich habs immer als Reviermarkieren aufgefasst. Gar nicht negativ gemeint. Halt sowas, das zeigt, dass dies etwas sehr inniges ist, das nur dieser Mann darf
 

Benutzer164848 

Ist noch neu hier
Ja, mit Reviermarkieren liegst Du definitiv richtig!
Muss ich jetzt mal ein wenig zugeben.:jaa:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich denke auch, dass vielfach die dominant-devote Komponente den Kick ausmacht. Und es als solches oft nicht zuletzt den passiven Part sehr anmacht.
 

Benutzer164860  (25)

Benutzer gesperrt
Ich denke auch, dass vielfach die dominant-devote Komponente den Kick ausmacht. Und es als solches oft nicht zuletzt den passiven Part sehr anmacht.
Die dominate Komponente würde ich persönlich als stärker ansehen, obwohl du sicherlich auch Recht hast. Ich persönlich glaube, dass der Wunsch der Frau ins Gesicht zu spritzen eher von den Männern kommt, als das sich die Frau das wünscht. Obwohls sicher Ausnahmen gibt :zwinker:
 

Benutzer164526 

Verbringt hier viel Zeit
Und das mit dem...runterholen: Muß nicht sein.
Manche Männer können das auch ohne zusätzliche Handstimulation ganz gut timen.

Also ich geb's auf: Mit Handstimulation habe ich ja zumindest kein Problem damit, aber auf dem Höhepunkt rausziehen und dann ohne weitere Stimulation zuende spritzen lassen, das wäre überhaupt nichts für mich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren