Was ist mir ihr los?

Benutzer115746 

Sorgt für Gesprächsstoff
Huhu Forums Mitglieder. Ich hab mal ne Frauen Frage an euch
:-P
Wenn ne Frau nach 10 Wochen Beziehung zu mir sagt das sie eigentlich total glücklich mit mir sein müsste weil alles so ist wie sie immer wollte aber sie hat immer so nen Unwohlsein... Was soll mir das sagen?
So wie sie sagt hat es nichts mit mir zu tun... Wie gesagt, ist eigentlich glücklich...
Aber irgendwie gibt es im Hinterkopf wohl doch was das sie hemmt... Auch weil ihr vorheriger Freund sie belogen hat... Und was auch immer.

Man hat ihr sonst auch nichts angemerkt... Kam quasi über Nacht das sie sagte es geht so nicht mehr...
Fragt mich nicht, ich versteh es auch nicht wirklich.... Muss Frauen Logik sein..
Hab zu ihr auch gesagt, wenn du das Gefühl hast ich bin doch nicht der richtige dann sag es einfach und ich könnte es verstehen. Aber dadran liegt es nicht sagt sie?!

Besonders erschreckend fand ich eigentlich , dass man an ihrer Meinung so gar nichts rütteln konnte... Auch das zusammen in den Griff bekommen möchte sie nicht weil sie nicht weiß was sie will... Aber fällt einem sowas erst nach 10 wochen ein?

Einfach mal ein paar Tage in Ruhe lassen und gucken was passiert oder glaubst ihr es lohnt sich nicht sich da noch Gedanken drum zu machen?

Also eigentlich wollte ich sie nicht einfach so ziehen lassen, weil so wie sie die letzten Wochen war glaub ich nicht das ihr das plötzlich alles egal ist... Auch wenn sie bei dem Thema jetzt schon recht kühl war und so gar nichts versuchen wollte...

Aber es muss ja zumindest so schlimm sein, dass sie soweit geht das mit uns lieber zu beenden...

Kompliziert kompliziert... Was erwartet Frau jetzt nur von mir, ernsthaft das ich sie ziehen lasse obwohl eigentlich alles Super war und es quasi nicht an der Sache zwischen uns selbst liegt? das kann sie doch kaum ernst meinen...
 

Benutzer98634 

Verbringt hier viel Zeit
:hmm: Um dir genau sagen zu können, woran es liegt, wissen wir natürlich zu wenig...
Es liest sich so, als wärest du nicht der Richtige für sie, sie traut sich aber nicht, dir das so direkt zu sagen, weil du so ein netter Kerl bist, der eigentlich nichts falsch gemacht hat...
 

Benutzer114657  (24)

Meistens hier zu finden
Hmm... okay, das hört sich für mich irwie auch Komisch an. Und ich selbst bin auch ne Frau... naja bzw: Mädchen aber ist ja fast das gleiche :grin:
du willst sie bestimmt nicht verlieren. Hast du vlllt. überliegt sie irwie romantisch zu überraschen? denn wenn ja eigentlich nichts ist aber sie trotzdem so.. 'Komisch' ist kann ja ein bisschen romantik nicht schaden. vllt. wird es dann ja wieder besser
 

Benutzer115746 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also das ich nicht der richtige bin glaub ich nicht...
Ich hab zu ihr gesagt: Wenn ich nicht der richtige bin dann sag es mir, das kann ich dann verstehen!
Aber ihre Antwort war, dass das aber nicht so ist und sie wäre ehrlich genug um mir das zu sagen...

Ich glaube irgendwie hat sie irgendwas noch nicht verarbeitet....

Also zum thema romantik... nach dem Tag der Trennung haben wir uns nochmal getroffen... geredet und gelacht und dann hab ich ihr nochmal gesagt das wir zusammen bleiben müssen weil wir so toll zusammen passen und das wir das zusammen in den Griff bekommen sollten...
Aber das wollte sie abslout nicht...
Vor 3 wochen ist sie schonmal von einem auf den anderen Tag wach geworden und sagte, mist irgendwas ist mit mir, es geht nicht mehr...
Aber da habe ich sie recht leicht überzeugen können dass das absolut übereilt ist... aber es scheint ja nicht besser geworden zu sein...

Ich will ihr jetzt erstmal Zeit geben... aber wieviel Zeit? Und wollte mich erstmal nicht bei ihr melden...
Nur wie bekomme ich es hin das sie mich nicht so schnell vergisst oder ich den kick nochmal in ihr auslöse?
Zeit braucht sie auf jeden Fall...
 

Benutzer46443 

Verbringt hier viel Zeit
Die Seele einer Frau und der Inhalt einer Leberwurscht bleiben auf ewig unerfurscht.
 

Benutzer108100  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Was erwartet Frau jetzt nur von mir, ernsthaft das ich sie ziehen lasse obwohl eigentlich alles Super war und es quasi nicht an der Sache zwischen uns selbst liegt? das kann sie doch kaum ernst meinen...
:jaa:
Oh DOCH das kann sie! Das Problem ist, dass du es nicht wahrhaben willst.
Es muss ja nicht zwischen euch was nicht stimmen, ich denke sie hat grad einfach Probleme mit sich selbst, etwas worüber sie einfach (noch) nicht mit dir reden kann und will...auch wenn es verständlicherweise sehr hart ist, musst du sie ziehen lassen, ohne sie zu einer Antwort zu drängen, denn damit erreichst du nur, dass sie sich noch mehr zurückzieht...
Lass ihr ihren Freiraum...vergessen wird sie dich ganz bestimmt nicht!

ODER aber es kann sein, dass du theoretisch und rational betrachtet ihr Traummann bist, aber gefühlsmäßig sich trotzdem bei ihr nicht wirklich viel tut :rolleyes: und sie sich deswegen selbst wundert, was denn mit ihr nicht stimmt.
 
2

Benutzer

Gast
Als ich dein Thema eben gelesen habe...whoa heftig...man du sprichst mir aus der Seele!

Das was Du geschrieben hast, könnte 1:1 die Situation mit meiner Exfreundin gewesen sein. Ich beschreibe Dir mal meine Situation. Ich wünsche dir nicht, dass es bei dir so wie bei mir endet, aber vielleicht hilfts dir.

Meine Ex und ich wir waren etwas mehr als 4 Monate zusammen, als sie sich plötzlich von einen Tag auf den anderen verändert hat. Sie war plötzlich total gefühlslos mir gegenüber und als ich danach gefragt habe, kommt das, was du beschrieben hast:

1)Sie hat immer gesagt, dass sie mit mir glücklich ist, aber es so nicht weitergehen kann (Widerspruch in sich!).
2)Wir hatten eine Fernbeziehung, sie meinte plötzlich, das ist schwer und führt zu nix (Wie bitte? Das merkt sie erst nach 4 Monaten?)
3) Sie hat sich auch nix anmerken lassen, es war plötzlich einfach so, über Nacht...
4) Obwohl die Beziehung nix bringt, macht sie trotzdem nicht Schluss (wieder ein Widerspruch!)
5) Als ich gefragt hab, ob es an mir liegt, meinte sie "Nein auf keinen Fall, es liegt an mir selbst" (Lüge/Ausrede)
6) Ich habe ihr klargemacht, dass sie mir sagen soll, wenn ihr etwas nicht passt, damit wir beide die Beziehung verbessern können, sie meinte jedoch, sie wisse nicht , ob das was bringt (aber sowas weiß man, also Ausrede!)
7) Ich solle ihr Zeit geben etc, genau wie bei dir (es war ein Versuch, mich schnellstens loszuwerden)

Ich hab das mal so zusammengefasst. Es endete so, dass sie den Kontakt abbrach und sich nie wieder meldete. Und nach einigen Tagen hatte sie einen Neuen.

Sie will dir die wahren Gründe nicht nennen und erfindet Ausreden, nimmt die Schuld auf sich, um dich nicht zu verletzen. Auf der einen Seite sehr rücksichtsvoll, jedoch sehr verletztlich auf der anderen, da man nie die richtigen Gründe erfährt. Vielleicht hilfts dir weiter...
 

Benutzer107690 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn man jung ist und das ganz Leben noch vor sich hat, sind Fragen, ob man sich auf den richtigen Gleisen befindet und die Weichen richtig gestellt hat, eigentlich ganz normal. Ob man jetzt bis zu seinem 30. Lebensjahr als Single (mit wechselnden und kurzen Affären) lebt oder sich gleich als Teenager in eine auf Lebenszeit angelegte Partnerschaft stürzt, sind da erhebliche Fragen, die man nicht leicht für sich beantworten kann. Beides hat ja auch seinen Reiz und seine Vorteile. Nur leider geht nicht beides gleichzeitig. Insofern sind Momente der Nachdenklichkeit doch ganz natürlich. Wichtig wäre mir, dass man sich nicht einengt und Verständnis für die Sorgen des anderen hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren