Was ist grenzwertig?

Benutzer82930 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab da eine Frage :schuechte .. was ist für euch grenzwertig?

also eigentlich sagt man ja alles das ist ok womit man sich wohl fühlt... aber wenn man sich gegenseitig fesselt oder bisschen leder ab und zu anhat.. ist man dann gleich unnormal?

Also ich will eher wissen ab wann man eine gestörtes Verhältniss zu sex hat?

Mach mir da son bisschen sorgen.

Danke :grin:

SO long Lane
 
M

Benutzer

Gast
Gestört sind für mich eigentlich nur Sex mit Tieren und/oder Kindern. Alle anderen Spielarten sind so lange in Ordnung, wie alle beteiligten Partner Spaß haben und niemand ernsthaft bzw dauerhaft zu schaden kommt.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Fesselspiele ausprobieren ist heutzutage fast Mainstream, Leder ist nicht (allzu) verwerflich, BDSM ist nicht unnormal, Sodomie ist grenzwertig und jemand der Kinder und Leichen fickt, ist über die Grenze hinausgeschritten.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Alles, was mit Tieren, Kindern oder toten Lebewesen oder gewissen Ansteckungsgefahren zu tun hat ist eindeutig über die Grenze hinweg, für grenzwertig halte ich gefährliche, unkontrollierte Sexspielchen mit Verletzungs/Erstickungs/Erdrosselungs/wasweißichsonstnoch-Gefahr.
Der Rest kommt, habe ich das Gefühl, zu häufig vor, als dass er wirklich grenzwertig-sonderbar wäre.°~° Keine Ahnung, da "steckste oft nicht drin". Hrhr.

Ein gestörtes Verhältnis hat man, wie ich finde, wenn das alles nicht (mehr?) auf freiwilliger Basis geschieht. Damit meine ich keine Vergewaltigung, sondern eine Abhängigkeit. Wah, ich weiß nicht, wie ich das ausdrücken soll.
 

Benutzer86179 

Verbringt hier viel Zeit
Das hat doch nichts mit der Ausdrucksform zu tun. Man kann ganz normalen Sex haben und trotzdem ein gestörtes Verhältniss dazu haben. Oder umgekehrt mal was extremes ausprobieren und trotzdem eine gesunde Sexualität besitzen.

Die Frage ist: probiert man etwas neues ("perverses") aus weil man neugierig ist und/oder es einen zusätzlich anregt, oder ist man in seiner Erregung auf den Fetish konzentriert. Also braucht man eine gewisse Ausdrucksform um Erregung zu erleben (dann denke ich sollte man sich gedanken machen)
 

Benutzer87151 

Ibiza
Ein gestörtes Verhältnis zu Sex? Ich würd mich eher fragen, wer überhaupt irgendein normales Verhältnis zu sich hat - bzw. was normal ist.... wenn ich mir darüber überhaupt Gedanken mache! Ich mein, ich steh auf bestimmte Sachen nicht - andere find ich gut. Mir da Grenzen zu setzen? Wär mir zu umständlich..

Beiderseitiges Einverständnis daran sollte aber da sein!

Was meiner Meinung nach nicht geht ist die Sache mit Kindern, Tieren, Leichen, Scat-Spiele...
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic

Benutzer15641  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Die Grenzen werden je nach Zeitgeist immer wieder neu gesteckt.
Moral ist alles andere als eine konstante Größe.

Die Vorgaben der Gesellschaft sind dazu da, um ein harmonisches Zusammenleben zu gewährleisten aber sie taugen nicht dazu, dir zu sagen, womit Du dich wohl fühlst oder was Dich glücklich macht.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Grenze ist für mich dann überschritten, wenn eine der beteiligten Sexpartner dem ganzen nicht zustimmt (z.B. Vergewaltigung) oder nicht zustimmen kann (z.B. Verstorbene).

Bei Tieren bin ich mir gerade nicht sicher. Wenn eine Frau mit einem männlichen Tier Sex hat, dann macht dieses wohl freiwillig mit und trägt keinen Schaden davon. *schulterzuck* Das würde ich dann wohl als grenzwertig einstufen.

Auch bei Kindern würde ich es eher über die Zustimmung regeln. Kommt ja oft genug vor, dass sich ein 18 jähriger in eine 15 jährige verliebt und dann auch Sex mit ihr hat. Oder auch einfach zwei 15 jährige untereinander.
 
A

Benutzer

Gast
Also für mich persönlich sind solche Sachen, wie Sex mit Tieren, mit Kindern oder mit Fäkalien recht grenzwertig. Ich finde auch so einige Sachen, die man in Pornos sehen kann recht hart. Bsp. Es wird eine Frau anal penetriert und anschließend wird einer anderen Frau der Riemen in den Mund geschoben. Das sind so Sachen, die ich persönlich widerlich finde. Es gibt auch Pornos, in denen zwar gestellte Vergewaltigungen gezeigt werden.

Geschmack ist natürlich Bandbreite, aber ich denke, grenzwertig ist alles, was den normalen Menschen eher schaudern lässt.
 

Benutzer15641  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Es ist unmöglich "normal" zu definieren.

Betrachtet man z.Bsp als normal all das, was natürlich ist und von der Natur so gewollt, so wäre es absolut normal, dass jeder Mann seinen natürlichen Instinkten folgt und eine Frau, die ihm gefällt einfach vergewaltigt.

Das kultivierte Verhalten der Männer unserer Zivilisation hingegen, so etwas gemeinhin nicht zu tun, wäre dann unnormal.

Kultur wird schließlich in den meisten Definitionen nicht zur Natur gezählt.
 
D

Benutzer

Gast
Wie war das noch gleich?

"Das einzige unnormale Verhalten in Bezug auf die Sexualität, ist wenn man keinen hat. Der Rest, ist alles eine Frage von Gelegenheit und Vorlieben."
 

Benutzer80112 

Ist noch neu hier
Jo grenzwertig für mich auch alles was mit Kindern oder Tieren zu tun hat.
Ok jetzt diese ganzen Schmierspielchen (möchte jetzt nicht weiter kommentieren mit welchen Material), stehen auch schon sehr auf der Grenze!
Aber jo geben tuts alles, hab alles schon gesehn (nur Video), von daher kann ich das beurteilen!
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
grenzwertig ist nur was verboten ist! Sodomie, Sex mit Kindern und so

also es versteht sich natürlich von selbst, dass alles darunter unter dieser besagten Grenze ist
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren