Was ist für euch eine Affäre?

Benutzer75674 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, ich frag mich doch in letzter Zeit, inwiefern sich eine Beziehung von einer Affäre unterscheidet. Sind es die gemeinsamen Zukunftspläne? Das wissen anderer von der Beziehung? Die Treue? Oder vielleicht gemeinsame Aktivitäten, Hobbies, etc.? Erzählt es mir!
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Affäre ist unverbindlicher. Man kann mehrere nebeneinander haben. Und vor allem: Man fühlt zwar Zuneigung, Freundschaft, Begehren, aber eben keine Liebe. Man hat weniger Verantwortung für den anderen.
 
R

Benutzer

Gast
- unverbindlich
- man trifft sich hauptsächlich zum Sex
- man darf keine Ansprüche stellen, was z.B. Treue angeht, oder wieviel Zeit man miteinander verbringt
- man ist nicht verliebt ineinander
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
besser könnte ich es auch nicht ausdrücken :zwinker:

wenn liebe dazukommt, muss man entweder hart im nehmen sein oder das ganze beenden.
man kann durchaus vieles miteinander unternehmen, gut miteinander befreundet sein und sich sehr mögen.
nur gibt es für gewöhnlich nicht sehr viele oder gar keine mitwisser - was meist daran liegt, dass einer oder beide beteiligten vergeben sind.
 

Benutzer83875 

Öfter im Forum
Ich stimme zu.
- keine Liebe (nur: Anziehung/Zuneigung/Freundschaft)
- weniger/keine "Ansprüche" (Treue, Zeit, Wissen über private Probleme des anderen)
- Ende absehbar/keine langfristige Zukunftsplanung (es muss nicht feststehen, wann die Affäre zu Ende sein wird, aber beide wissen, dass sie es irgendwann sein wird)

und dann gibt es noch die Art von Affäre "Fremdgehen" --> wenn einer oder beide Teile der Affäre vergeben sind. das muss aber nicht sein!
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Keine Liebe, keine Planung von gemeinsamer Zukunft (heiraten., Zusammenziehen, Kinder) und ich denke mal, dass Sex eine verhältnismäßig große Rolle spielt im Vergleich zu anderen Aktivitäten. Natürlich kann man auch mit der Affäre ins Kino gehen usw, aber Sex ist wohl zumindest ursprünglich der Hauptgrund gewesen, warum man etwas miteinander anfängt. Kommt drauf an, wie eng die Affäre ist - manche gehen so weit, dass sie sich nur für Sex treffen und man ansonsten gar keinen Kontakt hat. Und es ist nicht selbstverständlich, dass man den anderen Freunden oder Familie vorstellt.
 

Benutzer62334 

Verbringt hier viel Zeit
nur gibt es für gewöhnlich nicht sehr viele oder gar keine mitwisser - was meist daran liegt, dass einer oder beide beteiligten vergeben sind.

Das kommt noch hinzu. Eine Affäre ist geheim, oder fast. Man vergnügt sich, aber man behält es für sich.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Für mich war das Wort Affaire bisher immer mit Fremdgehen verbunden. Alles andere ist ne Bumsbeziehung/ne Ficke.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Für mich war das Wort Affaire bisher immer mit Fremdgehen verbunden. Alles andere ist ne Bumsbeziehung/ne Ficke.

Stimmt, irgendwie liegt da bei mir auch der Unterschied. Eher ein chronischer Seitensprung. Oder eben so wie sonnenbrille das formuliert, es ist etwas was man für sich behält. Zu einer Fickbeziehung steht man ja in der Regel offen und man trifft sich auch in der Öffentlichkeit, bei einer Affäre ist das irgendwie geheimnissvoller, klingt auch irgendwie intimer und netter als Fickbeziehung, ist nicht ganz so reduzierend.

Ansonsten eine Mischung oder Summe aus den vorangegangenen Definitionen.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
eine Affaire ist für mich eine kleine Liebelei mit Sex aber ohne Liebe. Alles andere hat Flame tiptop zusammen gefasst:smile:
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Eine Affäre bedeutet für mich hauptsächlich, dass es leicht "skandalös" ist, wenn zwei miteinander ficken, so dass diese Tatsache unbedingt geheim bleiben soll.
Das wird in den meisten so Fällen sein, dass dabei mindestens einer fremdgeht, aber es gibt auch durchaus andere Konstellationen mit ungebundenen Personen, die aber alles andere als Begeisterung in der Öffentlichkeit/im Umfeld/in der Familie auslösen und für Empörung sorgen würde wie z. B. ein Lehrer-Schülerinnen-Verhältnis oder wenn der 70jährige Opa eine 20jährige vögelt und diese dafür womöglich auch noch hin und wieder finanziellen Ausgleich und teure Geschenke erhält.
Wenn "normale" Singles unverbindlich Sex haben und das für sich behalten wollen, dann ist das aber in meinen Augen auch keine Affäre, sondern sonst was...es gibt ja unzählige Wörter dafür: Von Gspusi, Romanze, Techtelmechtel bishin zum schrecklichen Wort Fickbeziehung, wobei letztendlich eh nur alles Wortklauberei ist.

Auf jeden Fall ist in meinen Augen eine Affäre von großer Lust und Leidenschaft geprägt, die dann sexuell ausgiebig gestillt wird, aber die Haltbarkeitsdauer ist von nicht allzu langer Natur, weil sie irgendwann einmal ausgereizt und langweilig wird. Man ist ja schließlich nicht mit seinem "Traumpartner in allen Bereichen" zusammen, mit dem die Zukunft geplant wird, so dass die Zelte relativ schnell wieder abgebrochen werden.
Geht irgendetwas z.B. länger als ein halbes Jahr, dann bezeichne ich so etwas eher als Verhältnis oder
Dauergeliebte(r).
 
M

Benutzer

Gast
Das was mir am meisten an einer Affäre gefällt, ist dass man emotional nicht an dem Menschen gebunden ist; man ist nicht verliebt und somit unabhängiger, da man z.B. weniger Erwartungen hat!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren