Was ist eine On-Off Beziehung.?

Benutzer118214 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo

Meine freundin erzählt mir ständig das sie eine On-Off Bezirhung hat,
und dann habe ich mich gefragt was das genau ist und was es zu bedeuten hat.?

Bitte nur ernst gemeinte antworten
Danke
:zwinker:
 

Benutzer119502 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das ist eine Beziehung in der das Paar mal mehr mal weniger zusammen ist. Sich immer wieder trennt und dann doch wieder zusammen kommt. Wie ein Kippschalter der das Licht an und aus macht. Daher "On-Off"
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Das sind obendrein zwei Menschen, die angeblich nicht ohne , aber auch nicht miteinander können.
Sie brauchen eine bestimmte Unsicherheit und Ungewissheit als Kick, weil ihnen sonst die Beziehung zu wenig aufregend und spannend erscheint.
Darum trennen sie sich oftmals mit großer Dramatik und versöhnen sich mit noch größerer.
 

Benutzer107327 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Also eigentlich gleich zwei Drama Queens..
 

Benutzer85989 

Meistens hier zu finden
Sowas beobachte ich bei Bekannten, mit denen ich nichts zu tun habe, aber man bekommt in einem bestimmten Sozialen Netzwerk unglaublich viel mit. ;-) Vor allem, wenn sie ihre Beziehungskrise öffentlich präsentieren.
Auf jeden Fall konnte ich dabei beobachten (ok, das ist ein wenig übertrieben...), dass diese Menschen nicht fähig sind, ihre Probleme zu lösen, stattdessen trennen sie sich. Mitten in der Trennungsphase, die nur paar Tage oder wenige Wochen andauert, merken beide Personen, dass sie nicht ohne einander können und kommen letztendlich wieder zusammen und labern immer von "Neuanfang". Anscheinend vergessen sie die Probleme oder wollen das einfach todschweigen... und nach wenigen Monaten beginnt das Drama erneut ;-)

Ich hatte sowas noch nie gehabt, denn ich bin eher ein Mensch, der eine gut funktionierende Beziehung führen will und dazu gehört es auch, Probleme gemeinsam zu lösen und auch zu überstehen und nicht direkt den Notausgang zu wählen und schluss zu machen.

Ich würde mich auf Dauer total dämlich fühlen.
 

Benutzer82714 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir waren meine Eltern am Anfang gegen eine Beziehung. Und ich wollte meine Eltern eigtentlich nicht enttäuschen, deswegen ist auch eine On (Für meine Partnerin)-Off(Für meine Eltern)-Beziehung entstanden. Habe ich mich dann aber dramatisch ausgedrückt "gegen meine Eltern und mit meinem Herz" entschieden :zwinker:
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Eine On-Off-Beziehung kann auch entstehen, wenn einer der beiden Partner ständig von Trennung redet und der andere eigentlich an der Bezieung festhalten und daran arbeiten will. Es reicht, wenn einer der beiden statt nach einer Konfliktlösung immer gleich nach der Trennung ruft. Durch die ständig wechselnden Emotionen "Traurigkeit und Angst, weil Partner droht mit Verlassen" und "großes Glück und tiefe Erleichterung, weil Partner ist zurückgekommen bzw. geht doch nicht" kann auch eine Art "Abhängigkeit" von dieser besonderen Euphorie des "Wieder zusammenkommens" entstehen, die dann irrigerweise mit "Liebe" verwechselt wird.
 

Benutzer59742 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Eine On-Off-Beziehung kann auch entstehen, wenn einer der beiden Partner ständig von Trennung redet und der andere eigentlich an der Bezieung festhalten und daran arbeiten will. Es reicht, wenn einer der beiden statt nach einer Konfliktlösung immer gleich nach der Trennung ruft. Durch die ständig wechselnden Emotionen "Traurigkeit und Angst, weil Partner droht mit Verlassen" und "großes Glück und tiefe Erleichterung, weil Partner ist zurückgekommen bzw. geht doch nicht" kann auch eine Art "Abhängigkeit" von dieser besonderen Euphorie des "Wieder zusammenkommens" entstehen, die dann irrigerweise mit "Liebe" verwechselt wird.
boah, darf ich mir das mal kopieren und ganz öffentlich posten :grin: Ich kenne zwei Personen, auf die das exakt zutrifft! Herrlich!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren