Was ist die "Große Liebe"?

Benutzer31959 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr.

Was ist die große Liebe? Was zeichnet sie aus? Ich habe seit Langem Probleme damit, sie zu definieren (siehe anderer Thread) und würde gerne wissen, was die wesentlichen Anzeichen dafür sind, dass es die große Liebe war/ist. Glaubt ihr daran, glaubt ihr, dass es nur eine gibt, oder auch mehrere? Habt/hattet ihr schonmal eine?

Ich glaube, es gibt sie, allerdings nur sehr selten, ein, höchstens zweimal im Leben. Wahre Liebe würde ich fast gleichsetzen mit Seelenverwandschaft.

Bin gespannt, ob mir jemand "Aufklärung" verschaffen kann.
 
P

Benutzer

Gast
also ich definiere die Große Liebe so:

- man weiß was der andere will
- man kann dem anderen vertrauen
- man tut alles für den anderen
- man respektiert den partner wie er ist
- man resepktiert die Abneigungen (z.b. beim sex)
- man liebt sich einfach

ach ich kann das schlecht erklären, ich glaube maqn kann das nur fühlen.
Bei meinen ex-freunden zum Beispiel habe ich nie das gefühlt, was ich für meinen jetztigen Freund fühle... ich kann nicht sagen ob ich jemals solche Gefühle entwickeln kann wie für ihn.

aber ich denke es gibt nicht nur eine große Liebe .. die ERSTE Große liebe (davon spricht man ja meistens) die gibt es .. und es folgen auch noch welche, es sei denn man ist bis zum lebensende mit seiner ersten große liebe glücklich.

ich würde nicht sagen, dass es davon nur 2 im leben gibt...gefühle kann man ja nicht vorraussehen und auch nicht steuern...ein leben is lang, und wenn man mit 17 die 1. große liebe habt und die mal zu ende ist, gibt es auch noch eine weitere.. oder glaubst du es wären so viele verheiratet, wenn die partner nicht die große liebe wäre? ich würde nur meine große Liebe heiraten ..:smile:

seelenverwandtschaft kannst du auc mit freunden haben .. das würde ich nicht direkt mit der wahren liebe verbinden
 

Benutzer11811 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist das Problem, was mich schon lange fastziniert:
Man versucht unbedingt, die große Liebe oder die Liebe allgemein in eine Wissenschaft zu drücken.

Das ist alles... mist!
Liebe ist nichts, was man einordnen kann in Kategorien...
Sie ist einfach da, und dann muss man sie auskosten.

Sich den Kopf ständig über die Liebe zu zerbrechen ist verschwendete Energie... investier die Energie lieber in die Liebe selbst!!
 

Benutzer31959 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, das mir der Heirat ist ja sone Sache, ne? Wie viele Ehen werden auch wieder geschieden?

Wenn ich darüber nachdenke, finde ich es selber lächerlich und kindisch, in so jungen Jahren von der großen Liebe zu sprechen, aber meine Gefühle sagen mir was anderes.

Ist es nicht so, dass DIE Liebe seines Lebens zwangsläufig zu einem finden wird? Oder ist diese Vorstellung utopisch und naiv? :schuechte
 
P

Benutzer

Gast
ich glaub schon dass es sie gibt..

und warum ist das kindisch im jungen alter zusagen dass man die große liebe gefunden zu haben??
 

Benutzer31959 

Verbringt hier viel Zeit
pLaYbUnnY schrieb:
und warum ist das kindisch im jungen alter zusagen dass man die große liebe gefunden zu haben??

Hm..vielleicht, weil man keine Vergleichsmöglichkeiten hat. Weil man noch ein ganzes Leben vor sich hat und man doch nicht schon alles erlebt haben, was es gibt, bezüglich der Liebe. Da muss ja noch was folgen. Oder nicht?

Oder kann es sein, dass es DIE eine Liebe gibt, die niemals übertroffen werden kann?
 

Benutzer3015 

Verbringt hier viel Zeit
MoonaLisa schrieb:
Glaubt ihr daran, glaubt ihr, dass es nur eine gibt, oder auch mehrere? Habt/hattet ihr schonmal eine?

ich bin der meinung, daß es nur "eine" große liebe geben kann..trotz mehrerer exbeziehungen ist mein letzter freund die große liebe gewesen und wird es wohl auch immer bleiben...sicherlich schließe ich folgende beziehungen nicht aus, aber gefühlsmässig wird keiner an meinen letzten freund herankommen...
und sprüche wie " das kannst du gar nicht wissen" etc lassen mich echt an die luft gehen :angryfire ...
ich mache die große liebe daran fest, daß ich persönlich z.b. meine jahrelangen prinzipien über den haufen geworfen habe bzw. hätte...
 
P

Benutzer

Gast
also ich finde man kann sowas nicht vom alter her sagen.

es gibt 25 jährige die noch nie ne Beziehung hatten und wiedrerum gibt es 16 jährige die schon beziehungen hatten.

Aber eigentlich ist das ja unwichtig. weil das wenig mit vergleichen zu tun hat. es ist einfach ein gefühl! und gefühle vergleicht man nicht ..
Man spürt es halt..!
und ich spüre es momentan .. ich habe meine ERSTE große liebe gefunden. wer weiß wie lange sie hält (hoffentlich laaange)
und ich weiß, dass, wenn sie mal zu ende ist, dass ich so schnell nicht auf etwas neues eingehen kann, aber irgendwann mal wieder. also folgt ja was...
(aber ich hoffe ja, das bei mir und meinem freund keine weiteren partner folgen ..+schluchz+ der gedanke macht mich traurif)
 

Benutzer16181 

Verbringt hier viel Zeit
Die Große Liebe...jaja...für mich ist das eine "magische Verbundenheit" die weit über "normale" Liebe hinausgeht...
 

Benutzer31959 

Verbringt hier viel Zeit
21:31 schrieb:
Die Große Liebe...jaja...für mich ist das eine "magische Verbundenheit" die weit über "normale" Liebe hinausgeht...

Das heißt? Muss man mit der großen Liebe zwangsläufig zurechtkommen? Muss man eine Beziehung haben, oder kann sie auch über alles andere hinaus existieren?
 

Benutzer18846 

Verbringt hier viel Zeit
MoonaLisa schrieb:
Das heißt? Muss man mit der großen Liebe zwangsläufig zurechtkommen? Muss man eine Beziehung haben, oder kann sie auch über alles andere hinaus existieren?

Ich denke sie kann auch über alles andere hinaus existieren... geht mir zumindest so, es gibt jemanden in meinem Leben von dem ich mir sicher bin dass sie die einzig wahre Liebe ist in meinem Leben und trotzdem glaube ich nicht mehr daran mit ihr noch zusammenzukommen.
Ich werde bestimmt wieder andere Lieben können, aber keine wird je an diese Liebe herankommen, obwohl ich nie eine Beziehung mit ihr hatte.

Gruß Koyote
 

Benutzer10524 

Verbringt hier viel Zeit
Die große Liebe...hmmmm.
Meiner Meinung nach kann man das nie wissen, ob es nun die große Liebe ist.

Erst dann, wenn man kurz davor ist, das zeitliche zu segnen. Denn dann kann man rückblickend sagen, was für einen die große Liebe war.
 

Benutzer31959 

Verbringt hier viel Zeit
Besucher schrieb:
Die große Liebe...hmmmm.
Meiner Meinung nach kann man das nie wissen, ob es nun die große Liebe ist.

Erst dann, wenn man kurz davor ist, das zeitliche zu segnen. Denn dann kann man rückblickend sagen, was für einen die große Liebe war.

Na, also das find ich, zwestört den Charakter der "großen Liebe". Immerhin zeichnet es sie doch aus, dass man es einfach weiß, dass sie es ist. Oder nicht?
 

Benutzer10524 

Verbringt hier viel Zeit
MoonaLisa schrieb:
Na, also das find ich, zwestört den Charakter der "großen Liebe". Immerhin zeichnet es sie doch aus, dass man es einfach weiß, dass sie es ist. Oder nicht?

Man glaubt es zu wissen. :zwinker:
Vielleicht hat man dann recht, aber genauso gut kann es 20 Jahre danach doch noch ne Steigerung geben an die man damals nie geglaubt hätte.
 

Benutzer16181 

Verbringt hier viel Zeit
Koyote schrieb:
Ich denke sie kann auch über alles andere hinaus existieren... geht mir zumindest so, es gibt jemanden in meinem Leben von dem ich mir sicher bin dass sie die einzig wahre Liebe ist in meinem Leben und trotzdem glaube ich nicht mehr daran mit ihr noch zusammenzukommen.
Ich werde bestimmt wieder andere Lieben können, aber keine wird je an diese Liebe herankommen, obwohl ich nie eine Beziehung mit ihr hatte.

Gruß Koyote

Da stimme ich 100%ig zu! Ich bin in der gleichen Situation wie du...
 

Benutzer31959 

Verbringt hier viel Zeit
Besucher schrieb:
Man glaubt es zu wissen. :zwinker:
Vielleicht hat man dann recht, aber genauso gut kann es 20 Jahre danach doch noch ne Steigerung geben an die man damals nie geglaubt hätte.

Das kann sein. Man weiß es nie, aber vielleicht kann man Lieben ja auch nicht vergleichen. Jede ist irgendwie anders.
 

Benutzer10524 

Verbringt hier viel Zeit
MoonaLisa schrieb:
Das kann sein. Man weiß es nie, aber vielleicht kann man Lieben ja auch nicht vergleichen. Jede ist irgendwie anders. Zumindest habe ich das gehört, ich weiß es nicht, da ich seit 3 Jahren den selben liebe.

Eben! Man weiß es nie! Und ich stimme Dir auch in dem Punkt zu, daß man Liebe mit Liebe nie vergleichen kann.

Aber erst zum Schluss wird abgerechnet *g*.
Und erst dann kann man, meiner Meinung nach, wirklich sagen was für einen ganz persönlich die große Liebe war.

Ich werd mich sicherlich auch noch des öfteren ertappen, wenn ich mir sage "Das is jetzt meine große Liebe".

Aber mal ehrlich....
Wieviele haben in diesem glauben geheiratet und sind nun schon Jahrelang geschieden und wollen nix mehr von einander wissen.... :zwinker:
 

Benutzer31272  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ich erlebe die große liebe jetzt :smile: bzw. seit 2 1/2 Jahren es ist unbeschreiblich die gefühle für ihn so hab ich noch nie einen mann geliebt, liebe bedeutet kampf und nicht bei jeder kleinigkeit gleich aufzugeben. Es wurden uns viele steinen in den weg gelegt und siehe an in 2 monaten heiraten wir :smile:
 

Benutzer18441  (48)

Verbringt hier viel Zeit
Dazu faellt mir folgendes ein.

Eine Tante meiner Oma verliebte sich als junges Maedchen in einen weitaus aelteren Mann, der damals leider verheiratet war. Er hatte auch Gefuehle fuer sie, aber vor gut 100 Jahren war das nicht so mit Scheidung! Die Tante meiner Oma hat nie geheiratet. Viele Jahre spaeter, nachdem seine Frau gestorben war, haben sie dann doch zueinander gefunden und sogar geheiratet. Leider hielt dieses Glueck nicht lange an, weil er nach ein paar Jahren starb. Die Tante war wieder allein. Sie hatte nie Kinder. Sie war ihr Leben lang nie ungluecklich. Sie sagte mal, dass sie gluecklich sei, weil sie liebt und weil sie eine kurze Zeit mit ihm verbringen durfte.

Das ist fuer mich die grosse, wahre Liebe. Er war die Liebe ihres Lebens.
Meine Grosseltern waren 62 Jahre verheiratet, ein anderes Beispiel.

Ich glaube daran, dass es die grosse wahre Liebe gibt. Ich hatte dieses Gefuehl zweimal bisher. Die erste grosse Liebe als Teenager zaehle ich nicht mit. Ich bin mit dem Mann verheiratet, mit dem ich Kinder haben moechte und mit dem ich alt werden moechte. Ist das die grosse Liebe? Fuer mich schon. Da jeder Mensch anders ist, ist auch jede Liebe anders. Man kann deshalb Gefuehle nicht vergleichen. Vorallem waechst man auch in einer Beziehung und sammelt Erfahrungen. Deshalb wird eine neue Liebe immer anders sein. Natuerlich ist die Beziehung in der man gerade ist, die Liebe ueberhaupt. Waere auch schlimm, wenn es nicht so waere. Was waere aber, wenn man sich irgendwann aus irgendeinem Grund trennt, oder einer von beiden stirbt? Ich denke, dass ich erst einmal lange allein bleiben wuerde und wenn ich dann wieder eine Beziehung eingehen wuerde, waere sie anders, nicht mit der alten vergleichbar. Ich wuerde diesen Mann dann nicht weniger oder mehr lieben, als meinen jetztigen Partner, eben anders.
Wobei ich sagen muss, dass mein Mann die Liebe meines Lebens ist. Egal wie lang sie andauern mag. Ich hoffe doch mindestens ein Leben lang. Durch ihn wurden Gefuehle in mir geweckt, die ich vorher nie kannte. Sichtweisen, die ich nie gesehen hatte, Zusammenhalt, was ich vorher nie so erlebt hatte, ja, ein Zusammengehoerigkeitsgefuehl...es ist sehr schwer in Worte zu fassen. Es ist einfach so.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren