was ist da zwischen uns?

Benutzer63945 

Verbringt hier viel Zeit
hallo liebes liebesforum,

nun, ich kenne sie schon seit fast 10 jahren und es ist immer irgendwie was ganz besonderes. wir können uns über alles fantastisch austauschen und sie ist gefühlt die einzige frau, bei der ich wirklich so sein kann, wie ich bin... ohne ängste, ohne zwänge. im moment scheint es, wie eine wunderbare freundschaft aber was ich bei ihr empfinde, neben all dem wirrwarr des alltags ist einfach nur das gefühl von angekommen sein oder von einem zu hause. einmal, da hab ich sie besucht und sie war grade in eine neue wohnung umgezogen... eigentlich sollte ja alles fremd erscheinen, aber das tat es nicht! wenn ich bei ihr bin, fühl ich mich so gut wie nie. meine stimme wird dann irgendwie auch anders. heute haben wir uns wieder getroffen, sie hat mich besucht und wir haben so ein bisschen über alles geredet, über beziehungen und misserfolge... dann schließlich sagte ich ihr: "dann weißt du ja, was du an deinem freund hast" - dann sagte sie: "ich weiß nicht, ob das bei ihm die große liebe ist oder einfach nur ein großes vertrauen."

sollte ich mal mit ihr darüber reden oder riskiere ich so vermutlich die freundschaft?

besten dank!
 
1 Monat(e) später

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich weigere mich zu glauben, dass man mit Ehrlichkeit über seine Gefühle eine so lang anhaltende Freundschaft riskiert.
Mit wem solltest du darüber reden können, wenn nicht mit ihr?
Wie willst du eine Antwort auf deine Fragen bekommen, wenn nicht von ihr?

Ich denke, du würdest es mehr bereuen, wenn du nicht mit ihr darüber sprechen würdest.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren