Was hat keine Zukunft?

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Im PL-Medien-Forum stellte ich fest, dass die scheinbar ausgestorbene Schallplatte bei vielen Bands/Musikern wieder "in" ist. In der Zeitung las ich, dass es in 10 Jahren nur noch E-Books geben soll.

Was meint ihr: Welche der oben aufgeführten Dinge haben keine Zukunft mehr und werden in 20 Jahren vom Markt verschwunden sein?

Ihr könnt gern noch andere Dinge nennen, die keine Zukunft mehr haben.
 
M

Benutzer

Gast
Am ehesten kann ich mir ein "Verschwinden" von Faxen vorstellen, was die oben genannten Dinge betrifft.
 
L

Benutzer

Gast
Ich denke auch: Die Faxe.

Ein neues Buch riecht einfach viel zu gut und solange ich in meinem Auto einen CD-Player habe, wird auch die CD bei mir überleben.
Wenn es keine Zeitungen / Zeitschriften mehr gibt, was liest man dann im Wartezimmer?

Ich bin (zumindest noch) zu altmodisch um die ganzen Fortschritte anzunehmen :grin:
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Am ehesten Fernsehen im traditionellen Sinn. (Trend geht in Richtung "Video on demand")

Ansonsten würde ich sagen die GEMA und die GEZ sowie das Urheberrecht/Copyright wie wir es noch kennen (völlig antiquierte Dinosaurier).
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Existieren wird alles bestimmt auch noch in 20 Jahren, da bin ich mir ziemlich sicher.
Nur wird es halt nicht mehr oft in Gebrauch sein und erst recht nicht populär.
Hier ist die Frage was man unter "keine Zukunft mehr haben" versteht.
Früher oder später wird das meiste ganz bestimmt durch andere, neue Dinge ersetzt was aber nicht heißt, dass die ausgedienten Dinge vollkommen verschwinden. Sie werden halt nur nicht mehr verwendet.
Ich kann mir vorstellen, dass man irgendwann keinen Fernseher mehr brauchen wird weil man online genauso gut gucken kann - so ist das auch mit den ganzen anderen Sachen.
Diese Entwicklung wird aber bestimmt länger als 10,20 Jahre in Anspruch nehmen denke ich mal.
Wie es dann wirklich sein wird lässt sich sehr schwer voraussagen, das kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand wissen.
Faxe werden vermutlich wirklich als einer der ersten unter den genannten Dingen untergehen und nicht mehr gebraucht...
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Also ich verwende alles oben genannte noch :grin: Am wenigsten zwar die Zeitschriften, aber auch die kommen noch ein paar Mal im Jahr vor, zumindest wenn ich die Fernsehzeitung außen vor lasse. Die verwende ich nämlich gerne :grin:
Wenn ich mich für was entscheiden müsste dann das Fax. Wobei ich auch das in manchen Dingen einfach ungeheuer praktisch finde... Also ja, ich hoffe, dass das alles noch ein bisschen bestehen bleibt.
 

Benutzer26217 

Meistens hier zu finden
Ich denke, dass Faxe uns noch eine ganze Zeit erhalten bleiben werden, da sie eine schnelle Alternative zum Brief sind, man aber trotzdem Unterschriften leisten kann.

Ansonsten stimme ich Fuchs zu, das Fernsehen wird sich zusehends verändern; und auch das Radio wird sich noch mehr (geht das überhaupt noch?) zum Begleitmedium entwickeln.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Faxe sind ja schon stark verschwunden. Vor 5-6 Jahren wurden die noch weit häufiger versendet als jetzt. Ich denke, das wird in den nächsten Jahren noch mal abnehmen.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
vor gut 30 jahren hab ich mal behauptet, das es in naher zukunft fakt sein wird, das fernsehen, radio und computer verschmelzen.

das ist bis heute noch nicht wirklich der fall ... auch wenn grad nebenbei mein web-radio läuft und ich im wohnzimmer neben der antennendose für den fernseher eine netzwerkdose habe, weil bald das fernsehen übers internet wohl standart wird.

ein buch ist ein buch.
ich kann es am strand aufklappen und bei strahlendem sonnenschein lesen ... und es stört nicht, wenn da ein paar sandkrümel drin rumhuschen.
ein e-book hat lange nicht den flair eines gedruckten buches und wird dieses meiner meinung nach nie voll ersetzen können.

eine zeitung haben doch sicherlich schon sehr viele leute gar nicht mehr.
mich interessiert die nachricht von gestern nicht wirklich und ich kann mich jederzeit über die elektronischen medien viel besser und schneller informieren.

daher schätze ich mal, das die gedruckte zeitung bald geschichte sein wird ... und auch das fax durch sicheres mailen nach und nach ersetzt wird.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
CD, DVD und Fax

Denn sie sind anders als Radio, TV und gedrucktes Zeug bloss technische Hilfsmittel, die durch Neues überholt werden.

Wie schon im Schallplatten-Thema geschrieben wurde, es braucht das "sinnliche Erlebnis", zum Beispiel beim Lesen der Zeitung beim Frühstück oder im der S-Bahn.

Das hat nichts mit Nostalgie zu tun.
Wir richten uns doch auf Lebensgenuss aus, und zu diesem Lebensgenuss gehört das Berühren der Dinge dazu.
Sonst könnten wir nämlich auch gleich virtuell reisen gehen, oder schwimmen, usw.
 

Benutzer113145 

Benutzer gesperrt
Ich behaupte mal die CDs und DVDs

Kann sich noch einer an die Floppy Disketten erinnern? Die wurden in den letzten 15 Jahren auch durch die CDs ausgewechselt, genau so, wie die CDs durch die DVDs und zum reinen Abspielen mit beser Qualität gibt es jetzt die Blu-rays und als Speichermedien dominieren externe Festplatten, USB-Sticks, SD-Cards usw.

Selbst für Autoradios gibt es spezielle Kassetten (für gerade mal 'nen Zehner) mit Lautsprecherkabel, mit denen man seinen MP3-Player/Handy anschließen kann. So spart man sich den Kauf eines teuren Autoradios. Die nötigen Produkte, wie Filme und Musik, kann man sich heutzutage alle online einkaufen und erhält sie direkt als Datei-Format. Dement sehe ich schwarz für die CDs und DVDs.

Wir richten uns doch auf Lebensgenuss aus, und zu diesem Lebensgenuss gehört das Berühren der Dinge dazu.
Sonst könnten wir nämlich auch gleich virtuell reisen gehen, oder schwimmen, usw.

In "Demolition Man" mit Silvester Stallone und Sandra Bullock gibt es ein Gerät, das an zwei Sexpartnern angeschlossen wird, wodurch die beiden miteinander virtuell Sex haben können, da echter Sex als eklig gilt. :grin: Weiß nicht wieso, aber ich musste mich irgendwie gerade daran erinnern.
 

Benutzer8402 

Verbringt hier viel Zeit
Physische Datenträger sind auf jeden Fall vergänglich, in jeder Form. Die Ablöse durch neue Entwicklungen hat es in der Vergangenheit merfach gegeben und die rein digitiale Distribution setzt dem zusätzlich noch zu.

Beim Fax wird es in Privathaushalten sicher schneller verschwinden als in Firmen.
 

Benutzer102217 

Benutzer gesperrt
und was ist mit den printmedien, vor allem tageszeitungen? die haben doch aufgrund der informationsquelle internet schon seit jahren einen dramatischen rückgang der abo- und leserzahlen zu verkraften. ich sehe eher da die zukunft düster.

ok, datenträger in form von cd´s und dvd´s werden bestimmt durch welche in anderer form abgeöst.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Ich schätze Faxe und gedruckte Zeitung würde am ehesten verschwinden
 
S

Benutzer

Gast
Existieren wird alles bestimmt auch noch in 20 Jahren, da bin ich mir ziemlich sicher...

Eben, denn irgendwelche Liebhaber wird es immer geben. Der Trabi ist nach 20 Jahren Grenzöffnung auch immernoch nicht ausgestorben. :zwinker:

Faxe werden aber sicherlich als erstes aus dem alltäglichen Gebrauch verschwinden.

CDs und DVDs werden mit der Zeit durch andere Medien ersetzt. Das hat man ja bereits bei den Videokassetten, den MC Kassetten und den Schallplatten gesehen.

Der Röhrenfernseher wird ebenfalls verschwinden bzw. ist ja schon fast aus sämtlichen Haushalten verschwunden.

Wahrscheinlich wird über kurz oder lang auch die normale Digitalkamera vom Smartphone verdrängt - ebenso wie der MP3-Player als Einzelmedium.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Fax kann ich mir gut vorstellen. Vielleicht/wahrscheinlich Kassetten und Videos - ich nutze die noch fleißig, ja. :tongue:
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Den Tag, an dem die gedruckten Bücher verschwinden, will ich sicher nicht erleben! :eek:

Einen Verzicht auf CDs und DVDs sehe ich ebenfalls nicht ein, auch wenn es mich im Vergleich zu den Büchern relativ kalt ließe, gäbe es in zwanzig Jahren absolut keine mehr. Ich glaube aber kaum, dass das so sein wird.
 

Benutzer99916 

Meistens hier zu finden
Bücher wirds immer geben, da gibts genug Leute, die den Lesekomfort nicht aufgeben wollen.. hoffentlich!
Bei CDs und DVDs wird sichs denk ich genauso verhalten wie bei den Schallplatten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren