Was haltet ihr von weiblichen Soldaten?

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Wie schon im Threadtitel zu erkennen ist geht es um Frauen im Militärdienst!

Da ich in letzter Zeit immer mal wieder in Diskussionen verwickelt werde, dachte ich mir, ich frag euch mal, was ihr davon haltet!

:zwinker:
 

Benutzer31113  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Prinzipiell ist es mir ziemlich egal.

Frag mich nur manchmal, ob Männer mit Kriegsgeschnissen evtl besser umgehen können, weil sie, meiner Erfahrung nach, besser verdrängen können. Zumindest während der Zeit eines Ernstfalles, danach....keine Ahnung.
 

Benutzer52174  (37)

Verbringt hier viel Zeit
hehe :smile:

oje da kann ich euch ne lustige Geschichte erzählen als ich frisch beim Bund war und wir noch als ab und zu zum Arzt mussten wegen diveren Untersuchungen, traf ich dort auf ein weiblicher Stabsunteroffizier (Stufz) die uns untersucht hat unter anderem hat sie uns gegen irgendwelche scheisse geimpft. Naja damals trainierte ich noch nicht al zu lange so 1,5-2 Jährchen naja jedenfalls als ich mich dann frei machte schmunzelte sie nur ein wenig und meinte in leiser Stimme zu mir das endlich mal einer kommt der durchtrainiert ist das hat ihr scheinbar echt gut gefallen tja und mir dann hald auch :smile: Ich sag nur so viel die Frau war heiß ich brach nur ein lächeln raus *g*

On Topic:


Ich hab nichts dagegen wenn Frauen beim Bund arbeiten. Besonders nicht wenn es so schöne schlanke Mäuschen sind wie in meinem Fall *g*:smile:
 

Benutzer14059 

Verbringt hier viel Zeit
Bis vor kurzem waren in Österreich keine Frauen bei der kämpfenden Truppe, das Heer hatte aber schon immer Frauen in der Verwaltung, der Küche oder den Hospitälern und Sanitätsstellen.
Seit Frauen auch den Dienst an der Waffe antreten dürfen hat sich daran nicht sehr viel geändert, die meisten Frauen beim Heer sind nach wie vor nicht als Schützen, Panzerkommandanten usw tätig. Den größten Vorteil aus der neuen Regelung zogen die Sportlerinnen, die nun auch in den Genuss der Heeresförderung kommen.
Obwohl ich selber länger als nur den Grundwehrdienst dabei war kenne ich keine Dame, die schon im Kampfeinsatz war.
Meine persönliche Meinung dazu ist, daß Frauen beim Heer in Österreich vor allem große Kosten verursacht haben, da die Gebäude umgerüstet werden mußten, Damentoiletten, Duschen, Zimmer usw. Der gewünschte Andrang blieb leider aus. Vernünftiger wäre es wohl, einzellne Truppenteile gemischt zu führen und den Großteil als Männertruppe zu belassen.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Von weiblichen Soldaten halte ich genauso viel wie von männlichen. Rein gar nichts! Aber auch diese Reaktion wirst Du schon kennen und das muss man jetzt auch nicht weiter vertiefen.

Gruß

m
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, wems gefällt?!

Also ich halte generell nichts von Gewalt, Waffen und Krieg. Das war schon immer Sache der Männer, denn kaum eine Frau würde in sowas die Lösung von Problemen sehen.

Und da ich sowieso nicht sonderlich hart im Nehmen bin, wär Bundeswehr nichts für mich. Ganz fürchterliche Vorstellung.

Aber es gibt ja auch "Mannsweiber", für die ist das sicherlich was. Ich kenn auch eine, die da hin will. Soll sie mal machen :grin:
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Aber es gibt ja auch "Mannsweiber", für die ist das sicherlich was. Ich kenn auch eine, die da hin will. Soll sie mal machen :grin:

Ich bin auch kein Mannsweib, nur um das mal so in den Raum zu werfen! :zwinker: Und es gibt auch genug "normale" Frauen dort!
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Kurze, klare Antwort: Genauso wenig wie von männlichen.
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin auch kein Mannsweib, nur um das mal so in den Raum zu werfen! :zwinker: Und es gibt auch genug "normale" Frauen dort!
Ja, Mannsweib hab ich darum ja auch in "" gesetzt.
Aber um da mit irgendwelchen Waffen zu hantieren bedarf es wohl schon einer gewissen Härte, oder wenn man will sogar einer gewissen Ignoranz.

Aber Militär ist vielleicht auch mehr, als nur Waffen. Nur assoziiere ich das immer mit Krieg.
 

Benutzer16248 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Meinung: Wer wollen darf soll auch müssen. Sprich die Rosinen aus dem Kuchen herauspicken ist nicht. Ganz oder gar nicht. Entweder Wehrpflicht (wenn man drauf besteht dass man das gleiche leisten kann wie die männlichen Kollegen gibts meinen Grund auch eingezogen zu werden) oder nix. So bringst nun für ne Handvoll Frauen in Deutschland die meinen das machen zu müssen einen riesen Verwaltungsaufwand, aber zahlt ja der Staat und der hats ja dicke ...
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Aber Militär ist vielleicht auch mehr, als nur Waffen. Nur assoziiere ich das immer mit Krieg.

Und ob es mehr ist als nur Vorbereitung auf nen Krieg (der hoffentlich nicht kommen wird). HAst Du mal geschaut, wer immer vor Ort ist in irgendwelchen Hochwassergebieten und Krisengebieten um zu helfen?
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
Und ob es mehr ist als nur Vorbereitung auf nen Krieg (der hoffentlich nicht kommen wird). HAst Du mal geschaut, wer immer vor Ort ist in irgendwelchen Hochwassergebieten und Krisengebieten um zu helfen?
Ja, trotzdem erlernt man in der Bundeswehr doch den Umgang mit Waffen. Man wird ja quasi dazu ausgebildet, das Land im Falle des Falles verteidigen zu können oder täusche ich mich da?
Ist natürlich notwendig, die Bundeswehr, aber trotzdem verbinde ich den Begriff mit Krieg oder zumindest "härteren" Situationen.
Und in Hochwassergebieten gibt es auch noch andere (freiwillige) Helfer, dazu muss man nicht zur Bundeswehr gehen.

Kommt mir vor, als würdest du dich von meiner Meinung angegriffen fühlen. War nicht meine Absicht. Ist halt nur meine Sicht der Dinge.

Aber wenn schon Frauen zur Bundeswehr sollen, dann können sie genauso gut verpflichtet werden, wie die Männer. Sonst ist das ja unfair.
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, trotzdem erlernt man in der Bundeswehr doch den Umgang mit Waffen. Man wird ja quasi dazu ausgebildet, das Land im Falle des Falles verteidigen zu können oder täusche ich mich da?

Hab ich ja auch geschrieben, dass es es eine Vorbereitung auf die Verteidigung ist! Aber eben nicht nur! :zwinker:

Kommt mir vor, als würdest du dich von meiner Meinung angegriffen fühlen. War nicht meine Absicht. Ist halt nur meine Sicht der Dinge.
Nein ich fühle mich nicht angegriffen! :smile:

Aber wenn schon Frauen zur Bundeswehr sollen, dann können sie genauso gut verpflichtet werden, wie die Männer. Sonst ist das ja unfair.

Die Diskussion über die Gleichberechtigung geht ja schon einige Jahre. Aber ich glaube kaum, dass es in Deutschland so wird, wie in Israel, da müssen die Frauen zum Militär.
 

Benutzer47347 

Verbringt hier viel Zeit
Genausoviel wie von männlichen Soldaten, nämlich gar nichts.
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
die meisten weiblichen soldaten sind einfach nur hohl in der birne.
sorry, aber es is so.
wenn ich die sehe, wenn sie meinen, sie seien was besonderes, weil sie in einer männerdomäne arbeiten, könnt ich einfach nur :wuerg:

es gibt natürlich auch andere.
mein mann hat eine kollegin, die is super. total nett und auch keineswegs hohl :tongue:

seat: bitte antworte nicht hierdrauf, denn du bist nicht persönlich gemeint und hab ehrlich gesagt kein bock auf eine diskussion darüber, das es ja gar nich so is. denn meine erfahrung sagt mir (und ich kenne viel zu viele weibliche soldaten), dass es sehr wohl so is
 
D

Benutzer

Gast
Sorry Leute, ihr verteufelt alle die Bundeswehr, weil ihr das mit Krieg in Verbindung bringt. Die Bundeswehr darf nur angreifen, wenn Deutschland bedroht bzw. angegriffen wird. Und, ist sie dann nicht nötig? Wollt ihr lieber mit Mistgabeln in der Hand von irgendwelchen High-Tech-Raketen zerbombt werden?

Es ist eben so ne Sache. Viele Soldaten hocken ohne Arbeit rum. Ich kenn einige und allen gehts da gleich. Und viel was der Bund tut ist auch sinnlos wie ein Kropf.

Aber SOLLTE mal der Fall eintreten, dass wir angegriffen werden, brauchen wir die Bundeswehr. Das ist der ganze Grund.

Von weiblichen Soldaten halt ich eigentlich auch nix andres als von Männlichen. Nur irgendwie stell ich mir immer Mannsweiber vor. Aber Seat dich hab ich schon gesehen du bist keins :tongue:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Sorry Leute, ihr verteufelt alle die Bundeswehr, weil ihr das mit Krieg in Verbindung bringt.
*ähm* Na ja, das ist aber doch naheliegend..

Die Bundeswehr darf nur angreifen, wenn Deutschland bedroht bzw. angegriffen wird. Und, ist sie dann nicht nötig?
Ja, dann schon. Nur, kannst du mir dann mal erklären, was genau dein Freund in Afghanistan vorhat? Deutschland verteidigen?!

Es ist eben so ne Sache. Viele Soldaten hocken ohne Arbeit rum. Ich kenn einige und allen gehts da gleich. Und viel was der Bund tut ist auch sinnlos wie ein Kropf.
Ja. Ich will nicht wissen, was da an Geld rausgepulvert wird für so Nettigkeiten wie den Eurofighter und viiiiieles anderes... geht doch nix über eine große Spielzeugsammlung...

Aber SOLLTE mal der Fall eintreten, dass wir angegriffen werden, brauchen wir die Bundeswehr. Das ist der ganze Grund.
Ja. Und trotzdem begreife ich nicht, wie man sich freiwillig dafür melden kann, andere Menschen zu töten. Natürlich kommt jetzt wieder das "blabla", von wegen "wenn Krieg ist, muß es ja jemand tun" und "davon geht man ja nicht aus, daß man jemanden töten muß" - aber allein die MÖGLICHKEIT, das irgendwann mal zu müssen, würde mich davon abhalten, diesen Beruf zu wählen. Mit der Waffe auf einen anderen zielen und abdrücken - wie kann man sowas mit seinem Gewissen vereinbaren?

Ganz zu schweigen davon, daß ich nichts davon halte, Befehle entgegenzunehmen, nur weil mein Gegenüber mehr Abzeichen an der Jacke hat. *lol* Aber na ja... ich glaub nicht, daß meine Meinung hier irgend jemanden großartig interessiert. *g*

Sternschnuppe
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Aber Seat dich hab ich schon gesehen du bist keins :tongue:

:zwinker:


Ansonten werde ich mich hier vornehm zurückhalten, da ich sonst nur noch am schreiben bin. :zwinker: Manche Meinungen hier gehen mir zwar gewaltig gegen der Strich und das die meisten Soldatinnen hohl in der Birne sind ist einfach nicht wahr, aber wenn ich jetzt anfange zu diskutieren, mache ich heut nix anderes mehr! :zwinker:

Aber mich interessieren eure Meinungen natürlich weiterhin!
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
ja es is auch besser, wenn du es lässt. das is nunmal meine meinung, dich ich selbst sammeln konnte, weil ich genug erfahrung habe...
weiß nich, warum nur deine meinung hier zählen soll
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren