Was haltet ihr von der Pick-Up-Theorie?

Benutzer114575 

Benutzer gesperrt
Ich beschäftige mich seit kurzer Zeit mit Pickup, stöbere im Forum rum und lese einige Sachen sowie paar Ebooks von den Pick Up Artists.

Was haltet ihr vom Pick Up? Kennt sich jemand da aus:?!
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Was ist denn dieses "Pick Up"? :ratlos:

Google anschmeissen.

Ich halte Pick-Up für totalen Mist. Das sind vorwiegend Leute, welche glauben, nach einem bestimmten Schema vorzugehen, um Frauen anzubaggern.

Der schale Beigeschmack ist, dass bei der Vorgehensweise Frauen als Objekte angesehen werden, aber nicht mehr als individuelle Menschen.

Von daher gehe ich sogar so weit, zu sagen, dass Pick-Up menschenverachtend ist.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich beschäftige mich seit Jahren mit Pick Up und bin derzeit eine der erfolgreichsten Pick Up Cats in Deutschland. Ich habe Bücher wie "Lob des Sexismus" und "Die perfekte Masche" gelesen, gehe zu Lairtreffen und Vorträgen und wurde selber schon eingeladen, Vorträge zu halten.

Ich bin eine Frau. Und ich will keine Frauen verführen.
Pick Up ist die Kunst der Lebensführung, darunter fällt auch die Verführung des gewünschten Geschlechts. Aber eben nicht nur. Pick Up ist viel mehr als das. In dem Pick Up-Forum geht es neben Liebe und Sex auch - genau wie hier - um Persönlichkeitsentwicklung, Karriere, Sport, Kleidung, usw ...

In unserer Gesellschaft halten sich leider hartnäckig viele Vorurteile gegenüber Pick Up, die eigentlich nur von Menschen kommen, die gar nichts oder nur mal oberflächlich irgendetwas zum Thema gelesen haben. Wie man es als schlecht erachten kann, wenn Männer versuchen Frauen besser zu verstehen und umgekehrt, damit unsere natürlichsten Bedürfnisse in zwischenmenschlichen Beziehungen (das können ONS sein, aber eben auch Beziehungen) gedeckt werden, ist mir schleierhaft.

Zur Kritik "Frauenverachtend" ein Zitat aus Lob des Sexismus von Lodovico Satana, Seite 8-9:
"Der Sexismus, den ich lobe, ist unpolitisch und unmoralisch. Er steht nicht im Widersprich zu Gleichbehandlung und -berechtigung in der Rechtsprechung oder am Arbeitsmarkt. Er taugt nicht zur Rechtfertigung von Unterdrückung, Ausbeutung oder Gewalt gegen Frauen. Er ist die mythische Kraft hinter der Liebe")

Was ich auch diversen PickUp-Foren lese, ist nur geeignet für einen schnellen Fick, zu dem man die Frau auch noch hinmanipuliert hat. Nicht das, was ich mir unter gelungener Beziehungs-/Lebensführung vorstelle.
Das zeigt mir einfach, wie oberflächlich du gelesen hast. Jedes der drei bekanntesten Pick Up-Foren in Deutschland hat ein eigenes Unterforum für Beziehungen.
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Wer's braucht... :rolleyes: Was ich auch diversen PickUp-Foren lese, ist nur geeignet für einen schnellen Fick, zu dem man die Frau auch noch hinmanipuliert hat. Nicht das, was ich mir unter gelungener Beziehungs-/Lebensführung vorstelle.
 

Benutzer114120  (29)

Benutzer gesperrt
Jo, hab mal gegooglet. Schätze, mit einigen Frauentypen dürfte man damit Erfolg haben. Ungefähr die Kategorie von Frauen, die sich in Sportwagen und fette Bankkonten verlieben können. :zwinker:

Jeder, wie er/sie es mag.
 
D

Benutzer

Gast
Was haltet ihr vom Pick Up? Kennt sich jemand da aus:?!

"pick up Theorie"... Das hört sich so Wichtig an. Nach irgendwelchen Regeln oder Erkenntnissen aufgestellte Vorgehensweisen. Es gab eine Relativitätstheorie und andere wichtige Ereignisse, aber in diesem Zusammenhang von Theorie zu sprechen?

Das ist keine Theorie sondern harte Wirklichkeit! Für Menschen, die den Bezug zur Realität verloren haben und glauben, sich in einer Sekte organisieren zu müssen.
Menschen gegen ihren Willen für sich zu (be)nutzen - hat absolut nichts mit "Lebensführung" oder "Techniken" oder "Verführung" zu tun.

Wie man es als schlecht erachten kann, wenn Männer versuchen Frauen besser zu verstehen und umgekehrt, damit unsere natürlichsten Bedürfnisse in zwischenmenschlichen Beziehungen (das können ONS sein, aber eben auch Beziehungen) gedeckt werden, ist mir schleierhaft.

Man muss nicht Alles verstehen und auch nicht Alles, was irgendwelche "beziehungsuntauglichen" und "menschenverachtene, pragmatische Narzissten" sich ausgedacht haben, um andere Menschen "aufzunehmen", "mitzunehmen" aufzusammeln und für ihre Zwecke zu missbrauchen.

Letztendlich ist das ein Hirngespinst dieser Menschen, ungeachtet der Persönlichkeit und des Selbstbestimmungsrecht anderer Menschen.

Wenn man auch sonst keine Menschen kennenlernt oder an sich heranlässt, dann wird man eben "Aufnehmer" und versucht es mit GEwalt. Gut, dass die Natur auch diesen Menschen Grenzen gesetzt hat.

Basta.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Menschen gegen ihren Willen für sich zu (be)nutzen - hat absolut nichts mit "Lebensführung" oder "Techniken" oder "Verführung" zu tun.

..., um andere Menschen "aufzunehmen", "mitzunehmen" aufzusammeln und für ihre Zwecke zu missbrauchen.
Beispiele bitte.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finds ehrlich gesagt etwas langweilig.
Aber ich finde Schemata und Schablonen immer langweilig.

Es kann für Menschen mit ... die sich mit Empathie und spontanem Verhalten un lockeren Reaktionen eher schwer tun, hilfreich sein, sich an vorgefertigten Verhaltens- und Denkregeln festzuhalten. Für alle möglichen Situationen schon Handlungsschablonen von jemandem gelesen zu haben, die ihnen sagen, wie toll sie sind.Es verhilft vielleicht zu selbstwertgefühlssteigerung und ähnlichem... aber auf einer für mich seltsamen Ebene. Mir fehlt da die ureigene Authenzität der Handelnden.
Ein Trost für eine selbstbewusstseinsschwache, unsichere und... künstlich geprägte Gesellschaft.

Ich seh es weder als Bedrohung noch als sinnvoll an, ich finds eben wie gesagt recht langweilig. Und manchmal gar ein wenig ...lächerlich.
 

Benutzer96881 

Benutzer gesperrt
Das zeigt mir einfach, wie oberflächlich du gelesen hast. Jedes der drei bekanntesten Pick Up-Foren in Deutschland hat ein eigenes Unterforum für Beziehungen.

Das hab ich gesehen. Aber der Anteil der Pickupper, die dort lesen bzw. schreiben, ist nicht so besonders hoch. Es entsteht einfach der Eindruck, dass es doch vermehrt um Abschleppen und nicht um Beziehungen geht. ;-) Egal, was andere mir verkaufen wollen.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Ich halte von Pick-up recht wenig. Die meisten Theorien aus diesem Bereich gehen von falschen Voraussetzungen aus und sind dann mittels pseudobiologischer Argumentation irgendwann so hingedreht, dass sie ein bestimmtes, heilsversprechendes Verhalten untermauern sollen.

PU zielt dabei hauptsächlich auf sex- oder beziehungslose männliche Singles ab (wenngleich es auch PU für Frauen gibt) und vermarktet sich dort mit Büchern, Workshops und dergleichen, wo einige altbekannte Binsenweisheiten mittels einer eigenen Fachsprache in ein hübsches Gewand gekleidet und verkauft werden. Die vorgegaukelte Persönlichkeitsentwicklung erfolgt mittels überalteter Rollenklischees von Alpha- und Betamännern, Jagdmetaphern und sonstigem Zeug aus der Steinzeit, in welcher wir uns - nach gängigen PU-Theorien - ja noch immer befinden.

Ich rate jedem, der sich für den Problemkomplex Sex, Beziehung und Verführung interessiert, sich einmal kritisch mit PU auseinanderzusetzen, diese Theorien jedoch keinesfalls unreflektiert zu übernehmen.

Im übrigen sollte man xoxo nach Lob des Sexismus und ihren Beiträgen hier über Liebe und Partnerschaft aufgrund ihres Geschlechts nicht allzuviel Glauben schenken. Immerhin heißt es im selbigen Buch auf Seite 61:

"Grundsätzlich ist davon abzuraten auch nur den Versuch zu unternehmen, über etwas nachzudenken, was eine Frau über Liebe, Treue und Partnerschaft gesagt hat."
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Immerhin heißt es im selbigen Buch auf Seite 61:

"Grundsätzlich ist davon abzuraten auch nur den Versuch zu unternehmen, über etwas nachzudenken, was eine Frau über Liebe, Treue und Partnerschaft gesagt hat."
Was für eine Ausgabe hast du? Online-Fassung? Steht bei mir auf S. 61 nicht. Würde das Zitat gerne im Zusammenhang lesen. Bin mir sicher es geht darum, dass das, was Frauen sagen, und das, was Frauen meinen, unterschiedlich ist.
Berispiel:
Er: Schatz, was hast du denn?
Sie: Nichts.

Ergo: "Grundsätzlich ist davon abzuraten auch nur den Versuch zu unternehmen, über etwas nachzudenken, was eine Frau über Liebe, Treue und Partnerschaft gesagt hat."
 

Benutzer83937 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Das ist keine Theorie sondern harte Wirklichkeit! Für Menschen, die den Bezug zur Realität verloren haben und glauben, sich in einer Sekte organisieren zu müssen.

Klingt für mich wie ne Beschreibung von Apple-Usern :grin:


---------- Beitrag hinzugefügt um 11:23 -----------

PU ist mir persönlich sehr suspekt. Könnte zum nicht unerheblichen Teil daran liegen, dass es mir ohnehin auf den Keks geht, dass in unerer Gesellschaft Presentation und Selbstdarstellung wichtiger ist als Kompetenz.

Ich hab vor Jahren mal ein Buch über dieses Thema gelesen. Hat mir gereicht. Allein der Satz "Ein PUler hinterlässt eine Frau immer besser als er sie vorgefunden hat." Soll wohl bedeuten, dass ein Puler für eine Frau ein Segen ist. Klingt für mich aber eher wie das ordnungsgemäße zurückgeben eines Rasenmähers, den ich mir beim Nachbarn geliehen habe.
 
M

Benutzer

Gast
Wer sich selbst als "Pick Up Artist" oder "Pick Up Cat" betitelt, ist bei mir eh unten durch.
 

Benutzer83937 

Verbringt hier viel Zeit
Ich beschäftige mich seit Jahren mit Pick Up und bin derzeit eine der erfolgreichsten Pick Up Cats in Deutschland.

Wie quantifiziert man das? Ich meine, woher weiß man, dass man eine der erfolgreichsten Pick Up Cats in Deutschland ist? Ginge es nur ums rum kriegen von Paarungspartnern könnte man ja die schlichte Anzahl als Bewertungskriterium ansetzen. Allerdings meintest du es geht um "die Kunst der Lebensführung". Wie kann man da sagen wer erfolgreicher ist?
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Was für eine Ausgabe hast du? Online-Fassung? Steht bei mir auf S. 61 nicht. Würde das Zitat gerne im Zusammenhang lesen. Bin mir sicher es geht darum, dass das, was Frauen sagen, und das, was Frauen meinen, unterschiedlich ist.
Berispiel:
Er: Schatz, was hast du denn?
Sie: Nichts.

Ergo: "Grundsätzlich ist davon abzuraten auch nur den Versuch zu unternehmen, über etwas nachzudenken, was eine Frau über Liebe, Treue und Partnerschaft gesagt hat."

Entschuldigung, ich habe mir ärgerlicherweise die falsche Seitenzahl notiert. Es war Seite 63, ganz unten. Es geht aber mehr darum, dass Frauen von ihrem "instinktiven Unterbewussten" gesteuert werden und von Natur aus manipulativ sind, wie man noch an ganz anderen Stellen in LDS nachlesen darf. Für alle, die der Abschnitt interessiert:

Ich darf dich nochmals daran erinnern, was ich über die Doppelnatur
der Frau gesagt habe. Wenn du eine Frau verführen willst, tust du gut daran,
beide Teile zu beschäftigen: Ihr bewusstes Selbst, der Ort ihrer rationalen
Schlüsse, ihrer Wahrnehmungen, ihrer Entscheidungen. Und ihr instinktives
Unbewusstes, der verborgene Ort, der das Verhalten des Verführers nach
evolutionären Maßstäben beurteilt und das bewusste Selbst bisweilen wie
eine Marionette tanzen lässt. Vergiss nie, dass die Worte einer Frau erst
einmal das Produkt ihres sozial konditionierten bewussten Selbst sind. Es hat
deshalb einfach keinen Sinn, eine Frau zum Beispiel nach dem Grund zu
fragen, weshalb sie mit dir Schluss gemacht hat. Ihr bewusstes Selbst wird
sich tausend kleine Gründe dafür einfallen lassen, aber der tatsächlichen
Ursache kommst du so nicht näher. Im Gegenteil, du setzt dich der Gefahr
von Manipulation aus. Wenn deine Ex zum Beispiel sagt, dass du dich „um
die Beziehung eben zu wenig gekümmert" hättest, und du auch nur ein Wort
von diesem Mist glaubst, bist du auf dem besten Wege dazu. Grundsätzlich
ist davon abzuraten auch nur den Versuch zu unternehmen, über etwas
nachzudenken, was eine Frau über Liebe, Treue und Partnerschaft gesagt
hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren