Was haltet ihr davon->Verhalten in einer Beziehungspause

A

Benutzer

Gast
Hallo an Alle,
ich habe hier schonmal einen Tread eroeffnet, jetzt hat sich aber doch einiges getan und ich wuerde gerne einmal eurere Meinung dazu wissen.
Nunja,mein "Freund" und ich haben noch des Öffteren diskutiert und er hat mich dann vor die Wahl gestellt: entweder du gibts mir die Zeit und wir machen eine Beziehungspause oder es ist gleich Schluss

Kurzer Hintergrund: Er meint, ich hätte kein Vertrauen und ich fühle mich alleine gelassen, da er immer in sein Dorf fährt, seine Familie helfen muss (er ist Spanier) Kulturkonflikt


Er ist ziemlich im STress und wird von vielen Seiten unter Druck gesetzt-zum einen durch seine Arbeit, andererseits wohnt er noch bei seinen Eltern und er wird dort auch sehr unter Druck gesetzt, da er immer alles machen muss- helfen, etc. Ich weiß dies, aber ich weiß nicht, was ich dagegen machen kann, denn wenn ich was sage, dann heißt es wieder ich wäre gegen die Familie, etc. - Was würdet ihr am besten tun?
Er lässt immer sehr viel Stress an mir aus, und wirft mich obendrein noch vor, ich würde ihm auch noch Stress machen - HAbt ihr irgendwelche Tipps diesbezüglich?

Ich habe ihn auch die letzte ZEit in Ruhe gelassen und er hat sich dann am Freitag bei mir gemeldet, wollte mit mir essen gehen. Wir haben uns dann getroffen, und als er mich wiedersah, hat er mich mit ganz verliebten Augen angeschaut. Es ist nachher auch ein bisschen was gelaufen und er meinte so: ich wäre der einzige Mensch, der ihn glücklich machen würde... und von seiner Seite aus würde alles gut werden.

Naja gestern war ein Fest in der Stadt und ich wollte unbedingt hin, er hat sich mit einem Freund verabredet und ich habe den ganzen Tag gewartet, bis er sich meldet. NAja dann sagte er so: ich gehe jetzt mit meinem Freund, mach du was mit deinen Leuten aus, und danach können wir uns ja alle treffen.
MEine Freundin wollte dann aber nicht mehr, und ich habe noch den ganzen Tag auf seinen Anruf gewartet. Nunja ich wollte aber auch nicht blöd dastehen und habe mich dann mit einem alten Bekannten , Bolivianer verabredet..den mein Freund nicht kannte.. NAja danach haben wir uns alle getroffen, aber er war voll komisch zu mir (sein Freud weiß auch, dass wir in einer Pause sind) - also das Gegenteil vom Vortag, er hat auch nicht meine Hand genommen oder so und es war, als ob wir gerade mal Bekannte wären.Auch mein bolivianischer Bekannter wollte mit ihm reden, aber er war sehr verschlossen und mein Bekannter sagte dann: das sind Freaks.. Naja, mein Freund ist dann einfach gegangen-ich fand das schon komisch... Ich habe mich gefühlt, wie bestellt und nicht abgeholt, dabei war ich sehr nett zu ihm-war fröhlich, habe gelacht...

Was haltet ihr von diesem Verhalten?


Danke schonmal!
 

Benutzer36025 

Verbringt hier viel Zeit
hey,

ich bin mir grad nicht ganz sicher, was ihr euch von eurer beziehungspause versprecht bzw. auch wie ihre diese definiert?
wie lange macht ihr schon eure pause?
was heißt pause? komplett schluss, jeder darf wirklich alles machen was er will und ihr findet danach garantiert wieder zusammen? oder mal schauen wie es ohne den anderen ist und dann eventuell wieder zusammen kommen? oder seid ihr noch zusammen (vor allem was treue angeht) und seht euch nur nicht?

für mich würde eine pause in jedem fall abstand bedeuten (wessen idee war es eigentlich?). und das scheint nicht zu funktionieren.
ihr seht euch nun doch, es läuft was - warum macht ihr dann eine pause?
er fühlt sich weiterhin von dir unter druck/ stress gesetzt.

vielleicht hat dein freund sich an dem abend so verhalten,wie er sich fühlt: unsicher. denn ihr macht bestimmt nicht ohne grund diese pause? weil er mal ne auszeit will, schätz ich.

ich könnte spekulieren, warum er so ist. aber am besten fragst du ihn einfach? und ihr klärt erst einmal, was das genau nun zwsichen euch ist und dass du nicht weiterhin auf einem abstellgleis warten willst, bis er sich bequemt, sich mal zu melden?
 

Benutzer91014 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich frage mich was du dir von einem 2ten Thread erwartest?
Ich denke wir können dir auch hier wieder nur das gleiche raten wie in dem anderen Thread...mach Schluss!

...
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
ich hab den anderen thread auch verfolgt. du hoffst nur das dir irgendwer sagt "oh ihr habt noch eine chance" und bla bla.

habt ihr nicht. du stehst nicht nur da wie bestellt u nicht abgeholt, du bist NICHT bestellt und nicht abgeholt. der typ will dich nicht und du willst es nicht wahr haben u sagst es ist ein kultur konflikt.

kulturkonflikt am arsch, meine liebe, der will dich einfach nicht.
 
A

Benutzer

Gast
Aber wieso verhält er sich dann am Freitag so, total verliebt alles wird gut, und dann am nächsten TAg wieder anders?
 

Benutzer91572 

Beiträge füllen Bücher
vl wollte er am freitag mit dir schlafen? vl war im fad? vl solltest du IHN das fragen und nicht leute im internet die ihn nicht kennen und nicht beurteilen können WARUM er sich so verhält.

fakt ist trotzdem das du alles mögliche auf einen kulturkonflikt schiebst, aber in wahrheit einfach nur mieses verhalten dir gegenüber ist. klar, südländern sind ihre familien wichtig, aber frag mal einen wie wichtig ihm die frau ist mit der kinder haben will, weil die sehen sie ja meistens auch als teil der familie. da würde keiner diese frau so behandeln. usw usw usw

du solltest endlich mal einsehen, das er nur mit dir zu tun hat, wenn im dorf nichts besseres los ist. dafür wäre ich mir zu schade.
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab zwar deinen anderen thread nicht gelesen aber jetzt mal ohne eure beziehung zu bewerten und
abgesehen von den individuellen problemen die ihr habt. ich halte nichts von beziehungspausen. klar kanns probleme geben und manchmal braucht man nen bisschen abstand. aber sobald einer das wort "beziehungspause" in den mund nimmt heißt das für mich, eigentlich möchte er die trennung, traut sich aber aus irgendeinem grund noch nicht klipp und klar zu sagen, dass es aus is.
entweder man ist bereit an seinen problemen zu arbeiten und sie auszudiskutieren und zu ner lösung zu kommen mit der beide leben können auch wenns bedeutet, dass man viele gespräche führt und kompromisse eigeht oder man ist es nicht und dannt rennt man sich. nen zwischending wie ne beziehungspause gibts für mich nicht.

klar kanns ausnahmen geben aber wenn man einmal an so nen punkt gekommen is, rauft man sich vielleicht nochmal zusammen aber scheitert dann wahrscheinlich nen paar monaten wieder am gleichen problem und das ises nicht wert.
dann zieh lieber jetzt nen klaren schlussstrich unter die sache auch wenns schwer fällt.
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Typischer Fall von gleiches Thema und falscher Thread. Meine Gott. Was willst du denn? Er hat keinen Bock auf dich du bist dann gut genug wenn er es will. Natürlich liegt es bei dir ob du weiter mit ihm zusammen sein willst, aber sag doch mal wann du dich das letze mal geliebt und als Freundin behandelt Gefühlt hast? Wenn du dein Leben so verbringen willst, ok, aber für mich wäre das nichts. Definitiv.
 
A

Benutzer

Gast
Wieviele Threads willst du noch öffnen, bis du einsiehst, dass deine Beziehung einfach hin ist und der Grund warum du nach Spanien gegangen bist ein Typ ist, der dich mies behandelt und abserviert hat.

Und dass er dich dann auch noch ausführt, nur um auszuchecken ob sexuell noch was geht, sollte bei dir der Anlass sein den Kontakt für immer abzubrechen und nicht zu glauben, dass die Beziehung jetzt doch noch was wird.

Weil sonst bist du nur noch ein F***fetzen ohne jegliche Selbstachtung.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Achje, du liebst ihn wirklich schwer, nicht wahr?

Ich kann das nachvollziehen - habt ja eine längere Beziehung hinter euch und es ist für dich sicherlich eine alptraumhafte Situation, die auch überhaupt nicht in dein Leben so passen will. Aber leider ändert dein Klammern an vergebliche Hoffnungen nichts an der Tatsache, dass er dich nicht mit dem nötigen Respekt behandelt.

Er liebt dich nicht. Das klingt hart - das ist hart, aber es ist die Wahrheit. So wie er dich zurückstellt, bedeutest du ihm nicht mehr das, was du ihm vielleicht einmal bedeutet hast. Er ordnet dich unter, er verfügt über dich und du bist ihm hörig. Du machst dich zu seiner Sklavin - das darf einfach nicht sein.

Was du für ihn anbringst, sind lediglich Strohhalme an denen du dich klammerst. Gut: du hattest einen netten Abend mit ihm, als ihr Essen wart und er hat dich ganz verliebt angeschaut. Aber soll ich dir was sagen? Ich kann dich auch ganz verliebt anschauen - und noch viel schlimmer: ich kann dich ganz verliebt anschauen und es nicht einmal so meinen. Und wenn du in mir dasselbe sehen würdest, wie in ihm - sprich, wenn du verliebt wärest, hätte ich noch leichteres Spiel damit. Du siehst nämlich das, was du sehen willst: Liebe. Aber es ist keine mehr da. Ich wiederhole: Er liebt dich nicht mehr.

Du hast grob gesprochen zwei Möglichkeiten: Du lässt dich weiter von ihm dominieren, wählst die Beziehungspause und leidest, bis er dich am ausgestreckten Arm verhungern lässt oder du trennst dich konsequent und endgültig.

Beide wegen führen dich ins Unglück. Es gibt keine angenehme Lösung für dein Problem. Nur da es einfach keine realistische Chance mehr für euch gibt, würde ich die Trennung wählen, denn sie gibt dir zumindest wieder die Freiheit zurück, neues Glück zu finden. Alles Gute! :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren