was habt ihr letzens bei ebay nicht gekauft?

Benutzer16921 

Verbringt hier viel Zeit
irgendwie habe ich immer den eindruck ich bin "hintendran", sprich nicht auf der "höhe der zeit" was ebay angeht.
wenn ich im büro sitze läuft praktisch bei jedem kollegen ebay im hintergrund.
entweder wird was gekauft oder verkauft.
bei machen habe ich sogar den eindruck die kaufen sich ihre lebensmittel für den wocheneinkauf darüber zusammen. :grin:

ich finde ebay doof und bin dort auch nicht angemeldet.

gibt es eigentlich noch mehr ebay-verweigerer wie mich?

raus mit der sprache!

bin gespannt ob ich der einzige hier bin!

lg
kerl
 
E

Benutzer

Gast
kerl schrieb:
ich finde ebay doof [...]
gibt es eigentlich noch mehr ebay-verweigerer wie mich?

Ja, mich!!! :zwinker:
Hab mich da zwar mal angemeldet, aber das nie genutzt... :tongue:
Könnte zuviel kriegen, wenn alle bei jeder Klenigkeit sagen: "Guck doch mal bei e-bay!" :wuerg: :rolleyes2
 
K

Benutzer

Gast
kerl schrieb:
bin gespannt ob ich der einzige hier bin!

Ich befürchte, Du wirst recht einsame sein. Vielleicht nicht alleine, aber doch
eine eindeutige Minderheit darstellend :bier:

Ken -the ebay- Guru
 
S

Benutzer

Gast
kerl schrieb:
ich finde ebay doof und bin dort auch nicht angemeldet.

gibt es eigentlich noch mehr ebay-verweigerer wie mich?

nö.. aber gerade tierisch genervt weil mich so eine dumme *** da verarschen wollte!!!
Und ich hab den Ärger und die Kosten am Hals :angryfire :angryfire
 
A

Benutzer

Gast
Ebay an sich ist, finde ich, eine Super Idee.
Dinge, die man nicht mehr benötigt, kann man an den Meistbietenden versteigern.
Und man selbst hat die Chance, an Dinge zu kommen, die es im Laden nicht mehr zu kaufen gibt.
Das ist ebay tausendmal einfacher und effektiver als über hunderte von Flohmärkten zu drängeln.
(Wobei so ein Flohmarkt-Tag natürlich viel mehr Charme hat, als vor dem PC zu sitzen. Aber wenn ich etwas ganz bestimmtes suche, dann ist ebay einfach besser)

Doof wird ebay eigentlich nur durch die vielen Deppen:

- Leute, die vorsätzlich betrügen (sind zwar nicht viele, aber wenn man an einen gerät, ist es ziemlich ärgerlich)
- Leute, die bis an den Neupreis oder darüber hinaus bieten (selbst schuld...)
- Leute, die ihre Ware nicht ausreichend beschreiben und man ständig wegen wesentlicher Dinge nachfragen muss


Wenn man etwas ganz bestimmtes sucht und etwas Geduld hat, dann kann man bei ebay sehr gut einkaufen.

Außerdem ist ebay eine gute Informationsquelle, weil man dort fast alles findet. Ich bin z.B. oft schon an gute Internet-Shops geraten, wo ich Sachen bekomme, die ich in Läden nie gefunden hätte.

Fazit: Wenn man nicht zu doof ist, Ebay richtig zu nutzen, ist ebay auch gar nicht doof .. :grin:
 

Benutzer14737  (62)

Verbringt hier viel Zeit
182.gif


Hier *meld* Wir haben noch nie was gekauft und auch nicht verkauft
 
E

Benutzer

Gast
abenteurer67 schrieb:
Fazit: Wenn man nicht zu doof ist, Ebay richtig zu nutzen, ist ebay auch gar nicht doof .. :grin:

Absichtssache...
Ich lsse mich hier sicher nicht - nur wiel ich 'ne andere Meinung habe - von irgendjmd. (,der nicht derselben Meinung, ist aufgrund dieser) als zu doof für die richtige "e-bay-Benutzung" bezeichnen (a la wer e-bay doof findet, ist zu doof für die benutzung, sonst fände man's shcließlich nicht doof); geht's eigentlich noch!!?
:grrr: :angryfire :rolleyes2
 
R

Benutzer

Gast
also ich kauf bei ebay nur bei händlern bzw sogenannten powersellern und bin überaus zufrieden, überwiegend technisches zeug. ebay ist im grundegenommen die neue ökonomie. die händler geben ihre ware direkt an den kunden weiter und so sind die waren schonmal bis zu 40% billiger als im normalen elektrofachmarkt z.b. außerdem gewähren powerseller auf ihre ware fast immer die normale gewährleistung, es handelt sich ja um neuware. auf diesem bereich hat sich also auch was getan. für denjenigen der beratung braucht empfiehlt es sich in kleine städtische fach-läden zu gehen und sich beraten zu lassen, muss dann aber eben auch mit etwas höheren preisen rechnen. ne schweinerei ist sich beim kleinen beraten zu lassen und dann im internet kaufen - das find ich ne frechheit. ich gebe zu dass ich fast nur im internet kaufe, das liegt aber auch daran dass ich keine beratung brauche bzw mir meinungen aus dem internet einhole.

ebay ist 'ne feine sache wenn man weiss wie man damit umgehen soll.

inv_
 
R

Benutzer

Gast
ach was bei ebay auch noch herrlich ist ist die spannung bei best. auktionen ^^ da bietet man, sitzt sekunden bevor die auktion ausläuft vorm rechner, lässt eben alles andere stehen und liegen, die spannung steigt, es kribbelt im bauch, wird man die auktion gewinnen? man refreshed ständig das browserfenster, in einem anderen hat man sicherheitshalber nochmal einen höheren preis eingegeben und triggert das "bieten" mit dem mousecursor ale 2 sec an ^^ ja und man hofft und hofft und hofft *g* und wenn man gewinnt und dann seinen namen bei "sie sind der höchstbietende sieht" hach...dann ist man glücklich und zufrieden und freut sich diesen wettbewerb gewonnen zu haben und (im regelfall) ein schnäppchen gemacht zu haben :zwinker: die werbung von ebay lügt nicht :zwinker:

inv_
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ich liebe ebay. Habe schon viel verkauft und auch gekauft und noch nie Pech gehabt. Man muss sich halt vorher schon informieren was der Neupreis für eine Sache ist und sich die Bewertung des Verkäufers anschauen.
Ebay ist jedenfalls für Sachen toll die man im Laden nur schwer oder gar nicht (mehr) bekommen würde. Gibt auch immer billige Bücher für die Uni.
 
A

Benutzer

Gast
Was ich schon ersteigert habe und so sonst nicht gefunden hätte:

Ein altes (funktionsfähiges) W 48 -Telefon (damals 25 DM)

Eine 1a Wachsjacke für 1 Euro

Eine Super Leder Fahrradtasche (sieht aus wie eine Aktentasche von Bree, nur mit Halterungen dran, so was habe ich gesucht und nirgends gefunden) für ca . 5 DM

Alte Deckenlampen von 1-5 Euro

Eine CD und eine LP vom Kabarettisten Stephan Wald (je 1 Euro)

Diverse CDs für 1-5 Euro


Alles im jeweils beschriebenen, immer sehr guten Zustand.


Aber ich kann verstehen, wenn jemand ebay doof findet. Ich habe bei Ebay schon ziemlich früh meine ersten Käufe getätigt, kurz bevor es zu einem richtigen Boom wurde und jeder Depp dort rumgeboten und verkauft hat.
ich finde ebay doof und bin dort auch nicht angemeldet.
gibt es eigentlich noch mehr ebay-verweigerer wie mich?
Wenn ich heute noch kein Mitglied wäre, würde ich es auch doof finden, dort mitzumachen. Einfach so aus Prinzip, weil's alle machen. Um irgendwie dagegen zu sein. Total kindisch, aber so sind wir eben. Oder? :zwinker: :link:
 
E

Benutzer

Gast
Raven48 schrieb:
Ich liebe ebay. Habe schon viel verkauft und auch gekauft und noch nie Pech gehabt. Man muss sich halt vorher schon informieren was der Neupreis für eine Sache ist und sich die Bewertung des Verkäufers anschauen.
Ebay ist jedenfalls für Sachen toll die man im Laden nur schwer oder gar nicht (mehr) bekommen würde. Gibt auch immer billige Bücher für die Uni.

Bevor ich die Zeit für's Informieren verplemper, kauf ich's mir lieber so irgendwo für mehr - Zeit is auch Geld. :tongue:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Engelchen1985 schrieb:
Bevor ich die Zeit für's Informieren verplemper, kauf ich's mir lieber so irgendwo für mehr - Zeit is auch Geld. :tongue:

Wenn du dir's leisten kannst, kannst du das ja machen. Ich spare lieber und kann mir dann mehr kaufen :smile:
 
A

Benutzer

Gast
Engelchen1985 schrieb:
Bevor ich die Zeit für's Informieren verplemper, kauf ich's mir lieber so irgendwo für mehr - Zeit is auch Geld. :tongue:

Informieren heißt ja nicht unbedingt nur schauen, wo es billiger ist.

Informieren kann auch heißen das Richtige zu finden.

Einen Überblick über die angebotenen Produkte zu bekommen.

Manchmal weiß ich genau, was ich will, aber in den Läden, die ich abklappere heißt es dann: "Sowas gibt es nicht".

Bei ebay verkauft es dann aber trotzdem jemand. Komisch...
 
E

Benutzer

Gast
abenteurer67 schrieb:
Informieren heißt ja nicht unbedingt nur schauen, wo es billiger ist.

Informieren kann auch heißen das Richtige zu finden.


Nee, d.h. suchen - bei mir jedenfalls. :tongue:
 
A

Benutzer

Gast
Engelchen1985 schrieb:
Nee, d.h. suchen - bei mir jedenfalls. :tongue:


Eben. Und ebay kann dann 'Finden' heißen ... :tongue: :tongue: :tongue:



Aber vielleicht suchst Du ja auch nie Dinge, die man nicht in jeder Deppen-Filiale bekommt. Solche Leute gibts ja auch, und manchmal (aber nur manchmal) beneide ich die sogar... :grin:
 

Benutzer4875 

Verbringt hier viel Zeit
Also viele Sachen sind bei ebay Neuware und NICHT "gebrauchter Schund"!
Ich kaufe alle meine Uni-Bücher bei ebay, die sind meistens mehr als 50 % billiger und neu. Da wär ich ja schön blöd, wenn ich die im Laden kaufen würde.
Helena
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Helena schrieb:
Ich kaufe alle meine Uni-Bücher bei ebay, die sind meistens mehr als 50 % billiger und neu. Da wär ich ja schön blöd, wenn ich die im Laden kaufen würde.
Helena

Sehe ich genauso. Wenn die Vorlesung um ist kann man sie gleich auch wieder weiterverkaufen wenn man sie nicht mehr will.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren