Was für einen Hund habt ihr?

Benutzer46728 

Beiträge füllen Bücher
eines tages möchte ich auf jeden fall nen hund haben:smile:
in meiner kindheit gehörte der hund meines cousins(und seiner familie),da wir wie geschwister erzogen wurden/aufgewachsen sind,auch mir....da ich mit meiner family mit 8 nach deutschland gezogen bin,also nur bis dato richtig miterlebt...als ich dort zu besuch war,hat sie mich natürlich immer erkannt un akzeptiert..
leider ist sie vor etwa 2 jahren wirklich alt gestorben..wenn cih mich nicht irre wurde sie 16 jahre alt..

Gruppe 8: Apportierhunde, Stöberhunde, Wasserhunde

Cocker Spaniel

name:cherry....ich liebe diese hundin einfach nur..bzw ich habe sie geliebt...:geknickt:


und sie sah so ähnlich aus wie:
 
V

Benutzer

Gast
wir haben aktuell einen mischling (bei den eltern lebender familienhund). im ausland von der strasse aufgelesen und ein extrem goldiger hund, sowohl charakterlich als auch optisch - meine eltern werden immer gefragt, welche rasse das denn ist. davor hatten wir einen golden retriever, einen settermischling, einen appenzellermischling und noch einen tibetterrier ähnlichen mischling.

ich hätte auch gerne wieder einen hund, am liebsten einen mops :herz: oder beagle. ist die nächsten jahre aber unrealistisch und ich bin auch nur mit meinem süssen kätzchen glücklich.
 

Benutzer55230 

Meistens hier zu finden
Ich habe keinen Hund, aber WENN ich einen hätte, dann wäre es so ein Kumpel hier:

golden-retriever.jpg
 

Benutzer30569 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Hündin ist ein Lhasa Apso und heißt Tinkerbell. Sie fristete ihr Dasein im Tierheim :kopfschue bis ich sie rettete. Vorher wurde sie zur Zucht im Keller eingesetzt.

Ich halte ihre Frisur kurz bis mittellang und somit meinen einige Leute, es wäre kein Lhasa. Aber Telly Savalas ist schließlich trotz Glatze auch ein Homo sapiens :zwinker:
 

Benutzer75685 

Benutzer gesperrt
Meine Luna ist ein Airedale Terrier, im Mai wird sie vier Jahre alt und ich habe sie zweijährig vom Tierschutz übernommen.
Ich mag es, dass Terrier ihren eigenen Kopf haben und man manchmal richtig mit ihnen "diskutieren" muss - Luna ist nicht immer einfach zu händeln, aber eine Freundin fürs Leben!
Bin aber damals nicht ins Tierheim gegangen und habe gesagt "Ich will einen Airedale Terrier" - es war einfach Liebe auf den ersten Blick :herz:

Meine Eltern haben russische Windhunde und ich bin mit ihnen groß geworden. Auch eine sehr tolle Rasse. Wir schätzen besonders ihre Talent, genau einschätzen zu können, wann sie ihr Temperament einsetzen dürfen und wann Zurückhaltung angesagt ist.
 
1 Monat(e) später

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
So, dann werde ich als TS auch mal selbst antworten :zwinker:

Ich habe seit Sommer 2005 eine Russische Windhündin die Luna heißt. Zu der Rasse kam ich über einige Umwege (wollte erst Riesenschnauzer => Irish Wolfdhound => Scottish Deerhound => Russischer Windhund). Da meine Eltern erst keinen Hund wollten hab ich mich gründlich über das Thema informiert (bin dabei draufgekommen dass ein Riesenschnauzer wohl zu dickköpfig für mich wäre), musste sie ja schließlich irgendwie überzeugen....

Irgendwann nach 1 1/2 Jahren bin ich mal mit meiner Mutter und einer meiner Schwestern zu einer Ausstellung, denn Windhunde trifft man ja sonst kaum auf der Straße. Eigendlich hatte ich mich für eine andere Rasse intressiert, aber da hab ich einen Rüden gesehen und der hats mir angetan, diese Hunde haben soeine Ausstrahlung, das kommt auf Fotos schlecht rüber, muss man mal live gesehen haben um es zu verstehen.........naja, also auf jeden Fall war das der Moment wo ich mich in diese Rasse verliebt hab:engel: :herz:

Hab dann im Netz nach Züchtern gesucht (in Ungarn gibts nur 3-4 aktive), dann haben wir eine Züchterin in ihrer Stadt (Szeged) besucht und nachdem mein Vater ihre Tiere auch live gesehen hat war er mit einverstanden dass ich einen Welpen bekommen kann :tongue:

Und ich muss sagen dass ich bis heute finde dass meine Wahl die richtige war. Luna hat alle positiven Eigenschaften für die Windhunde bekannt sind, gleichzeitig aber viele der negativen nicht die man ihnen oft andichtet. Sie kommt wenn ich sie rufe, sie ist sehr anhänglich (klebt manchmal wie ne Klette:grin: ) und ist immer sehr freundlich zu anderen Hunden (wennauch manchmal sehr stürmisch, da sie mit allen rumtoben will:engel: ). Die Grundkomandos hat sie auch recht schnell gelernt, Sitz, Platz, Bleib, Männchen, Spring, Komm usw.......alles kein Problem.........das einzige worauf man achten muss ist dass kein Pekingese oder Katze frei rumläuft, da kommt bei ihr das Raubtier zum Vorschein........aber ehrlich gesagt gefällt mir das, sonst hätte ich mir ja nen andern Hund kaufen können:cool1:

Mir ist übrigens was Aufgefallen: Wir haben Zwergkanninchen zuhause, manchmal nehm ich sie raus und schau was Luna macht (pass natürlich auf die Kaninchen auf!). Auffällig ist dass sie kleine Tiere immer nur dann bejagt wenn sie sich bewegen, halte ich das Tier im Arm hat sie sie einfach nur lieb und putzt ihnen sogar das Fell! Ihr verhalten ist also im Grunde sehr berechenbar :tongue:

Ok, und hier mal paar Bilder (in echt kommt ihre Ausstrahlung viel besser rüber, aber naja, immerhin besser als nichts :zwinker: )

http://www.img-box.de/35766/
http://www.img-box.de/35767/

http://www.img-box.de/35763/
http://www.img-box.de/35764/

http://www.img-box.de/35768/

Ach ja, mein Nick kommt übrigens daher, dass Lunas eigentlicher Name (da sie aus Serbien stammt) ,,Soraya" lautet.......da hab ich noch mein Geburtsjahr 1985 angehängt, so kam ich schließlich auf ,,Soraya85" :cool1:
 

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Aktuell in der Familie einen Terriermischling.. mein Freund und ich können uns hoffentlich bald einen eigenen Hund zulegen, das wird dann ein Border Collie :smile:
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
Mastino. Ist bei Dir, glaub ich, nicht aufgeführt.
Mastino Napoletano? Link wurde entfernt
Hab ich mal angehängt......gehört zu Gruppe 2: Pinscher, Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde :zwinker:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer82824  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Meiner lässt sich net wirklich einordnen.

Fell wie ein Schäferhund, Gesicht wie ein Amstaff, große Ohren wie ein Zwergpinscher und von ner Bracke hat er auch was (sagt mein Tierarzt). Schulterhöhe ca. 45cm. :ratlos: :ratlos_alt: ^^
 

Benutzer56402  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Hmn einen Berner Sennenhund - Windhund -Mischling ;-)
Oskar's (so heißt der Gute) "Vater" ist reiner Berner Sennenhund, also auch dessen Eltern waren von dieser Rasse und selber reinrassig und seine "Mutter" ist eine Mischlingshündin aus Berner Sennenhund und Windhund.
Bin da jetzt überfragt wo das einzuordnen ist ...

Fotooo:
http://img225.imageshack.us/img225/8792/p1010084bj4.jpg
 

Benutzer34710 

Verbringt hier viel Zeit
wir haben einen Schäferhund-Doberman mischling also aus 1 und 2
hab dafür einfach mal 2 angekreuzt, da ich 1 ankreuzen musste wegen unserem scheltie. der fällt ja in 1.
 

Benutzer80842  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Unser Cab ist ein Labrador-Chow-Chow-Schäferhund-Bernersennenhund-Mischling :grin:
Er sieht allerdings aus wie ein junger schwarzer Labrador (ist also sehr schlank), obwohl er "schon" 3 Jahre alt ist.

Da er beim Gassi-Gehen aber grundsätzlich die Schnauze zwecks schnüffeln auf dem Boden hat, habe ich ihn in die Gruppe der Stöberhunde eingeordnet.

Grüßle,
FireGirl
 

Benutzer35742  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Wir haben eine 13 Jahre alte Rottweilerhündin namens Pebbles. Haben sie aus einem Tierheim geholt. Ursprünglich wollten wir einen jungen Rottweiler aber sie hat uns so leid getan dass wir uns für ihn entschieden haben. Welpen finden schließlich schneller ein Zuhause.

Warum der Rottweiler? Er ist einfach ein wunderschöner Hund, geduldig und nervenstark, wachsam und er hat eine ganz klare eigene Persönlichkeit. Allerdings sind die Bedingungen, diesen Hund in NRW halten zu dürfen nicht gerade ohne. Aber ich will unbedingt betonen, dass der Rottweiler kein Kampfhund ist.
 

Benutzer69922 

Verbringt hier viel Zeit
Wir haben einen American staffordshire Terrier - Dackel- mix

(wohl gemerkt der vater ist der Dackel und war bei der zeugung halb blind taub und schon 14 jahre alt :tongue:, die geburt der welpen hat er alledings garnicht mehr mit bekommen :geknickt: )


Haben unseren kleinen sammy vorm kalt machen gerettet.
War aus einem Reitstall wo ich und meine schwester als kinder manchmal reiten gingen.
Der besitzer war stafford züchter. Hat ihm damals garnicht gepasst das der dackel die Hündin gedeckt hat. nach der geburt der welpen wren von heut auf moren 6 von 8 verschwunden ( hat er, wie er so schön sagte mal eben an die wand gebracht :angryfire :kopfschue )
Tja und die and zwei welpen aht er nur überleben lassen amit der mutter ihr geäuge nicht kaputt geht.
Für den einen Welpen war schnell ein neues zuhause gefunden
weil sie (war eine Hündin) klein wie ein dackel war und lupen weiß und auch sonst eher wie ein dackel aussah (damals kam dasmit den kapfhunden und so auf da war die panik ja groß).

Und der kleine bruder von ihr der sollte auch dann um die ecke gebracht werden.
Das hat meine mutti aber grinicht eingesehn und hat in einfach in ihre handtasche gestckt und mit genommen :smile:
und so sind wir zu Sammy gekommen

Der zwar wohl gemerkt ein wenig komisch aussieht
aber der liebste und treuste hund ist den ich kenne :smile2:

Sieht halt aus wie en steff nur die scnauze ist ein wenig schmaler und er hat halt vorne dackel beine und hinten steff beine im mini format ist eine ulkige mischung.

und mit seinem brust korbschleift er alle mitzwischen boden und brust sind keine 10 cm.


Und ein feigling ist er wenn man saugt oder kehrt oder mit irgedeinen gegenstand kommt den er nicht kennt dann springt er erst mal auf seinen sessel vergräbt sich unter der decke und dann guggt er erst mal ne weile unter der decke was das den ist.

und er ist total verschmust und menschen bezogen hat er vom steff

nur das kläffen hat er vom dackel aber wird auch weniger, er ist ja auch immer hin schon etwas älter (9 jahre).
Leider wird unser sammy wohl nicht so alt weil er halt diesen massigen körperbau hat aber einganz kleines herz, ist halt für den körperbau von einem dackel ausgelegt und nciht für so einen Watzkopf.
Aber ich glaube er wird noch eine gute weile bei uns bleiben er ist noch fit und agil und brauch noch keine tabletten.




Hatten noch die Sina die ist aber leider letztes jahr an Krebs gestorben da konnte man leider nichts mehr machen der krebs hat zu sehr gestreut :cry:

War ein colli spitz labrador husky mix. hatten wir aus dem tierheim

Ganz nach dem motto mutti wir wollen nur schaun.
auf dem rückweg waren wir einer mehr im auto :smile:
 
7 Monat(e) später
L

Benutzer

Gast
Mich würde an dieser Stelle mal interessieren was für Hunde ihr so habt, also Rasse, oder (falls es ein Mix ist) welchen sie ähnlich sehen

  1. Schäfer-Husky (m; Rex; leider schon 14 :frown:)
  2. Cocker Spaniel (w; Daisy; wird im Dezember 7 :smile:)
  3. Neufundländer-Bernhardiner-Labrador-Doggen-Mix (m; Benno; 3,5)

Des weiteren wüsste ich gerne warum ihr euch gerade für den Hund bzw. die Rasse entschieden habt (wenn zugelaufen, oder aus dem Tierheim können alternativ natürlich auch andere Gründe angegeben werden)!

Rex hat damals dringend ein zuhause gesucht. Ich war 8 und es war Liebe auf den ersten Blick. :smile:

Daisy wurde von ihren Vorbesitzern quasi zu uns abgeschoben. Anfangs wollten wir einen guten Platz suchen, aber seit 5 Jahren ist sie dann doch bei uns :engel:

Benno war einer der Welpen einer Bekannten. Wir wollten keinen dritten Hund, konnten aber dann doch nicht widerstehen :engel:

Und: Denkt ihr, dass eure Wahl die Richtige war?

:herz: :herz: :herz:

das sagt alles, oder? ;-)
 

Benutzer70106 

Verbringt hier viel Zeit
Wir gehoeren mit unserem kleinen zur Gruppe 1. Wir haben einen Collie!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren