Was fühlt Ex?

Benutzer121133  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen:smile:

Mein ex hat sich vor ca. 1 Monat von mir getrennt (beide21). Er meinte, er wolle einfach keine Beziehung mehr, mit niemandem (fuehlt sich schnell eingeengt und von Verpflichtungen überfordert. Er blieb aber immer freundlich und antwortete auch immer.
Als wir und mit Freunden mal gesehen haben, sind wir dann im Bett gelandet...er meinte dann auch, es sei ein Fehler gewesen und wir sollten es in Zukunft lassen.
Nun ist es aber doch wieder passiert. Er ist dabei auch immer ziemlich anhaenglich und kuschelt danach die ganze nacht und sogar als ich gesagt hatte, ich hätte meine Tage und koennte deshalb nicht, hat er mich die ganze zeit geküsst und mit mir gekuschelt. Und danach sind wir zusammen zum Bahnhof gegangen und er hat mir dann zum Abschied noch einen Kuss gegeben und gefragt ob ich an seinem Geburtstag da wäre.

Was sollte ich davon halten? Wer war schon in einer ähnlichen Situation?

Liebe Grüsse
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Sex mit Ex = gute Sache *g* ABER nicht wenn er dich warmhält, dir Versprechungen macht, sich benimmt als wärt ihr fix zusammen es aber offiziell nicht seid! Nicht gut für dich weil bei dir (schätz ich jetzt mal) Gefühle im Spiel sind, du es sehr genießt in seiner Nähe, es dir schwer fällt wenn ihr euch dann nicht seht und du Gefühle hast als wärt ihr wieder ein Paar.

Redet miteinander! Frag ihn was das jetzt soll? Warum ihr es macht obwohl es ja ein Fehler ist? Warum seht ihr euch überhaupt? Warum kein Kontaktabbruch? Wie lange wart ihr denn zusammen?
 
B

Benutzer

Gast
hmm offentsichtlich ist er nicht über die Trennung weggekommen und hat noch Gefühle für dich.

Wenn du Ihn küsst, wie war es da für dich ??! Hat´s dir gefallen oder wie war es ??!
Ich denke Ihr solltet mal darüber reden und es vlt. nochmal probieren :smile:
 

Benutzer121133  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wir waren 2.5 Jahre zusammen. Wir sehen uns hauptsaechlich wegen den gemeinsamen freunden.
Es ist schwierig mit ihm zu sprechen, jedesmal wenn ich versuche so etwas anzusprechen meint er, er will keine Beziehung, es sei Vergangenheit und darüber müsse man nicht sprechen und er möchte mich eigentlich schon, aber eben keine Beziehung. Wir hatten gegen Ende der Beziehung ziemlich oft Streit und er führt nicht gerne Beziehungsgespräche und wenn ich versuche mit ihm darueber zu sprechen wird er wuetend und mein: " ich will keine beziehung im moment, mit niemandem, wir werden uns nicht mehr sehen."es kann schon sein, dass er mich nur Warmhalten will. Ich frage mich einfach, wieso er dann das ganze kuscheln und auch einige küsse danach noch will, wenn es ihm nur um Sex gehen wuerde.
Ja mit gefällt es schon, ich würde es auch noch einmal probieren, allerdings mit einigen Änderungen! Aber er scheint derzeit einfach einen sehr grossen freiheitsdrang zu haben und fielt sich von Verpflichtungen sehr schnell eingeschraenkt und überfordert. ( auch mit Studium und Arbeit)[DOUBLEPOST=1344779053,1344774188][/DOUBLEPOST]ich denke auch, dass er die beziehung aus vernunftgründen beendet hat, ihn störte einfach das ständige erreichbar und immer da sein (habe ich auch etwas zu fest ausgenutzt) und die verpflichtung zu spüren, mit der freundin etwas machen zu müssen, obwohl er gerade eitwas anderes lieber machen würde (z.b. kino mit freunden) und den ständigen kontakt (hatten eigentlich täglich kontakt, sehen, sms, e-mail usw.) und auch die streitereien und diskussionen.
ich habe ihm auch gesagt, dass ich etwas ändern würde, aber sein verstand lässt momentan einfach keine beziehung zu.
mir ist es schon klar, dass es nicht auf dauer so weitergehen kann, aber vielleicht sollte ich ihm einfach mal zeigen, dass ein lockerer und doch naher umgang möglich ist...[DOUBLEPOST=1344782031][/DOUBLEPOST]wir hatten in den letzten 6 monaten unserer beziehung auch keinen sex mehr, weil ich mit dem studium teilweise so viel stress hatte, dass ich sehr oft müde war und auch keine lust mehr hatte....hätte er mich nicht geliebt, denke ich nicht, dass er es so lange ausgehalten hätte...aber jetzt nach der trennung scheint es wieder zu passen im bett.
 

Benutzer121147 

Sorgt für Gesprächsstoff
[/DOUBLEPOST]ich denke auch, dass er die beziehung aus vernunftgründen beendet hat, ihn störte einfach das ständige erreichbar und immer da sein (habe ich auch etwas zu fest ausgenutzt) und die verpflichtung zu spüren, mit der freundin etwas machen zu müssen, obwohl er gerade eitwas anderes lieber machen würde (z.b. kino mit freunden) und den ständigen kontakt (hatten eigentlich täglich kontakt, sehen, sms, e-mail usw.) und auch die streitereien und diskussionen.

ich habe ihm auch gesagt, dass ich etwas ändern würde, aber sein verstand lässt momentan einfach keine beziehung zu.

Erstens müßte er dir ja auch glauben dass du dazu im stande wärst "etwas zu ändern".

Und zweitens fühlt er sich möglicherweise auch verpflichtet "die Freundin glücklich zu machen." Und da er das ja offenbar nicht kann (siehe eure Streitereien nehme ich an) dann versucht er es eben auch nicht mehr.


... ich ihm einfach mal zeigen, dass ein lockerer und doch naher umgang möglich ist...

Da frage ich mich, weshalb du denn so einen Stress machst wenn du doch weißt dass es auch "lockerer" ablaufen könnte.

Oder das "lockerer" ist etwas was du nicht aushältst weil es dir um einklagbare Verbindlichkeit geht ? Siehe "Beziehung" als Vorstufe von Heirat etc.

wir hatten in den letzten 6 monaten unserer beziehung auch keinen sex mehr, weil ich mit dem studium teilweise so viel stress hatte, dass ich sehr oft müde war und auch keine lust mehr hatte....hätte er mich nicht geliebt, denke ich nicht, dass er es so lange ausgehalten hätte...aber jetzt nach der trennung scheint es wieder zu passen im bett.

Das ist eine der möglichen Erklärungen.
 

Benutzer121133  (30)

Sorgt für Gesprächsstoff
Und zweitens fühlt er sich möglicherweise auch verpflichtet "die Freundin glücklich zu machen." Und da er das ja offenbar nicht kann (siehe eure Streitereien nehme ich an) dann versucht er es eben auch nicht mehr.

ja damit könntest du recht haben, er hatte einmal gesagt, er wolle mich nicht immer wieder entäuschen und deshalb die beziehung lieber beenden...obwohl er mich eingentlich gar nicht entäuscht hatte.


Da frage ich mich, weshalb du denn so einen Stress machst wenn du doch weißt dass es auch "lockerer" ablaufen könnte.

Ich muss ehrlich sagen, ich habe erst nach der Trennung wirklich realisiert, wie ich mich eigentlich verhalten habe (eifersüchtig, nur auf ihn fixiert usw,.)

Oder das "lockerer" ist etwas was du nicht aushältst weil es dir um einklagbare Verbindlichkeit geht ? Siehe "Beziehung" als Vorstufe von Heirat etc.

ich habe mich wohl schon etwas zu fest auf ihn fixiert, aber es war nie meine absicht so zu wirken, als möchte ich den rest meines lebens mit ihm verbringen oder als hätte er solche verpflichtungen wie dafür verantwortlich zu sein, ob ich mich im Ausgang langweile oder nicht (dachte er wohl, er müsse mich dann unterhalten).
und auch ich währe viel glücklicher mit einer lockeren beziehung, in der man nicht allzu viele verpflichtungen hat. aber ich kann schon verstehen, dass das scher zu glauben ist, nachdem wir uns länger als 2 jahre JEDES wochenende gesehen haben...[DOUBLEPOST=1344797541,1344797241][/DOUBLEPOST]ich möchte von ihm einfach nicht benutzt werden, bis er was besseres gefunden hat...aber er hatte mir auch gesagt, dass er mich nicht auf eine sexgelegenheit reduzieren möchte und so lieber einfach nur befreundet bleibe...aber ich weiss nicht, was er alles sagen würde, um sex zu bekommen. aber glauben tue ich es ihm schon, wir verstehen uns immer noch super und können uns extrem gut und auch mit spass unterhalten...
aber wenn er keine beziehung will, werde ich wohl auch nichts dagegen machen können....[DOUBLEPOST=1344797780][/DOUBLEPOST]und auch als ich nach der trennung mal wütend geworden bin und ihm sagte, was für ein a***** er doch sei, kam zurück es tue ihm leid, dass ich so etwas sagen müsse, aber er sei immer für mich da.
ich weiss einfach nicht, ob das nur gleichgültigkeit ist und er längst mit der sache abgeschlossen hat, oder ob er das sagt, weil ihm noch was an mir liegt.
ich wuerde jedenfalls niemandem der mich so beschimpft auch noch meine hilfe anbieten...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren