Was entsteht aus einer Sexgeschichte?

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ich denke, dass aus einer Sexgeschichte eigentlich nichts wird. Jedenfalls ist das bei mir so, und ich will das auch nicht, vor allem, wenn ich am Anfang schon Befürchtungen äußere, der andere könnte Gefühle entwickeln und so sicher behaupten kann, dass ich Sex und Liebe trenne wie er.

Ich würde mir, zumal er in einer anderen Stadt wohnt und Gesprächen aus dem Weg geht, da ehrlich gesagt keine Hoffnungen machen.
 

Benutzer56073 

Meistens hier zu finden
also: meine über monate gehende bettgeschichte ist nun schon mind. ein halbes jahr eine feste beziehung :zwinker: es kann also sehr wohl was ernstes daraus werden.

allerdings kann man aus dem verhalten deines mannes nicht schlau werden. einerseits sucht er den kontakt, aber er will keinen intensiven. er sucht was festes, aber ob du in frage kämst, lässt er nicht durchblicken. andererseits ist er aber schon sehr nett zu dir... ich wäre auch sehr vewirrt. ich glaube, da hilft nur, ihn direkt ansprechen, was er genau will und was du für ihn bist?
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich denke er ist mindestens genauso unsicher wie du, wie er nun mit dir umgehen soll. Du sendest deutlich die "vielleicht wird's ja doch was"- Signale aus und er will sich an der Stelle lieber distanzieren. Wenn er mehr wollte, hätte er sich schon gemeldet. Wenn du normal mit ihm zu tun haben willst, dann schreib ihm einfach klipp und klar "kein Streß...ich bin nicht in dich verliebt und wir müssen auch nicht mehr poppen...was willst du? Magst du einfach weiter ein bissl chatten? Dann hak das Gespräch nicht so schnell ab, sondern unterhalte dich! Magst du lieber nichts mehr mit mir zu tun haben? Schade, aber dann sag das, dann haben wir beide unsere Ruhe"

Danach weisst du zumindest woran du bist...
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
hm, aber warum nimmt er dann immer wieder Kontakt mit mir auf?

weil er es so weiterlaufen lassen möchte wie bisher: ab und zu treffen und poppen. dazu muss er natürlich den kontakt zu dir beibehalten.

ich würde es hier nicht so böse ausdrücken, dass er dich warmhalten möchte. denn schließlich spielt er ja mit offenen karten und macht dir nicht vor. im ergebnis ist es aber natürlich das gleiche. ich vermute zudem, dass er nicht will, dass du dich in ihn verliebst. dass er sowas als gefahr sieht, hat er ja schon ziemlich frühzeitig klargemacht.

dass er interesse an einem tiefergehenden kontakt mit dir hat, kann ich mir jedenfalls nicht vorstellen. das zeigt sein verhalten doch eigentlich ziemlich eindeutig.

du solltest dir gut überlegen, ob du den kontakt weiter aufrecht erhalten möchtest.
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
So, wie du hier klingst, erhoffst du dir doch auf jeden Fall mehr. Deinen Heiratsspruch würde ich nicht bringen. Meiner Erfahrung nach helfen einem so vage, ironische Vorstöße nicht weiter und man ist hinterher nur noch verwirrter als vorher und zudem bleibt ein fader Nachgeschmack, falls das Gegenüber nicht so ganz folgen kann.
Ich würds mit Damians Variante probieren. Damit stößt du allerhöchstens dich selbst vor den Kopf, wenn du etwas zu hören bekommst, was dir nicht gefällt. Ihn entlastet eine "entspann dich"-Ansage doch wohl eher.
Davon abgesehen wirkt es auch mich eher so, als seiest du eine recht bequeme Bekannte, wenn du dich bloß nicht verliebst - ab und zu poppen, aber ganz sicher nicht mehr. Ob das zu deinen Vorstellungen passt? °~°
 

Benutzer6428 

Doctor How
Mit genau diesen Anspielungen spielst du das Spiel weiter und stiftes weitere Unsicherheit. Er weiss nicht ob er weiter unbeschwert mit dir poppen kann, oder du dich gerade am verknallen bist.

Faktisch magst du dir diese Tür auch garnicht verschließen, denn du sagst du willst "ihn nicht verlieren". Verlieren würdest du ihn dadurch aber mit hoher Wahrscheinilchkeit nicht sondern eben nur die Tür mit der Aufschrift "Beziehung" zu machen und abschließen.

Wenn du also dabei bist Gefühle zu entwickeln, dann solltest du den Kontakt abbrechen. Denn er hat keine für dich, sonst würde er sich bemühen dir zu gefallen und zwar auf jede erdenkliche Art und Weise.

Wenn du allerdings, was mich ehrlich gesagt überraschen würde, nur ein bissl weiter mit ihm vögeln und kuscheln magst (auch was schönes...hab ich auch schon ein paar mal gehabt), dann musst du die Karten deutlich auf den Tisch legen, sonst endet es mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Tränen und zumindest mit Wut im Bauch....
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
joa, du hast recht. Also Tacheless:

1. mein Verstand sagt: Wenn er da ist, kann er gerne langkommen, mit und bei mir schlafen ... Unverbindlich. Zwischendrin können wir ja "freundschaftlich" etwas kontakt halten

2. Mein Herz aber hört nie auf meinen verstand! dummerweise kommen da dann doch immer irgendwelche "Nähe"-Gefühle auf. Und Ja, Dann will ichs wiederholen und so weiter...Und zwar nicht, weil er "so ein toller Mensch" ist :drool:

Also bin ich in der Zwickmühle. Mag mich auch nciht so schlampig geben, dass ich gerne für ihn bereitstehe zum poppen. Das ist mir zu nuttig.
Sorry, aber das mit dem "nuttig und billig" ist totaler Quatsch. In was für ner Zeit leben wir denn? :ratlos:

Wenn Du Lust auf Sex mit ihm hast und emotional wirklich damit klarkommst, dass daraus nicht mehr werden wird, ist es doch ok. Blöd wird's nur, wenn Du wirklich mehr willst - das wirst Du sehr wahrscheinlich nicht bekommen. Und wenn dann Du dann trotzdem weiter mitspielst, geht das in Richtung Selbstbetrug - und und endet sehr wahrscheinlich ziemlich schmerzhaft.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hmmm...das klingt doch schon etwas klarer...also doch nix mit Gefühlen...

Das man sich warm und geborgen fühlt, wenn man mit jemandem kuschelt ist durchaus in Ordnung! Ich hab auch schon einige SEHR angenehme Kuschelorgien hinter mir! Meine Lieaisons waren durchaus mit viel küssen und streiheln verbunden und wir haben auch viel miteinander unternommen...so oder so kannst du das halten wie du magst.

Du solltest da mal deine Gefühle sortieren...denn entweder du findest den Mann sehr toll und willst was mit ihm anfangen, oder aber nicht..sex kann sowas nicht tatsächlich verändern.

Übrigens...wenn, dann wäre das bereitstehen eher "schlampig" und nicht "nuttig"..du wolltest ja kein Geld nehmen, oder? :zwinker:
Trotzdem musst du ja nicht für ihn "bereit stehen". Du kannst ihm durchaus sagen, dass du bock hast immer mal wieder mit ihm zu vögeln...wenn du halt Lust hast...und wenn nicht, dann nicht...ganz einfach. Das wäre dann weder "nuttig" noch "schlampig", weil du ja tust was DU willst...
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Mag mich auch nciht so schlampig geben, dass ich gerne für ihn bereitstehe zum poppen. Das ist mir zu nuttig.

Ich würds ja anders formulieren: Wenn er mal wieder in der Stadt ist, kann er sich ja bei Dir melden. Und wer weiß, wenn er dann ganz besonders nett ist, darf er Dich auf einen Kaffee einladen - oder vielleicht mal wieder Deine Wohnung sehen :zwinker:

Du bist deswegen nicht nuttig, im Gegenteil. Du bist eine selbstbewusste, erwachsene Frau - die weiß, was sie will. Mal ehrlich, wir Frauen haben auch Bedürfnisse - wenn wir uns aber immer aus Angst, nuttig zu sein, nicht trauen, dazu zu stehen - dann müssen sich noch unsere Enkeltöchter nuttig fühlen. Ist doch Schwachsinn.
 

Benutzer6428 

Doctor How
stimmt...ich denke das hast du auch garnicht komplett falsch gemacht..den Eindruck wollte ich nicht vermitteln!!

Wenn er sich dann auf Nimmerwiedersehen verkrümeln sollte, dann solltest du froh sein, dass das so schnell und glatt abgegangen ist, denn das hätter er dann so oder so auch später gemacht, wenn er keinen Bock drauf hat...
Da hab ich zumindest lieber die Karten auf dem Tisch und kann dann danach entscheiden was ich damit anfangen will. Besser als Wochenlang um den heissen Brei rumzureden und dann irgendwann ganz plötzlich medlet er sich nicht mehr...und du findest dann über 3 Ecken raus, dass du auf der Ignore Liste gelandet bist...das würde mich eher sauer machen...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren