Was dachtet ihr, wie Babys entstehen und was Sex ist?

Benutzer112816  (25)

Planet-Liebe Berühmtheit
Das hat mit meine Mutter vor kurzem mal erst erzählt, ich habe sie wohl irgendwann mal gefragt warum sie denn gerade mich und meinen Bruder 'ausgesucht' hätte. Ich war als Kind der festen Überzeugung es gäbe irgendwo eine große Kiste mit Kindern aus der man dann ausgesucht wird.. ich habe immer noch ein Bild im Kopf mit ner großen Holzkiste mit vielen verschiedenen Kindern in einer Art Manege und nem Zirkusdirektor davor..fragt mich nicht warum. :grin:
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Ganz ehrlich? Ich hab mir da nie Gedanken drüber gemacht...
Es hat mich nicht interessiert, wie die Babys in den Bauch reinkommen. Und von Sex hab ich auch überhaupt erst gehört, da war ich *nachdenk* 11 oder 12. Aus der Bravo halt...
Das war nie ein Thema.
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Ich dachte als ich noch ganz klein war, das Frau und Mann erstmal heiraten müssen und dann ein großes Bett kaufen.Dann schlafen Mann und Frau in diesem Bett zusammen und schwupps am nächsten Morgen ist die Frau schwanger und der Mann muss jetzt ein größeres Auto kaufen. :ROFL:
 

Benutzer113487  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte als Kind eine beste Freundin, meine Nachbarin.
Mit der habe ich alles mögliche gespielt, von Star Wars bis Barbie.
Irgendwann spielten wir "Mama Papa Kind", das Kind war eine Puppe.

Dort machte sie "Sex" zum Thema.
Sie erzählte mir, dass man sich dafür übereinander legen muss und die Beine umschliessen sich gegenseitig.
Dann muss man sich ein bisschen bewegen und dabei "OOOH!" sagen.
Das ging natürlich auch mit Klamotten.
Dann nach wenigen Tagen war die Frau schwanger.

:smile:
 
G

Benutzer

Gast
Ich kann mich nicht mal erinnern mir diese Frage gestellt zu haben :unsure: Ich wollte als Kind schon nur Zocken :upsidedown:
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Da ich zwei jüngere Schwestern habe haben meine Eltern dafür gesorgt dass wir Bücher wie "Peter, Ida und Minimum" im Schrank hatten, bzw. uns auch alle Fragen kindgerecht beantwortet... also gab es da für mich eigentlich nie eine Unklarheit...
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals etwas anderes darüber gedacht zu haben, als das, was der Realität entspricht.
Ich weiß noch, dass ich, als ich etwa 10 war dachte, ich würde lieber erst Sex haben, wenn ich mal ein Kind will, weil ich diese Verhütungssachen sehr unbequem und kompliziert fand. Da wusste ich also schon Bescheid, weiß aber nicht mehr, woher. Möglicherweise gab es da "Aufklärung" im Zusammenhang mit der Geburt meiner Schwester.
Eventuelle andere Vorstellungen müssten demnach sehr, sehr weit zurückliegen. Möglicherweise sollte ich meine Eltern mal fragen. :zwinker:
 
G

Benutzer

Gast
Ich wusste schon gegen Ende der Kindergartenzeit, wie es "wirklich geht". Meine Eltern waren nicht gerade diskret und im tiefsten Winter, die Ausrede "Uns ist sooo heiß, drum schlafen wir nackt aufeinander/aneinander gedrückt" zu bringen, ist nicht gerade glaubwürdig. :zwinker:
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Als Kind dachte ich, Mann und Frau legen sich aufeinander (ganz akurat übereinander, also Beine auf Beine, Bauch auf Bauch etc.) und dann haben sie Sex. Und dabei entsteht ein Baby.:grin:
 

Benutzer96961 

Meistens hier zu finden
Meine Mutter hat mich schon sehr früh aufgeklärt (mit "Es war einmal das Leben" :grin: ), daher weiß ich gar nicht, was ich mir vorher vorgestellt hatte.
Auf jeden Fall durfte ich dann irgendwann in der Grundschule zusammen mit meiner Lehrerin die Klasse mitaufklären.
 

Benutzer141430  (36)

Benutzer gesperrt
ich bin immernoch überzeugt das mich der storch gebracht hat und meine eltern nie sex hatten.
alles andere ist ein lüge !!
x18558515.jpg
 

Benutzer101356 

Meistens hier zu finden
Ich war in der Grundschule schon in den Grundzügen aufgeklärt, hab mir aber die genaue Wirkungsweise im Körper wie folgt zusammengereimt: Die Frau hat ganz viele winzige Babys schon im Körper angelegt, von Geburt an. Durch den Sex (und die Spermien?) wird das Wachstum eines dieser Winz-Babys ausgelöst, dann ist sie schwanger. Naja, hat ja fast gestimmt. :grin:
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Also wer ein baby will, der geht abends nackt ins bett. und wenn man glück hat wandert dann im schlag ganz von alleine der penis in die vagina. Bei manchen klappt das leider nicht so gut und dann brauchen sie länger, bis sie schwanger werden.

(Mein Gedanke: Warum sollte man sowas mit Absicht tun?)
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich wurde schon sehr früh aufgeklärt - so mit drei oder vier Jahren etwa. Großartige Details hat mir meine Mutter damals natürlich nicht erzählt, aber ich wusste, dass der Mann seinen Penis in die Scheide der Frau steckt und dann ein Samen das Ei im Bauch der Frau befruchtet. Danach wächst das Baby im Bauch heran und kommt dann wieder durch die Scheide heraus. Ich erinnere mich noch daran, dass ich dieses Prozedere höchst widerwärtig fand und niiiie Kinder wollte :grin:.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich habe vor meiner Aufklärung nie darüber nachgedacht, glaube ich.
 
G

Benutzer

Gast
Ich bin auch ein "Peter, Ida und Minimum"-Kind und kann mich nicht daran erinnern, abstruse Vorstellungen gehabt zu haben, wo Babys herkommen. Ich hab's aber auch nie nah mitverfolgen können, weil ich keine Geschwister habe.
 

Benutzer124226 

Beiträge füllen Bücher
Ich wurde ebenfalls durch "Peter, Ida und Minimum" aufgeklärt. Von daher gab es für mich nie eine andere Vorstellung, als die Realität.
 

Benutzer112816  (25)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
"Peter, Ida und Minimum" hat bei mir später auch einiges geklärt aber vorher wars halt wohl die Kinder-Kiste. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren