Was bin ich für ihn?!

K

Benutzer

Gast
ich denke mal beide haben schuld sowohl du und der Kumpel...es gibt halt wie gesagt einen "ehrencodex" das er ihn bricht, spricht für ihn und wegen dir: kann ihc nicht vertshen
 

Benutzer7854 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, das hat vorerst mal keinen Sinn.
Ich glaube dir shcon, dass du nicht absichtlich so gehandelt hast - aber damit klarzukommen ist wohl für alle Beteiligten echt schwer.
Lass etwas Zeit verstreichen und schau', was draus wird. Gewinne ein bisschen Abstand zu den Beiden.

Und tue sowas bitte ja nie wieder!
 

Benutzer46668 

Verbringt hier viel Zeit
SweetJustice schrieb:
nein ich hab nicht mit ihm geschlafen, es waren ja erst 2 wochen..ich wollte mir zeit lassen. und ich konnte einfach nicht, ein bestimmtes gefühl hat gefehlt...

LOL :kotz:
 

Benutzer23243 

Verbringt hier viel Zeit
bike schrieb:

[IRONIE]Sehr sinniger Beitrag. Du hast meinen ungeteilten Respekt! [/IRONIE]
loel.gif
 

Benutzer45395 

Verbringt hier viel Zeit
Blitzkoenig schrieb:
[IRONIE]Sehr sinniger Beitrag. Du hast meinen ungeteilten Respekt! [/IRONIE]
loel.gif

wieso passt doch. der kommentar, dass sie ja erst 2 wochen mit ihrem freund zusammen war und sich zeit mit dem sex lassen wollte, im zusammenspiel mit der geschichte, dass sie sich volllaufen lässt und dann mit seinem kumpel rumpoppt bringt mich auch zum :kotz:
 

Benutzer23243 

Verbringt hier viel Zeit
Stereo schrieb:
wieso passt doch. der kommentar, dass sie ja erst 2 wochen mit ihrem freund zusammen war und sich zeit mit dem sex lassen wollte, im zusammenspiel mit der geschichte, dass sie sich volllaufen lässt und dann mit seinem kumpel rumpoppt bringt mich auch zum :kotz:

Ich sehe es anders.
Sie sucht hier Hilfe, da sie ihren Fehler erkannt hat. Ich denke da könnte man sinnlose Posts einfach mal lassen.

Wer Ihr nicht helfen will oder nicht normal darüber reden kann der sollte gepflegt den Mund halten.

Warum ist sie denn mit ihrem Ex nicht ins Bett? Weil da nicht egnügend Gefühle waren. Wenn sie aber mit dem anderen gleich, dann wird da mehr gewesen sein.

Also, entweder Tips geben wie sie glücklich werden kann, oder sich auf´s lesen beschränken.
 

Benutzer45395 

Verbringt hier viel Zeit
Blitzkoenig schrieb:
Warum ist sie denn mit ihrem Ex nicht ins Bett? Weil da nicht egnügend Gefühle waren. Wenn sie aber mit dem anderen gleich, dann wird da mehr gewesen sein.

ja, nämlich der alkohol.
im übrigen kann hier jeder seinen semf zum thema abgeben.
das sie ihren fehler einsieht ist ja ok, aber wie ich auch schon geschrieben habe, muss sie mit den konsequenzen ihres handelns leben und dazu gehören eben auch negative reaktionen hier im forum. hier gibts eben auch kritik und nicht nur zuspruch.
 

Benutzer46668 

Verbringt hier viel Zeit
Blitzkoenig schrieb:
Ich sehe es anders.
Sie sucht hier Hilfe, da sie ihren Fehler erkannt hat. Ich denke da könnte man sinnlose Posts einfach mal lassen.

Wer Ihr nicht helfen will oder nicht normal darüber reden kann der sollte gepflegt den Mund halten.

Wer in einem öffentlichen Forum schreibt, der muss eben damit rechnen das alle möglichen Kommentare kommen.
Und wenn du dir mal die Mühe machst alle meine Posts quer zu lesen, fällt dir vielleicht auf, dass ich in den aller meisten Fällen nicht nur meinen Senf abgebe, sondern auch versuche zu helfen.
Wenn ich keine Tipps habe, schreibe ich normalerweise auch nichts.
Aber dieses spezielle Thema widert mich so an, dass ich dazu auch einfach mal meine Meinung kund tue.
Wem sie nicht gefällt, der braucht sie ja nicht zu lesen.

Blitzkoenig schrieb:
Warum ist sie denn mit ihrem Ex nicht ins Bett? Weil da nicht egnügend Gefühle waren. Wenn sie aber mit dem anderen gleich, dann wird da mehr gewesen sein.

[IRONIE] Ach ja, jetzt seh ichs auch, da war ja wirklich noch was. Sinnloser Alkoholkonsum, das ist natürlich mehr wert als eine zwei Wochen alte Beziehung. [/IRONIE]

Mir ist schon klar, dass zwei Wochen nicht besonders lang sind, und auch das es nicht allein ihre Schuld war.
Aber dann auch noch Alkohol als Grund dafür an zu führen ist einfach lächerlich schwach.
 

Benutzer23243 

Verbringt hier viel Zeit
Öhm, mein Post mit dem "sinnlos" bezog sich aber nicht auf Dich. Es war nur die Antwort auf Dein Post, galt aber dem

Ich lese jetzt auch nicht Deine Posts quer, wenn das OK ist.
Wie gesagt, es bezog sich nicht auf Dich. Deinem Post nach ist ja auch nichts zu beanstanden. :zwinker:

OK?

Und das mit den 2 Wochen... da gebe ich Dir Recht. ich bezog mich aber nicht auf den Alkoholkonsum, da ich denke das Alkohol einen nicht verändert. Es verstärkt höchstens Eigenschaften und/oder Gefühle. Ich denke wirklich, dass der Freund Ihres Ex (oder damals noch Freund) Ihr einfach ein größeres "Klick" gab.
 

Benutzer46668 

Verbringt hier viel Zeit
Blitzkoenig schrieb:

OK. :zwinker:

Wenn du meine Posts nicht lesen willst komm ich auch damit klar, ich wollte nur meine "Referenzen" anführen.

Und zum Thema Alkohol:

Ich finde einfach nicht das Alkohol für irgend etwas als Entschuldigung herhalten kann.
 

Benutzer15993 

Verbringt hier viel Zeit
ich kenne eigentlich den grundsatz unter befreundeten männern, das die freundin des freundes tabu ist (zumindest wenn die beziehung noch gültigkeit hat). insofern verstehe ich deinen kumpel nicht, das er jetzt der freundschaft nachtrauert.

bringt die sache auf den punkt!
 

Benutzer23243 

Verbringt hier viel Zeit
bike schrieb:
OK. :zwinker:

Wenn du meine Posts nicht lesen willst komm ich auch damit klar, ich wollte nur meine "Referenzen" anführen.

Und zum Thema Alkohol:

Ich finde einfach nicht das Alkohol für irgend etwas als Entschuldigung herhalten kann.

Nein, es ist nicht so, dass ich Deine Posts nicht lesen möchte. Ich denke nur, dass Deine Posts in diesem Thread schon aussagekräftig genug sind. Du bist sachlich, höflich und vertrittst Deine Meinung. Alles bestens. Es ging halt nur um den einen Beitrag, den fand ich halt ein wenig unpassend, da sie selbst ja schon sagte, dass sie einen großen Fehler tat.

Kritik ist ja auch OK. Kritik sehe ich für mich als Verbesserungsvorschlag.

Und zum Thema Alkohol. Sehe ich genauso. Alkohol darf keine Ausrede sein.

Das wollte ich damit auch sagen:
Und das mit den 2 Wochen... da gebe ich Dir Recht. ich bezog mich aber nicht auf den Alkoholkonsum, da ich denke das Alkohol einen nicht verändert. Es verstärkt höchstens Eigenschaften und/oder Gefühle. Ich denke wirklich, dass der Freund Ihres Ex (oder damals noch Freund) Ihr einfach ein größeres "Klick" gab.
 
S

Benutzer

Gast
ich möchte nur noch mal sagen:
ich habe einen fehler gemacht
ich habe einen menschen verletzt
ich habe zuviel getrunken, aber das ist, wie ich schon sagte keine ausrede, für das was ich getan habe, ich habe in keinster weise versucht, das alles auf den alkohol zu schieben. obwohl ich viel getrunken habe, wusste ich was ich tue. ich habe nur nicht über die konsequenzen nachgedacht.

ich habe mich gestern mit meinem ex ausgesprochen und da kamen einige sachen zum vorschein. er hat viel von anderen erfahren, dinge die garnicht stimmen. auch bezüglich seines ehemaligen freundes. das er ziemlichen mist erzählt hat in bezug auf mich. dinge die sich anhören, als wenn er halt nur poppen wollte und meinen ex schlecht machen wollte.

ich hoffe das ich irgendwann ein freundschaftliches verhältnis zu meinem ex haben kann, weil er ein wundervoller mensch ist...und was ich mit dem anderen mache, ist heute mit ihm zu reden und ihn fragen was das soll, das er so einen müll erzählt...

danke für eure beiträge...ich habe meinen fehler erkannt, und es wird niewieder passieren.

nun muss ich erstmal rausfinden was ich eigentlich will, mir ist klar geworden das ich garkeine ahnung habe was ich will, ich weiss nicht was ich fühle und alles ist das totale chaos, aber ich hab kapiert, das ich andere personen nicht damit reinziehen darf...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren