Was bevorzugen Männer?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Hier meldet sich jetzt mal jemand mit nem "faltigen 44-er-Arsch".

Natürlich kann ein Hintern mit ner Größe 44 genauso gut aussehen, wie einer mit der Größe 36. Er kann sogar besser aussehen :jaa: Denn wie gut, dass Geschmäcker verschieden sind :smile:
Ich könnts mir durchaus leisten mit nem Mini rumzulaufen. Desweiteren kann man mich nicht als dick bezeichnen. Ich bin 1,84m groß und hab ein eher breites Becken, habe allerdings keinen dicken Hintern. Ich würds da schon sehr merkwürdig finden Hosengröße 36 zu haben bzw. würde mich dann mal als zu dünn einstufen.

Allgemein finde ich dieses ganze bescheuerte Gelaber über Hosengrößen absolut schwachsinnig. Man kann nicht sagen, dass jemand mit ner Größe 44 dick ist. Man muss einfach immer das Gesamtpacket sehen worunter auch Größe und Breite des Knochenbaus fallen. Furchtbar finde ich solche Behauptungen und Verallgemeinerungen. :ratlos:

ich bin übrigens gute 15cm kleiner als du und immer noch nich dick, obwooooohl einige meiner klamotten auch 44 sind.
und mein arsch erfreute sich bis jetzt immer größter beliebtheit.^^
 

Benutzer53548  (33)

Meistens hier zu finden
ich bin übrigens gute 15cm kleiner als du und immer noch nich dick, obwooooohl einige meiner klamotten auch 44 sind.
und mein arsch erfreute sich bis jetzt immer größter beliebtheit.^^

Na siehste :bier:

Ich hab übrigens auch schon mal ne Hose in Größe 46 anprobiert und hab sie nicht zubekommen, das war mal n Erlebnis :-D

Dazu kann man dann auch noch sagen, dass nicht nur Staturen von Frauen einfach unterschiedlich sind, sondern dass Hosengrößen ziemlich unterschiedlich ausfallen können. Ich hab hier ne Hose in 38 rumfliegen und ich komm noch (grad so :-p) rein und ich hab auch eine in 46 und die passt wie angegossen. Ich hab auch Schuhe in Größe 41 und ebenso in Größe 43, passt beides perfekt.

Von daher... scheiß doch auf diese blöden Größen, hauptsache es passt :zwinker:
 

Benutzer16687 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich bin ein Kerl mit gutem Geschmack :cool1: :grin: :engel:

und ich stehe auf weibliche Frauen. Mit Modemaßen kann ich einfach überhaupt nichts anfangen. Finde ich einfach nicht attraktiv.
Stehe z.b. auch auf ein eher breites Becken, weil das für mich sehr weiblich ist.
Aber ich sehe das eher als Normalgewichtig und nicht schlank oder dick...

So finde ich z.b. dass eine Scarlett Johannson unter den Schauspielern eine viel bessere Figur hat als beispielsweise Lindsay Lohan oder so :smile:
 

Benutzer71098  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Er hat allgemein von Models gesprochen, und das man mit einer großen dünnen Figur einfach mehr von der Gesellschaft angenommen wird. Ist ja auch Schönheitsideal, wenn wir auf die Laufstege dieser Welt schauen. Es gibt eben leider immer noch Männer, denen die Figur über alles geht.
Die schönste Frau die ich kenne, ist 168cm groß und hat ihre Rundungen, sie trägt soweit ich weiß eine 42.
Früher war sie einmal zierlicher und hatte damals auch mehr Glück bei den Männnern. Jetzt hat sie erhebliche Probleme einen Freund zu finden obwohl sie wirklich mehr als nur hübsch ist.
Es ist eigentlich nur aufgrund ihres fehlenden Selbstbewusstsein, sie kann sich nicht einmal in den Spiegel schauen.

Wieviele Mädchen werden denn magersüchtig, weil unsere Welt so oberflächlich ist?

Mein Bekannter ist ein netter Kerl, aber er ist auch oberflächlich, wie die meisten in der Stylisten Szene. Wenn du permament mit Mode, Trends usw umgeben bist, wirst du auch mehr und mehr abgebrüht.
Außerdem hat jeder seinen eigenen Geschmack, an mir gefällt mir das dünne besser, bei den meisten Frauen finde ich aber eine 38er Größe sehr schön, soweit alles schön proportioniert ist. Beyonce zb hat so riesige Obrschenkel+ Po, das passt nicht zu ihrem Oberkörper. Dagegen finde ich Kate Moss sehr schön.
Trotzdem gefallen mir Frauen mit ein paar Rundungen normalerweise viel besser.
 

Benutzer55399 

Verbringt hier viel Zeit
Beyonce hat einen breiteren Hintern weil das bei mind. 80% der Schwarzen nunmal so ist. Und ich würde viel darum geben wenn ich so nen geilen Arsch wie Beyonce hätte.
Genauso haben die meisten asiatischen Frauen gar keinen Arsch.


Kate Moss ist für mich nur knochig.. eine gute Figur hat die nicht.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Du redest die ganze Zeit von Model-Figuren und nennst dann Kate Moss :ratlos: , das ist ein Widerspruch in sich. Kate Moss hat KEINE Modelmaße, noch nicht mal annähernd!!

Kate Moss ist ein absoluter Ausmahmefall, ein ganz spezieller Typ, das gefällt manchen, aber ganz bestimmt nicht der Allgemeinheit.

Ich wiederhole gern nochmal meine Frage, die Du bis jetzt noch nicht beantwortet hast. Welche Konfektionsgröße haben die meisten Models?

und das man mit einer großen dünnen Figur einfach mehr von der Gesellschaft angenommen wird.

Das ist doch ganz klar Deine Wunschvorstellung die Du einfach jemand anderem in den Mund legst, sei doch mal ehrlich. Du erzählst hier abwechselnd davon, dass Du eigentlich selber Frauen mit Rundungen schön findest und dann wieder, dass Kate Moss Dein Ideal ist.

Das ist doch nur eine schlecht aufrechterhaltene Maske, um Dein Problem hier nicht zu schnell offensichtlich werden zu lassen. Dein Denken kreist die Ganze Zeit um Gewicht und Figur, du erhoffst Dir hier Bestätigung. Das hier ist aber kein ProAna Forum, von den meisten Antworten wirst Du enttäuscht werden.
 

Benutzer53028 

Verbringt hier viel Zeit
Wie denn Kate Moss hat keine Modelmaße? Findest du sie jetzt zu dünn dafür??
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Wie denn Kate Moss hat keine Modelmaße? Findest du sie jetzt zu dünn dafür??
schön ist das jawohl schon lang nicht mehr.
kate_moss_gallery_25.jpg
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Wie denn Kate Moss hat keine Modelmaße? Findest du sie jetzt zu dünn dafür??

Es geht dabei nicht darum, ob ich sie zu dünn finde. Da muss man einfach nur nachmessen und sieht, dass die Maße absolut nicht passen. Ein Mädel mit solchen Maßen wird normalerweise ausgelacht, wenn sie sich bei einer Agentur bewirbt.

Wie schon gesagt, Kate Moss ist ein Ausnahmefall, sie ist Model trotz ihrer Maße.
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Das ist doch nur eine schlecht aufrechterhaltene Maske, um Dein Problem hier nicht zu schnell offensichtlich werden zu lassen. Dein Denken kreist die Ganze Zeit um Gewicht und Figur, du erhoffst Dir hier Bestätigung. Das hier ist aber kein ProAna Forum, von den meisten Antworten wirst Du enttäuscht werden.

So sehe ich das auch!

aber er ist auch oberflächlich, wie die meisten in der Stylisten Szene.

ich dachte, die meisten Friseure sind schwul oder zumindest bi. ;-) Dann erklärt sich seine Vorstellung von der Perfektion eines knabenhaften Körpers natürlich.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Von Kate Moss habe ich neulich ein richtig unvorteilhaftes Bild gesehen. Da hatte sie mehr Bauch als Brüste. Was nicht heißt, dass sie dick darauf war. Der Bauch stand halt ein kleines bisschen vor, aber obenrum war alles platt, fast schon nach innen gewölbt. Das sah echt nicht gut aus, unproportioniert ... denn wenn man als so dünne Frau noch weniger Oberweite als Bauch hat, stimmt was nicht. <g>
Ihr Gesicht finde ich auch nicht hübsch, dann eher noch ihre Figur ... aber sie ist eben ein Typ, ein sehr spezieller Typ und auf ihre Art auch reizvoll. Aber sicher nicht das, was man als ideale Schönheit verkaufen kann.
 

Benutzer49300 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Geht es jetzt darum was Männer bevorzugen, oder was Frauen meinen Männer würden es bevorzugen.

Es gibt immer wieder Menschen die einen einreden wollen was einen zu gefallen hat. Allen Voran die großen Modemacher. Da erklärt z.B. Herr Lagerfeld das Frauen so und so auszusehen haben. Wenn man ihn selber anguckt, das sieht unmöglich aus so dürr. Lagerfeld Meinung nach soll man auch nur noch "Zeroprozent" 0% Fett Essen. Also das macht nun wirklich kein Spaß. Hört den Mann mal reden der ist immer total euphorisch, kein Wunder das sind die Nebenwirkungen von seiner strengen Diät.

So was bevorzugen die Kerle, dass weiß ich auch nicht, denn 100% kann man dazu nichts sagen. Ich habe nur mal gehört, man bevorzugt eher durchschnittliche Maße.

Tja und zu Mini-Rock da gab es mal ein Lied dazu Mini oder Maxi ... Ich finde viele die meinen sie müssten ihre Umwelt mit Minirock oder Hotpants Bereichern sollten mal aufpassen. Es ist fragwürdig ob man sie anguckt, weil es so toll aussieht oder eher unmöglich.

Ich finde häufig sieht ein Rock in Italienischer Länge um Längen attraktiver aus als ein Mini. Das kann jeder für sich selber entscheiden, denn man soll sich selber darin wohlfühlen.
 

Benutzer67627  (50)

Sehr bekannt hier
Das ist doch nur eine schlecht aufrechterhaltene Maske, um Dein Problem hier nicht zu schnell offensichtlich werden zu lassen. Dein Denken kreist die Ganze Zeit um Gewicht und Figur, du erhoffst Dir hier Bestätigung. Das hier ist aber kein ProAna Forum, von den meisten Antworten wirst Du enttäuscht werden.

Danke
a035.gif
 

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
Hier meldet sich jetzt mal jemand mit nem "faltigen 44-er-Arsch".

Natürlich kann ein Hintern mit ner Größe 44 genauso gut aussehen, wie einer mit der Größe 36. Er kann sogar besser aussehen :jaa: Denn wie gut, dass Geschmäcker verschieden sind :smile:
Ich könnts mir durchaus leisten mit nem Mini rumzulaufen. Desweiteren kann man mich nicht als dick bezeichnen. Ich bin 1,84m groß und hab ein eher breites Becken, habe allerdings keinen dicken Hintern. Ich würds da schon sehr merkwürdig finden Hosengröße 36 zu haben bzw. würde mich dann mal als zu dünn einstufen.

Allgemein finde ich dieses ganze bescheuerte Gelaber über Hosengrößen absolut schwachsinnig. Man kann nicht sagen, dass jemand mit ner Größe 44 dick ist. Man muss einfach immer das Gesamtpacket sehen worunter auch Größe und Breite des Knochenbaus fallen. Furchtbar finde ich solche Behauptungen und Verallgemeinerungen. :ratlos:

So ist es. Ich kann Jolle und auch Piratin in diesem Thema mal wieder nur zustimmen. :bier:
 

Benutzer71098  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Du redest die ganze Zeit von Model-Figuren und nennst dann Kate Moss :ratlos: , das ist ein Widerspruch in sich. Kate Moss hat KEINE Modelmaße, noch nicht mal annähernd!!

Kate Moss ist ein absoluter Ausmahmefall, ein ganz spezieller Typ, das gefällt manchen, aber ganz bestimmt nicht der Allgemeinheit.

Ich wiederhole gern nochmal meine Frage, die Du bis jetzt noch nicht beantwortet hast. Welche Konfektionsgröße haben die meisten Models?



Das ist doch ganz klar Deine Wunschvorstellung die Du einfach jemand anderem in den Mund legst, sei doch mal ehrlich. Du erzählst hier abwechselnd davon, dass Du eigentlich selber Frauen mit Rundungen schön findest und dann wieder, dass Kate Moss Dein Ideal ist.

Das ist doch nur eine schlecht aufrechterhaltene Maske, um Dein Problem hier nicht zu schnell offensichtlich werden zu lassen. Dein Denken kreist die Ganze Zeit um Gewicht und Figur, du erhoffst Dir hier Bestätigung. Das hier ist aber kein ProAna Forum, von den meisten Antworten wirst Du enttäuscht werden.

Ein Pseudo Psychologe, ich habe mich gerade herzlich amüsiert.
Ja ich finde Kate toll, sie ist einer der wenigen dünnen Frauen die ich absolut grandios finde, sie hat Stil und ein wunderbares Gesicht.
Die meisten Models die ich kenne tragen Größe 34, manche auch eine kleine 36, ist immer von Typ zu Typ verschieden. Ich kann nur von denen spreche die ich kenne, und die sind alle dünn.
Natürlich muss man auch únterscheiden zwischen Models die nur Shootings machen und welchen die Shootings machen und auf dem Laufsteg vorzufinden sind. Am Laufsteg zählt primär der Körper, bei Shootings das Gesicht. Natürlich kommt es auch auf die Shootings an, wenn du Shoots für Mode machst solltest du auch eine dementsprechende Figur haben( bei den bekannten Modeketten, Labels), kleinere Firmen buchen manchmal auch Models mit normal schlanken Figuren. Ich zb werde nie für Unterwäsche Shoots genommen werden, für diese darfst du nicht extrem dünn sein, zwar sehr zierlich aber eben nicht dürr. Das kann man nicht verallgemeinern, für jede Sparte gibt es bestimmte Models.
Dann gibt es auch nach die Sparte "Charakter" in einigen Agenturen, da geht es nicht um Schönheit oder eine gute Figur, eher um Menschen die interessant aussehen.
Es kommt auch immer auf die Agentur an, manche sind strenger, manche nehmen dich wieder leichter auf.

Ich brauche aber keineswegs Bestätigung von Leuten die meine Figur gar nicht kennen.
Kate Moss ist mein Ideal, ja ich liebe ihren Stil, ich kopiere ihn auch oft, aber sie ist mein "Vorbild", das hat nichts damit zu tun ob mir normal schlanke Frauen gefallen oder nicht.

Ich finde zb Scarlett Johansson recht ansehnlich, sie ist zwar nicht unbedingt schön, aber ihre Figur finde ich sehr erotisch.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Vielen Dank, dass Du tatsächlich mal ein paar Fragen beantwortest. Es tun sich aber sofort wieder eine Menge Fragen auf.

Ja ich finde Kate toll, sie ist einer der wenigen dünnen Frauen die ich absolut grandios finde, sie hat Stil und ein wunderbares Gesicht.

Ohne Frage hat Kate Moss was besonderes, sonst hätte sie mit dieser Figur niemals Model werden können. Aber dass Du sie grandios findest, klärt nicht den Widerspruch auf, dass Du sagst, dass Männer auf Modelfiguren stehen und dann Kate Moss als Beispiel angeführt wird.

Perfektion gehört in männliche Träumen, und die meisten können auch nicht wirklich damit umgehen wenn eine Frau so eine Figur wie Kate Moss hat. Models gehören in unsere feuchten Träume und nicht in unser Bett, denn man kann sich in ein weiches 38er Bäuchlein viel besser reinkuscheln als in einen flachen, knochigen 32er Bauch--

Da wird sie in einem Atemzug mit perfekter Figur genannt, es ist andauernd von Models die Rede und dann von Konfektionsgröße 32. :ratlos: Das ist Unsinn.

Die meisten Models die ich kenne tragen Größe 34, manche auch eine kleine 36, ist immer von Typ zu Typ verschieden. Ich kann nur von denen spreche die ich kenne, und die sind alle dünn.t

Ist es denn nicht so, dass Models eigentlich eher 36 haben sollten?

Am Laufsteg zählt primär der Körper, bei Shootings das Gesicht. Natürlich kommt es auch auf die Shootings an, wenn du Shoots für Mode machst solltest du auch eine dementsprechende Figur haben( bei den bekannten Modeketten, Labels), kleinere Firmen buchen manchmal auch Models mit normal schlanken Figuren.

Was heisst denn, dass der Körper "zählt"? Ist es nicht vielmehr so, dass die Maße dann den Geschmack, des betreffenden Designers treffen müssen? Bekanntermaßen können die meisten mit Frauen eher recht wenig anfangen, die Ausgangsfrage wird dadurch wohl eher nicht erhellt.

Was ist eine dementsprechende Figur für Modeaufnahmen?

Warum buchen kleinere Firmen "dickere" Models? Wollen sie ihre Firmengröße durch "korpulente Frauen" größer erscheinen lassen? Oder sind Models mit Konfektionsgröße 36 oder 36/38 billiger?

Der kleine Klamottenladen an der Ecke muss dann wohl mit jemandem wie Sophie Patitz vorlieb nehmen (Konf. 38), die bestimmt eine Wampe hat, die bis zum Boden hängt. Einer der von Deinem Freund beschrieben "Plüsch-Sofa"-Bäuchen.

Ich zb werde nie für Unterwäsche Shoots genommen werden, für diese darfst du nicht extrem dünn sein, zwar sehr zierlich aber eben nicht dürr.

In einem anderen Thread erzählst Du davon, dass Dein Freund Dir verbietet Shootings in Unterwäsche zu machen. Welchen Sinn hat dieses Verbot?

Wenn Du sagst, dass Männer auf den Modeltyp stehen würden, ist erstmal die Frage, ob Du damit normale Models meinst oder die sogenannten "Magermodels" die eine zeitlang der Trend auf den Laufstegen sind. Die meisten Hetero-Männer interessieren sich meines Wissen nach nicht so wahnsinnig für Haute Couture und Laufstege. Die kennen Models eher aus dem Playboy oder Sports Illustrated, als aus der Vogue. :-D
 

Benutzer7848  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ich find das alles einfach nur traurig!!

ich hatte 4 heftige jahre magersucht und wog bei einer grösse von 1,65 nur noch 38kg...


img.php


ich wollte doch nur schön sein!?! dass mich die männer anschaun...
img.php



entstanden dadurch, dass ich ein breites becken habe..breiter als das, vieler meiner freundinnen zu dieser zeit...
was habe ich erreicht? rtauer, einsamkeit, tränen, kraftlosigkeit, mitleidige blicke ...

durch kraft, einsicht, willen habe ich es geschafft und habe gut 20kg zugelegt...ich bin glücklich! es ist mehr dran. bin nicht mehr "dünn" sondern "normal"... na und? mein gewicht passt zur grösse...ich habe muskeln, ich habe einen absolut attraktiven freund..habe angebote von berühmtheiten gehabt...weil ich schlicht un einfach austrahlung habe!!!

die mit den schwarz-gelben schuhen..

img.php

img.php

img.php


ich versteh nicht, WIE kann man sowas zulassen!?!

das beste daran ist, jetzt hat meiner ältere(!!!) shwester damit angefangen. sie passt mit 26 in nicht mal kleidergrösse 32 rein!!...es ist mir ein rätsel und brngt mich zum heulen

wann hört dieses beschissene thema endlich auf???

jeder mensch ist schön, so wie ihn die natur gecshaffen hat!!! alles künstliche ist widerlich, und nicht mehr attraktiv...

warum solche fragen stellen? "was mögen männer mehr? " wieso?????? bitte hört damit auf....es macht so viel kapputt
 

Benutzer48556  (33)

kurz vor Sperre
@gluteus maxima:

Vor deinem Beitrag habe ich Respekt ... so sollte das wirklich mal deutlich gesagt werden.
Meiner Meinung nach ist das bereits vollkommen überfällig.
 

Benutzer67627  (50)

Sehr bekannt hier
warum solche fragen stellen? "was mögen männer mehr? " wieso?????? bitte hört damit auf....es macht so viel kapputt

Ich finde Deine Figur wie sie jetzt ist toll :zwinker:
Und ich hoffe, dass Deine Schwester das auch wieder im rechten Licht sieht.

Allerdings glaube ich nicht wirklich, dass es in diesem Thread darum geht was Männer wollen. :engel:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren