Was bedeutet für euch Zusammenziehen?

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
Tscheggi schrieb:
...ich hab mit ner Ex von mir schonmal de fakto zusammengewohnt, aber für sowas war meine Wohnung einfach zu klein, wir gingen uns recht schnell auf die nerven

Wie klein denn?

glashaus schrieb:
Also wenn ich mal mit jemandem zusammenziehe kann der jedenfalls davon ausgehen, dass ich denjenigen absolut schätze und abgöttisch liebe.

Das hab ich auch immer gesagt. Und jetzt ist es so weit. :herz:
 

Benutzer48508 

Verbringt hier viel Zeit
Also bei uns war es aus zeittechnischen Gründen. Ich hatte mir neben dem Studium nen Job besorgt wo man auch am We arbeiten muss und wir hatten uns sonst immer nur am We gesehen. Er meinte dann von sich aus dass es besser für uns wäre wenn ich von zuhause mit Mutti auszieh und zu ihm komme, damit WIR nicht dran kaputt gehen.
Es war schon ein wichtiger Schritt und vom anfänglichen Testwohnen und den ersten Ausrastern wegen noch nicht gekannten Macken des Anderen ist nun ein dauerhaftes WIR in seiner Wohnung geworden.
Ich sags mal so ohne Zusammenziehen wären wir in ne ziemliche Krise gefallen...jeder hat unter der Woche nur noch seins gemacht und am Wochenende die paar Stunden war alles schön und toll und sorgenlos aber so ist das nun mal nicht immer.:kopfschue

Wichtig find ich aber auch noch zu bedenken ob man zu einem Partner zieht oder ob man total neu zusammen mit ganz neuer Wohnung anfängt.
Also ich bin ja dazugezogen und man muss sich schon zurücknehmen, schließlich hat der Partner auch viel aufgebaut und ist stolz drauf und da kann man nicht einfach wie ne bombe dazwischenschlagen...
 

Benutzer24939 

Benutzer gesperrt
Natürlich geht es darum, den nächsten Abschnitt einzuläuten. Allerdings ist Zusammenziehen keine Bedingung, dass es dann auch bis zur Heirat geht.

Ich habe schon mit diversen Frauen zusammen gewohnt, aber ich bin immer noch ledig.

Es kann übrigens auch passieren, dass man zusammen den Alltag in der eigenen Wohnung nicht aushält. Typisches Beispiel: Im Urlaub gehen viele Beziehungen in die Brüche bzw. gibt es viele Streitigkeiten, weil man dort u.a. die ganze Zeit zusammen ist.
 

Benutzer45287 

Verbringt hier viel Zeit
Für mich bedeutet Zusammen ziehen auch ein Zeichen für das Vertrauen in den Partner das man alles gemeinsam schafft und bereit ist sich voll und ganz auf einander einzulassen. Mit dem Partner alle Schwierigkeiten des Alltags zu meistern.

Diese Aussage von Stonic fand ich sehr schön und trifft wohl auch auf mich zu.
Ich höre aber dennoch noch keine Hochzeitsglocken läuten wenn ich daran denke, vielleicht in ca. einem Jahr mit meinem Freund zusammen zu ziehen, eher mal so als Testphase ob wir denn auch wirklich zusammenpassen...
Bei uns wären es wohl auch erst einmal einige praktische Gründe wie die Kosteneinsparungen, wir könnten uns häufiger sehen, ich könnte ihn in der Hausarbeit unterstützen (er wohnt bereits alleine, ich wohn noch zuhause, er macht neben 100% Job noch ne Schule..)
Und eben das Vertrauen.. :herz: ich würd mich total darauf freuen wenn wir uns dieses Vertrauen schenken könnten und irgendwann zusammenziehen würden.

Off-Topic:
Wichtig find ich aber auch noch zu bedenken ob man zu einem Partner zieht oder ob man total neu zusammen mit ganz neuer Wohnung anfängt.
Also ich bin ja dazugezogen und man muss sich schon zurücknehmen, schließlich hat der Partner auch viel aufgebaut und ist stolz drauf und da kann man nicht einfach wie ne bombe dazwischenschlagen...
Das macht mir irgendwie auch noch total Angst, ich möchte auch viel lieber all dies gemeinsam erleben, neue Wohnung suchen, vielleicht noch einige Sachen einkaufen, einrichten.. Ich hätte total schiss wenn ich einfach bei meinem Freund einziehen müsste... :ratlos:
 

Benutzer31272  (37)

Verbringt hier viel Zeit
wir sind aus liebe zusammen gezogen wollten beide einfach weg von den Eltern auf eigenen beinen stehen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren