was bedeutet für euch "gut im Bett"?

Benutzer81937 

Verbringt hier viel Zeit
hey,

ich würde gern Mal wissen, was für euch gut im Bett heißt. Was muss Frau können/machen um "gut" zu sein?
Ich denke manchmal, dass ich nicht gut genug bin. Bin zwar bissl schüchtern und bin mit meinem Körper nicht so zufrieden aber ich bin offen für fast alles. Aber kein Anal, SM oder sowas. Habe kein festen Partner... aber gelegentlich just4fun.

Freue mich über Antworten!
 

Benutzer81937 

Verbringt hier viel Zeit
das ist mir schon klar, áber ich hab generell gefragt was "gut" im Bett für einige bedeutet.
 
F

Benutzer

Gast
Wenn man(n) nicht den Alleinunterhalter spielen muss, würde ich das als sehr positiv empfinden.

AleX
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
"Gut im Bett" heißt für mich auf den Sexpartner eingehen und nicht nur, aber natürlich auch die eigenen Bedürfnisse befriedigen.
 

Benutzer42166  (38)

kurz vor Sperre
Damit eine Frau gut im Bett ist, das heisst ja nicht, dass sie bloß möglichst alle Perversitäten über sich ergehen lässt.
Aber ein paar "Perversitäten" wären schon toll ;-))

"Gut im Bett" heißt für mich auf den Sexpartner eingehen und nicht nur, aber natürlich auch die eigenen Bedürfnisse befriedigen.
Natürlich möchte ich, dass sie auch auf ihre Kosten kommt. Aber wenn ich beurteilen sollte ob eine Frau gut oder schlecht im Bett war hängt das wohl kaum davon ab, wie sehr sie ihre eigenen Bedürfnise befriedigt hat.

#Hannes#
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
Natürlich möchte ich, dass sie auch auf ihre Kosten kommt. Aber wenn ich beurteilen sollte ob eine Frau gut oder schlecht im Bett war hängt das wohl kaum davon ab, wie sehr sie ihre eigenen Bedürfnise befriedigt hat.
Ich persönlich finde den Sex selbst nicht gut, wenn ich merke, dass mein Partner keinen Spaß daran hat. :zwinker:
 

Benutzer42166  (38)

kurz vor Sperre
Ich persönlich finde den Sex selbst nicht gut, wenn ich merke, dass mein Partner keinen Spaß daran hat. :zwinker:
Ich spreche nicht vom Sex sondern ob meine Partnerin "gut" oder "schlecht" im Bett ist - auch wenn ich der Meinung bin, dass man das sowieso nur schwer quantifizieren kann.

#Hannes#
 

Benutzer81937 

Verbringt hier viel Zeit
danke für eure Antworten!

und was genau mögt ihr im Bett? Was sollte Frau tun (natürlich auch wenn sie es selbst mag und Spaß macht) damit ihr sagen könnt: "boah, das war eine tolle Nacht, die ist der absolute Knaller im Bett"?
Und andersrum, wann ist die Frau nicht so gut im Bett so dass man die Nacht nicht unbedingt wiederholen möchte oder halt nur zur Not?
 

Benutzer42166  (38)

kurz vor Sperre
[..] Was sollte Frau tun (natürlich auch wenn sie es selbst mag und Spaß macht) damit ihr sagen könnt: "boah, das war eine tolle Nacht, die ist der absolute Knaller im Bett"?
Ich glaube nicht, dass ich das auf bestimmte Dinge beim Sex herunterbrechen könnte. Es muss halt die Gesamtkomposition passen.

#Hannes#
 

Benutzer71767 

Verbringt hier viel Zeit
und was genau mögt ihr im Bett? Was sollte Frau tun (natürlich auch wenn sie es selbst mag und Spaß macht) damit ihr sagen könnt: "boah, das war eine tolle Nacht, die ist der absolute Knaller im Bett"?

Ein Patentrezept, was du machen sollst, damit dem Mann der Sex gefällt, kann dir hier wohl niemand geben. Das hängt ganz einfach damit zusammen, dass jeder Mensch einfach andere Vorlieben und Bedürfnisse hat. Pauschalisieren lässt sich da nichts.
 

Benutzer80252 

Verbringt hier viel Zeit
Gut im Bett ist schwer definierbar...

Es sollte halt nicht langweilig werden, und die Offensive sollte von beiden ausgehen.

'Du verwöhnst mich und ich leg mich nur hin und warte ab' - Sowas sollte halt nicht der Fall sein.

Und wenn Ich davon rede, das mich eine Frau fertig macht, dann meine ich viele Stellungswechsel oder Stellungen in der Sie die aktive ist und mich damit so heiß macht, das ich total aus der Puste komme. :engel:
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also für mich ist eine Frau gut im Bett, wenn:

- Sie zu allem halbwegs normalen bereit ist (oral, anal)
- Sie nicht zu viel nachdenkt ("Gefallen ihm meine Brüste? Lieber mal verstecken!")
- Sie auch an sich denkt und sich Befriedigung verschafft
- Sie zeigt, wenn ihr etwas gefällt
 

Benutzer11128 

Beiträge füllen Bücher
"Gut im Bett" (was für ein fürchterlicher Begriff :kopfschue) ist meiner Meinung nach ein Mensch, der verstanden hat, dass die weibliche und männliche Sexualität meistens sehr verschieden ist.

Und dann auf die Wünsche und Empfindungen des Partners eingehen kann (auch wenn es nicht unbedingt die eigenen Wünsche sind).
 

Benutzer49680 

Verbringt hier viel Zeit
Bei Männern ist es das Bewusstsein, eine Frau so anzufassen, dass sie dahinschmilzt. D. H. gekonnt berühren, das kann die Hand am Bein oder am Hals oder sonst wo sein, hauptsache sie tut es mit diesesm gewissen (gekonnten) etwas.

Dazu kommt der Hüftschwung, nur rein und raus ist langweilig, dazu gehört noch ein wenig Bewegung in der Hüfte.

Frau darf im Bett nicht zerdrückt werden, ein Mann der wie ein Sack nasses Mehl auf mir liegt, ist schlecht im Bett.


Bei Frauen ist es denke ich nicht was sie machen, sondern dass sie überhaupt etwas tun; d. h. eine Frau die nur da liegt und sich gefallen lässt wie er in sie eindringt ist schlecht, sie muss isch schon dazu bewegen, damit sie ihm ein schönes Erlebnis bereitet.
Eben so, eine Frau die sich nur verwöhnen lässt, aber nicht einmal ihren Partner streicheln kann. Sollte auch bei ONS so sein, denke ich, dass man sich aktiv beteiligt.
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
ich hoffe, ich bekomme nie einen partner, der mich danach fragt: na schatz...war ich gut? :zwinker:


guter sex fängt bei mir schon beim küssen an. wenn ich dabei weiche knie bekomme, kann "er" schon fast nichts mehr falsch machen.
es gibt einfach menschen, mit denen man hamoniert. bei denen sich die körper gegenseitig anpassen, wo jede bewegung den anderen erregt und stimuliert.
das kann man irgendwie schlecht beschreiben.....
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Wenn mein Partner seinen Körper mag, neugierig ist und gern was neues ausprobiert, viel kuschelt und auf meine Bedürfnisse eingeht, dann ist er gut im Bett.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Hm, eine Frau ist meines Erachtens nach dann gut im Bett, wenn es ihr um ihre eigenen und um seine Bedürfnisse geht. Wenn sie weiß wie sie es anstellen muss um befriedigt zu werden und ihn ebenfalls befriedigen kann. Wenn sie offen für Neues ist, gerne etwas ausprobiert, nicht zu viel über alles nachdenkt (Ausnahme: Verhütung). Wenn sie weiß mit ihren Reizen umzugehen, wenn sie die Kunst des Aktiv-Seins und des Verführens beherrscht und nicht immer Routine-Sex "bietet".
 

Benutzer72975 

Verbringt hier viel Zeit
für mich ist ein mann gut im bett, wenn er nicht egoistisch ist; wenn er aktiv ist und mich nicht alles machen lässt; wenn er zeigt, dass er spaß hat und wenn er sich nciht alles gefallen lässt und alles macht, was ich will oder immer wieder fragt, ob es schön is und bla :angryfire
und für mich sollte sex zärtlich sein und ebenso schön sollten seine küsse sein :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren