Was anziehen als Rechtsanwaltsfachangestellte?

Benutzer45886 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!

Ich würde Dir auch raten, einen Mittelweg zu finden und dann nachzufragen, was "erwünscht" ist.
Wenn du eine Jeans anziehst, würde ich eine Bluse anziehen oder ein schönes Poloshirt. Dazu aber hohe Schuhe, das wirkt besser und vorallem femininer.

Die gezeigt Hose finde ich klasse. So was wäre für den ersten Tag auch geeignet - einfach mit einem schönen Top und schönes Schuhen kombinieren.
die Schuhe finde ich zwar nicht schlecht, aber Du solltest darauf achten, das Du gut damit laufen kannst und Du nicht eventl. ständig rausrutscht. Das macht nämlich keinen guten Eindruck.

Wann hast du denn Deinen ersten Arbeitstag?
 

Benutzer53084 

Verbringt hier viel Zeit
Mein 1. Arbeitstag ist der 1. August.
Also ich glaube, ich kauf mir so ne Hose, wie auf dem Bild. Also eine Stoffhose, braun oder so, und ein weißes T-shirt.
Passt das dazu?
Tops also so Spaghettiträger sind nicht so gut oder?
Obwohl ich viel lieber Tops anziehe anstatt T-shirts, gerade jetzt im Sommer.
Und zu den Schuhen, hmm, ich werd mal welche suchen, die einen kleinen Absatz haben und dazu passen.
Oder habt ihr vielleicht nen konkreten Vorschlag was für Schuhe zu dem Outfit passen, dass ich oben beschrieben habe?
 

Benutzer7857  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hab ne Ausbildung gemacht als Rechtsanwaltsfachangestellte und habe endlich ab 01.07.2006 einen Arbeitsplatz.

Ich habe immer Jeans angezogen, wenn es wärmer war, Caprihosen und T-Shirts. Blusen sind auch gut. Kannst eigentlich alles anziehen, aber wie schon gesagt, kein Minirock (bis zu den Knien ist ok) und nicht bauchfrei und kein tiefer Ausschnitt...
 

Benutzer60452 

Verbringt hier viel Zeit
Die Schuhe und die Hose find ich angemessen. Spagettiträgertops sind finde ich absulute Nonos... Ich fange auch bald meine Ausbildung als Bankkauffrau an, Jeans sind natürlich auch großes Verbot, und hab mich fast völlig neu eingekleidet. Habe jetzt 3 Anzüge/Köstüme, schwarze, braune, graue Hosen, Blazer, T-shirts und Blusen. Turnschuhe sind in einer Bank auch nicht angemessen, denke aber, dass es bei Anwälten nicht ganz so streng zugeht :zwinker:
 

Benutzer31817  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Also eine Bekannte von mir lernt auch Rechtsantwaltsgehilfin und die zieht sich relativ normal an :zwinker: Von den Schuhen her, trägt sie oft Schuhe mit Pfennigabsatz (macht aber m.M.n nur Sinn, wenn man wirklich damit den ganzen Tag auch laufen und stehen kann :zwinker: ) oder im Sommer oft Ballerinas. Dann hat sie oft Röcke (knielang) aber auch mal normale Jeans an. Obenrum oft schicke Tops! :smile:
 

Benutzer57749 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin jetzt 16 und wollte mich eigentlich ganz normal anziehen.Jeans, Röcke, Tops oder T-shirt. Gerade jetzt im Sommer.. was soll ich da anziehen?
im büro sind auch im sommer bauchfreie sachen unerwünscht. meist jedenfalls. geh am anfang eher nicht bauchfrei und mit mindestens knielangen röcken. dann kannst du dir ja erstmal ansehen wie sich die anderen damen kleiden
 

Benutzer55113  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich arbeite in einem kleinem Familienbetribm im Büro. Meiner Chefin ist es egal wie rumlaufe, ich komme mit Röcken, Jeans, Spagettitops, teilweiese echt kurzen sachen die de Phantasie nicht mehr viel Freiraum lassen zur Arbeit, und sie hat sich nie beschwert. Auch meine Piercings werden toleriert.

Ich hatte übrigens mal ein Praktikum in einer Kanzlei. Und die waren da sehr leger gekleidet. Jeans, Shirt, Piercing in der Lippe, alles kein Problem. Ist alles vom Arbeitgeber abhängig.
 

Benutzer57345 

Benutzer gesperrt
Minirock finde ich kein Problem. Bestimmt keinen Po-kurzen aber bis halbe Oberschenkellänge finde ich normal.

Wichtig ist dass Du Dich selbst wohlfühlst.

Tunlichst lassen würde ich alle Arten von Piercings und wenn Du tätowiert bist, bloß verstecken. Wirkt assozial.
 
2 Woche(n) später

Benutzer53084 

Verbringt hier viel Zeit
Tattoos und Piercings habe ich eh nicht. Außer eben die Ohren :zwinker:
Vor ein paar Tagen hat die andere Auszubildende bei mir angerufen, weil sie im gleichen Ort wohnt wie ich, und sie hat mir angeboten, mit ihr zusammen in die Kanzlei zu fahren. Also mit der Bahn.
Und dann hat sie auch die Schuhe angesprochen. Sie meinte, ich müsste keine hohen Schuhe anziehen, weil ich ja auch mal in die Stadt laufen muss, Post holen und so. Weil sie den Fehler gemacht hätte, und am 1. Tag hohe Schuhe angezogen hat.
Sie meinte, ich könnte auch Turnschuhe anziehen oder auch mal Flip Flops.
Hab mir auch schon 3 T-shirts gekauft, ohne großen Ausschnitt natürlich. 2 braune & ein so blasses grünes. Ne Freundin von mir meinte, dass das so gut zu meinen Augen passt :grin: Naja..
Ich werd mir glaub ich noch einmal andere Schuhe kaufen. Nicht Flip Flops sondern wo halt keine Abzweigung beim Zeh is. kA wie das heißt. Ganz normale eben.
Und dann werd ich ne Jeans anziehen und ein T-shirt.
Wenn ich mit der Auszubildenden dann hinfahre, werd ich sie aber nochmal genauer auf die Kleidung ansprechen. Ob ich auch Tops anziehen dürfte.
Das wars. wollte euch das nur nochmal berichten.
 

Benutzer28457  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich arbeite in einer bank, wie habens leider nicht so gut :zwinker: Bei mir ist Hosenanzug Pflicht, Jeans und Sneakers sind absolut verboten. Hach, das nervt schon manchmal :flennen:
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Also ich als RAFA geh eigentlich ganz normal zur Arbeit. Natürlich nicht im Schlabberlook. Aber Jeans und einen Pulli hab ich öfters an. Auch mal nen kürzeren Rock, so ca. knielang oder halt ganz lang. Ich trag auch mal ne Bluse zu ner Jeans, sieht dann auch schick aus. Ne Stoffhose ist auch mal was schickes. Kostüm ist in den meisten Kanzleien zu übertrieben, schließlich arbeiten wir nicht so öffentlich, wie zb in einer Bank.

Und Schuhe? Solange du nicht mit ausgelatschen Joggingschuhen zur Arbeit gehst, sollte eigentlich alles okay sein. Die von deinem ersten Link sind zb nicht schlecht, solange du darin 8 bis 9 h am Tag durchhältst.

Wie wäre es, wenn du am ersten Tag eine Stoffhose und ein dazu passendes, nicht zu schickes, Oberteil trägst? Dann bist nicht overdressed und nicht underdressed ( :grin: ) und du kannst den Tag über Kolleginnen angucken, wie sie sich kleiden und nachfragen, was angemessen ist.
 
2 Woche(n) später

Benutzer63216 

Verbringt hier viel Zeit
Oder habt ihr vielleicht nen konkreten Vorschlag was für Schuhe zu dem Outfit passen, dass ich oben beschrieben habe?

Was in der Art vielleicht (alle von Deichmann, kosten also kein Vermögen).

00_1220819_pp.jpg


00_1210826_pp.jpg


00_1210879_pp.jpg
 

Benutzer53084 

Verbringt hier viel Zeit
Ui, den ersten Schuh find ich ja schön.
Ich war in letzter Zeit sooo oft im Deichmann, dass kann man schon gar nicht mehr zählen, und hab die Schuhe nicht gesehen.
Ich hab in jedem Geschäft geschaut, wo es schöne Schuhe gibt, aber nichts wirklich schönes gefunden.
Hab mir vor ein paar Tagen so weiße Ballerinas gekauft, und so braune Mokassins. Die sehen ein bisschen altmodisch aus, aber für die Arbeit find ich die eigentlich perfekt.
Ich glaub aber ich zieh für den 1. Arbeitstag Turnschuhe an. Fühl ich mich am wohlsten drin.
Oder ist Jeans und Turnschuhe underdressed? :smile:
 

Benutzer63216 

Verbringt hier viel Zeit
Hab mir vor ein paar Tagen so weiße Ballerinas gekauft, und so braune Mokassins. Die sehen ein bisschen altmodisch aus, aber für die Arbeit find ich die eigentlich perfekt.
Ich glaub aber ich zieh für den 1. Arbeitstag Turnschuhe an. Fühl ich mich am wohlsten drin.
Oder ist Jeans und Turnschuhe underdressed? :smile:

Ballerinas find ich auch toll, Mokassins mag ich dagegen garnicht. Aber das ist ja zum Glück geschmackssache. :zwinker:

Und ob Jeans/Turnschuhe ok ist wird dir wohl nur dein Chef sagen können. Ich bin immer lieber etwas underdressed als zu overdressed.
 
C

Benutzer

Gast
Also ich finde die gezeigten Sachen auch gut :smile2: Wie war dein erster Tag denn so? :smile2:

Off-Topic:
Ich hab ab Ende September bis Ende Oktober ein Praktikum beim NDR Fernsehen... Was kann ich dort anziehen? Freunde meinten 3/4 lange Hose, Flip Flops und ein nettes Top würden gehen. Aber ich finde dann seh ich eher so aus, als möchte ich mir das Geländer nur angucken *fg*

Hätte jemand Ideen? Würde mich freuen, wollte nicht unbedingt neuen Thread öffnen... :smile2:
 
M

Benutzer

Gast
Hi, ich bin auch Rechtsanwaltsfachangestellte und gerade mit meiner Ausbildung fertig geworden. Hier bei meinem Chef ist es alles ziemlich locker. Ich durfte in ganz normaler Kleidung kommen und im Sommer wenns so heiß ist dürfen wir hier auch Barfuß rumlaufen.
 

Benutzer53084 

Verbringt hier viel Zeit
War jetzt schon mein 3. Tag heute in der Kanzlei.
Die andre Auszubildende hat mir alles erklärt und so (also auch wegen Klamotten.)
Man kann schon Jeans anziehen (sie hatte an meinem 1. Tag auch Jeans an), aber halt keine durchgebleichten oder kaputten.
Zu grelle T-shirts sollte man auch nicht anziehen oder pinke Haare oder so.
Röcke dürfen bis unter die Oberschenkel gehen. Also noch über den Knien.
Flip Flops darf man, aber nur wenn da noch was dran is, Blumen oder sonstiges, sonst gelten die als Badelatschen.
Tops im Hochsommer darf man auch anziehen, aber der Ausschnit muss dann gerade sein. Ja und Ausschnitte natürlich nicht so tief.
Ich hatte am 1. Tag ne weiße Stoffhose an, Material war so bissel fester als Stoff. Und T-shirt und weiße Turnschuhe.
Die Sekretärin dort, die am Empfang sitzt, ist eh total nett, und hat mich gleich am 1. Tag gefragt woher ich die Schuhe hab, weil genau die gleichen ihre Tochter auch haben will :smile:
Joaa, und sonst, hab erfahren, dass es dadrin schon 1, 2 Personen gibt, mit denen man vorsichtig umgehen sollte..
Aber ja, is eigentlich ganz okay da.
Nur hab ich fast keine Freizeit mehr, bin kaum mehr zu Hause :flennen:
nun gut, den Thread könnte man jetzt für die Off-Topic-frage von Cornflakes verwenden. Mein Thema ist ja eigentlich erledigt :zwinker:
Danke für eure Antworten, könnt natürlich auch gerne weiter antworten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren