Was ändern wenn ihr zeit zurückdrehen könntet??

Benutzer118094  (40)

Benutzer gesperrt
was würdet ihr ändern wenn ihr die zeit zurückdrehen köntet?
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Es gibt so viele Kreuzungen im Leben, die auf andere Lebenswege geführt hätten...

...aber dann wäre man ja nicht da, wo man jetzt ist. Da es mir sehr gut gefällt, wo ich jetzt bin, würde ich also nichts ändern.

Aber hin und wieder frage ich mich neugierig, was passiert wäre, wenn ich mich für ein anderes Studium oder die Konkurrenten meiner Exfreunde entschieden hätte. Hat was von "Butterfly Effect" ;-)

Vielleicht wäre ich dann jetzt Schickimickizahnarztgattin. Oder Rockstarfreundin. Wäre beides drin gewesen...
 
M

Benutzer

Gast
- ich würde gerne abi machen
- mich mehr anstrengen für meinen führerschein
- meine uroma mehr besucht und mit ihr geredet haben
 

Benutzer113220 

Sehr bekannt hier
Ja, da wüsste ich was. Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich verhindern, dass ich mit einem (mittlerweile) Ex-Freund eine Beziehung eingehe. Damit könnte ich mir wohl sehr sehr vieles ersparen- inklusive Folgeschäden.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Sehr vieles!
Ich würde versuchen die Zeit viel besser und bewusster zu genießen und sie nicht allzu sehr zu verschwenden.
Manche Dinge hätte ich besser schon viel früher gemacht als ich es jetzt getan habe aber immerhin besser spät als nie.
Ich hätte manche Menschen aus meinem Leben "verbannt" und wäre froh gewesen sie nie kennengelernt zu haben.
Auch wenn man durch diese Begegnungen natürlich auch viel gelernt hat, hätte ich auf die harte Tour wirklich gerne verzichtet.
Auch in beruflicher Hinsicht hätte ich einiges verändert.
Vor allem die letzten paar Jahre waren zum Vergessen, meine Kindheit würde ich nicht ändern wollen denn die war wirklich im Großen und Ganzen sehr schön.
 

Benutzer101478  (29)

Meistens hier zu finden
Wie hier doch alle nur für sich selbst die Zeit verändern würden :smile:

Ich würde wohl eher versuchen den 2ten Weltkrieg zu verhindern... Würde eine Menge Menschen sehr viel Leid ersparen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Nichts.
Nicht alles ist glatt gelaufen, aber das, was ich wirklich gewollt habe, habe ich gemacht/bekommen.
Ich bin zufrieden, es läuft gut.
Keiner kann mir sagen, ob das auch so wäre, wenn es anders gelaufen wäre.
 
D

Benutzer

Gast
was würdet ihr ändern wenn ihr die zeit zurückdrehen köntet?

NICHTS! REIN garnichts!

Ich freue mich über jeden Fehler, den ich machte, über jedes Missgeschick und ich bin stolz darauf, dass ich daraus gelernt habe.

Es gab einige Tiefs, ich war ganz weit unten und wieder obenauf.
Habe einigen Menschen sehr weh getan.

Heute ist mir alles das bewusst, ich versuche heute Dinge so zu beeinflussen, dass ich Fehler nicht wiederhole. Dass das Leben "rund" bleibt und schließlich soll der Kreis sich wieder schließen.

Ich wäre heute nicht der, der ich bin, wenn alles nicht so gekommen wäre, wie es kommen musste.

Ich maße es mir nicht an, irgendein Ereignis in der GEschichte der Menschheit ändern oder anders machen zu wollen oder zu können!
 
A

Benutzer

Gast
Ich würde wohl eher versuchen den 2ten Weltkrieg zu verhindern... Würde eine Menge Menschen sehr viel Leid ersparen.

Das würde mich in einen heftigen inneren Konflikt führen, weil ich dann niemals geboren wäre, wenn der zweite Weltkrieg nicht gewesen wäre. :hmm: Aber ja, was bin ich gegen Millionen von Menschen

@Topic
Ich würde meine dämliche Kieferoperation verweigern, die hat mir nichts als Ärger und Schmerzen gebracht und geholfen hat sie auch nicht - im Gegenteil hab ich deswegen Zähne verloren.

Das ist etwas, auf das ich echt verzichten hätte können.
 
P

Benutzer

Gast
Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich am 18.07.2002 den Bus nehmen anstatt mit dem Rad in die Stadt zu fahren. :jaa

Dann würde der besoffene Vollidiot vielleicht niemanden über den Haufen fahren! :ashamed:
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Vor allem mehr Zeit mit meinem verstorbenen Exfreund verbringen. Das Risiko, dass mein Leben dann "eine andere Wendung nimmt" oder ich "dann nicht die wäre, die ich jetzt bin" nehme ich dafür in Kauf.
Und ich würde ein paar Menschen nicht weh tun, mich anders verhalten.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich wäre vor dem Abi noch mit zu meinem Opa gefahren, der am Wochenende danach gestorben ist.

Und ich hätte wohl früher bei bestimmten Sachen mehr nachgehakt, um Dinge zu verhindern, die nun familiär verbockt wurden und meiner Oma viel Stress verursachen. Hätte man da mal früher Druck gemacht, dann hätte man da so Einiges abwenden können.

Gesundheitlich würde ich wohl im Rückblick eine feste Zahnspange verlangen und meinen Gaumen weiten lassen. Außerdem würde ich früher mit Sport anfangen und mehr für Rücken und Haltung tun. Und ich hätte gerne die Zeit zwischen Ende 2008 und Anfang 2010 zurück, in der ich wegen schlechter Ärzte so müde war, dass ich nichts auf die Reihe bekommen habe und leider eine wichtige Uniarbeit absagen musste.
 

Benutzer100759 

Sehr bekannt hier
Ich bin grundsätzlich zufrieden, also gibt es nicht viel zu ändern.

Vielleicht, daß ich schon früher etwas lockerer geworden wäre, was das Studium angeht. Und daß ich mit 16 mir schon meinen jetzigen Partner geschnappt hätte und mir die anderen Beziehungen geschenkt hätte.
 

Benutzer101478  (29)

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Das würde mich in einen heftigen inneren Konflikt führen, weil ich dann niemals geboren wäre, wenn der zweite Weltkrieg nicht gewesen wäre. Aber ja, was bin ich gegen Millionen von Menschen
Hmm... Mist. Man könnte allerdings genug verhindern...
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Hm, schwer zu sagen :zwinker: So ganz wunschtraummäßig hätte ich wohl spontan gesagt, ich hätt was andres studiert und wär vorher nach dem Abi ne Weile einfach weg gegangen... aber etwas realitätsnaher denk ich mir dann - dann hätt ich meine tollen Freunde nicht, und so vieles andere wäre davon beeinflusst.
Ist mir zu unüberschaubar.

Weltereignisse, da würde ich mich noch weniger einmischen, weil ich mir nicht anmaße zu entscheiden, was lieber nicht hätte geschehen sollen und was statt dessen besser geschehen wäre. Nur weil ein Krieg nicht oder anders stattfindet, hat man noch nicht die Welt verbessert - eventuell sogar im Gegenteil. Nein nein, da würde ich sicherlich nicht hineinpfuschen.

Was ich jedoch ohne größere Auswirkungen rückkgängig machen könnte und würde, ist die Entscheidung mit meinem Ex eine Beziehung einzugehn. War nicht so das klügste seinerzeit - aus heutiger Sicht betrachtet. Außerdem ist das so ziemlich die einzige Entscheidung, die ich wirklich gerne nochmal anders treffen würde...
 

Benutzer113764 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wie hier doch alle nur für sich selbst die Zeit verändern würden :smile:

Ich würde wohl eher versuchen den 2ten Weltkrieg zu verhindern... Würde eine Menge Menschen sehr viel Leid ersparen.

Warum den 2.? Warum nicht den 1.? Oder beide? Und vergess nicht die ganzen Naturkatastrophen.

Ich glaube wenn man den zweiten Krieg verhindert hätte, wären wir spätestens jetzt an dem Punkt wo er ausbrechen würde. Aber man lernt ja aus der Geschichte.




@topic:
ich würde direkt nach der Schule studieren, statt eine Ausbildung anzufangen...
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Alles, was in meinem Leben so richtig schiefgelaufen ist und ich gerne anders gehabt hätte, hätte ich niemals beeinflussen können. Ich war zu diesen Zeitpunkten noch ein Kind/eine Jugendliche und konnte meinen Eltern nicht entkommen. Und die Menschen, die ich nach Hilfe fragte, haben mir nicht geholfen.
Wenn etwas anders hätte laufen sollen - ich hätte mit 16 in ein betreutes Wohnen gehört. In den Jahren mit 17-19 hat meine Mutter nahezu jeden Tag reinsten Psychoterror betrieben, das prägt mich bis heute.

Doch: Ich denke, ich habe aus meinen mir gegebenen Möglichkeiten das Beste gemacht - und muss nichts bereuen.
 

Benutzer85637 

Meistens hier zu finden
Ich wäre damals vor drei Jahren im Januar nicht nach Frankfurt gefahren und ich hätte mir vor fünf Jahren nicht selbst ein paar Narben zugefügt. Ich hätte mich mit 17 nicht zweimal besinnungslos besoffen. Wenn ich mit 14 nicht gedroht hätte, mir etwas anzutun, wäre mein Leben wohl sehr anders verlaufen. Keine Ahnung, ob besser.
 

Benutzer49007  (34)

Sehr bekannt hier
Ich wüsste ganz vieles zu ändern in meinem Leben. In der Schulzeit und auch davor. Aber wer weiss was dann geworden wäre wenn das Leben nicht manchmal genau und ganz exakt soo beschissen verlaufen wäre, wie es kommen musste.
Heute bin ich ja glücklich so wie es ist und wirklich ändern will ich kaum was
 

Benutzer78066  (43)

Sehr bekannt hier
.... und ich weiß nicht, ob ich das überhaupt möchte.
Jeder meine Fehler und Fehltritte hat mich dahin geführt, wo und was und wie ich heute bin.


Müßig darüber nachzudenken ................. habe mir schon mal überlegt, was wäre wenn oder wenn ich eher oder oder oder ........................................... aber es ist wie es ist.

****

Und allgemein? Ist gut dass niemand dran drehen kann und alles herumwurschteln kann. Das wäre ja ein Chaos ....
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren