Warum wollen alle Männer was von mir??

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Mich würde interessieren (habe ich eindeutig beobachtet) warum Frauen sich von Typen die sich nicht die Bohne für sie interessieren poppen lassen, und von Männern die ihnen ans Herz gewachsen sind meist nicht?

Mannomann....Du pauschalisierst aber ganz schön...:kopfschue

Glaub mir, würde mir mein Freund keine Annerkennung schenken, würde ich auch keinen Sex geschweige denn eine Beziehung mit ihm haben wollen.
Wieso scherst du wieder alle Frauen über einen Kamm? Es gibt solche und solche.

Zum Thema:
Ich glaube, es liegt in der Wirkung auf andere Männer. Vielleicht auch nur unterschwellig, aber Männer sind doch auch nicht so blöd und denken bei jeder hübschen Frau,die sich mit ihnen unterhält, an Sex. Vielleicht strahlst du irgendwas unterbewusst aus.
 
D

Benutzer

Gast
Mannomann....Du pauschalisierst aber ganz schön...:kopfschue

Glaub mir, würde mir mein Freund keine Annerkennung schenken, würde ich auch keinen Sex geschweige denn eine Beziehung mit ihm haben wollen.
Wieso scherst du wieder alle Frauen über einen Kamm? Es gibt solche und solche.

Zum Thema:
Ich glaube, es liegt in der Wirkung auf andere Männer. Vielleicht auch nur unterschwellig, aber Männer sind doch auch nicht so blöd und denken bei jeder hübschen Frau,die sich mit ihnen unterhält, an Sex. Vielleicht strahlst du irgendwas unterbewusst aus.

Ich weiss nicht genau. Ich bin mittlerweile ohnehin schwer im Zweifel darüber ob Frauen überhaupt selber wissen was sie wollen. Ich meine ich habe einiges mit Frauen erlebt, und manches war wirklich total komisch.

Es gab auch mal einen Bericht im TV von einer biederen Frau die verschleppt wurde. Irgendwie nach Arabaien oder so. Die machen das ja und klauen einfach Frauen. Die wurde aber dort gut behandelt, gepflegt und alles. Nur eben jeden Tag von den Leuten da durchgebumst. Dafür hatten die diese Frau geklaut.

Man muss sich das so vorstellen das es der da total gut ging und sie besser behandelt wurde als würde sie hier sein, aber als Preis dafür wurde sie eben einfach von den Typen da durchgepoppt. Tja und wie das eben so ist meinte sie im nachinein das ihr das alles gefallen hat und sie sich sogar in eins von den Arschlöchern veliebte.

So ist das eben. Was ich meine ist, hätte man die Frau vorher gefragt hätte sie gesagt: "Niemals würde ich sowas gutfinden, und in eins von den Arschlöchern verlieben würde ich mich erst recht nicht."

Und genau das habe ich unheimlich oft bei vielen Frauen beobachtet, dass sie etwas sagen aber was ganz anderes machen.:zwinker: Das meinte ich.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Und genau das habe ich unheimlich oft bei vielen Frauen beobachtet, dass sie etwas sagen aber was ganz anderes machen.:zwinker: Das meinte ich.

OK...das kann in einigen Fällen stimmen. Einspruch erstattet :zwinker: (obwohl das gerade ein sehr krasses Beispiel war)

Aber hinsichtlich dieser Theorie kann es dann auch zutreffen,was ich meinte. Unterschwellig verhält sie sich evtl. als wäre sie offen für die Männer, was bei denen auch so ankommt, aber es ist ihr nicht bewusst,sie denkt,sie würd sich kumpelhaft normal verhalten.
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Ich will nicht UNBEDINGT männliche Freunde. Es ist nur so, dass ich eigentlich schon immer besser mit Jungs auskam, als mit Mädchen. Das fing schon in früher Kindheit an, als die anderen mit ihren Barbies gespielt haben und ich lieber mit den Kerlen auf Bäume geklettert bin. Mit 10 Jahren hatte ich für 3 Jahre einen besten Freund, der aber irgendwann auch was von mir wollte, wie ich es aus heutiger Sicht sehe.
Ich bin zwar in vielen Dingen auch ganz Frau, z.B. schminke ich mich gerne und zieh mich auch gerne schön an, aber mit Männern kann man einfach besser Pferde stehlen, und muss nicht auf Manieren achten Es macht einfach mehr Spaß, die klopfen die besten Sprüche und sind einfach am lockersten. Darum hätte ich lieber männliche Freunde.
Außerdem kam es nicht selten vor, dass meine weiblichen Freunde eifersüchtig auf meine Wirkung auf Männer waren, sodass sie entweder hinterhältige Intrigen spannen, oder einfach gar nicht mehr mit mir befreundet sein wollten. Dabei kann ich doch auch nix dafür. So toll find ich mich dann auch wieder nicht.

Ich hab zwei Brüder, bin so gut wie nur unter Jungs aufgewachsen, hab nicht Puppen, sondern Fußball gespielt, hatte auch immer lieber männliche Freunde. Ich verstehe mich ausgezeichnet mit Männern, in vielen Fällen besser, als mit Frauen. DA kann ich dich verstehen.
Aber es ist doch beim besten Willen nicht so, dass es keine Frauen gibt, mit denen man wunderbar befreundet sein kann! Für eine oberflächliche Bekanntschaft ist die Konstellation Frau + Frau natürlich gänzlich ungeeignet, meistens jedenfalls. Und da ist es wirklich leicht, zu sagen, man versteht sich besser mit Männern. Man kommt als Frau leichter ins Gespräch mit ihnen, ist alles lockerer.
Aber FREUNDSCHAFT ist schon wieder ganz was anderes. Und nachdem das bei dir offensichtlich mit Männern nicht funktioniert - und mit Frauen anscheinend auch nicht - würde ich mir zuerst weniger Gedanken darüber machen, warum angeblich "alle" Männer was von dir wollen, sondern darüber, wie denn deine Qualitäten als Freundin so aussehen.
Ist ein netter Spruch und hat was Wahres: Wer gute Freunde will, muss zuerst selbst ein guter Freund sein.
Und ich behaupte jetzt mal, auch eine hübsche Frau findet gute Freunde, die richtig an die Menschen rangeht. Wenn sie nicht von sich aus die ganze Zeit behauptet, sie sei so schön und unwiderstehlich und besser als die anderen, findet sie sicher Freundinnen, die nicht eifersüchtig sind (oder denen das nicht auf die Nerven geht) und Freunde, die bereit sind, sich mit der Person selbst auseinanderzusetzen. Es gibt sowohl auf der männlichen wie auch auf der weiblichen Seite außergewöhnlich nette Menschen, die ein wahrer Gewinn fürs Leben sind, gar nicht mal so wenige, man muss sie nur herausfinden - dh bereit sein, sich mit ihnen zu beschäftigen.
 

Benutzer53477 

Benutzer gesperrt
Hallo allerseits!

Langsam frage ich mich, was ich falsch mache bezüglich Männer. Es kommt ab und zu mal vor, dass ich jemanden kennen lerne (nicht allzu oft leider, weil ich schüchtern bin). Ich gehe dann an diese Sachen eigentlich immer erstmal grundsätzlich freundschaftlich ran, weil sich bei mir erst langsam mehr entwickelt. Nur leider klappt meine Strategie nicht, weil alle Männer spätestens nach dem 2. Treffen deutliche Andeutungen Richtung „mehr“ machen. Sei es nun, dass sie mich direkt darauf ansprechen, oder mir nur gewisse Blicke zuwerfen.

Und ich krieg inzwischen schon jedes Mal regelrecht Panik, wenn einer mir überdurchschnittlich lange in die Augen schaut oder mich (vielleicht nur aus Spaß) irgendwo anfasst. :cry: Sofort kommt dann bei mir der Gedanke: „Der will was von mir.“ Ich fühle mich ab diesem Moment dann immer so fürchterlich unter Druck gesetzt, dass gar nichts mehr geht. Ich hab dann einfach ANGST. Angst, den Erwartungen nicht gerecht zu werden. Dabei muss ich mich doch gar nicht schämen, wenn ich nichts empfinde. Nur fällt es mir dann auch immer so schwer, den Männern das zu sagen. Sollte ich mich dann doch mal dazu durchgerungen haben, jemandem mitzuteilen, dass ich nur Freundschaft möchte, reagieren sie genauso, wie ich es gedacht habe: Sie wollen nicht!

Warum um Himmels Willen will oder kann kein Mann mit mir nur befreundet sein?!?:kopfschue
Ich meine...Ja, ich sehe ziemlich gut aus, aber das kann doch nicht alles sein, weswegen die mit mir zusammen sein wollen?! Heißt denn gutes Aussehen gleich, dass alle sich in mich verlieben müssen oder mich als Betthäschen wollen?? Sind denn wirklich alle in mich verliebt oder wollen die nur das Eine? Ich fühl mich irgendwie als Lustobjekt und das nicht erst seit gestern! Ich versteh das nicht. :cry:
Und noch weniger verstehe ich, wieso ich mich nie auch in diese Männer verliebe. Wieso ich für all diese Männer nur Freundschaft übrig habe...Es ist wie verhext.

Ich verstehe mich mit Jungs leider einfach besser, als mit Mädchen und würd am Liebsten viele männliche Freunde haben, was aber nicht geht, weil jeder nach einiger Zeit mehr will. So auch mein bester Freund...der liebt mich jetzt und ich kann es nicht erwidern.:schuechte

Was soll ich denn nur machen? Sind platonische Mann-Frau-Freundschaften denn wirklich so unmöglich? Geht das nur, wenn man hässlich ist?? Es ist so schade drum, denn die meisten der Männer find ich als Menschen total super, die sind nett, witzig, intelligent...Aber ich verliere sie alle, bzw. kann sie nicht mal richtig kennen lernen, weil alle nach dem Motto „Alles oder nichts“ zu leben seinen...:ratlos:

vielleicht solltest du einfach genau das sagen?
wenn du so schockiert bist über die welt. dann such dir einen hässling. der wird schon wissen wie das mit inneren werten läuft. denn wenn du so unoberflächlich bist, sollte das ja kein prob sein.
 
M

Benutzer

Gast
vielleicht solltest du einfach genau das sagen?
wenn du so schockiert bist über die welt. dann such dir einen hässling. der wird schon wissen wie das mit inneren werten läuft. denn wenn du so unoberflächlich bist, sollte das ja kein prob sein.

Mit dem Rat kann ich nichts anfangen. WO bin ich oberflächlich und WO habe ich gesagt, dass es vom Aussehen der Männer abhängt, ob die mit mir befreundet sein wollen? Lesen müsste man können :mad:

thesunnyone schrieb:
Ist ein netter Spruch und hat was Wahres: Wer gute Freunde will, muss zuerst selbst ein guter Freund sein.
Und ich behaupte jetzt mal, auch eine hübsche Frau findet gute Freunde, die richtig an die Menschen rangeht. Wenn sie nicht von sich aus die ganze Zeit behauptet, sie sei so schön und unwiderstehlich und besser als die anderen, findet sie sicher Freundinnen, die nicht eifersüchtig sind (oder denen das nicht auf die Nerven geht) und Freunde, die bereit sind, sich mit der Person selbst auseinanderzusetzen.
Willst du damit sagen, ich wäre eine schlechte Freundin und würde ständig damit prahlen, wie toll ich doch aussehe? Kurzum: Ich sei ganz fürchterlich arrogant?
Wer mich kennt, weiß, dass das nicht stimmt. Und im Übrigen ist es ja nicht so, dass ich keine Freunde hätte. Ich spreche hier nur von Erfahrungswerten und nicht vom Allgemeinzustand.

Ich weiß gar nicht, was die Tatsache, dass ich mich hübsch finde, hier so unglaublich aufgebauscht wird und wieso ich mich an jeder Ecke dafür schämen und rechtfertigen muss, nicht an jedem meiner Körperteile rumzumäkeln und dauernd auf Diät zu sein!? Ich bin bestimmt nicht das Topmodel, es gibt viele Mädchen, die ich bewundere, aber trotzdem kann ich doch mit mir zufrieden sein. Aber das scheint bei euch allen offenbar als arrogant anzukommen, wenn jemand was auf sein Äußeres hält und einfach zufrieden ist und nicht dauernd rumnölt.
Ich finde mich nicht perfekt und alle Männer bekomme ich sicherlich auch nicht, vielleicht kam das missverständlich rüber, so wie anscheinend alles. Wer Sachen falsch verstehen will, der tus auch.
 

Benutzer33540 

Verbringt hier viel Zeit
ich muss Misty jetzt mal in Schutz nehmen, Sie hat ja nur einen gut gemeinten Thread gestartet und sich Nix dabei gedacht. Sorry!!! Und wenn Du willst, bin ich Dein Freund :bier_alt: :zwinker:
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Willst du damit sagen, ich wäre eine schlechte Freundin und würde ständig damit prahlen, wie toll ich doch aussehe? Kurzum: Ich sei ganz fürchterlich arrogant?
Wer mich kennt, weiß, dass das nicht stimmt. Und im Übrigen ist es ja nicht so, dass ich keine Freunde hätte. Ich spreche hier nur von Erfahrungswerten und nicht vom Allgemeinzustand.

Ich weiß gar nicht, was die Tatsache, dass ich mich hübsch finde, hier so unglaublich aufgebauscht wird und wieso ich mich an jeder Ecke dafür schämen und rechtfertigen muss, nicht an jedem meiner Körperteile rumzumäkeln und dauernd auf Diät zu sein!? Ich bin bestimmt nicht das Topmodel, es gibt viele Mädchen, die ich bewundere, aber trotzdem kann ich doch mit mir zufrieden sein. Aber das scheint bei euch allen offenbar als arrogant anzukommen, wenn jemand was auf sein Äußeres hält und einfach zufrieden ist und nicht dauernd rumnölt.
Ich finde mich nicht perfekt und alle Männer bekomme ich sicherlich auch nicht, vielleicht kam das missverständlich rüber, so wie anscheinend alles. Wer Sachen falsch verstehen will, der tus auch.

Was ich damit sagen will, steht ganz genau und Wort für Wort in meinem Thread. Was du noch dazu interpretierst, ist deine Sache.

Abgesehen davon kannst du gern von dir behaupten, dass du hübsch bist, das wird schon stimmen. Ich finde mich selbst auch gelegentlich recht hübsch und viele andere finde ich auch sehr hübsch. Nur finde ich nicht, dass so etwas weder besonders wichtig noch besonders allgemein gültig ist. Und ich könnte sogar auch mit einem ähnlichen Problem wie du aufwarten, es ist nicht so, dass ich dich nicht verstehen würde und ich glaube dir auch gern, dass du nicht arrogant bist oder sowas. Aber dieser Thread ist zwischenzeitlich irgendwie ins Negative abgerutscht, jedenfalls gefühlsmäßig für mich (woran ein paar provozierende und offensichtlich auch dämliche Männlein nicht ganz unbeteiligt sind), also wollte ich auch noch meinen Senf dazu geben. Mir gings, und das wirst du sicher feststellen, wenn du meinen Beitrag liest, um Freundschaften und nicht um die Frage, wie du dich findest und ob ich das für gerechtfertigt, arrogant oder nebensächlich halte.

Nebenbei: in einem Forum ist es schwierig, sich hinzustellen, zu sagen, dass man sich hübsch findet, von seinen weiblichen Reizen zu schwärmen, die man auch selbst nicht übersehen könne und dabei zu erwarten, dass sich alle den Rest (also: Schreiber ist keinesfalls arrogant oder eingebildet, bringt eine objektive Beurteilung, die für jeden Beobachter stimmt, ist ein wahnsinnig netter Mensch, gar nicht oberflächlich etc bzw was sonst an Vorwürfen gekommen ist) einfach dazudenken.
 

Benutzer27227  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube du bist gar nicht sauer, weil keine Männer mit dir befreundet sein wollen.

Du bist traurig, weil du dich in niemanden verlieben kannst.
 

Benutzer40679 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich sehe das ganze hier ja aus einer ganz anderen Perspektive! Ich kenne das auch ganz gut!

Es kann wirklich sein, dass du eine ganz besondere Ausstrahlung auf Männer hast! Das hat nichts mit kurzem Rock und billig zu tun, sondern mit einer Anziehung, dass die Männer sich gleich in dich verlieben ohne dass sie dich richtig kennen. Mit deiner Anwesenheit ohne dass du dich besonders gibst ziehst du die Männer einfach an!

Es gibt wirklich solchen Menschen!

Aber vielleicht wollen sie ja wirklich nur Sex, was ich nicht glaube, wenn sie sagen dass sie eine Beziehung möchten.. Wenn Männer nur Sex haben wollen stellen sie das anders an und laufen dir dann auch nicht mehr hinterher, wenn du sie abblitzen lässt. Sie nehm sich dann halt ne andere..

Ich habe auch einen besten Freund und gerne männliche Freunde, die mir sehr wichtig sind! Und das finde ich auch schön!

Ich denke mal einfach, dass du dich in die ganzen Typen nicht verliebst, weil du ihn

1. nicht richtig glaubst, dass sie es erst mit dir meinen, denn bei dir dauerst es ja schließlich auch länger bist du Gefühle aufbaust und deshalb kannst DU nicht verstehen, wenn sie zu dir nach 2 mal sehen sagen, dass sie sich in dich verliebt haben

2. glaube ich auch, dass es einfach zu leicht für dich ist! Bei mir ist es so, dass ich gerade Typen haben will, die ich nicht kriegen kann und die sich nicht für mich interessieren, so dass ich um sie kämpfen muss! Typen, die nach 2 tagen auf gut Glück sagen, dass sie was von mir wollen und danach wahrscheinlich zur nächsten laufen, wenn ich nein sage finde ich auch total uninteressant. Du sagts ja auch, dass sie dann noch nicht mal ne freundschaft haben wollen und sowas finde ich schwach!!

Ich glaube du möchtest einfach richtig geliebt werden und nicht son 0815 ding haben und so hast du noch nicht den richtigen gefunden! Bleib einfach dir selbst treu! Ich finde es auch immer schwierig typen zu sagen dass man nichts von ihnen will, gerade weil man ja auch evt ne freundschaft möchte! Aber einfach was mit ihnen anfangen wpürde ich auch nie!!

Hattest du schon mal ne feste Beziehung und bist richtig verliebt gewesen? kann ja auch sein, dass du schon mal enttäuscht wurdest und es dir deshalb schwer fällt dich zu verlieben
 
M

Benutzer

Gast
Hattest du schon mal ne feste Beziehung und bist richtig verliebt gewesen? kann ja auch sein, dass du schon mal enttäuscht wurdest und es dir deshalb schwer fällt dich zu verlieben
Erstmal danke, dass du eine der wenigen bist, die mich hier nicht fertig macht.
Und zur Frage: Ja, ich war schon mal richtig verliebt und habe diesen Jungen mehr geliebt, als mich selbst. Und ja, er hat mich sehr enttäuscht und damals ging es mir so schlecht, wie nie zuvor in meinem Leben. Und auch mein letzter Freund hat mich enttäuscht und mich dauernd verletzt (auch wenn ers vielleicht nicht gemerkt hat, weil er sich selbst genauso fertig gemacht hat). Deswegen wäre es gut möglich, dass ich Angst habe, mich irgendwelchen Männern zu öffnen, denn offensichtlich kommt ja immer das Eine bei raus. Vielleicht treff ich aber auch einfach nicht die Richtigen. Ich weiß es nicht.
Nur ist es bei mir leider so, wie alle Männer immer sagen: Ich steh tatsächlich mehr auf die bösen Kerle,als auf die super lieben. Denn nicht nur Männer wollen "jagen". Es ist nunmal so. Obwohl ich das eigentlich aus meiner, mit 20 Jahren doch recht geringen Erfahrung, gar nicht so pauschalisieren kann. Ich glaube ja immer noch in meiner Naivität daran, dass man irgendwann mal DEN Mann trifft und dann macht es einfach Klick.
 

Benutzer27227  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Und zur Frage: Ja, ich war schon mal richtig verliebt und habe diesen Jungen mehr geliebt, als mich selbst. Und ja, er hat mich sehr enttäuscht und damals ging es mir so schlecht, wie nie zuvor in meinem Leben. Und auch mein letzter Freund hat mich enttäuscht und mich dauernd verletzt (auch wenn ers vielleicht nicht gemerkt hat, weil er sich selbst genauso fertig gemacht hat). Deswegen wäre es gut möglich, dass ich Angst habe, mich irgendwelchen Männern zu öffnen, denn offensichtlich kommt ja immer das Eine bei raus. Vielleicht treff ich aber auch einfach nicht die Richtigen. Ich weiß es nicht.

Da hätten wir doch dein Problem. Dir fällt es sehr schwer dich in jemanden zu verlieben.

Und das schlimme dabei ist: du kannst daran nichts ändern. Mach einfach weiter deine Erfahrungen und versuch die Männer "neutral" zu sehen. Ich glaub du hast noch nicht den richtigen getroffen, aber mit dem Problem stehst du wirklich nicht allein da. Die Tatsache dass es viele gibt, die was von dir wollen macht die Sache weder leichter noch schwerer.
 
D

Benutzer

Gast
OK...das kann in einigen Fällen stimmen. Einspruch erstattet :zwinker: (obwohl das gerade ein sehr krasses Beispiel war)

Aber hinsichtlich dieser Theorie kann es dann auch zutreffen,was ich meinte. Unterschwellig verhält sie sich evtl. als wäre sie offen für die Männer, was bei denen auch so ankommt, aber es ist ihr nicht bewusst,sie denkt,sie würd sich kumpelhaft normal verhalten.

Ja, dass mit dem Unterbewusstsein ist ein Problem weil viele Leute nicht ehrlich sind. Eine Frau ist plötzlich mal über mich hergefallen obwohl ich die schon monatelang kannte und sie nichtemal im geringsten Interesse angedeutet hatte. Ich dachte immer: "Schade, sexuell interessiert die sich nicht die Bohne für mich."

Als sie mal angetrunken war stürzte sie sich auf mich.:zwinker: Später meinte sie sie hätte eigentlich schon immer mal gewollt, hatte sich nur nie getraut. Da kann man nichts machen.

Oft verbergen Frauen leider unheimlich gut was sie wollen. Und andersrum setzen einige Frauen Signale, obwohl sie garnicht wollen. Seltsam aber wahr!

Ich bin heute so weit das ich leider einer Frau kaum noch glaube. Selbst wenn sie sagt: "Ich will dich nicht", kann ich ihr das nicht abnehmen da ich das umgekehrte erlebte.

Sagen wir mal so: Für mich ist erst alles klar wenn sie die Polizei ruft. Mal übertrieben jetzt.
 

Benutzer36566 

Verbringt hier viel Zeit
Wow, hier haben ja manche ganz schön festgefahrene Meinungen. Also ich habe eine Freundin, mit der kann ich mich auch über alles unterhalten, zu welchen Zeitpunkten wir zB gewöhnlich SB betreiben oder so, dass lockert den Unterricht ungemein auf, wir gehen zusammen weg und ich kann mit ihr genauso gut wie mit meinen männlichen Freunden, dabei sieht sie nicht unbedingt schlecht aus und ich bin sicher nicht schwul..

Mr.Y
 

Benutzer34723 

nur 1-Satz Beiträge
Und ich muss noch dazu sagen., weshalb ich das ganze überhaupt nich verstehe: Iich seh definitiv nich so aus, wie man allgemeinhin ne Traumfrau beschreiben würde. Ich bin weder blond noch hab ich Doppel D. Ok ich hab ne gute Figur und so aber trotzdem. Und ich benehme mich auch nich wie das typische Modepüppchen, gerade im Gegenteil.. Wer solls verstehen...

vielleicht gerade deshalb, weil eben vernünftige Männer authentische Frauen mögen :smile:
 

Benutzer41466 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Liebe Piratin. Ich weiss, es ist bestimmt schwer für dich zu verstehen, aber ich bin mir sehr wohl im klaren darüber, was dein "Freundchen" in dem Zusammenhang bedeuten soll. Mein Beitrag enthielt lediglich satirische Elemente, welche nur dazu dienten, sich ein wenig über deine hochnäsige und arrogante Art lustig zu machen. Es freut mich, dass du mich mit deinem Beitrag nochmal bestätigst und mir somit Material zum lachen lieferst. Ich frag mich ehrlich gesagt, wie du dazu kommst, dass ich nicht "besonders schlau" sei oder glaubst du etwa ernsthaft meine geistigen Qualitäten über ein paar schnell hingeklatschte Zeilen ergründen zu können?

Ach ja... wolltest du nicht längst weg sein? Nur mal so nebenbei erwähnt.


Oh je, da fühlt sich aber jemand ganz arg auf den Schlips getreten. Wenn du mir jetzt noch zeigen könntest, wo sie arrogant und hochnäsig war? Hm?
 

Benutzer52673 

Verbringt hier viel Zeit
Lol ich hab mal grad das gleiche Problem.
Nun kommt erschwerend dazu dass ich mich in Kreisen bewege in denen der Großteil männlich ist.

...

Und ich muss noch dazu sagen., weshalb ich das ganze überhaupt nich verstehe:
Iich seh definitiv nich so aus, wie man allgemeinhin ne Traumfrau beschreiben würde.
Ich bin weder blond noch hab ich Doppel D. Ok ich hab ne gute Figur und so aber trotzdem.
Und ich benehme mich auch nich wie das typische Modepüppchen, gerade im Gegenteil..

Wer solls verstehen...

Die Antwort hast du dir bereits selbst gegeben, ich bin oft auch sehr angetan von weiblichen Personen die die gleiche Musik hören wie ich und mal ausnahmsweise nicht nur auf diesem "Boah ich bin ja so ein Rebell mit meinen ganzen Buttons"-Trip sind... Leider gibt es davon wirklich nicht viele.
 

Benutzer43870 

Verbringt hier viel Zeit
Nur ist es bei mir leider so, wie alle Männer immer sagen: Ich steh tatsächlich mehr auf die bösen Kerle,als auf die super lieben. Denn nicht nur Männer wollen "jagen". Es ist nunmal so.

Wenn du auf "böse Kerle" stehst, dann brauchst du dich auch nicht wundern wenn sie sich so benehmen. Versuche es doch mit einem netten Mann, vielleicht wirst du mal nicht enttäuscht.
 

Benutzer44735  (40)

Verbringt hier viel Zeit
ich kenne dieses "problem" auch. geht mir auch oft so. aber was man da machen kann weiß ich auch nicht :schuechte


Ich glaube ja immer noch in meiner Naivität daran, dass man irgendwann mal DEN Mann trifft und dann macht es einfach Klick.

das muss aber nicht unbedingt so sein. ich wollte meinen jetzigen freund am anfang gar nicht. ich fand ihn zwar ganz nett aber das war´s auch schon. wir haben viel gechattet und ein paar mal getroffen. bei einem treffen hab ich mich dann in ihnverknallt. aber sowas von! :-D
gib den männern doch mal eine chance, wenn sie dir sympathisch sind. und gib dir etwas zeit, den menschen kennenzulernen.

die große liebe steht nicht unbedingt vor dir, es macht klick. es kann auch ein wenig dauern. ist sogar fast immer so.

also, setz dich nicht unnötig unter druck! manchmal braucht man einfach ein bisschen, um zu erkennen, was für ein schmuckstück man da vor sich hat :smile:

und oft geben menschen am anfang auch nicht alles von sich preis.
gib dir und den männern mal eine chance!:herz:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren