Warum wollen alle immer nur so dünn sein ? O.o

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Ok, man muss das "kritisch" vielleicht unterscheiden. Nach meiner Erfahrung, gehen Frauen eben viel mehr ins Detail und kritisieren an sich und anderen Frauen, die eigentlich im Bereich des Normalgewichts liegen.

Da werden dann diese unsäglichen "Problemzonen" rausgekramt, die dann letztendlich zur Folge haben, dass 99% der Menschen keine "perfekte" Figur haben. Da haben es durchschnittliche Männer doch einfacher, weil sich das da die Fettreserven nicht so unterscheiden. Die meisten sagen sich dann halt, ein Mann hat halt einen Bauch und gut ist.

Normalgewichtige Frauen haben ihrer Meinung nach dann entweder zu dicke Schenkel, zu viel Busen, einen zu dicken Bauch, einen großen Hintern, zu breite Hüften etc. Da findet sich immer etwas was man bemängeln kann, wenn man nur intensiv genug sucht.

Auf tatsächliches Übergewicht reagieren allerdings viele Männer recht kritisch, das stimmt schon. Und natürlich gibt es auch Männer die meinen, dass eine Frau mit einem BMI von 22 eine dralle Matrone ist. Aber ich empfinde den Durchschnitt als weniger kritisch was Figurfragen angeht.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass solche Bemerkungen wie Du sie beschreibst eher auf ein Defizit bei denjenigen Hinweisen, die solche Bemerkung von sich geben und hoffe doch, dass das nur Einzelfälle sind.
 

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
womit wird die breite Masse in den Medien denn gefüttert

die Hälfte der zeit zeigt man super Reiche, Supermodels und superkluge um zu zeigen
das kannst du nicht und das hast du nicht und das gibst auch noch, was bist du für ein armseeliges Würstchen

die andere Hälfte bekommt man arme, kranke, unglückliche und benachteiligte gezeigt um zu sagen
schau da, diese armen Schweine sind noch schlimmer dran, ein bisschen Hoffnung gibts noch für dich
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Zurückhaltung wär das falsche, aber dünn Frauen werden einfach weniger angegriffen, weils kaum jemand schlecht findet. Bist du mal mit einer Magersüchtigen ausgegangen?
Ich mein jetzt was ganz extremes. BMI von 13 oder 14.
Ich schon. Und die wurden alle wirklich spätestens nach einer halben Stunde das erste Mal angesprochen von diversen Männern.
Da bekommt man glatt Verständnis für Pro Ana.
Ich kenne zwar keine so dünnen Leute, aber ich kenne zumindest einige Frauen mit einem BMI von schätzungsweise 16-18, die zwar auch öfters von Männern angesprochen werden, aber genau so auf häufig gefragt werden, ob sie magersüchtig seien und wenn sie sagen, dass sie es nicht sind, glaubt man ihnen nicht.


:rolleyes_alt:
Oh das hört unsereins rasend oft. Es redet nur kaum jemand drüber, weils ganz einfach unglaublich erniedrigend ist.
Du kannst es dir nicht vorstellen, aber es ist eben die Realität.
Genau darauf bin ich ja später noch in meinem Post eingegangen.

Kann ich so nicht wirklich bestätigen. Ich kenne nunmal nicht nur dicke Menschen und du solltest mal sehen wie die Freundinnen, die selbst nicht fett sind plötzlich gucken können, wenn ich in der Öffentlichkeit so runter geputzt werd. Da gibts dann nur offene Münder und später ein "sowas hat mir echt noch NIE wer gesagt."
Ich bahaupte ja nicht, dass du selbst nicht auch viel Kontakt mit dünnen Menschen hast.
Ich behaupte nur, dass man Aussagen bezüglich seinem eigenen Problem anders aufnimmt, als Aussagen über ein anderes Problem, das einen persönlich nicht betrifft.
Von daher haben wohl dünne Leute eher den Eindruck, dass Dick sein "toleriert" wird, während man sich als Dünner die dauernden Magersuchts-Vorwürfe anhören muss (oder schon der Neid "Ich würde auch gerne so viel essen können, wie ich will, ohne zuzunehmen" ist nicht gerade angenehm, wenn man selbst sehr gerne zunehmen würde, obwohl der, der es sagt, vermutlich überhaupt keine böse Absicht damit hat).

Und dicke Leute haben den genau gegenteiligen Eindruck, da sie die blöden Bemerkungen gegenüber ihrer Figur hautnah erleben, während sie die Dinge, die dünne Leute stören, nur von außen sehen und bei manchen Dingen evtl. nicht mal wahr nehmen, dass sie störend oder verletzend sein können, weil sie sich die Probleme der dünnen Leute nicht am eigenen Leib erfahren.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Und damit sprichst du was ganz entscheidendes an:
dünne Frauen hören eben unter anderem auch was gutes über ihre Figur.
OK. Da hast du Recht!

Stimmt. Und dennoch sehen die dünnen Frauen, die das mal mitbekommen, das ganz genau so wie ich. Mich überrascht es nicht.
Wenn man solche Beleidigungen direkt mitbekommt, ist man natürlich auch davon entsetzt.
Aber trotzdem ist es immer noch eine ganz andere Art, ob man selbst durch eine Aussage verletzt wird, oder ob man "nur" merkt, wie ein anderer Mensch dadurch verletzt wird.
Das ist einfach nochmal eine andere Perspektive.

Die Sache mit dem Neid ist ein Luxusproblem. Womit ich nicht sagen will, es sei kein Problem, aber immernoch eines auf sehr hohem Niveau.
Da kannst du genauso gut sagen, dass jeder körperlich gesunde Mensch ein ernstes Problem hat, weil ja chronisch kranke Menschen ihn beneiden könnten.
Da gibt es aber einen entscheidenden Unterschied: Gesundheit ist erstens ein wünschenswerter Zustand und zweitens ein Zustand, in dem sich der Großteil der Menschen die meiste Zeit befinden.
Auf Untergewicht trifft (zumindest bei den von Natur aus Untergewichtigen) keine der beiden Aussagen zu:
Genau wie du gerne dünner wärst, hätte ich gerne einige Kilo mehr auf den Rippen. Wenn ich dich jetzt wegen deines hohen Gewichtes und deiner Fähigkeit, zuzunehmen, beneiden würde, fändest du das zu Recht zumindest ziemlich seltsam, wenn nicht störend, oder sogar beleidigend.
Ebenso gefällt es mir nicht, wenn ich um eine Fähigkeit beneidet werde, die mich selbst ziemlich stört.

Du betrachtest Schlankheit als einen wünschenswerten Zustand (wobei ich dir auch bis zu einer gewissen Grenze voll und ganz zustimme), aber man kann auch übers Ziel herausschießen und sich dann wünschen, mehr zu wiegen.
 

Benutzer84409  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Warum wollen alle nur so Dünn sein?

Weil Fett einfach Scheiße ist!! Wer was anderes erzählt lügt sich selbst in die Tasche.:eek:
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Stimmt, darum hab ich den!:smile:
Auch wenn es weh tut, es ist nun mal so.

Tut nicht weh, denn egal wie ich deine Aussage deute, ich fühle mich davon nicht betroffen.

Wenn ich sie deute als "fett sein ist scheiße" finde ich das zwar mies und uneinfühlsam deutlich übergewichtigen Leuten gegenüber und ein Zeichen schlechten Charakters deinerseits; fühle mich aber persönlich nicht betroffen, da ich mit einem BMI von 26 sicherlich nicht "fett" bin.

Und wenn ich sie deute als "Fett ist scheiße", dann kann ich die Aussage nur lustig finden :smile: ohne Fett würden deine Nieren lose im Bauchraum herumbaumeln, und ... naja, du wärst ohnehin tot. Daher kann ich den Satz so gedeutet ohnehin nicht ernst nehmen :zwinker:
 

Benutzer84409  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Das Problem ist das übergewichtige Leute meistens selbst schuld an der Übergewichtigkeit sind. Wenn man alles in sich reinstopft was die Werbung einen so vermittelt, dann kann man nun mal nicht wie ein Asket aussehen! Da hilft kein Geheul und kein Gejammer, jeder ist für seinen Körper selbst verantwortlich!!:eek:
 

Benutzer84409  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Nee. Das Problem sind Leute, die dieser Fehlannahme immernoch nachhängen.

Wenn man alles in sich reinstopft was die Werbung einen so vermittelt, dann kann man nun mal nicht wie ein Asket aussehen!
Manche können das, die meisten nicht. Und einige können auch nicht aussehen wie ein Asket, wenn sie sich richtig ernähren.

Wachs doch mal zwei oder drei Centimeter.
Was, geht nicht einfach so?
Aber jeder ist doch selbst verantwortlich für seinen Körper!


Du willst mir jetzt ernsthaft erzählen das Ernährung und Wachstum dasselbe sind??:ratlos:
Für dein Wachstum bist du nicht verantwortlich, das bestimmen Gene und andere Faktoren, aber für Deine Ernährung bist Du ja wohl selbst verantwortlich oder willst Du mir erzählen das Du da gewissen Naturgesetzen unterworfen bist??:eek:
 

Benutzer66580 

Meistens hier zu finden
Du willst mir jetzt ernsthaft erzählen das Ernährung und Wachstum dasselbe sind??:ratlos:
Für dein Wachstum bist du nicht verantwortlich, das bestimmen Gene und andere Faktoren, aber für Deine Ernährung bist Du ja wohl selbst verantwortlich oder willst Du mir erzählen das Du da gewissen Naturgesetzen unterworfen bist??:eek:

Du weißt schon, dass das Gewicht nicht allein von der Ernährung (also dem, was man an Essen zu sich nimmt), sondern von der Umsetzung dieser Ernährung, sprich dem Stoffwechsel abhängig ist? Schon mal von langem oder schnellem Stoffwechsel oder von Stoffwechselerkrankungen gehört? Davon, dass Hormone den Stoffwechsel beeinflussen können?

Oh Mann.
 

Benutzer84409  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Du weißt schon, dass das Gewicht nicht allein von der Ernährung (also dem, was man an Essen zu sich nimmt), sondern von der Umsetzung dieser Ernährung, sprich dem Stoffwechsel abhängig ist? Schon mal von langem oder schnellem Stoffwechsel oder von Stoffwechselerkrankungen gehört? Davon, dass Hormone den Stoffwechsel beeinflussen können?

Oh Mann.

Oh jeh, die leidige Geschichte mit der Stoffwechselkrankheit! Wenn die These auf alle Übergewichtigen angewendet werden würde, wäre diese Krankheit Volkskrankheit Nummer 1!! Es ist nur ein verschwindend kleiner Teil die unter dieser "Krankheit" leiden. Die Personen können allerdings wirklich nichts dazu wenn sie schon bei "zusehen" zunehmen! Alles andere ist schlicht und ergreifend "angefressen"!!
 
G

Benutzer

Gast
naja dünn gefällt mir auch. muß ich zugeben. meine freundin ist so ca. 165 cm groß und wiegt glaub ich jetzt 50 kg oder so um den dreh... das paßt gerade. viel mehr dürfte das nicht mehr werden
 

Benutzer12784  (39)

Sehr bekannt hier
naja dünn gefällt mir auch. muß ich zugeben. meine freundin ist so ca. 165 cm groß und wiegt glaub ich jetzt 50 kg oder so um den dreh... das paßt gerade. viel mehr dürfte das nicht mehr werden

das wäre ein BMI von 18 und damit Untergewicht, magst du Rippchen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren