Warum wird Sex so hoch bewertet?

T

Benutzer

Gast
Ja, man könnte meinen, alles läuft auf Sex hinaus, Sex ist dann das Wichtigste und der Höhepunkt von allem. Warum muss das denn so sein?
Mir kommt das überhaupt nicht entgegen, denn ich bin sehr schlecht beim Sex und kann nur gut kuscheln.
 

Benutzer30565  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Die Fortpflanzung ist der eigentliche Sinn und die Hauptaufgabe jeder Spezies ...der Mensch ist bloss eine der wenigsten Spezies, die es auch geniessen duerfen :zwinker:
 

Benutzer42833 

Verbringt hier viel Zeit
Und es ist ja nunmal das tollste aller Gefühle. Jeder will es jeder braucht es!
 

Benutzer29763  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, man könnte meinen, alles läuft auf Sex hinaus, Sex ist dann das Wichtigste und der Höhepunkt von allem. Warum muss das denn so sein?

gute frage :ratlos:

aber ich find sex auch toll :grin:

aber mich nervt es auch dass alle immer nur sex wollen!! es gibt wichtigere sachen im leben!!

(jaja das sagt die richtige :schuechte aber ist echt so!! ich hatte auch mal ne phase da wollt ich von sex nichts wissen, weil sich alles um mich herum nur noch um das eine drehte. jeder hat von gesprochen, jeder wollte nur noch sex... :rolleyes2 da musste ich dann erstmal nen guten monat ausschalten und hab allen ne moralpredigt gehalten die mit mir ficken wollten :grin: )
 

Benutzer42833 

Verbringt hier viel Zeit
da macht mir jemand angst. ^.^

Klar es gibt sehr viele dinge im leben die sind einfach wichtiger keine Frage aber es heißt ja auch es ist die schönste nebensache der Welt.
Man muß halt den mittelweg finden es darf nicht nur zum puren lebensinhalt werden (... scheiße wieso eigentlich nicht?!!).
 

Benutzer9704  (36)

Verbringt hier viel Zeit
hottie schrieb:
gute frage :ratlos:

aber ich find sex auch toll :grin:

aber mich nervt es auch dass alle immer nur sex wollen!! es gibt wichtigere sachen im leben!!

(jaja das sagt die richtige :schuechte aber ist echt so!! ich hatte auch mal ne phase da wollt ich von sex nichts wissen, weil sich alles um mich herum nur noch um das eine drehte. jeder hat von gesprochen, jeder wollte nur noch sex... :rolleyes2 da musste ich dann erstmal nen guten monat ausschalten und hab allen ne moralpredigt gehalten die mit mir ficken wollten :grin: )

Was ist schlimm daran wenn es sich bei der Liebe fast immer auch um Sex geht? So eine Beziehung so ohne wäre doch öde. Es liegt halt in der Natur des Menschen das er ficken will ist halt so. und die Meisten so zwischen 15 und 30 denken halt oft daran wird wohl an den Hormonen liegen.


tony21 schrieb:
Ja, man könnte meinen, alles läuft auf Sex hinaus, Sex ist dann das Wichtigste und der Höhepunkt von allem. Warum muss das denn so sein?
Mir kommt das überhaupt nicht entgegen, denn ich bin sehr schlecht beim Sex und kann nur gut kuscheln.

Wenn du dich selbst aufgibts wird das nie was. Vielleicht haben sie dich ja nicht wegen dem Sex verlassen sondern wegen deinem Selbstmitleid.
 

Benutzer29763  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Was ist schlimm daran wenn es sich bei der Liebe fast immer auch um Sex geht? So eine Beziehung so ohne wäre doch öde.

nee nee, darum geht es ja nicht. das ist was anderes. du redest ja von liebe. in ner beziehung ist das auch normal.
aber bei mir war es halt ne phase, da ging es mir nicht so gut, hatte n paar private probleme mit schule, zukunft etc... und gerade zu dem zeitpunkt gab es n paar leute die mich jeden tag (mehrmals) gefragt haben ob ich nicht lust zu poppen hätte... mit sms bombadiert, mit anrufen... :rolleyes2
und ich hab nur noch die worte sex, poppen, ficken, fickbeziehung, titten, schwanz etc um mich herum gehört. es gab nix anderes mehr... und das mich SOOOO gereizt!!! :madgo: da musste ich erstmal nen "nonnenmonat" einschieben :grin: und der tat mir gut :bandit:

aber es heißt ja auch es ist die schönste nebensache der Welt.

eben. NEBENSACHE. aber für viele ist es die hauptsache und für die gibt es nichts anders mehr... die vernachlässigen andere wichtigere sachen, nur um zu poppen :rolleyes2
 

Benutzer9704  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist mir schon klar aber bei ihm war es nun mal in einer Beziehung.
Ich kann mir sehr wohl vorstellen was du meinst.

hottie schrieb:
... und gerade zu dem zeitpunkt gab es n paar leute die mich jeden tag (mehrmals) gefragt haben ob ich nicht lust zu poppen hätte... mit sms bombadiert, mit anrufen... :rolleyes2
und ich hab nur noch die worte sex, poppen, ficken, fickbeziehung, titten, schwanz etc um mich herum gehört. es gab nix anderes mehr... und das mich SOOOO gereizt!!! :madgo: da musste ich erstmal nen "nonnenmonat" einschieben :grin: und der tat mir gut :

Dass wäre vielen schon ohne den anderen Stress schon echt lästig und nervig. Da stell ich mir ein Leben ohne fast schöner vor
 

Benutzer44582  (38)

Verbringt hier viel Zeit
und immer wieder u wieder u wieder seexxxxxxx

naja wenn man zu oft sex hatte macht das irgendwie auch kein spaß mehr.

ok ich war noch nie verliebt. ergo: habe ich nicht alles erlebt, aber bis jetzt waren schon sehr schöne erfahrungen dabei aber nach einer zeit macht dat auch kein spaß mehr.
ich glaub der ATZBU weiß was ich meine.*g*
 
D

Benutzer

Gast
Mich nervt es auch, dass es nen zu hohen Stellenwert hat.

Sex ist schön, ja.

Aber diese "Maßstäbe", die man schon hat.
Man muss lecken, blasen, schlucken, anal, 1001 Stellungen, 2002 Partner, Ons usw, gehabt haben, usw.

Jedenfalls kommts einem schon bald so vor.

Und einer reicht nicht usw. DAS nervt mich. So an sich ist Sex ja ne schöne Sache. Aber Sex ist doch wie Essen, aufs Klo gehen, Duschen... es gehört dazu.

Wer von euch sagt jetzt, dass man in 1000 Duschen auf 1001 Variationen geduscht haben muss?

Naja egal........ :grrr:
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Dreamerin schrieb:
Mich nervt es auch, dass es nen zu hohen Stellenwert hat.

Sex ist schön, ja.

Aber diese "Maßstäbe", die man schon hat.
Man muss lecken, blasen, schlucken, anal, 1001 Stellungen, 2002 Partner, Ons usw, gehabt haben, usw.

Jedenfalls kommts einem schon bald so vor.

Und einer reicht nicht usw. DAS nervt mich. So an sich ist Sex ja ne schöne Sache. Aber Sex ist doch wie Essen, aufs Klo gehen, Duschen... es gehört dazu.

Wer von euch sagt jetzt, dass man in 1000 Duschen auf 1001 Variationen geduscht haben muss?

Naja egal........ :grrr:

Ja, dem kann ich nur so zustimmen...

Und der Vergleich mit dem Duschen ist cool :smile:

Sex ist wichtig, gehört dazu, ist aber nicht das wichtigste. Und das schlimmste finde ich Aussprüche à la "Ich kann nich ohne Sex leben". Natürlich kann man. Jeder kann das. Man muss nur wollen. Und alles darüber rechtfertigen, dass man Sex halt einfach braucht, finde ich sehr lächerlich. Denn ich verstehe tatsächlich nicht, was so toll daran an Sex sein soll, dass er unverzichtbar wird. Es gibt weiss Gott Entscheidenderes im Leben, sorry.
 

Benutzer13943  (37)

Verbringt hier viel Zeit
An und für sich gebe ich Dawn schon recht.

Nur, wenn du einmal Sex gehabt und gefallen daran gefunden hast, ist es aber auch sehr schwer ihn nicht mehr zu vermissen.

JA, es gibt wirklich wichtigere Sachen als Sex, gibt ja auch viele Paare, die nur noch durch Sex verbunden sind, da sie sonst nichts mehr an demjenigen halten würde.

@Toni, ich glaube nicht, dass du schlecht bist, was den Sex betrifft, niemand ist schlecht, viele wissen nur nicht, wie sie es bei der aktuellen Partnerin auf Anhieb hinbekommen.

Übrigens kann ich beim Sex nicht kommen, und trotz allem ist es Sex wert genossen zu werden. Bei Sex geht es ja nicht darum, wer zuerst kommt oder wer am Besten ist. Sex ist für mich die Möglichkeit ganz nah bei meinem Partner zu sein. Sex ist für mich das Intimste was es für mich gibt. Mit niemand anderem teile ich das.

Kurz und knapp. Sex ist wunderschön und geil, aber nicht das Wichtigste.
 

Benutzer28635  (42)

Verbringt hier viel Zeit
Für mich ist Sex so wichtig, weil ich das nur mit meiner Partnerin habe.
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
(ma)donna schrieb:
An und für sich gebe ich Dawn schon recht.

Nur, wenn du einmal Sex gehabt und gefallen daran gefunden hast, ist es aber auch sehr schwer ihn nicht mehr zu vermissen.

Klar, das ist schon richtig. Ist ja nicht so, dass ich Sex scheisse finde, wenn ich jemanden in meinem Leben habe, der mir wichtig ist, dann hab ich welchen und geniesse ihn, aber wenn ich keinen hab, dann hab ich eben keinen. Das heisst nicht, dass ich nicht auch mal was vermisse, aber was mich unglaublich nervt sind dann diese notgeilen Sprüche à la "oh mein Gott, ich hatte drei Wochen keinen Sex mehr, ich muss sterben", die viele Menschen dann von sich geben. DAS begreife ich nicht. Sex ist nicht die Luft zum Atmen und niemand BRAUCHT Sex. Sonst würde man ja die ersten 15, 16, 17 Lebensjahre nicht überleben, so rein theoretisch.

(ma)donna schrieb:
Übrigens kann ich beim Sex nicht kommen, und trotz allem ist es Sex wert genossen zu werden. Bei Sex geht es ja nicht darum, wer zuerst kommt oder wer am Besten ist. Sex ist für mich die Möglichkeit ganz nah bei meinem Partner zu sein. Sex ist für mich das Intimste was es für mich gibt. Mit niemand anderem teile ich das.

Bei mir ist das ganz genauso und ich teile diese Ansicht vollständig.

Ich glaube auch, dass es meistens nicht um den Sex an sich geht, sondern um das Ganze drumherum, selbst bei Leuten, die vorwiegend ONS haben und glauben, sie müssten mit jedem schlafen, der ihren Weg kreuzt. Im Endeffekt geht es nicht mal bei denen um den Akt an sich, sondern um die Nähe etc. bzw. das Fehlen derselben und die Suche danach.
 

Benutzer44290  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Sex ist nicht alles! Am Anfang vielleicht schon :grin: aber man merkt, dass es noch andere Sachen gibt, die wichtiger sind.

Wie war das "Love is not Sex"? :herz:

Aber wie gesagt, es ist schon ein super Gefühl ... also ohne könnte ich jetzt auch nicht :engel:
 

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
...weil es die schönste Nebensache der Welt ist! Und manchmal auch die schönste Hauptsache! :grin:
 

Benutzer34605  (36)

Sehr bekannt hier
Dreamerin schrieb:
Mich nervt es auch, dass es nen zu hohen Stellenwert hat.

Sex ist schön, ja.

Aber diese "Maßstäbe", die man schon hat.
Man muss lecken, blasen, schlucken, anal, 1001 Stellungen, 2002 Partner, Ons usw, gehabt haben, usw.

Jedenfalls kommts einem schon bald so vor.

Und einer reicht nicht usw. DAS nervt mich. So an sich ist Sex ja ne schöne Sache. Aber Sex ist doch wie Essen, aufs Klo gehen, Duschen... es gehört dazu.

Wer von euch sagt jetzt, dass man in 1000 Duschen auf 1001 Variationen geduscht haben muss?

Naja egal........ :grrr:

Kann mich Dreamerin und Dawn13 nur anschließen.

Manchmal kotzt mich das auch einfach nur an, vor allem auch in den Medien. Diese färben doch auf die Realität nur ab, setzen die Maßstäbe und die Menschen machen es nach. Und wer nicht "mitmacht", wird ausgeschlossen. ("Was, du bist mit 20+ noch Jungfrau?!").
 
F

Benutzer

Gast
Also mir ist alles wichtig was Spaß macht, aber es gibt noch etwas, dass ich besser finde als Sex, das ist die Tanzfläche im Delta (ist eine Disko hier) bei richtiger Musik :gluecklic Ansonsten nervt mich das aber nicht, dass sich so viel um Sex dreht, auch wenn ich grad Single bin und man daher weniger Sex hat.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren