warum will ich ein mädchen sein :/

W

Benutzer

Gast
Ich bin 14 jahre alt und denken jz schon fast täglich daran wie es als mädchen wäre...Das erste mal wo ich mich daran erinnern kann das ich das gedacht hab war mit 7 wo ich im krankenhaus war und seit dem ist der gedanke in meinem kopf und ich denk immer öfteres daran und jz schon jeden tag :frown:

Mich interessieren irgendwie die ganzen jungen sachen wie fußball auto´s mädchen und so garnicht ich interessier mich eher für mode schuhe schminke was ich aber leider immer verheimlichen muss und nicht öffentlich zeigen kann da ich jah ein junge bin und ich nicht will das die anderen dann über mich lästern :/ Ich wär am liebsten in der mädchen gruppe und würde mit ihnen was machen als bei denn jungs die eh immer nur die gleichen faden themen haben :/
Mein frage ist ob das irgendwann aufhört und ich mich als junge wohl fühl oder ob das jz so bleibt weil langsam stört das richtig...
 
A

Benutzer

Gast
Ob das irgendwann aufhören wird, kann dir niemand sagen. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Es wäre schon möglich, dass es nur eine Phase ist, die nur von den aufschießenden Hormonen in deinem Alter verstärkt wird. Vielleicht hält es auch dein Leben lang an.

Es bestünde auch die Möglichkeit, dass du einfach ein femininer Mann bist und dich damit erst arrangieren musst. Denk z.B. an Modedesigner - manche von ihnen sind heterosexuell, manche homosexuell und sie interessieren sich auch allesamt für Schminke, Mode, Schuhe ohne das falsche Geschlecht zu haben.

Mein Tipp an dich wäre erstens, dass du dir (ich nehme an dein Budget ist knapp) einen Ausweis von der Stadtbibliothek in der Nähe holst, dort wird es - so wie der Genderliteraturboom verläuft - wahrscheinlich Bücher zum Thema geben, in denen du lesen kannst.

Was das Outing deiner Interessen angeht, kannst du auch außerhalb der Schule oder im Internet vielleicht Gleichgesinnte finden, mit denen du dich austauschen kannst. Freunde müssen nicht immer mit einem in die Schule gehen - in deinem Alter hab ich die meisten Freunde auch nur übers Internet kontaktieren können, weil sie überall verstreut waren :smile:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich würde dir auch raten, dich weiter mit der Thematik auseinander zu setzen. Vielleicht meldet sich hier jemand zu Wort, der sich deutlich besser damit auskennen als ich, aber ich glaube, die meisten sind da ziemlich überfragt.

Es gibt Menschen, die im falschen Geschlecht geboren wurden, und wo unter Umständen eine Geschlechtsumwandlung anzuraten ist, genau so, wie es immer wieder Männer gibt, die sich halt einfach gerne wie Frauen anziehen und stylen (was übrigens nicht mit Homo-/Heterosexuelität zu tun haben muss). Aber wie gesagt, ich kenne mich da nicht aus, und würde dir empfehlen, dich im Internet und in Literatur zu "Crossdressing", "Travestie", "Hermaproditen" und ähnlichen Dingen schlau zu machen.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
also so mit 14 wollte ich unbedingt ein junge sein, hab mich sogar teilweise als junge ausgegeben, hab mich in schwulenchats rumgetrieben usw usw... aber mit der zeit hat sich das von ganz allein gegeben, dieser wunsch. auch wenn ich wohl teilweise männliche aspekte behalten habe - aber da spricht ja nichts gegen, würde es bei dir auch nicht.
 
W

Benutzer

Gast
danke erst mal für eure antworten :love: jah das gefühl wird bei mir immer stärke hab sogar schon mädchensachen eingekauft und daheim angehabt und mich als mädchen gegeben mit schminke und so und komischerweiße war das gefühl dann weg und ich war irgendwie total glücklich so :$ und wie ich wieder die jungs sachen anhatte war das gefühl wieder da :/

soll ich das meinen freunden erzählen? oder überhaupt einfach mal als mädchen gekleidet in die schule gehen? darüber hab ich auch schon oft nachgedacht aber hab mich bis jz nicht getraut das zu machen :/
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Ich würde nichts überstürzen. Wenn es einen Freund oder eine Freundin gibt, der du dich gern anvertrauen möchtest, kannst du das natürlich tun. Das "große Outing" würde ich dann machen, wenn du dir sicher bist, was eigentlich los ist. Vielleicht würde es dir helfen mit einem Psychologen zu sprechen - nicht weil du krank bist, sondern einfach nur um herauszufinden, was du wirklich möchtest. Außerdem wirst du mit dem Stichwort "transsexuell" bei Google sicherlich viele Seiten mit Informationen und vielleicht auch ein Forum finden, wo andere von ihrem Weg berichten. Vielleicht findest du dich da wieder und da gibt es sicherlich auch Tipps, wie du am besten damit umgehst.

Allerdings würde ich auch noch nicht ganz ausschließen, dass es "nur" eine Phase ist - daher der Rat sich erst mal darüber klar zu werden. http://mysvenja.blogspot.de <- das ist ein Blog von einer Frau, die als Mann zur Welt kam, die ersten Einträge sind für dich vielleicht ganz spannend zu lesen.
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich glaube es ist schon ein großer Schritt, dich vor deinen Freunden zu outen, und erst recht, so in der Öffentlichkeit aufzutreten. Gerade im Alter von 14, wo viele deiner Gleichaltrigen ziemlich pubertär drauf sein dürften, kann dir das auch eine Menge Spott und Lästereien einbringen.

Du brauchst also eine Menge Selbstbewusstsein für so etwas. Ich würde dir erst mal empfehlen, für dich selbst mit der Sache richtig ins Reine zu kommen, bevor du es vor anderen zeigst. Erlebe erstmal etwas mehr für dich das Gefühl der Befreiung, dass du hast, wenn du für dich selbst deiner mädchenhaften Seite nachgibst. Befasse dich mehr mit dem Thema, suche Kontakt zu Gleichgesinnten, und dann würde ich irgendwann darüber nachdenken, ob du es auch vor anderen zeigen willst.
 
A

Benutzer

Gast
Ich würde auch nicht unbedingt ein "Coming-Out" machen. Als Mädchen in die Schule zu kommen bringt in erster Linie whl negative Effekte und da du noch nicht über dich selbst entscheiden kannst, kannst du dann nicht mal einfach so die Schule wechseln, wenn das schief gehen sollte.

Ich würde das an deiner Stelle höchstens meinen besten Freunden erzählen. Du bist dir ja anscheinend noch nicht so sicher, was da jetzt wirklich mit dir los ist, darum wäre es wohl besser, wenn du dich zuerst mal mit dir selbst beschäftigst, bevor du hunderten Leuten Rede und Antwort stehen musst, warum du da jetzt "verkleidet" rumläufst.

Genieße einfach mal deine privaten Momente mit dieser Fantasie und versuche mal herauszufinden, was das jetzt wirklich ist, was dir daran gefällt. Lies die Biographien/Erfahrungsberichte von berühmten Designern, die von Transvestiten/Drag Queens und von Transsexuellen. Ich nehme an, dass da viele Unterschiede aufkommen werden.
 

Benutzer121499  (27)

Sehr bekannt hier
Vielleicht liegt das an der Pubertät ?! ich hatte auch mal so eine Phase das hat sich aber eigentlich schnell wieder gelegt .
Wenns noch weiterhin andauert vertrau dich deinem Arzt an und spreche mal mit ihm drüber . Vielleicht kann der dir sagen woran das liegt . Außerdem hat der Arzt Schweigepflicht.
Ich wünsche dir das du dich schnell wieder wohl fühlst in deinem Körper
 
W

Benutzer

Gast
danke nochmal an alle die gepostet haben :herz: jah also ich bin mir schon ziemlich sicher das ich ein mädchen sein will ..:$ junge sein passt einfach überhaupt nicht zu mir :/ also ich will auf keinen fall in die männliche pupertät kommen weil dann stimmbruch und bartwuchs und das ganze anfängt :frown: ich hoff ich kann das irgendwie verhindern das es soweit kommt...als kleines kind hab ich das noch nicht so verstanden aber jz wo ich das mit transsexualität und so gelesen habe wird mir einiges klar...ich glaube ich hab diese "krankheit" :/
ich werd mal mit meiner besten freundin und so darüber reden weil die als mädchen das hoffentlich verstehen wird ...
 

Benutzer121499  (27)

Sehr bekannt hier
Du wirst für dich selbst entscheiden was für dich am besten ist !
Aber den Tipp mit dem Arztbesuch lege ich dir trotzdem ans Herz .
Vielleicht kann er dich auch drüber Aufklären was es alles für möglichkeiten gibt !
Alles gute !
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
OK, wenn du ihr wirklich vertrauen kannst, ist das der richtige Schritt.

Mit Mädchenkleidung und Schminke wirst du die Pubertät nicht verhindern können, dafür werden Hormone nötig sein. Allerdings ist das natürlich ein krasser Eingriff, ich weiß nicht, ob der überhaupt noch rechtzeitig vollzogen werden könnte - und ob es zu diesem Zeitpunkt sinnvoll wäre, das zu machen. Ich würde mit dem Gedanken auf jeden Fall zu einem Arzt gehen und mich beraten lassen, sowohl was die körperliche, als auch was die psychische Seite betrifft.
 
W

Benutzer

Gast
jah ich hoffe das ich mich dazu überwinden kann zu einem arzt zu gehen :$ ich denke du hast recht und das das beste für mich sein wird und er mir helfen kann :S
dankeschööön :smile:
 

Benutzer117996 

Sorgt für Gesprächsstoff
ich würde auch zum arzt gehen und das mit ihm absprechen:jaa:
ich kann dir leider auch net viel mehr sagen als die anderen
deshalb wünsch ich dir einfach glück welchen weg du auch immer einschlagen wirst:winkwink:
 
W

Benutzer

Gast
jah ich hoffe ich trau mich zu einen zu gehen :$ aber danke für deinen commie :smile:
ich hoffe ich treff die richtigen entscheidungen :bussi:
 

Benutzer117996 

Sorgt für Gesprächsstoff
der arzt hat wie gesagt schweigepflicht :zwinker:
du musst ja nicht unbedingt zu deinem arzt gehen dann musst du ihn zumindest vor erst nicht wieder sehen :zwinker:
also würde mir zumindest leichter fallen :smile:
die wirst du treffen da bin ich mir sicher:jaa:
 
W

Benutzer

Gast
jah wenn werde ich eh zu einem von weiter weg gehen damit ich ihn nicht so oft sehen "muss" ^^ dann fällt es mir sicher auch leichter :smile: hoffentlich :smile:
 

Benutzer119178 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey, im Grunde wurden dir ja schon die richtigen Tipps gegeben. Ich würde dir aber auch empfehlen, einen Arzt aufzusuchen. Wenn möglich vielleicht auch im Internet zu recherchieren, ob es Spezialisten auf dem Gebiet (und besonders für Jugendliche) in deiner Nähe gibt.

Es gibt bei Jugendlichen die Möglichkeit, Hormonblocker zu geben. Dadurch wird die männliche Pubertät herausgezögert. Das ist erst mal noch kein so krasser Eingriff, weil dabei auch noch gar keine weiblichen Hormone gegeben werden müssten. Es würde einfach die Pubertät so lange verhindern, bis du eine sichere Entscheidung treffen kannst.

Ansonsten: Du kannst versuchen, mit guten Freundinnen oder Freunden darüber zu reden. Du könntest zu einer Selbsthilfegruppe gehen. So was kann man zur Not auch online in Form eines Forums finden. Versuche jemanden zu finden, der dich einfach mal eine Weile mit weiblichen Pronomen anspricht und schau, wie es sich anfühlt.

Wie schon erwähnt gibt es auch Männer, die jede Menge weibliche Eigenschaften haben und welche die gern Frauenkleider anziehen, ohne dass sie etwas an ihrem Körper ändern wollen.
Ob du aber ein Mädchen bist, musst du selbst rausfinden. Das wird dir auch kein Arzt sagen können.

Ich wünsch dir viel Glück. Wenn du Fragen hast, kannst du die mir auch stellen, ich bin selber transsexuell. Allerdings andersrum, von Frau zu Mann.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren